Tandempumpe, 1.4 TDi, AMF

Diskutiere Tandempumpe, 1.4 TDi, AMF im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! :) Ich bin neu hier bei euch im Forum, das ich übrigens super finde. Ich möchte mich nun mit einem Problem an euch wenden und ich hoffe,...

  1. CoCo4

    CoCo4

    Dabei seit:
    21.09.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Fürstenfeld, Oststeiermark
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y5, 1.4 TDI AMF
    Kilometerstand:
    270000
    Hallo! :)

    Ich bin neu hier bei euch im Forum, das ich übrigens super finde.
    Ich möchte mich nun mit einem Problem an euch wenden und ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Zum Fahrzeug:.

    Skoda Fabia 6Y (Combi)
    1.4 TDI PD, 75PS
    Motorkennzeichnung:. AMF
    Erstzulassung:. 01.2004
    Kilometerstand:. 233000km

    Und zwar hab ich seit ca. einer Woche das Problem, das bei mir die Tandempumpe undicht ist. Wenn mann mit der Hand über die unterseite der Pumpe streicht, ist sie komplett feucht mit Diesel. Mittlerweile gibts sogar schon Tropfenbildung unterhalb der Motorabdeckung.
    Dazu verliert er auch irgentwo in dem Bereich Kühlwasser, was sich dann mit dem Diesel vermischt und schön schmierig runterrinnt. Den Thermostat bei dem T-Stück unter der Pumpe wo die Kühlmittelschläuche vom Heizungs Vor-Rücklauf sind hab ich schon geprüft. Dichtring ist ok, hier rinnt wohl kein Kühlwasser aus.

    Abdichten der Pumpe irgentwie möglich, oder muss zwingend eine neue gekauft werden?

    Die Pumpe ist von LUK, BMF steht auch oben, allerdings keine Ahnung wo die ganze Seriennummer steht.
    Unter dem schwarzen Deckel wurde sie auch scheinbar mit einer Roten Dichtmasse abgedichtet, oder ist das normal?

    Hab auch Fotos gemacht die ich Hochgeladen habe.

    Edit:. Funktioniert mit dem Handy nicht wirklich, werd ich daheim nachholen.

    Vielen Dank für eure Antworten und schöne Grüße aus Österreich.
     
  2. #2 HeinerDD, 22.09.2016
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z Combi TDi und Fabia 6Y RS TDi
    Kilometerstand:
    232000
    Mir hat es das Ding mal unterwegs zerlegt, Verbrauch plötzlich 8,5 l / 100 km, war ne riesen Schweinerei und hat über 600 Euro gekostet. Allerdings ohne Kühlmittelproblem. Diesel ist nicht so vorteilhaft für die Kühlmittelschläuche. Wenn es da schon länger tröpfelt, würde ich zum Prüfen ggf. Tauschen der betroffenen Schläuche raten.

    Selbst wenn ein Abdichten provisorisch möglich ist - möchtest du dauerhaft mit einem Auto rumfahren, bei dem es dir dann unterwegs immer die Pumpe killen kann, Diesel in die Umwelt läuft und du ggf. liegen bleibst?

    Heiner
     
    CoCo4 gefällt das.
  3. CoCo4

    CoCo4

    Dabei seit:
    21.09.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Fürstenfeld, Oststeiermark
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y5, 1.4 TDI AMF
    Kilometerstand:
    270000
    Hallo! :)

    Soooo, nachdem wir gestern das Domlager links und die Achsmanschette getauscht haben, hab ich mir auch heute die Zeit genommen und die Tandempumpe abgedichtet. Es gibt hier bei VW übrigens eine Metalldichtung seitlich für den Motorblock zu kaufen. Zuerst hatte er sie nicht da, sondern wollte das ich einen neue Pumpe kaufe, nach längerem nerven, war dann plötzlich eine da ;).

    Nachdem der Pumpendeckel scheinbar schonmal abgedichet wurde hab ich ihn nochmals runtergenommen, die Silikonreste entfernt, (und wie das klebt :D) dann nochmals HAUCHDÜNN mit Ölwannen -Silikon geklebt.

    Nachdem die Pumpe ausgebaut war kam dann das ganze grauen, des wütenden Diesel ans Tageslicht. 3 Kühlwasserschläusche waren bereits undicht und wurden ausgetauscht. Besonders heftig hats die beiden Schläuche vom Heizungs Vor und Rücklauf erwischt, die waren extremst aufgequollen und nur mehr wie Kaugummi. Hab dann die Dichtung vom Thermostat auch gleich mitgetauscht, sowie die Dichtung vom Wasserflansch unterhalb der Pumpe.

    Nun nach 100km Testfahrt scheint alles ok zu sein. Pumpe trocken, und kein austretendes Kühlmittel mehr.
    (Hatte mich übrigens schon seit Wochen über langsames verschwinden des Kühlmittels gewundert und die ZKD in Verdacht.

    Bin gespannt ob, bzw. wie lange es haltet, sollte es nochmals undicht werden, wird die Pumpe getauscht. :whistling: (300€ hier)!

    Liebe Grüße,
    Markus
     
  4. #4 HeinerDD, 26.09.2016
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z Combi TDi und Fabia 6Y RS TDi
    Kilometerstand:
    232000
    :thumbup:
     
Thema:

Tandempumpe, 1.4 TDi, AMF

Die Seite wird geladen...

Tandempumpe, 1.4 TDi, AMF - Ähnliche Themen

  1. Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI

    Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI: Guten Tag zusammen, ich nenne seit Kurzem einen Octavia Combi 1.9 TDI (ALH) von 2004 mein Eigen. Die Tage trat ich die Bremse und es tat sich...
  2. Verbrauch in der Einfahrphase 1.4 TSI 150ps

    Verbrauch in der Einfahrphase 1.4 TSI 150ps: Moin moin, was habt ihr bisher für Erfahrungen beim Facelift mit der oben genannten Motorisierung gemacht? Beim ersten Tank hatte ich laut MFA 7.7...
  3. Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk

    Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk: Moinsen an alle, Ich habe einne Skoda Fabia 6y2 1.4 16v von 2006 da und wollte mir ein Gewindefahrwerk von Ta Technix zulegen, und wollte hier...
  4. Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox

    Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox: Hallo liebe Škoda Community! Seit dem ich 18 bin und selber das oben genannte Auto (Baujahr 2004) fahre ist es mir besonders wichtig, dass es...
  5. Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG

    Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG: Hallo, weiss jemand von Euch warum bei den 150 PS Dieseln so unterschiedliche Verbrauchsangaben existieren? Es reicht von 4,1 bis 4,7 beim...