Superhoher Ölverbrauch - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von bibi78, 15.10.2012.

  1. bibi78

    bibi78

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bräuchte mal einen Tip. Folgendes ist passiert: Ich bin mehrere Wochen mit einer defekten Ölpumpe gefahren (hat den Druck erst nach 500m aufgebaut) und in der Folge ist die Steuerkette meines Fabia abgerutscht. Also Reparatur, Steuerkette neu, Ventile neu, Zylinderkopf überarbeitet, Ölpumpe nicht neu aber repariert, Fabia fährt wieder. Jetzt der Schock: Kurze Strecken bis 10km gehen gut, so ab 100km trinkt er das Öl weg und ich muss anschließend über einen ! Liter nachfüllen, er ist dann brottrocken, außerdem läuft er dann unruhiger. Aber: Es gibt keine grauen Rauchwolken, der Rauch ist zwar mehr als vorher, aber noch moderat, ein Leck hat er auch nicht und es riecht auch nicht nach verbranntem Öl oder so. Er hat auch, soweit ich das beurteilen keinen Leistungsverlust. Kann sich irgendjemand vorstellen, was da los sein kann ? Die freie Werkstatt hat tatsächlich auch keine Ahnung. Dank Euch für eine Antwort und Grüsse
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    So bitter das ist, aber ich vermute, daß die Kolbenringe, um ungünstigsten Fall auch die Zylinderlaufbuchsen im Eimer sind. Hauptverantwortlich ist wohl der Minutenring (2. von oben). Wenn Die Buchsen auch in Mitleidenschaft gezogen sind, kommst du um einn Rumpfmotor wohl nicht drumrum. Ist IMHO ganz schön unglücklich. Am besten die Karre schnell verticken und sich nach was anderem umsehen. Das nächste was dann "kommt" sind die Kurbelwellen- und Pleullager........ und die haben durch den geringen Öldruck mit Sicherheit einen Weg.
     
  4. #3 Killertofu, 17.10.2012
    Killertofu

    Killertofu

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 2.0 TDI DSG 4x4
    Werkstatt/Händler:
    DKT Dresden
    Kilometerstand:
    20000
    eventuell könnte auch dickeres öl etwas bringen, auch wenn es nicht im sinne des erfinders ist.

    ich selbst hatte nen Fabia 1.4 16V, hatte ca. 1l 5w-30 pro 1000km gefressen. Danach hab ich nen ölwechsel gemacht und auf 10w-40 gewechselt. dann gab es nur noch ca. 300ml ölverbrauch. Meine hatte natürlich auch noch bisschen gequalmt, aber auch nicht übermäßig.

    Werden bei dir sicher auch die Kolbenringe sein, ist aber ziemlich kostspielig und lohnt sich mmn nicht mehr für nen fabia 1...

    Grüße
     
  5. #4 thomas64, 17.10.2012
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    hallo,

    ohne näher hinzuschaun würd ich die schuld nicht auf kolben/ringe/zylinder schieben.
    wenn die kolben an die ventile schlagen, sehen bestimmt die kolbenböden nicht mehr aus wie neu, aber wieso sollen dann die ringe und zylinder schaden nehmen?? (sagt mirs bitte, ich lerne gerne dazu!)
    vielleicht hat die werkstatt nen fehler bei der montage der ventilschaftabdichtungen gemacht. das wäre hier mein erster gedanke. die ventile wurden ja gewechselt!
    grüsse
     
  6. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    In dem Fall bleibst du aber hoffentlich nicht auf den Kosten dieser "Reparatur" sitzen? :thumbdown:

    Gibt es denn irgendwelche Einträge im Fehlerspeicher? Stimmen die Steuerzeiten der neuen Kette? Welchen Motor hast du überhaupt?

    Das ist bei dem 1.4 16V wohl auch leider "normal". Der TE hat aber nach seinen Angaben aber einen über zehn Mal so hohen Verbrauch wie du, über 1l/100km bzw. 10l/1000km...
     
  7. bibi78

    bibi78

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die bisherigen Anworten und nochmal zum Thema: Der "freie Werkstatt-Mann" ist nicht bereit nach dem Fehler zu suchen, ohne dafür vorab Geld zu verlangen "er hat auf keinen Fall einen Fehler gemacht". Der Zufall wollte nun, dass ich einen VW-Mechaniker traf und der sagte sofort, dass das wahrscheinlich nicht die Kolbenringe sind, sondern irgendwas mit den Ventildingenskirchendichtungen. Er meinte nämlich bei den Kolbenringen hätte ich Leistungsverlust, ggf. Qualm, ich habe aber beides nicht. Und der Ölverbrauch tritt erst nach laaangem Fahren auf, bei den Kolbenringen hätte er den wohl gleich ?. Jetzt fuhr ich länger nur Kurzstrecke und das Öl nahm gar nicht ab, heute bin ich aber 120km am Stück gefahren und ein halber Liter war weg. Der Motor ist ein 1.2 mit 64 PS. Leider hat die "freie Werkstatt" kein Fehlerlesegerät sondern ermittelt Fehler durch Hören.... Ich weiß nicht, wo ich da gelandet bin. Ich werde ihn jetzt wohl doch nochmal in eine Skodawerkstatt geben und sehen, was die meinen.
     
  8. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Bitte was? Der Wagen hatte einen Motorschaden. Der Mann hat den Motor generalüberholt und nach diesem Eingriff frisst er nun Öl ohne Ende - ein Mangel, den der Motor vorher nicht hatte, und damit ein klarer Gewährleistungsfall. Und dann hat er als gewerblicher Werkstatt-Betreiber nichtmal ein
    simples Fehlerdiagnosegerät, das es ab 130€ zu kaufen gibt und selbst so
    manche "Hobbymechaniker" immer im Auto mitführen?

    Ihm sollte doch eigentlich klar sein, dass du dich jetzt auch juristisch mit ihm anlegen könntest? Eigentlich kann es dir völlig egal sein was die technische Ursache für dieses Problem ist - wenn es vorher nicht da war und nach dieser Reparatur da ist muss er dafür geradestehen. Ich finde, man kann sich durchaus auf diesen Standpunkt stellen - wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast würde ich mal den Anwalt fragen, was er wohl dazu meint.

    Solltest du juristisch gegen deinen Spezi vorgehen wollen würde ich davon abraten - nachher behauptet er noch, die Skoda-Werkstatt hätte auch dran rumgepfuscht und er würde daher jegliche Haftung abstreiten.
     
  9. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Wenn der Bastler, so will ich Ihn mal nennen, den Zylinderkopf überarbeitet hat (1. Beitrag), dann ist es seine Pflicht auch die Ventilschaftabdichtungen zu tauschen. Dazu werden die alten Ventile entfernt, Ventilführungen und Ventile ersetzt sowie die Ventischaftabdichtungen und die Ventilsitze nachgefräst und anschließend eingeschliffen. Wenn nicht, hat er gepfuscht oder auf Anweisung gehandelt. Wenn ein Ventil den/die Kolben getroffen hat, kann es sein, daß der Schaden genommen hat. Da der Kolben aus Aluminium ist und leicht verformbar, ist es möglich, daß dieser gestaucht ist und die Kolbenringe in den Nuten der gestauchten Zone kein Spiel mehr hat, was zu einseitiger Abnutzung führen kann. Folge: erhöhter Ölverbrauch. Hat er das nicht geprüft, dann hat er..........

    Auf jeden Fall solltest du auch mal Prüfen, ob du Kühlwasser im Öl und / oder auch Öl im Kühlkreislauf hast, dann besteht die hohe Warscheinlichkeit, das bei der Montage der Zylinderkopfdichtung ein Fehler gemacht wurde, oder der Kopf evtl. einen Haarriss hat. Diese Möglichkeit besteht bei einer unkontrollierten Beanspruchung auch.

    Aber wer weiss, vielleicht hast du ja auch Glück und es ist nur eine Kleinigkeit. Hast auf jeden Fall eine Liste, die du abarbeiten kannst.

    Als Tip / Versuch: fahr den Motor mal richtig warm, im 2. oder 3. Gang voll beschleunigen, dann wieder voll vom Gas und wieder beschleunigen. Dabei einen Blick in den Rückspiegel, oder eine Person deines Vertrauens im Fond platzieren, die die Abgase beobachtet. Das kann schon aufschlussreich sein.

    Das ganze bei Tageslicht und ohne direkte Verkehrsteilnehmer hinter sich, versteht sich von selbst.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    In diesem Fall könnte auch helfen: Öldeckel unten ordentlich saubermachen und dann nach einer längeren Fahrt prüfen, ob sich sich weisslich-brauner Schleim unten am Öldeckel versammelt hat. Ausserdem müsste der Wagen im warmem hinten weiss rauchen / qualmen und einen beissenden Geruch absondern der anders als normales Abgas riecht. (Bitte natürlich nicht direkt am Auspuff schnuppern sondern von weit weg!)
     
  12. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    @ TheCan: zustimm

    Und nochmal Zitiert: Ich bin mehrere Wochen mit einer defekten Ölpumpe gefahren (hat den Druck erst nach 500m aufgebaut)

    Und da kann mir keiner erzählen, die Ringe und Kurbelwellenlager hätten nicht gelitten. Evtl. haben die Kolben auch zu viel Spiel und Kippen in der Buchse.

    Für mich persönlich wär das ein Auto für den Export. So bitter das auch für die Besitzerin ist.
     
Thema:

Superhoher Ölverbrauch - Hilfe

Die Seite wird geladen...

Superhoher Ölverbrauch - Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  3. Telefonieren im Superb III mit Hilfe des Multifunktionslenkrades

    Telefonieren im Superb III mit Hilfe des Multifunktionslenkrades: Ich kenne es bisher so, dass ich mit Hilfe des Multifunktionslenkrades in meiner Kontakliste blättern und anschließend auch den Ruf aktivieren...
  4. Scheibenreinigungsanlage deaktieren hilfe

    Scheibenreinigungsanlage deaktieren hilfe: Hallo Eine frage habe mich auch schon so infoermiert wie man diese scheinwerfer reinigunganlage deaktieren kann Bei meinem handbuch steht dass...
  5. Schaden Bitte Hilfe von den Versicherungsprofis

    Schaden Bitte Hilfe von den Versicherungsprofis: Hallo Leute, sorrx schonmal für Tippfehler. Hatte gerade nen Erlebnis der 3. Art oder mit ner Frau am Steuer. Nenne Sie im Text Mutti. folgendes...