Tagebuch Fabia 3 Combi 1.4 TDI 90PS EU-Import

Diskutiere Tagebuch Fabia 3 Combi 1.4 TDI 90PS EU-Import im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Nachtrag: hat ich ja janz vergessn: vor 14 Tagen ist mir einer hinten drauf gefahren, also an einer Abzweigung staute es sich etwas länger...

  1. #141 IFA, 29.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2018
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Nachtrag:
    hat ich ja janz vergessn:

    vor 14 Tagen ist mir einer hinten drauf gefahren,
    also an einer Abzweigung staute es sich etwas länger zurück, ich stand und er war zu schnell und hat es nicht mehr (ganz) geschafft trotz Vollbremsung zum stehen zu kommen. Ich hab das gesehn und bin schon etwas vorgerollt und hab ausgekuppeklt und wollte aber nicht noch näher an den LKW vor mir.. naja zumindest hat er die letzen Milimeter nicht geschafft rechtzeitig zum stehen zu kommen. Es knallte kurz, der LKW davor fuhr in dem Moment grad an so das mein Auto paar Zentimeter ins Leere geschoben wurde, zum Glück, und ich dachte, jetzt ist hinten alles kaputt..
    aber..
    Von außen hat man nix gesehn, nix, gaaaar nix, kein einziger Kratzer, Stoßstange absolut kratzerfrei und nur im Schmutz der Stoßstange war der Nummernschildabdruck des Unfallgegners sichtbar. Beim generischen Fahrzeug (Opel Zafira) war nur der Nummernschildträger sichtbar zerstört, sonst sah der auch soweit äußerlich ok aus.
    Naja Nummern ausgetauscht und generische Versicherung hat schon alles zugesagt etc. pp.

    In der Werkstatt wurde festgestellt, das mein Stoßfänger (also der unter der Stoßstange) alles abbekommen hat und daraufhin getauscht wurde.
    Da das eh meine Werkstatt war und Partner von meiner und glücklicherwiese auch von der gegnerischen Versicherung ist, lief das alles problemlos.
     
    bjmawe und dom_p gefällt das.
  2. #142 HeinerDD, 29.09.2018
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Ganz ohne Anwalt - der wird aber traurig sein, über den entgangenen Umsatz.

    Wirklich gut, wenn sich sowas einfach regeln lässt und kein bleibender Schaden am Menschen und Sachen entsteht.

    Weiterhin gute Fahrt!
     
    bjmawe, Cordi, IFA und einer weiteren Person gefällt das.
  3. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    ja ich hatte wirklich keine Nackenschmerzen :)
    Meine Verkehrsrechtsschutz hätt ich erst in Anspruch genommen, wenn die gegnerische Versichrung Probleme gemacht hätte, aber das lief alles problemlos.
    ..und wie das so ist, seit dem ich eine Verkehrsrechtsschutz habe, hab ich die noch nie gebraucht.
     
  4. #144 Skodamatic, 29.09.2018
    Skodamatic

    Skodamatic

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Dann hätteste ja gar keine gebraucht.
     
  5. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    2.450
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Die meisten Versicherungen braucht man nicht. Aber es ist ein gutes Gefühl, Unterstützung zu bekommen, wenn man sie braucht.

    Ich hätte sie in diesem Fall auch (noch) nicht in Anspruch genommen. Wozu unnütze Kosten verursachen?
     
  6. #146 Northst@r, 29.09.2018
    Northst@r

    Northst@r

    Dabei seit:
    09.04.2018
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    250
    Das ist ja sicher nicht gemeint, sondern, dass er als Geschädigter ein Recht auf anwaltliche Vertretung hat, für deren Kosten der Unfallverursacher, bzw. dessen Versicherung aufzukommen hat
    Seine RSV kann also außen vor bleiben.
     
    Skodamatic gefällt das.
  7. #147 Skodamatic, 29.09.2018
    Skodamatic

    Skodamatic

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ja, so war es gemeint.
     
  8. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    96.000 voll

    Mal eine Zwischenbilanz zum Frontradar:
    Also die Zuverlässigkeit der Eingriffswarnungen ist bis hierher sehr durchwachsen.
    Manchmal fragt man sich "Das war knapp, warum hat er nicht gewarnt?"
    und manchmal kommt die Eingriffswarnung wo man sich sagt: "Jaaah doch, seh ich auch, hab ich auch schon eher gesehen"

    Fehlalarme passieren aber seit der 1. Inspektion nicht mehr, das hat man zmindest schon mal hinbekommen.
     
  9. #149 IFA, 27.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2018
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    100.000km voll

    ...das ging schneller als gedacht und als gewollt :S
    da komm ich bei angedachten 5 Jahren Nutzungsdauer und angepeilten 250.000km nicht hin.
    naja dann muss er halt 350.000km halten und nicht nur 250.000km :)
    ...wird schon schief gehen 8)

    Naja. fährt, lenkt, bremst, bis jetzt alles jut.... ja klingt langweilig aber isso :)

    Verbrauch liegt auf den letzten 100.000km im Gesamtschnitt bei 4,1 Liter/100km.
    Es erzeugt immer noch ein leichtes Lächeln in meinem Gesicht, wenn die Durchschnittsverbrauchanzeige erst 3,x anzeigt, dann auf der BAB bei 160km/h 5,x und dann bei 180km/h 6,x und sich danach wieder bei 4,x einpendelt.
    Da macht mir auch 1,30/Liter an der Tanke keinen höheren Puls ^^

    Das nach 100.000km keine Auffälligkeiten sind,
    kann ich mich ja (noch) mal zu dem billgsten 1DIN Radio Beat äußern:

    Die iOS-USB-Unterstützung wurde entweder erweitert oder verbessert.
    (Ja wer das 2DIN-Teil hat kann zum nachstehenden Text nur lachen, aber ick freu mir, wenn es auf dem "Bretter-Radio-Niveau" Verbesserungen gibt. Zumal ich das an sich gar nicht so bestellt hatte, denn in der damaligen Bestellliste hatte ich das Radio ohne iPhone-Unterstützung bestellt.)

    Man kann ja, wenn man z.b.das iPhone an der USB-Buchse betreibt bzw. gleichzeitig läd, auf dem Iphone für die Playliste den Zufallsgenerator anmachen, und jetzt zeigt das Radio dies sogar über ein entsprechendes Symbol im Radiodisplay an.
    Das geht aber nur über iPhone einzustellen, über das radioeigene Menü gibts diese Funktion gar nicht, das muss und kann man nur übers iPhone machen.
    Man kann dann aber wiederum über die Titeltasten am Radio die Lieder/Alben auf dem iPhone steuern, das war mir neu.
    Das ging meiner Meinung nach, vor der letzten Inspektion noch nicht. Ich nutze allerdings seltenst ein iPhone im Fabia, daher jetzt erst aufgefallen.

    Weiterhin schön ist die volle Sound- und Displayanzeige-Unterstützung aller IphoneApps, das fast bissl Luxus, wenn man bedenkt das hier das billigste Radio verbaut ist.

    Das geht alles nur für IOS, für Android ist das allles nicht möglich, da geht nur die Ladefunktion.
     
    Schrepfer gefällt das.
  10. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    105.000km voll

    Winterräder sind nun drauf.
    Die werksseitigen Sommerreifen von Nexen sehen nach rund 50.000km immer noch Top aus, muss eine sehr gute harte Mischung sein.
    Die Nexen Winterreifen sind auch noch gut, aber die radieren etwas schneller runter, denke nach dieser Wintersaison sind neue fällig, denn dann werden diese rund 100.000km aufm Buckel haben, mit hohem BAB-Anteil.

    Letztens hat er sich fast 30min lang gereinigt und war gut am Stinken und hatte eine sehr launische Kraftenfaltung, aber danach alles wieder gut, ist auch jetzt knapp 3000km her, die Reinigungen danach waren normal. bekommt man ja nur mit im Stadtverkehr, auf der BAB ist man selten im erhöhtem Standgas und zwischen 140 und 180km/h zieht das 1.4er-drei-Zyliner-Motörchen so herrlich und agil, da fällt es eh nicht auf.

    auch nach 105.000km: beste Reisegeschwindigkeit bei dem Motor und Fahwerk ist 160km/h:
    Bestes Geschwindigkeits-Laufruheverhältnis und genug Kraft auch mal kurz etwas schneller zu werden und immer noch unter 7 Liter auf BAB und unter 5 Liter im Gesamtschnitt zu bleiben.
    Vorteil ist, das man bei 160 zu 90% auf der linken Spur bleiben kann und nicht ständig zwischen mittlerer und linker Spur wechseln muss, denn das ist auf Dauer anstrengend. Auch wird man bei max.160 nicht so schnell übersehen wie bei über 160, das nervt dann denn sonst auch noch.
     
  11. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    213
    Fahrzeug:
    Fabia³ Kombi TDI, VW cross up! TSI beats, Audi A6 quattro 3.0 competition, VW Sportsvan TSI
    Der 1.4l 3-Zylinder TDI ist ein wirklich schönes Motörchen, welches sich äußerst effizient und sparsam fahren lässt.
    Wir sind auch sehr zufrieden mit unserem kleinen TDI und wollten ihn nicht mehr missen.

    Deine Langzeitberichte lesen sich erfreulich und Du scheinst ja auch sehr begeistert von den Leistungen zu sein.
     
  12. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Das einzig immer noch Nervige ist das Dröhnen bei 80km/h (bei 75 und 85 isses wieder wech) wenn man z.b. hinter einem LKW festhängt auf der Landstrasse.
    Das Dröhnen bei genau der Drehzahl im 5.Gang ist echt übel, aber das eigentlich so die einzige Kritik bei dem Motor, ich finde ihn immer wieder echt extrem gut im Anzug und auch bei hohen Geschwindigkeiten.

    In der Stadt macht der alte 1.6TDI Vierzylinder die bessere Figur weil er die harmonischere Kraftenfaltung hat, alles was über 90km/h ist, macht der neue 1.4er Dreizylinder jedoch wieder besser
     
  13. #153 IFA, 21.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2018
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    110.000km voll.

    jor, nix neues.
    Bremst, lenkt, fährt. alles unauffällig zur Zeit.

    Verbrauch liegt im Schnitt derzeit bei 4,4.
    Ist jetzt bissl mehr, da die BAB nun (fast) keine Baustellen mehr hat und da gehts bissl zügiger und spritfressender vorran.
    Noch ist auch nicht alles unbegrenzt so das ich nur ein paar Teilstücke jetzt mit 160km/h befahren kann.
    Soll sich in 4 Monaten ändern, dann sollen die rund 90km neue (davon 70km dreispurige) BAB komplett unbegrenzt freigegeben werden.
    Mal sehen was er dann so durchzieht.

    Froh bin ich das die 90km tägliche enge Baustellenspur nach 4 Jahren Bauzeit endlich vorbei ist, das kostet doch schon paar graue Haare wenn der LKW so ganz langsam die gelbe Linie überfährt und auf die Spur kommt wo man grad ist.
    Aber der Fabia ist ja schön schmal und der Frontradar meckert rechtzeitig und kann das gerade auf der Beifahrerseite wesentlich besser erkennen als man als Fahrer selbst, wenn es denn jetzt angebracht wäre den LKW nicht (mehr) zu überholen.

    Fehlen werden mir aber die heimatlichen Chemnitzer und Freiberger Nummernschilder der Baufahrzeuge und die W50, L60 und Lada-Nivas, welche wesentlich dazu beigetragen haben, das die A7 im Rahmen "Aufbau West" termingerecht (zumindest der Teil über Hamburg) fertiggestellt wurde.
    Jaha, richtig gelesen: In Deutschland gibts noch Großbaustellen die termingerecht fertig werden!

    5km die noch fehlen sind Sache der DB (Brücke) und der Rest macht eine andere Firma (zweispuriger Teil, unter Regie der hießigen Straßenbaubehörde), die es wie immer gemütlich und natürlich nicht termingerecht angehen lassen.

    .
     
    Redfun und dom_p gefällt das.
  14. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    115.000 voll

    Er erinnert nun im Ereignisfeld der Segmentanzeige alle 50km daran, das er nächsten Monat zur 120.000-Inspektion und zum Ölwechsel will.

    Ansonsten quietschen wie gewohnt die Trommelbremsen die ersten km wenn es nass ist
    und er wird wie vom TDI gewohnt extrem schlecht warm im Innenraum bei Minusgraden.
    Zwar macht er das wesentlich besser als die TDI-Fabias die ich davor hatte, da er einen wesentlich wirksameren Zuheizer hat, aber es dauert immer noch ewig im Vergleich zum Benziner.
     
  15. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Tempomat vs Limiter

    Da mein nächster Wagen in ca. 39 Monaten ein Scala in der Active Version (inkl. Cool&Sound-Paket) werden könnte,
    bin ich die Tage mal nur mit dem Limiter gefahren, um zu testen ob der für meine Vielfahreransprüche genügen könnte, denn die Active-Versionen sind ja nur mit Limiter erhältlich und immer noch nicht gegen Aufpreis mit Tempomat zu haben.

    Jor das hat alles seine Vor- und Nachteile,
    der größte Nachteil beim Limiter ist, das man sein Bein und Fuß nicht auf der Langstrecke entlasten kann,
    aber man kann, da kein bestimmter Druck wärend der Limiterregelung nötig, es relativ entspannt aufm Gas abstellen.
    Ansonsten lässt der sich ja auch problemlos hoch- und runtertickern wie ein Tempomat..
    ..und hat den Vorteil, wenn sich einer reindrängelt, das man nicht dem Tempomat über Bremsen oder Wippe rausnehmen muss, sondern durch nur Fuß vom Gas ranrollen lassen kann.

    Fazit: Ein Skoda der nur den Limiter hat, könnte mir doch reichen.
     
  16. #156 HeinerDD, 26.01.2019
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Ich würde auf einen richtigen Tempomaten nicht verzichten wollen. Gestern mal eben schnell 800 km abgerissen, da ist es selbst im VW Bus mit seiner sehr aufrechten Sitzposition angenehm, den Fuß abstellen zu können.

    Aber vielleicht tut sich in den nächsten 3 Jahren ja noch was an der Ausstattungs- und Aufpreispolitik. Oder es gibt ein charmantes Sondermodell, dass dir zusagt, in dem alle Extras drin sind.
     
    IFA gefällt das.
  17. #157 tdipower89, 26.01.2019
    tdipower89

    tdipower89

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    4311 Schwertberg, OÖ
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi "Style" 2.0 TDI DSG / Kawasaki 1400 GTR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ortner, Wartberg/Aist *beste*
    Kilometerstand:
    126000
    Ich hatte in einem meiner vorherigen Autos mal so einen Tempomat inkl. Tempbegrenzer (Renault). Hab das Teil genau einmal wirklich benutzt, seither eigentlich immer nur mit Tempomat unterwegs. Verwende den eigentlich täglich wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Könnte mir ein Auto ohne nicht mehr vorstellen.

    Aber magst du bitte die "Funktionsweise" des Tempobegrenzers im Fabia III mal vorstellen/erklären? Mir wär da noch kein Schalter oder so aufgefallen in den Fabias.
     
  18. #158 IFA, 26.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Der Begrenzer und Tempomat ist im linken Lenkstockhebel, also da wo im Fabia schon seit 1999 der Tempomat sitzt. (Ab Fabia III nun endlich auch mit Anzeige der gespeicherten Geschwindigkeit.)
    Der kleine aber feine Unterschied von rund 200€, ist das eine kleine Taste "MODE" dir zeigt, das nicht nur ein Limiter sondern auch ein Tempomat verbaut ist (darauf muss man tunlist achten wenn man einen EU-Import bestellt, denn da ist er auch in den höheren Ausstattung nicht Serie.).

    Ansonsten funktioniert der Limiter wie im Franzosen.

    Wenn man schneller als der Limiter fahren will, muss man halt über die zweite Pedaldruckstufe treten, dann blinkt das grüne Geschwindigkeitsregelsymbol und ein Gong ertönt... oder man cancelt ihn über die gleiche Wippe wie man den Tempomaten cancelt.
    Wenn der Limiter angewählt wird, steht zusätzlich neben dem Tempomatsymbol "LIM", so das man weiß, das jetzt die Limiterfunktion aktiviert ist und nicht der Tempomat.

    Ich benutze auch ansich nur den Tempomaten, denn wenn ein Tempomat vorhanden ist macht ein zusätzlicher Limiter keinen Sinn. Ich habs halt nur getestet falls mein nächstes Auto eine Grundausstattung also "Active" wird und da ist es wie bei den Franzosen (inkl. Dacia), in der Grundausstattung wird nur ein Limiter angeboten.... und bei Skoda ist keine Aufrüstung zum Tempomaten möglich bzw. extrem teuer, weil dann auch ein anderes Steuerteil her muss und es wird in den Grundausstattungen und bei den Sondermodellen die auf der Grundausstattung basieren nie diese Option angeboten.
     
    tdipower89 gefällt das.
  19. #159 Schrepfer, 27.01.2019
    Schrepfer

    Schrepfer

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    245
    Ort:
    95119 Naila
    Fahrzeug:
    F2 Combi "Fresh" 1,6 TDI + S2 Combi Elegance 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel, Bindlach
    Kilometerstand:
    261000 + 331000
    Mein Tempomat ist und bleibt mein rechter Fuß - im Passat hab ich auf 1,3 Mio Km nichts vermisst und im Superb hab ich das Ding auf 250.000 Km viellecht 3 mal benutzt
     
  20. #160 IFA, 02.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    118.000 voll

    Hat gerade seine 120.000er Inspektion bekommen, inkl. Ölwechsel.

    450€ hats alles in allem gekostet. (Aufschlüsselung steht hier im Beitrag 701: https://www.skodacommunity.de/threads/fabia-iii-kosten-und-intervalle-der-inspektionen.99344/page-36)

    Bremsen vorn sind definitiv bei der nächsten Inspektion fällig, die sehen nicht mehr gut aus, die sind ordentlich verbraucht.
    Einen so starken Verschleiß der vorderen Scheibenbremsen bei bereits 118.000km hab ich bei keinem der Fabias davor erlebt, hier hat definitiv die Qualität nachgelassen, aber bei dann rund 150.000km einen Scheibenwechsel ist verkraftbar.

    Da nur noch elektronisches Checkheft:
    Man bekommt jetzt einen Mappe mit, wo der elektronische Ausdruck abgelegt ist, macht dann mitlerweile 4 DIN-A4 Seiten bei mir, weil es zwei verschiedene Komplettnachweise sind, einmal detailiert aufgeschlüsselt und einmal als Art bessere Schnellüberischt/Lebenslauf inkl. Mob-Garantie-Aufkleber.
     
Thema: Tagebuch Fabia 3 Combi 1.4 TDI 90PS EU-Import
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia combi tdi III 90ps langstreckentest

Die Seite wird geladen...

Tagebuch Fabia 3 Combi 1.4 TDI 90PS EU-Import - Ähnliche Themen

  1. Adieu, Fabia

    Adieu, Fabia: Nach gut 10 Jahren und 152.000 km hat mein Fabia leider vor zwei Wochen sein Leben ausgehaucht (Motorschaden). Bis dahin war er äußerst...
  2. RS TDI CEGA - starke Rauchwolken bei Regeneration

    RS TDI CEGA - starke Rauchwolken bei Regeneration: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und fahre einen Skoda Octavia RS mit dem 2.0 TDI Common Rail Motor (CEGA) mit mittlerweile knapp 250.000km....
  3. Privatverkauf Skoda Fabia 3 Cygnus Alufelgen Reifen 6Jx15 ET 38 185/60 Kumho

    Skoda Fabia 3 Cygnus Alufelgen Reifen 6Jx15 ET 38 185/60 Kumho: Hallo, Verkaufe hier die original Felgen+Reifen meines neuen Skoda Fabia 3. Es handelt sich also um 4 Stück. Die Reifen wurden nur ca 200 km zur...
  4. Verkauft Kühlmittelschlauch Air Intake-System 2.0T EA888 Gen 3

    Kühlmittelschlauch Air Intake-System 2.0T EA888 Gen 3: Verkaufe einen Neuen Kühlmittelschlauch. Diesen verbaut man, bei einer geänderter Ansaugung wo der Kühlmittelschlauch dann keine Befestigung mehr...
  5. Mein Fabia I Combi 6Y5 mit Autobett 200x90 cm

    Mein Fabia I Combi 6Y5 mit Autobett 200x90 cm: Hallo Leute, durch das Forum hier konnte ich als Hobbyschrauber schon die ein oder andere wichtige Info für mein Fahrzeug bekommen. Grund genug,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden