Tagesfahrlicht

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Harald1, 19.02.2006.

  1. #1 Harald1, 19.02.2006
    Harald1

    Harald1

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hi,

    ich habe nun in beiden Fabia den Nachrüstsatz Nr. BEA409001 für das Tagesfahrlicht eingebaut.
    Nachdem ich die Teile seit Monaten im Kofferraum liegen hatte, nutzte ich das warme Wetter für den Einbau.
    Ich habe ihn, wie bereits in anderen Threads beschrieben, so modifiziert, wie es ab Werk der Schwedenausführung entspricht.
    In die gelb/grüne Leitung am Relais habe ich die Widerstandleitung 1HM 971 284 (Bild siehe: http://www.zaydowicz.de/T4/T4-Infos/Beleuchtung/bilder/tfl_leitung.jpg ) eingesetzt.
    Dadurch erzielt man einen Spannungsabfall von ca. 0,9 Volt am Abblendlicht und die Lampen haben eine höhere Lebensdauer.
    Das ist mir besonders wegen der verwendeten Osram Silverstar wichtig.Mit freiem Auge erkennt man den Helligkeitsunterschied aber nur bei genauem Hinsehen.

    Das Tagesfahrlicht leuchtet übrigens nur, wenn der Motor läuft (Signal von Klemme D+). Wenn man nur die Zündung einschaltet, leuchtet das Tagesfahrlicht nicht!

    Der Einbau ist easy, der höchste Zeitaufwand ist für die Verlegung der Strippe für die Kennzeichenleuchte nach hinten erforderlich.
    Bei meinem Combi war diese Strippe einige Zentimeter zu kurz und ich mußte sie verlängern.
    Beim Kurzheck paßt alles.

    Einer meiner Fabia hat eine regelbare Instrumentenbeleuchtung, der andere nicht.
    Beim Fahrzeug ohne Regelung bleibt die Instrumentenbeleuchtung und Illumination der Schalter mit Tagesfahrlicht dunkel, beim Regelbaren glimmt die Instrumentenbeluchtung leicht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 shamez23, 20.02.2006
    shamez23

    shamez23

    Dabei seit:
    03.12.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinheim
    Danke für den Bericht.
    Was hat dich denn bewegt umzurüsten? Die Lust am Basteln?
    Als Motorradfahrer mach ich eigentlich auch im Auto schon fast automatisch immer das Licht an, außer die Sonne brennt vom Himmel.

    Gerade jetzt im Winter seh ich so oft Autos, bzw. seh sie eben nicht,
    die in der Dämmerung am besten noch mit grauem Auto und im Regen ohne Licht rumgondeln.
    Vielleicht wärs doch sinnvoll, man würde sowas zur Pflicht machen. Nicht unbedingt für die Autofahrer, sondern mehr für die Hersteller, damit alle zukünftige Autos sowas haben.

    Markus
     
  4. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Nunja, bei Regen/Dämmerung/tiefstehender Sonne muss man Licht immer anmachen denke ich....das hat ja nichts mit einem Tagfahrlicht zu tun.

    Wenn ich Autobahn fahre schalte ich zumeist mittlerweile das Licht ein, im Sommer auch, wenn ich dann da schnell fahre (also meistens :fahren: ).

    Wenn jedoch generelles Tagfahrlicht - auch nur im Winter - zur Pflicht wird, schreib ich meinem Bundestagsabgeordneten, ob wir die Straßenlaternen auch einschalten können, wär so dunkel.


    Fotos der Lichter würden mich interessieren.
     
  5. #4 TheSmurf, 21.02.2006
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Hallo!

    Lasst es doch bitte bei einem Thread über die Technik... Über alles weitere gibt es hier mehr als genug!

    Alex
     
  6. #5 paluccaputzer, 21.02.2006
    paluccaputzer

    paluccaputzer

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda (im Herzen SOESTER)
    Tach auch !

    Ich denke das man immer mit Licht fahren sollte! Erst gestern war ich auf der A3 unterwegs, bei starkem Schneeregen (+2°) waren etliche Autos ohne Licht unterwegs. Es waren tatsächlich durch die Bank graue, silberne und schwarze Autos! Zumindest habe ich keine anderen gesehen!
    In anderen Ländern ist es doch auch Pflicht und ich bezweifle das die Autofahrer dort erhebliche Kosten dadurch haben!

    Also, PRO Licht!!

    Grüße
    paluccaputzer
     
  7. #6 Harald1, 21.02.2006
    Harald1

    Harald1

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hier in Österreich besteht seit einigen Monaten Pflicht für Licht am Tag.

    Harald
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tagesfahrlicht

Die Seite wird geladen...

Tagesfahrlicht - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Original-Tagesfahrlicht Skoda Roomster/Fabia 2 - Nachrüstung BEA 700 002

    Original-Tagesfahrlicht Skoda Roomster/Fabia 2 - Nachrüstung BEA 700 002: Habe hier einen Nachrüstsatz für den Skoda Roomster/Fabia 2 noch rumliegen. Teilenummer: BEA 700 002 Das Abblendlicht wird dann immer...
  2. Octavia III aus Dänemark Tagesfahrlicht deaktivierung

    Octavia III aus Dänemark Tagesfahrlicht deaktivierung: Hallo liebe Skoda Fahrer, ich habe einen Octavia als EU Wagen aus Dänemark bestellt. Irgendwo habe ich gelesen dass bei den EU Fahrzeugen aus...
  3. Tagesfahrlicht Octavia II RS

    Tagesfahrlicht Octavia II RS: Hallo zusammen, mal ne Frage.. kennt jemand von euch vlt. was gutes, das selber montiert werden kann ohne zu grossen Aufwand? was auch nicht all...
  4. Tagesfahrlicht

    Tagesfahrlicht: Hey Hallo. Würde gern an meinem Octavia 1Z Tagesfahrlichter nachrüsten. Hätte gern mal ein paar Erfahrungsberichte was Haltbarkeit und Einbau...
  5. Tagesfahrlicht erst nach Motorstart - ob und wie?

    Tagesfahrlicht erst nach Motorstart - ob und wie?: Nabend, ich hab vorhin ein paar Minuten die Suche gequält, jedoch nichts gefunden...vielleicht war ich auch blind... Das TFL (Bei mir also das...