SUV...und die größere Verantwortung

Diskutiere SUV...und die größere Verantwortung im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Viel der neuen Kodiaq-Käufer sind vorher einen Kombi oder eine Limousine gefahren. Der Kodiaq allerdings ist merklich höher und schwerer. Wie ein...

  1. #1 VielUnterwegs, 17.04.2017
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    181
    Kilometerstand:
    78000
    Redfun und Haiko gefällt das.
  2. #2 kaffeeruler, 17.04.2017
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Wüsting (oldb)
    Fahrzeug:
    Focus MK4 2.0l Superb 3U4 2,5 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdebusch
    Kilometerstand:
    357000
    selbiges kannst du bei PS-(Boliden) wo auch immer sie anfangen für manche Fahrzeugführer, alten usw. Fahrzeugen sagen.
    Selbst bei den "Schleichern", Handysüchtigen usw..
     
    rosine gefällt das.
  3. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    3.480
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Vergiss den LKW, klein Transporter und ähnliches nicht ;)
     
    Fredy-Luxemburg gefällt das.
  4. #4 Robert78, 18.04.2017
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    3.228
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    64000
    Wer da erst nen "Stups" braucht um sicher zu fahren sollte besser gleich das Auto stehen lassen.

    Nur weil manche jetzt meinen sie fahren nen SUV habt ihr noch lange kein "Monster auf 4 Rädern". Sobald ich z.B. einen Octavia mit etwa der Hälfte der Zuladung belade bewegt sich dieser bereits in der selben Gewichtsklasse...nur mal als Beispiel.
     
    Hatschki gefällt das.
  5. #5 VielUnterwegs, 18.04.2017
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    181
    Kilometerstand:
    78000
    Der Kodiaq ist eben sehr schwer, mit Beladung an die zwei Tonnen. Zudem ist die Front sehr bullig und hoch. Im Stadtverkehr ist das kaum zu bemerken, aber sobald es auf die Landstraße oder Autobahn geht ist die Physik eben nicht zu überlisten. Der Kodiaq benötigt je nach Straßenverhältnissen einen durchaus spürbar längeren Bremsweg, vor allem bei Nässe oder Schnee. Ich bin am überlegen, ob ich mit dem "Koloss" nicht ein Fahrsicherheitstraining absolviere...
     
  6. #6 Fredy-Luxemburg, 18.04.2017
    Fredy-Luxemburg

    Fredy-Luxemburg

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Last Edition 2.0TDI CR 125KW
    Werkstatt/Händler:
    LOSCH/TEWES (LU)
    Kilometerstand:
    60000
    Du kanns noch soviel Fahrtraining und des gleichen haben wenn dir jemand entgegen kommt wie im Artikel beschrieben dann machst du garnix und mit verantwortung hat dass dann auch nichts mehr zu tun.

    Recht hast du nur dass es ein anderes Fahren ist aber die Verantwortung ist die gleiche
     
  7. #7 tombe253, 18.04.2017
    tombe253

    tombe253

    Dabei seit:
    17.07.2014
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Brüssel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.4 TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda D´Ieteren Zaventem
    Kilometerstand:
    115000
  8. fw1984

    fw1984

    Dabei seit:
    16.03.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4
    Dem kann ich nur zustimmen. Egal wie gross oder klein dein Auto ist, und egal wie viel Fahrsicherheitstrainings du besuchst. Wenn dir einer auf deiner (!) Fahrbahn entgegenkomt wird es sehr schwierig eine Kollision zu verhindern. Dieser Unfall hat doch nichts damit zu tun, dass ein Touareg daran beteiligt ist. Das Unfallbild würde auch bei einem Crash zwischen dem Peugeot und einem Octavia ähnlich aussehen - mit dem Unterschied, dass der Octavia vemrutlich erheblich mehr beschädigt wäre als dies hier beim Touareg der Fall ist.
     
  9. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    3.480
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Mit beladung ist auch mein S3 Schnell 2 Tonnen, mit Hänger eher gegen 4.5.... Wenn ich mit 55 Ob mit oder Ohne Anhänger, einen Fussgänger, der mir direkt ins auto springt treffe, ist das dem Schnuppe, ob da ein S3 mit 2t, oder ein Kodiaq mit 2,5t, ein Fabia mit 1,3t, oder ein Motorrad mit 300kg war.... Erstmal tut ihm Alles weh, oder nichts mehr!
    Ob dich( Wenn weder das Fahrzeug, noch du Energie Aufnehmen und wir im Vakuum wären), nun das Motorrad auf 110, der Fabia auf 230, der S3 auf 285, oder der Kodiak auf 320 beschleunigen könnten von der Kinetischen Energie her, ist da erstmal Wurst... Das ist ein sehr Theoretisches Szenario, ich weiss, Trotzdem gibt es ein Einblick welche Kräfte da wirken!

    Das Auto ist, auch ohne Sprengladung drin, eine Waffe, das haben die Terrororganisationen schon genug bewiesen...
     
  10. #10 VielUnterwegs, 18.04.2017
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    181
    Kilometerstand:
    78000
    Dann hätte die Frau vielleicht sogar überlebt...
     
  11. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.617
    Zustimmungen:
    13.362
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    "länger als" - was? So ist der Satz Quatsch. Davon ab: wenn der Bär (wie Du sagst) "spürbar länger" braucht, um zum Stehen zu kommen, ist er nicht konkurrenzfähig. Mit tödlicher Sicherheit bremst der nicht schlechter als S3 oder O3.

    Komm also mal zu Potte und mach mal Klartext, gegen wen der Bär im Bremstest so gnadenlos verliert.
     
  12. #12 Sharknado, 18.04.2017
    Sharknado

    Sharknado

    Dabei seit:
    05.01.2017
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    85
    Also ist der Touareg Fahrer jetzt Mitschuld am Tod der Frau weil er keinen Kleinwagen fährt? Dann fahren wir am besten alle nur noch Fahrrad.
     
    6502 und Fredy-Luxemburg gefällt das.
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    3.480
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Ist doch klar. F nach vorne verändert sich nur um das Gewicht, F nach unten erhöht sich um das Gewicht, der Reifen wird durch die Mehrarbeit etwas wärmer, das "My" ändert sich also.... Physikalishc nach zu vollziehen. Denn: Begrenzend für die Bremswirkung ist der Reifen, bzw, auflagekraft mal Reibungskoeffizient...

    Wer Motorrad fährt kann das ganz witzig testen(bei ausgeschaltetem ABS), mal die Bremskraft so shcnell aufbauen, dass die Federung den Vorderreifen nicht belasten kann, Das Rad Blokiert SOFORT, mit ABS(älterem) ist dann der Bremsweg EEWIG das moderne ABS unterbindet dies...
    Greift man richtig rein steht der Bock beinahe sofort, aus 50...


    Reine Vermutung die auf dem Gefühl einer Gefühlfreien Person in diesem Thema daherkommt.
    Ein schwererer Wagen nimmt mehr Energie selbst auf, als ein leichterer. Nur so kleiner Denkanstoss, mir ist mal eine Dame mit einen IDENTISCHEN Peugeot in den Arsch gefahren, ich mit einem 508, anfahrend... Sie hatte 100 und noch etwas gebremst.... ähm.. Irhe Crashzelle war NCIHTMEHR in Ordnung... Die Frontscheibe war zwar noch knapp intakt, aber die türen gingen nicht mehr gut auf.... Wenn jetzt da beide mit 100 AUFEINANDER unterwegs waren..... ist das was ich da sehe, erwartbar, egal ob da nun ein Touareg, oder ein Fabia entgegenkommt...

    Nur so für Dich zum Vorstellen: Die Energie Die Vernichtet wird wenn ein Touareg und ein 206+ aufeinanderprallen, reicht für 5 Stunden eine 100W glühbirne Brennen zu lassen...

    Ein Fabia hätte 4h, ein S3 4.8h....


    Die einzige Möglichkeit, dass beide überlebt hätten:
    Tempo 80, statt 120... Das Ergäbe zwischen 206+ und Touareg, dann keine 2.26 Stunden 100W glühbirne mehr.
    Tempo 60 dann nurnoch 1,3h 100 W Glühbirne mehr...

    Die Masse ist viel weniger schlimm als die Geschwindigkeit!
    Ach und noch zum Spass: Stellen wir uns vor der Touaregfahrer wäre mit deiner vorgeschlagenen Vorsicht gefahren un hätte 100 gemacht(man will ja nicht zum Verkehrshinderniss werden, die Frau im 206+ aber 120:
    4.15h 100w Glühbirne.... Die Frau hätte auch damit wohl kaum überleben können.... Ihr Hauptproblem war der Kleine relativ nachbiebige Wagen...

    Wesshalb hat den der Touareg überlebt???

    Sieh dir mal an, wie sich der 206 verformt(der 206+ ist auf dem Aufgebaut... und Vergleichs mit dem Touareg...


    Trotzdem, dass der Touareg hier mit mehr als der Hälfte mehr Energie in die Mauer Fährt bleibt die Crashzelle heil, die des Peugeot wird aber shcon bei 50 und Mauer recht mitgenommen...

    Sprich: der Touareg kann deutlich mehr Energie aufnehmen... Wären beide in einem 206+ gewesen, wären beide Tod...
    Der SUV Fahrer ist nicht schuld am Tod der Frau, nur weil diese nicht das Geld ausgeben wollte/konnte für einen Supersicheren Strassenkreuzer....
     
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.528
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Eine gute Knautschzone kommt immer beiden Unfallgegner zu Gute. Wenn ein Smart und eine S-Klasse aufeinanderprallen, ist das für den Smart-Fahrer wesentlich besser, als wenn er mit einem anderen Smart kollidieren würde.
     
  15. #15 fireball, 18.04.2017
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.090
    Zustimmungen:
    4.945
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Physikalische Kurzform: Wkin = (1/2)mv²
     
    MrMaus gefällt das.
  16. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    3.480
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    so ein zufall über diese Formel bin ich auch schon gestolpert ;):whistling:
     
  17. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    3.480
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Ja aber die Gute Fahrgastzelle des Touareg kommt nur dem Touareg zu gute, ja wohl gar dem Peugeot *Insert Gegenteil von "Zu gute kommen" here*...

    Die schlechte/veraltete Fahrgastzelle, bzw. sagen wir Sekundäre Knautschzone, des Peugeot schadet in dem Sinne nur dem Peugeot, bzw. dessen Fahrer(in). Weil halt dann die Energie von BEIDEN Fahrzeugen fast ausschlieslich nur noch in diese geleitet wird, mal vom Drehimpuls abgesehen...

    Am besten sind immernoch 2 Knautschzonen die Viel Energie aufnehmen können und 2 Sehr stabile Fahrgastzellen... Dem Smart Fehlt die Knautschzone, dem 206 die Stabile Fahrgastzelle....

    Vielleicht sollte man einen Smart in einen 206 stecken und dann wären die Überlebenschancen nicht schlecht ;)

    Ob der Kopf mit 2000G oder mit 3500G vom genick gerissen wird ist schlussendlich egal... der Einzige Vorteil vom Smart, dem 206+ gegenüber: man kann den Sarg an der Beerdigung offen haben, was beim 206 wohl nicht der Fall sein wird.
    Ich hoffe zumindest für die Frau, dass es schnell ging!
     
  18. #18 4tz3nainer, 18.04.2017
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.663
    Zustimmungen:
    3.614
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Bei dem Thema ist immer das Video von Fifth Gear recht aufschlussreich. Was bleibt von einem Focus bei einem Crash mit 160km/h wohl übrig?
     
    Restless Spirit gefällt das.
  19. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    3.480
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    193kmh.......

    Man teile die Verformung durch 2 und verteile diese auf 206+ Touareg... Naja kommt hin....
     
  20. #20 4tz3nainer, 18.04.2017
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.663
    Zustimmungen:
    3.614
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Me culpa. Sie haben bei 120 und nicht bei 100mph getestet.
     
Thema: SUV...und die größere Verantwortung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suv sinnlos

Die Seite wird geladen...

SUV...und die größere Verantwortung - Ähnliche Themen

  1. SUV soll aus der Innenstadt verbannt werden!

    SUV soll aus der Innenstadt verbannt werden!: Nach dem tragischen Unfall mit vier Toten in Berlin, sollen jetzt SUVs verbannt werden.........
  2. Skoda Vision iV/ Skodas E-SUV Enyaq...

    Skoda Vision iV/ Skodas E-SUV Enyaq...: laut Medienberichten ist der Vision iV in Norwegen ab jetzt vorbestellbar.. mit einer Systemleistung von 306PS wird der Vision iV der stärkste...
  3. The Grand SUV Rallye - Erste Strassen-Erlebnis Rallye für SUV

    The Grand SUV Rallye - Erste Strassen-Erlebnis Rallye für SUV: Es gibt Oldtimer-Rallyes. Es gibt Youngtimer Rallyes. Es gibt Off-Road Rallyes. Rallyes auf Speed oder Rallyes für Navigation. Warum nicht für...
  4. Hendricks: SUV nur noch für Bauern und Jäger

    Hendricks: SUV nur noch für Bauern und Jäger: Unsere Bundesumweltministerin hat auf dem Treffen der G20-Staaten mal wieder einen rausgehauen: "SUVs dürften nur für Bauern und Jäger erlaubt sein"
  5. Skoda E-SUV 2021.

    Skoda E-SUV 2021.: Skoda plant ein E-SUV! Skoda plant seine Elektro-Zukunft und hat in der Wolfsburger Konzernzentrale schon eine Wunschliste platziert. Ganz oben:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden