Tagfahrlicht - Vorteile???

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von heysi, 19.11.2005.

  1. heysi

    heysi Guest

    Hallo,

    gibt es irgendwelche Vorteile, außer dass ich am Tag das Licht nicht selbst einschalten muss???

    Der Öamtc schreibt deutlich weniger Spritverbrauch *???*

    Siehe hier http://www.oeamtc.at/netautor/pages/resshp/anwendg/1113313.html


    Stimmt das?
    MFG Heysi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 survivor, 19.11.2005
    survivor

    survivor Guest

    ?(ja, im prinzip stimmt das, solche tagfahrleuchten benötigen ~20watt leistung, im gegensatz zur normalen lichtanlage, die schätzungsweise 150w braucht.
    aber ob der spritverbrauch "deutlich" sinkt wage ich zu bezweifeln.
    mehr wie 0,1l werden es imho nicht.
    also ob sich der einbau wirklich rentiert, ich weiß es nicht :grübel: ?(
    mfg, survivor
     
  4. Düff

    Düff Guest

    also ich zahl sicher net 80€ nur das sich dann das lich vo alleine einschaltet. da dreh ich lieber per hand am schalter is billiger. und wenn man das immer macht vergisst man auch nich mehr drauf. und fals doch soll man sich nen zettel am tacho klenben mit aufschrift: licht aufdrehen
     
  5. #4 NiteCrow, 20.11.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Halt noch die Abnutzung der Lampen.

    Manche haben ja Xenon-Lampen die wohl in der Anschaffung sehr teuer sind. Oder aber, dass die sehr schwer zu wechseln sind.

    Fährt man z.B. fast nur Tagsüber kann man dadurch vielleicht die normalen Lampen ein Autolebenlang nutzen.

    So wirklich richtige Vorteile hat es nicht. Ist halt etwas für Leute, auf deren Bedürfnisse das gerade passt.

    Ich denke mal du meinst nur die Vorteile TFL zu normal angemachten Licht und nicht warum man am Tag überhaupt mit Licht fahren sollte oder?
     
  6. #5 pietsprock, 20.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    also das mit dem spritverbrauch muss ehr im bereich von "märchen und fabeln" zugeordnet werden....

    seitdem ich mit 20 einen frontalunfall hatte, weil der mir entgegenkommende weiße audi 100 kein licht im schneegestöber anhatte, fahre ich auch tagsüber grundsätzlich mit licht...

    und mit blick auf meinen gesamtdurchschnitt auf 360.000 km glaube ich, dass das eingeschaltete licht nicht wirklich viel verbraucht hat....

    das automatische tagfahrlicht ist außerdem nicht immer eine andere beleuchtung..... an unserem MINI, der ein re-import aus dänemark ist, schaltet sich das licht automatisch mit der zündung ein.... und da ist es die ganz normale beleuchtung..... einzig die armaturenbeleuchtung schaltet sich dann noch dazu, wenn man es von hand einschaltet...
     
  7. Mike25

    Mike25 Guest

    Hallo Leute, :willkommen:

    ich wollte zu diesem Thema auch meinen Senf dazu abgeben. Speziell über die Sinnhaftigkeit des Fahren mit Lichts im generellen.

    Ich habe heuer einen neuen Skoda Fabia Combi gekauft. In Österreich ist das Tagfahrlicht automatisch dabei.
    Das Tagfahrlicht soll ca. eine Leuchtstärke von 70% des Abblendlichtes haben.

    Wobei ich das Tagfahrlicht nicht nur am Tag, sondern teilweise auch Nachts und in Tunnels verwende. Somit habe ich 3 Lichtmodi:
    Tagfahrlicht, welches heller ist als bei meinem alten Ford Escort
    Abblendlicht, wenn es mir doch mal zu dunkel wird. (passiert selten...)
    Und wenn es ganz dunkel ist und ich auf der Autobahn (alleine) unterwegs bin, schalte ich das Fernlicht ein.

    Ich habe auch bei meinem Ford Escort immer das Licht eingeschalten.

    Anfangs war ich auch skeptisch... Am Tag mit Licht fahren? hat das wirklich sinn?
    Es hat sinn!
    Ihr müsst nur mal auf der Autobahn in den Rückspiegel schauen. Vielleicht habt ihr das Glück und es ist folgendes der Fall:
    Ein weisses Auto fährt hinter euch auf der linken Spur ohne Licht
    Ein schwarzes Auto fährt mit Licht ca. 200m hinter dem weissen Auto.
    Welches Auto seht ihr besser? Richtig! Das schwarze!

    Nur fürs Protokoll: Ich habe und brauche keine Brille. Ich sehe natürlich das weisse Auto auch, aber das schwarze sehe ich besser.

    Glaubt es oder nicht, es ist für mcih subjektiv so.
    Ein weiterer Punkt ist natürlich, dass nun die Frage ist es schon dämmrig oder nicht nicht mehr relevant, da das Licht immer einzuschalten ist.

    An dem Gesetz, welches in Österreich nun aktiv ist ist alles in Ordnung, nur etwas stört mich: - die geringe Strafe! 15€ für Fahren ohne Licht ist ein wahnsinn, für dass das Unfälle vermieden werden könnten. :wall:

    Grüße

    Mike
     
  8. #7 NiteCrow, 20.11.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mike25

    Du sagst du fährst nachts auch mit TFL teilweise. Da sind doch auch die Rückleuchten aus oder :hmmm: Denke nicht dass das vorteilhaft ist. :zwinker:


    Mit dem grundsätzlichen Einschalten des Lichts bei Tag geb ich dir vollkommen Recht. Manche warten ja erstmal solange ab, bis die Sonne nicht mehr zu sehen ist. Schließlich sehen die ja noch genug... :klatschen:
    Bei Regen ebenso...

    Studien darüber gibts genug und nicht umsonst handhaben es fast alle Länder so. Ein schönes Beispiel hat ja leider Piepstrock erlebt. Ich meine sogar, dass er geschrieben hat, dass der Audi-Fahrer meinte, er sieht doch die Straße, wozu dann Licht?
     
  9. #8 survivor, 20.11.2005
    survivor

    survivor Guest

    ich verstehe die geringe strafe schon.
    die leute sind es einfach (noch) nicht gewohnt, IMMER beim einsteigen das licht anzumachen, da kann es in der hektik SEHR leicht passieren, dass man es unabsichtlich vergisst. und dafür 50€ zu kassieren wäre dann schon etwas unverschämt.
    mfg, survivor
     
  10. Mike25

    Mike25 Guest

    Hallo NiteCrow,

    ich bedanke mich für deine Warnung wegen dem Tagfahrlicht, dass dort die Heckleuchten nicht leuchten.

    Da bin ich froh, dass Skoda mitgedacht hat oder - je nach dem wie man es sieht - einen Fehler gemacht haben:

    Langer rede kurzer Sinn: Beim Skoda Fabia Baujahr 2005 schaltet das serienmäßige Tagfahrlicht nachdem man die Zündung eingeschaltet hagt automatisch auch die Heckleuchten ein. :beifall:

    EDIT: siehe hier: http://www.oeamtc.at/index.php?type=article&id=1117530&menu_active=0309

    @survivor: Dafür gibt es eine Übergangszeit in Österreich bis April 2006
    Aber die Strafen in Österreich sind sowieso gegenüber Italien (speziell Südtirol) lachhaft:

    Ich habe bei einer Straße wo VOR der Kurve 90 ist und nach der Kurve versteckt ein 70er Schild montiert ist 90 gefahren. Habe niemanden behindert. Natürlich war die Polizia hier. 150€ Strafe für 20 km/h zu schnell...

    In Österreich ist ein Südtiroler Kollege 200 km/h (!!!) auf einer Autobahn wo 130 erlaubt ist gefahren. Er hat 100€ gezahlt...
    wo bleibt hier das Verhältnis?

    Aber das schwenkt vom Thema ab...

    Ich finde sowieso, dass Licht am Tag wirklich sinnvoll ist, nur bei 15€ Strafe sind nicht mal die Kosten für den Beamten der das Strafmandat ausstellt gedeckt...

    Grüße

    Mike
     
  11. #10 mcsteve, 20.11.2005
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    was ich bei den meisten Nachrüstlösungen nicht so toll finde, ist, dass schon während/vor dem Startvorgang das Abblendlicht eingeschaltet ist. Kann mir vorstellen, dass beispielsweise Vorglühen+Abblendlicht gleichzeitig für die Batterie nicht so toll ist...

    mfG
    McSteve
     
  12. #11 TheSmurf, 21.11.2005
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Hallo!

    Bei der Nachrüstmöglichkeit gibt es ja auch noch die Möglichkeit es erst bei laufenden Motor einzuschalten.
    Sobald die Lichtmaschine mitläuft, ehöht sich die Spannung!
    Oder Du greifst das Geschwindigkeitssignal ab und dann (wie auch bei der ZV möglich) ab 15 km/h geht das TFL an!
    Oder ganz einfach mit einer Zeitverzögerung (dürfte die einfachste Lösung sein). Somit kannst du in Ruhe vorglühen ohne das dir das TFL Saft klaut.

    Alex
     
  13. #12 Harald1, 21.11.2005
    Harald1

    Harald1

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hi Mike 25,

    leuchtet dann beim TFL auch die Instrumentenbeleuchtung mit?
     
  14. #13 pietsprock, 21.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    also das gibt es bei keinem hersteller, dass beim tagfahrlicht nur die frontleuchten eingeschaltet werden und die heckleuchten nicht.

    generell gehen die leuchten vorn und hinten an...

    bei unserem MINI geht automatisch mit der zündung das tagfahrlicht an und der einzige (!!) unterschied zum abblendlicht ist, dass bei tagfahrlicht die armaturenbeleuchtung aus ist und beim abblendlicht dann eingeschaltet... zumindest bmw macht da keinen unterschied mit 70 % leuchtkraft....

    ich kann mike25 nur beipflichten, dass es gerade mit weißen und silbernen autos ein problem ist....
    und wer wie ich schon mal ein weißes auto im schneetreiben ohne licht (tagsüber) in seiner spur hatte, ohne die geringste möglichkeit zum ausweichen, der kann vielleicht verstehen, warum ich ein absoluter befürworter von tagfahrlicht bin... auch wenn es nicht schneit....
     
  15. #14 c.h.r.i.s, 21.11.2005
    c.h.r.i.s

    c.h.r.i.s Guest

    Hallo,
    ich gehöre zu den wenigen, die im Tagfahrlicht eher einen Nachteil für die Sicherheit sehen.
    Es ist zwar richtig, dass ich bei bei nicht mehr sommerlichen Lichtverhältnissen die anderen Autos besser erkennen kann.
    Auf der anderen Seite verschwinden nicht beleuchtete Fußgänger und Fahrradfahrer (mal ehrlich, wer schaltet denn schon bei leichter Dämmerung den Dynamo an?) im Lichtermeer und und werden daher leichter übersehen.

    Ich hab schon den einen oder andern Fahrradfahrer in der Dämmerung (noch lange nicht ganz dunkel) zwischen Scheinwerfern verschwinden sehen. Und hier in Köln fahren leider viele davon ohne Licht durch die Gegend.
    Da könnte man sagen selber schuld, aber die Unfallzahlen werden meiner Meinung nach dadurch steigen. Und alleine darum geht´s ja.
     
  16. #15 mcsteve, 21.11.2005
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    bei den Nachrüstlösungen (bei denen es keine eigenen Tagfahrlichtlampen gibt sondern nur das Licht eingeschaltet wird), gibt es teilweise schon die Möglichkeit, dass beispielsweise nur vorne das Abblendlicht leuchtet und hinten nichts. Ob das sinnvoll ist, sei dahingestellt...

    siehe zB bei Audi:
    http://www.oeamtc.at/netautor/pages/resshp/anwendg/1117503.html

    Auf motortalk.de habe ich gelesen, dass es bei der Programmierung auch abhägngig von einer "Ländercodierung" ist, ob hinten etwas leuchtet oder nicht.
     
  17. #16 Brainbug, 21.11.2005
    Brainbug

    Brainbug

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Enschede

    Das ist für mich kein Argument. Es gibt auch genug Radfahrer, die sogar nachts noch ohne Licht fahren, ich schalte meins aber dennoch ein. Außerdem überlege ich mir immer, was ich für die Sicherheit im Straßenverkehr tun kann, und durch TFL erhöhe ich die Sicherheit. Wenn sich die Radfahrer dann falsch verhalten, liegt das außerhalb meiner Zuständigkeit. Und die Radler sehen das Auto dann auch besser, so dass ich trotzdem etwas für ihre Sicherheit tue.
     
  18. #17 survivor, 21.11.2005
    survivor

    survivor Guest

    was mich nachts immer am meisten stört sind die lustigen suicide-fußgänger, die nachts um 12 komplett schwarz gekleidet auf großen landstraßen rumlaufen. hatte schon ein paar mal dieses begegnung, dass ich auf einmal 10m vor mir bei tempo 100 einen fußgänger am straßenrand erkenne :-( :hammer: :nee: :fluch: :duspinnst: :toedlich: :nono:
    zum glück is noch nichts passiert.
    super sind auch immer die radfahrer, die meinen sie müssen auf der landstraße fahren, obowohl einen meter nebendran ein radweg ist :nono:. manchmal :kotzwuerg: die mich so an, dass ich sie 5sek lang anhupe. is zwar auch keine lösung aber mein frust muss ja auch irgendwie raus ;)
    mfg, survivor
     
  19. #18 NiteCrow, 21.11.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Noch besser sind die Radfahrer hier in Göttingen die nachts oder im Regen oder besser noch nachts im Regen über rote Ampeln fahren ... :wall: Naja, wenns mal kracht isses nicht meine Gesundheit. Mehr als gucken kann ich auch nicht :nudelholz:
    Mich würd mal interessieren wie die dann reagieren wenns sies denn noch können. Denke die werden einen noch anmachen, weil man sie angefahren hat :motzen:

    Bis jetzt isses mir noch nicht passiert, aber ein paar habens schon drauf angelegt meinen Fabia zu knutschen.


    Damits nicht zu :offtopic: ist. Ich bin der Meinung, dass die Radfahrer nicht angefahren werden, weil wir Autofahrer plötzlich mit Licht fahren, sondern weil sie selber meist ihr Lebens aufs Spiel setzen indem sie ohne Licht fahren oder sich übelst verkehrswidrig verhalten.
    Die machen das weil wir Autofahrer ja immer schön rücksicht nehmen...

    Ich fahre auch mal mitm Rad über ne rote Ampel oder nachts ohne Licht, aber dann guck ich 3mal hin ob da einer kommt, bzw. bestehe ich keinesfalls auf meine Vorfahrt, außer der Autofahrer hat mich gesehen und wartet.

    Naja, jeder wie er will, aber mit den Konsequenzen sollte man rechnen und leben. :veilchen:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pietsprock, 22.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    also ich kann es ja nicht glauben, dass dunkel gekleidete fußgänger und fahradfahrer ohne licht als argument dienen sollen, dass autofahrer tagsüber ohne licht fahren sollen...

    da gibt es dann ja noch das argument, dass man dann motoradfahrer übersehen kann etc. etc.

    interessanterweise gibt es aus skandinavien studien, die einen deutlichen unfallrückgang durchs taglicht nachweisen... und diese sind ja wohl auch in irgendeiner weise auch bei den entscheidungen in österreich und demnächst auch in deutschland mit eingeflossen...

    am rande: einem bekannten ist letztlich der führerschein für einen monat entzogen worden, weil er mit dem fahrrad bei rot über die ampel gefahren ist.... also vorsicht: die verkehrsregeln gelten auch für fahrradfahrer und wenn dieser zufällig im besitz eines führerscheines ist, dann ist der halt weg.... --- bitte nicht nach der logik fragen, weil man ja anschließend tatsächlich auch ohne führerschein weiter fahrradfahren darf, aber der bekannte hatte auch vor gericht mit diesem argument keine chance... der schein war weg....
     
  22. R2D2

    R2D2 Guest

    Eigentlich wollte ich ja zu dem Thema nix sagen, aber wenn ich so was lese, dann kann ich mir das doch nimmer verkneifen:
    Das war ja klar, daß es nicht lange dauert, bis hier genau solche Beiträge kommen... Denk mal lieber auch über dein eigenes Fehlverhalten nach, bevor du munter über andere (sicherlich auch nicht "schuldfreie") schimpfst. Ausserdem hat das mit dem Thema überhaupt nix zu tun!

    Passt bitte auch alle mal auf, von was genau ihr redet; TFL und (automatisches) Abblendlicht bei Tage sind zwei paar Schuhe!

    Ich kapier nicht, warum das schlecht geredet wird, daß die Rückleuchten bei TFL nicht an sind, der Sinn der Sache ist ja schließlich, daß die Fahrzeuge, die auf einen zu kommen besser erkannt werden, da braucht es keine Rückleuchten. Das macht so Sinn und ist eben der Unterschied zwischen der speziellen TFL und dem althergebrachten Abblendlicht, bei dem die Rückleuchten und auch weitere Beleuchtungen wie Kennzeichenbeleuchtung, Standlicht, Instrumentenbeleuchtung ja auch mit eingeschaltet werden.

    TFL hat für PkW normalerweise 6W Glühlampen und zieht somit einer geringer Leistung als das eingeschaltete Abblendlicht, der geringere Verbrauch ist vorhanden und technisch begründbar, allerdings wird er im Alltag eher doch hinten runter fallen. Ich denke gerade bei Sparfüchsen wie pietsprock sollte sich das am ehesten bemerkbar machen (fahr mal bitte noch mal 360.000km mit der gleichen Fahrweise aber ohne Licht, dann wissen wir es gesichert. :D ), alle anderen haben sicher mehr Einsparpotential im Gasfuß.
     
Thema: Tagfahrlicht - Vorteile???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorteile tagfahrlicht

Die Seite wird geladen...

Tagfahrlicht - Vorteile??? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Octavia Led Tagfahrlicht Scheinwerfer

    Octavia Led Tagfahrlicht Scheinwerfer: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Guten Abend, Ich biete hier ein paar Scheinwerfer mit integrierten Tagfahrlicht an. Es ist ein zusätzliches Modul...
  2. Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?

    Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?: Kann man das Standlicht und Tagfahrlicht zusammen leuchten lassen beim o2 facelift? geht beim VW T6 auch mein Arbeitsauto
  3. LED Tagfahrlicht

    LED Tagfahrlicht: Hallo Leute, bei mein Skoda Fabia 2 hat serienmäßig ein "optisches Sportpaket" mit LED Tagfahrlicht (rund, 4 LEDs) anstatt der Nebelscheinwerfer....
  4. Tagfahrlicht ändern und Codieren

    Tagfahrlicht ändern und Codieren: Hi, Ich möchte bei einem 1Z folgendes codieren: -Tagfahrlicht von Xenon auf Nebler umstellen Anschließend die originalen Nebler ausbauen und gegen...
  5. Steinschlagschutzfolie/Schutzgitter für Tagfahrlicht?

    Steinschlagschutzfolie/Schutzgitter für Tagfahrlicht?: Morgen früh habe ich Werkstatttermin, weil die Scheibe von einem Tagfahrlicht einen durchgehenden Sprung hat. Es kann nur ein Steinschlag bei...