Superb V6 - neverending Story ...

Dieses Thema im Forum "User-/Fahrzeug- Vorstellungen" wurde erstellt von V6-Superb, 30.06.2013.

  1. #1 V6-Superb, 30.06.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891


    Ahoj Skodianer ... :D


    nachdem ich mich hier ja schonmal vorgestellt hatte, wurde das Profil leider von einer seeeehr übereifrigen Person gelöscht. Deswegen jetzt hier der 2te Versuch.

    Anhand der Bilder in meiner Galerie muss ich zu meinem Hobby weiter nicht mehr viel sagen - Skoda halt, ne ... :thumbup:


    Einige kennen mich sicherlich auch noch von früher, als ich die alten Flügelpfeile zu den diversen Veranstaltungen ausgeführt hatte, sei es das int.Skodatreffen - die SkodaTour - oder andere, "damals" noch recht spärliche Treffen sowie diverse Motorsportveranstaltungen gewesen - wo Skoda´s waren, da war auch meistens ich ... 8) [​IMG] so nachdem Motto:

    "Mittendrinn statt nur dabei..." :thumbsup:


    weiter Bilder aus meinem Fundus sowie aktuelle werden folgen ...


    so long ... der Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 V6-Superb, 04.07.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    So, dann will ich mal anfangen, am Besten immer der Reihe nach ...




    Angefangen hatte Alles "damals" als ich noch ein kleiner Bub war und mein Vater seinem Vater´s 1000MB übernahm. Welch Freude für mich, als Bengel an diesem waaaaaaahnsinns Auto mitschrauben zu dürfen - nich weil er kaputt war, neneeeee, guta alte tschechische Wertarbeit !!! Paps hatte ihn damals umlackiert, war jetzt ein wunderschöner schokoladenbrauner MB - gabs nicht sooft auf der Gasse.

    Falls ich mal Bildchen finde, wirds verlinkt!!!

    Danach übersprangen wir eine Generation, die des BMSR, und kauften uns, also paps, einen Skoda S105L in einem orangenen Farbton, wie war doch gleich der Name des Farbtones??? :wacko: Auch hier freute ich mich wie ein Schneekönig, wenn ich da mit beim Schrauben helfen durfte, das war dann allerdings schon öfter notwendig, leider. Festgegangene Bremssättel waren nur ein Highlight ... Nun war ja mit dem 1046 ccm Motörchen mit seinen 46 Pferdchen nicht gerade ein leistungsstarkes Gerät am schaffen, aber "der Gerät ..." lief und lief und lief ...


    Durch glückliche Umstände erwarben wir (ich red jetzt einfach mal in der "wir" Form, Paps und icke sind eine Einheit ... :thumbsup: ) dann noch einen Motor des Typ 120 LS und gönnten unserem Böhmer diese einfache PS-Spritze. Und das machte dann schon mehr Laune !!!


    Zwischenzeitlich beendete ich meine Ausbildung bei der Wismut in Karl-Marx-Stadt, im KRB. Und da war ja immer dieser "private" Automarkt an der Neefestrasse ... DA stand es dann - mein ERSTES EIGENES SKODA Fahrzeug - ein Skoda 120 LS, M-Modell, was für ein Anblick. In Tabak, so der Farbton, eher einem "Dünnschissbraun" näherkommend :D ABER, es war da schon der 135´er Motor verbaut worden, und DER ging ja ab, also "damals" jedenfalls ... 8) Nachdem mein Führerschein noch wenige Wochen entfernt von mir war, es aber einen Sommerurlaub in Österreich anzufahren galt, packten wir Alles in "mein" 120 / 135´er Sködchen und ab ging die Lucie nach Austria ... und "der Gerät" lief wie Sau, blöd war nur, mit der Motorleistung konnte das Getriebe noch nicht mithalten, 4 Gänge waren auf der "Westdeutschen Autobahn" schnell ausgedreht, aber es war scheeeeeeeen ... 8) Auch zeigten wir dem Skoda gleich, mit wem er´s absofort zutun haben wird, wie gönnten uns die Großglockner Tour - geilste Kurven, bergauf / bergab ... hammer !!! Nur die für damalige Verhältnisse eigentlich ausreichende Bremsen ( immerhin schon mit BKV - welch ein Quantensprung ) waren mit den 60 PS des 135´ers und den fahrleistungen am Großglockner einfach nur überfordert. Die damals serienmässigen kleinen schwarzen Radzierblenden, welche auf den Skoda´s eigentlich immer bei den 13" Stahlrädern draufwaren, naja, jedenfals waren alle 4 Räder am Großglockner so heiss, das diese Radzierblenden bei allen Rädern einfach mal so abfielen ... zum Glück sind da ja immer solche Bremshalteplätze, mit einer "Restbremsung" (Handbremse auf Anschlag gezogen) kamen wir da zum stehen und plopp, da fielen se um / ab ...egal, schön wars trotzdem !!!


    Naja, mein Führerschein fand dann auch endlich den Weg zu mir und somit gabs kein zurückhalten mehr, wir waren sogar soweit gekommen, endlich ein 3,9´er 5 Gang für die Pendelhinterachse einzubauen, das fetzte ja ungemein ...


    Ausserdem gabs noch ein "wenig" mehr Licht - in Sachsen speziell in dr Haamit, dem Arzgebirg - ist es gelegentlich n bissl dunkel ... :P Also ran mit die "Hella´s" und es werde Licht ...


    [​IMG]



    bis, ja, bis mir eine "liebenswerte und vorallem sehr vorausschauende" Mitbürgerin meinen Böhmer auf die Hörner nahm. Leider so genial die Karosserie zwischen Vorderachse und Fahrertür getroffen, das sogar im Dach oben nen schöner Knick war, abgesehen vom nun zusätzlichen Belüftungsloch OBERHALB der Frontscheibe - is klar was jetzt kommt ...


    Wirtschaftlicher TOTALSCHADEN ... :thumbdown:


    Nachdem die gegnerische Versicherung endlich gezahlt hatte, gings ans suchen ... in Deutschland nix Gescheites, also ab in befreundete Nachbarland. Und EINS war klar - es sollte ein RAPID werden - da gabs KEINE DISKUSSION !!! Wir gondelten nun also zwischen Chemnitz und Chomutov, Most, Louny, Slany, Melnik und all die Ortschaften im näheren 100 KM Radius bis letztendlich wir von Karlovy Vary einfach nur noch nach Hause fahren wollten (angenervt, weil nüscht da - nur "tschechisch" verbastelte Rapid´s zu sehen waren ) Doch DANN kam Ostrov, aus dem Augenwinkel heraus sah ich beim Durchfahren was blaues, was die Form eines Coupé´s hatte ... ALAAAAAAAARM, Vadder, zurück ... geschrieen, Kehrtwendung gemacht und welch ein Anblick ... OH MEIN GOTT, ein unverbastelter blauer Rapid 136 ... mit 5 Gang schon :D UND den Apollo Alufelgen und und und ...

    Also nach langem Hin und Her mit dem Auto Bazar Besitzer über den preis sich geeinigt, klargemacht, das wir nächste Woche kommen, das Auto holen ... und so wars dann auch ...NATÜRLICH durfte Vaddern das Coupé heimwärts fahren, schon allein der Grenze wegen. Ging am Grenzübergang Oberwiesenthal alles relativ easy dank guter Vorbereitung. Dann auf deutschem Boden rote Nummern ran und ab in die Heimat - MEINS !!!

    Naja, Wochen später dann Vollabnahme beim Skoda Autohaus Kreissig "Am Borssenanger". (gibts den eigentlich überhaupt noch ???) Vorher mit den tscheichen Papieren zum amtlich annerkannten Dolmetscher wegen Übersetzung und so weiter ... und dann hatte Deutschland ein Rapid Coupé mehr ...

    [​IMG]


    [​IMG]

    Da ich noch relativ jung und wild war, gabs dann auch die obligatorischen Spoiler usw ...

    [​IMG]

    Naja, heut seh ichs etwas anders aber "damals" - es gab ja nüscht bzw wenig ... Wir, nen Kumpel und ich, sind sogar bis nach Melnik und dann weiter nach Prag zu "MTX - Metalex" gefahren. Nur der Spoiler wegen ... hatten sie aber nicht mehr, aber es gab ne Adresse in Prag, wo ich die Spoiler und Schweller bekam, und die sahen ja soooooo toll aus ...

    Wenig später bekam ich durch ungünstige Umstande eine neue Front.

    Obiger Kumpel kaufte von einem anderen Spezl von mir aus Oberbayern ne 130´er Limousine, welche vorn einen Frontspoiler von der Firma GUNSCH aus Peiting hatte. Dieses Teil zerlegte er LEIDER auch noch auf tschechischem Staatsgebiet sehr geschickt - wer crasht schon gerne mit der tschechischen Polizei und nem andern Tschechen ...?

    vorher [​IMG] und danach [​IMG] ;(

    Jedenfalls bekam ich die noch verwertbaren Teile der Limousine, die Sitze waren ja so toll,gabs gleich für daheim ins "Büro" - Geilomat !!!

    Somit sah mein Coupé dann erstmal ne Weile SO aus ...

    [​IMG]


    Ebenso gabs die Tieferlegung incl.Gutachten, DIE Ronal Felgen, endlich gabs 205/ 60 R 13 - DIE Breitreifen damals ... hammer !!! Und so weiter ... Das "Tollste" an dem gecrashten Auto jedoch war der Fahrzeugbrief ... incl. Fahrgestellnummer ... :thumbup: oooops, hab ich das geschrieben, naja, egaaaaal, ist ja nun schon verjährt ... :D


    Das wars erstmal für den Moment, muss in meinem Alzheimer Hirn erstmal die Schublade wiederfinden, wo die weiteren ganzen Details drin sind ... das steht dann das nächste mal hier ...


    so long, der Markus
     
  4. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Sehr interessante Geschichte, freue mich auf die Fortsetzung!


    ...getapatalked.
     
  5. #4 V6-Superb, 23.08.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891

    Ahoj Skodianer,


    hier nun also die
    Fortsetzung:


    Nachdem ich dann ne ganze
    Weile so rumgezuckelt bin und zuhause immer wieder die Bilder des
    silberblauen Rapid Coupé´s von der Fa.GUNSCH

    [​IMG]
    angestarrt hatte, gabs
    eigentlich nur eine Entscheidung – SO soll es sein. Also meine
    Kontakte angeklingelt und nach einer Weile kam dann auch endlich der
    Bausatz. Also ab nach Oberbayern und den BodyKit geholt –
    Fronspoiler, 2 Seitenschweller und ne Heckschürze, zum Glück war
    der VW Bus groß genug damits reinpasste. Zu Hause angekommen, gings
    gleich ab damit in die Garage und rangehalten, wegen Passgenauigkeit
    usw. Und ich muss sagen, ok, da nbissl wegschleifen, da mit dem
    Karosseriekleber mehr auffüllen … passt scho – selbst die so
    hochgelobten BodyKit´s und Teile von Rieger TUNING passen nicht
    besser, eher im Gegenteil … !!!


    Zum Glück hatte ich zum
    damaligen Zeitpunkt, 1996, einen Job, zudem ich relativ easy ohne
    Auto dafür mit´m Radl hinfahren konnte, auch wenn das bedeutete,
    jeden, wirklich JEDEN, Werktag 5 KM bergauf – bergab hin und abends
    des Ganze auch wieder zurück. Bei Sonne, Regen und JA, auch bei
    Schnee... DAS machte grade richtig Fun und ich bin auch ein oder zwei
    mal abgestiegen – unfreiwillig … so verbrachte ich ganze 2 Jahre
    damit, nach der Arbeit heim zuradeln und dann ab in die Garage,
    schrauben, kleben, schleifen, spachteln, schleifen, spachteln, noch
    mehr schleifen … Anfang 1998 war das Coupé dann fertsch, also
    bereit zum lackieren. Also Lackierer gesucht und gefunden, nicht
    allzu weit weg vom Garagenhof, Termin gemacht und los … Skibrille
    auf – Vaddern ist ja Skilehrer, tolle Brille gewesen, DANKE!!! War
    bestimmt nen lustiger Anblick, das Coupé, ohne Scheiben, iche mit
    Skibrille und Grinsen im Gesicht, schliesslich gings ja jetzt ans
    Eingemachte. Farbton war ich ja am Anfang eher unentschlossen, ein
    „Stahlblaumetallic“ faszinierte genauso wie die legendäre BMW
    Farbe „DaytonaViolettMetallic“ - letztendlich erwischte mich der
    Farbton „Ferrari Giallo Race2“ - DAS war er, den wollte ich haben
    – gesagt und getan, und drauf wars... HERRLICH, da standen 2 Jahre
    Arbeit, frisch umhüllt in einer Creatión aus gelbem Lack –
    scheeeeeen … !!! Coupé „schnell“ wieder zusammengeschraubt,
    dabei endlich die 4fach Scheibenbremsanlage incl. Hydraulischer
    Handbremseeingebaut, welche ich schon ne Weile aus nem S130 LR
    dazuliegen hatte sowie weitere technische Schmanckerl wie elektrische
    Fensterheber usw und dann wars auch schon an der Zeit, der SKODA
    Tour, dem internationalen Skodatreffen, meine Aufwartung zu machen –
    dieses Jahr in Lütow auf der Insel Usedom. War schön, funktionierte
    alles suuuuuper … und es macht so Spass mit dem Coupé zufahren …
    [​IMG]


    Allerdings kam ich immer
    mehr zur Erkenntnis, DAS Coupé ist eigentlich zu schade so als
    AlltagsAuto, also suchte ich und fand dann auch noch ein schickes
    weinrotes 135´er Coupé in Recklinghausen. Natürlich mit Vaddern
    und Muttern ne Ausfahrt gemacht und gleich das Coupé eingesammelt.
    Stand schon ne längere Weile rum – egal, vorsichtig fahren, wird
    schon … naja, nach ich glaub 35 KM Autobahn riss dann der Auspuff
    direkt oben am Krümmer ab, hatte sich das Radiohören dann auch
    erledigt und daheim in Chemnitz brauchte ich erstmal ne Weile, das
    Dröhnen ausm Kopp zu bekommen, aber das neue Coupé war da …!!!
    Der Zustand war allererste Sahne, absolut rostfrei, Radläufe,
    Kotflügel, Hauben, Schweller – NÜSCHT von der braunen Pest,
    supi...
    [​IMG]

    Leider war die Freude nur
    von relativ kurzer Dauer, 1999 kam das nicht so schöne Ende dieser
    freudvollen Beziehung. Auf dem Weg nach Mlada Boleslav, zu den
    Kollegen von der Skoda Motorsport Abteilung – wir wollten neue
    Teile holen - fuhren wir unsere Stammstrecke nach Boleslav. Und da
    sind so wunderschöne geschwungene, schnell zufahrende Kurven, sind
    wir immer relativ zügig durchgefahren, naja, diesmal zuschnell,
    kamen wir etwas nach rechts auf den Rand, welche aus schon weichem
    Schotterdreck war, keinerlei Grip mehr, also nix Bremsung mehr
    möglich und ab gings seitlich den Berg runter, schön einmal übers
    Dach abgerollt, Frontscheibe geplatzt und raus, Fahrerseite Scheibe
    hinüber, A-Säule ordentlich geknickt … Shit. Es lagen 2 große
    Steine auf dem Abhang, und genau die mussten wir treffen, einer
    machte vorn die Kofferraumhaube klar und der andere verbog hinten die
    Motorhaube und den Kotflügel rechts, Reifen von der Felge gerissen
    und und und … aber Kumpel und mir zum Glück nix passiert!!! Coupé
    lag schön an einen großen Strauch angelehnt, zum Glück, wäre der
    nicht gewesen, wärs noch weiter runter in eine Ortschaft gerollt,
    seitlich übers Dach wohlgemerkt!!! Das hätte dann bestimmt mehr
    Schmerzen verursacht. Da haben wir dann ca. 4h auf die Polizei
    gewartet, 2000 Kronen gezahlt, wofür eigentlich??? Und dann nochmal
    das Strafticket bezahlt, ausserdem warteten wir nochmal ne gute
    Stunde auf den Bergungsdienst, dann wurde die Strasse gesperrt, VOLL
    GESPERRT, und der Kran hob das Häufchen Coupé wieder auf die
    Strasse, besser auf nen Abschleppwagen. Gott wie peinlich … Damit
    gings dann zum Bergungsdienst, da durfte ich dann noch die Bergung
    löhnen, bekam Klebeband, um die Frontscheibe einzukleben. Motor an,
    ein wenig laufengelassen ob alles ok, und dann gings vorsichtig
    Richtung Grenze, Richtung Heimat … das Coupé fuhr nicht mehr
    geradeaus, es dröhnte wie Sau, durch die offenen Scheiben
    Windgeräusche ohne Ende … aber mein Kumpel konnte seelenruhig
    einschlafen bis zur Grenze und dann weiter schlafen … neneeeee, wie
    geil war das denn … ?!


    Naja, daheim angekommen,
    gings daran, das Coupé in den nächsten Wochen erstmal komplett zu
    zerlegen, gute Teile ins Töpfchen, schlechte aufs Schröttchen …


    Zwischenzeitlich
    besuchten wir, das waren besagter Kumpel aus der Jahnsdorfer Ecke mit
    seinem Coupé und nen Kollege aus dem Zwickauer Terrain, welcher
    ebenfalls mit nem Coupé unterwegs war, die SkodaTour in Dänemark,
    Polen, Tschechien … so lernten wir auch ne ganze Menge an Strategen
    kennen, welche dem Flügelpfeil huldigten, wohlgemerkt dem, welcher
    auf heckgetrieben Fahrzeugen prangert. (Aus Norwegen, England bzw
    jetzt in Tschechien lebend..., Tschechien sowieso, Deutschland klar,
    Dänemark, Polen, Russland, Ungarn,Niederlande,Österreich, Schweiz
    usw ...)
    [​IMG]

    Derweil suchte ich
    wiederum ein Alltagsfahrzeug, das gelbe Coupé war ja quasi aussen
    vor. Wie es der Zufall will, erwarb ich im Dresdener Raum einen S 105
    S in so einem roten Farbton, naja, scheeeen is nich, aber fährt. War
    ja von Anfang an klar, das der nich so bleibt. Also erstmal DEN
    Gruppe B Heckspoiler drauf, tiefe Federn rein, obligatorische 205´er
    auf den 5,5 bzw 7x13 Alufelgen, wieder die 4fach Scheibenbremsanlage,
    noch ohne Waagebalkensystem, verschiedene Sportauspuffanlagen
    montiert. Dabei muss ich sagen, die Sebring Sportauspuffanlage, die
    war garnichts wert, ausser der Eintragung, der Sound, katastrophal,
    eine riesen Enttäuschung.

    [​IMG]

    Da ich zu dem Zeitpunkt
    bereits sehr stark in das thüringische Skoda 130 LR RallyeTeam
    Kayser / Roth eingebunden und viel unterwegs war, kam ich zudem
    Entschluss, ja, auch dieser Schkodda muss lackiert werden. Also
    Kumpel in Zwickau, Maler und Lackierer, angespitzt und solange
    genervt, bis er endlich JA sagte und dann gings los … erstmal im
    Winter über in meiner heimischen Garage das Auto vorbereitet,
    angeschliffen usw, dann ne Lackierkabine gebaut, mehrere Lagen Folie
    aufgehangen und ausgelegt, 2 Ölradiatoren auf volle Pulle und 2
    Propanheizstrahler angemacht – fertig wars zum fillern … wir
    hatten 31 Grad in der Garage und drausen waren -13 Grad. Hatte echt
    Spass gemacht, drinnen nur in Shorts, wirklich NUR in Shorts, am Auto
    zu schleifen während die Bengel da draussen sich den Inhalt der
    Shorts wohl abfrierten, Gott hab ich geschwitzt !!! danach gings dann
    am Sonntag nach Zwickau zum Lackieren … logisch welche Farbe das
    Auto hatte, Grundton Signalweiss mit helblauem Streifen unten … so
    gings dann 14 Tage später wieder in die heimische Garage, hier wurde
    dann der Rest der Kombination aufgetragen, einmal Dunkelblau und dann
    noch ein Rotton, als Abschluss oben drauf. Sinnvollerweise nahm ich
    hierfür Skoda SportlineRot – passte einfach besser …
    [​IMG]

    Alles wieder
    zusammengabaut, neue Sparco Sprint Vollschalensportsitze eingebaut,
    das obligatorische Sportlenkrad, die H-Gurte und und und … und
    ALLES natürlich eintragen lassen !!! Dazu kamen noch 4 hella
    Rallye1000 Zusatzscheinwerfer mit entsprechend stärkeren
    Leuchtmitteln sowie passenden Kabelquerschnitten und Relais …
    Dunkel wars nachts nun nichtmehr!!!
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Auspuffmässig bauten wir
    wieder selbst was, einen Endschalldämpfer von der Fa.Simons,
    natürlich quer zur Fahrtrichtung, Fächerkrümmer aus tschechischer
    Produktion, scharfe Nockenwelle, überarbeiteter Zylinderkopf,
    poliert und geplant, härtere Ventilfedern von BMW, direkte Lenkung,
    dicker Stabilisator und Sturzkorrektur an der teflongelagerten und
    vollverschweissten Gruppe A-Vorderachse, somit schiebt der
    quertreibende Böhmer nicht mehr so extrem über die Vorderachse …
    Zusatzinstrumente rein, logisch. Ausserdem gabs noch den grösseren
    Heckspoiler von der 130LR / H Evo Version hinten drauf, da war sogar
    Platz für den Ölkühler, also auch rein damit und funktionierte
    einwandfrei!!! Letztendlich kamen auch hier noch die 2 Weber
    Doppelvergaser dazu, welche an eine Überkopf – Ansaugbrücke
    angeschlossen wurden. Diese stammt eigentlich von einem Skoda 130 RS,
    mit leichten Modifikationen passte sie auch an meinen 136´er Motor.
    Zusätzlich wurden die Scheibenwischer neu ausgerichtet. Mich hatte
    es schon immer genervt, das die original so weit hochstanden, also
    Wischerarme nachgebogen, ausgerichtet und nun lagen sie perfekt unten
    am Scheibengummi an. Scheen...!
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    So gepimpt gings dann
    Jahre quer durch Deutschland, das RallyeTeam war ja im Gruppe H-Cup,
    DMSB Pokal, DRS, und und und unterwegs – und iche immer
    „mittendrinn statt nur dabei“. Sorgte hin und wieder für
    Verwirrung aber war lustig. Dabei trafen wir unter anderem Armin
    Schwarz, Manfred Hiemer – sehr angenehme Zeitgenossen, man trifft
    sich quasi jedes Jahr mal wieder, dann entwickelte sich ein sehr sehr
    guter Kontakt zu Matthias Kahle, seinem Serviceteam von juKa
    Motorsport sowie jetzt auch vom Team Herkommer, Christian Doerr,
    welcher ja den Octavia WRC hat, mit dem Matze „damals“ in der DRM
    startete, eigentlich sind wir mit sehr vielen aus der Rallyeszene
    befreundet, ob mit oder ohne Skoda … man(n) kennt sich halt ...

    [​IMG]

    Bei der SkodaTour in
    Vrchlaby traf ich dann einen Sportsfreund aus England, welcher ein
    Coupé zwar mit 2L Fiat Maschine, dafür aber den EVO BodyKit einer
    Limousine ran gepappt hatte. Da hatte ich schon wieder Kopfkino –
    kaum zuhause angekommen, Kontakte genervt und siehe da, in Berlin
    einen, warscheinlich den letzten noch ORIGINALEN,
    blauen,
    nicht die neueren Nachbauten, BodyKit für gutes Geld erstanden.
    Lustigerweise hatte ich genau DIESEN schonmal in der Hand, vor vielen
    Jahren, als ich meinen BodyKit fürs Coupé erwarb … so hatte sich
    auch dieser Kreis wieder zu meinen Gunsten geschlossen.


    Also den Kit, im neuen
    Octavia Combi 4x4, den hatten wir uns zwischenzeitlich zugelegt, nach
    Chemnitz gebracht – und dann gings wieder los, Auto zerlegen,
    Kofferraumquerwand vorn aufschneiden für die neue Abluftführung des
    Kühlers,Kotflügel vorn und hinten wegschneiden, Radläufe
    verbreitern, GFK – Kotflügel anpassen und ankleben … schleifen,
    fillern, schleifen … lackieren und und und …


    Naja, und dann, dann zog
    ich nach Berlin, hatte kaum noch Zeit um nach Chemnitz zu fahren und
    am liebevoll „Breeeeetbau“ betitelten Projekt weiter
    zuschrauben. Also lastete das ganze Projekt erstmal auf den Schultern
    von Vaddern, und er kümmerte sich wirklich gut darum, revidierte das
    3,9´er Getriebe, baute neue Achsaufnahmen für die Gruppe
    A-Hinterachsen, neue Getriebehalterung, somit entfiel die untere
    Querstrebe für Getriebe und Schräglenker der Hinterachse – mehr
    Platz … der Tank flog raus, sitzt jetzt vorn im Kofferraum und
    beträgt nunmehr knapp 50 Liter. Die Batterie wanderte der
    Gewichtsverteilung wegen auch nach vorn in den ehemals leeren
    Kofferraum, Die Seiten und Heckscheibe wurden ausgetauscht gegen
    Makrolonscheiben, leichter und nur vorn mit Schiebefenster, die Türen
    wurden massiv leergeschnitten, ohne die Carbon – Innenverkleidung
    sind die Türen wackelig vom feinsten. Armaturenbrett raus, Neubau
    aus Flugzeugaluminium, leicht und extrem fest, mit Carbonfolie
    bezogen, ein originaler Heigo Aluminium Überrollkäfig aus einem
    Skoda 130 LR wurde verbaut, Domstreben vorn und hinten versteifen das
    Auto weiter. Domlager hinten wurden gegen starre ausgetauscht.
    Bremsanlage wurde nun auch durch ein Waagebalkensystem erweitert –
    somit lässt sich die Bremse besser den Anforderungen entsprechend
    einstellen. Als Rädervariante stehen 2 Versionen zur Auswahl, einmal
    vorn 5,5x13 und hinten 7x13 mit 205 / 60 R13 und vorn 7x15 mit 195 /
    50 R15 und hinten 9x15 mit 225 / 45 R15 . Jenachdem, was besser
    passt, kommts drauf. Ich favorisiere ja die 15 Zoll Version, sieht
    alleine optisch schon ansprechender aus...


    Von den Gruppe A/B
    Hinterachsen sind wir zwischenzeitlich wieder abgerückt, die Teile
    hierfür sind irrelevant teuer, die Antriebswellen, geht ja mal
    garnicht. Somit verbauten wir seriennahe (!!!) Hinterachsen, welche
    entsprechend der Anforderungen eines Rennfahrzeuges damals schon von
    AZNP Skoda Mlada Boleslav umgebaut wurden. Desweiteren wurden aus 2
    Wischern EIN zentraler Wischer, welcher seinen Dienst auch supoptimal
    verrichtet. Funktioniert, ist gut … Nebenbei wurde quasi der
    komplette Kabelbaum des Fahrzeuges rausgeschmissen, der damals
    übriggebliebene Kabelsatz des weinroten Rapid´s genommen und
    konsequent gestrippt, nur die notwendigsten Kabel blieben drin, kam
    ganz schön was bei rum ...

    [​IMG]

    Bei meinem diesjährigen
    Heimaturlaub war es dann endlich auch soweit, nach knapp 7 Jahren
    Stillstand, bewegte sich der „Breeeetbau“ aus eigener Kraft das
    erste Mal zurück in seine Garage, und das nicht gerade leise, so
    muss es sein … war aber auch ein langer Weg bis dahin, Motörchen
    zusammenschrauben, Elektrik, Krafstoffleitungen, Bremsleitungen,
    neue, härtere Motorhalterungen und so weiter … jetzt läuft er
    erstmal, nun sind nur noch „Kleinigkeiten“ - Spur einstellen,
    Bremsbalance finden, Getriebe und Motor einfahren usw …
    [​IMG] [​IMG]

    In all den Jahren verlor
    ich leider den schönen Octavia Combi 4x4,


    [​IMG]

    ein Smart Fahrer war der
    Meinung, mit über 1Promille Blutalkohol ungebremst hinten drauf
    zuklatschen wäre cool … als Ersatz gabs dann den Superb, die dicke
    Uschi, und die hats mittlerweile auch ganz schön faustdick hinter
    den Ohren …

    [​IMG]


    Noch mehr und grössere Bilder zu all den oben
    genannten Fahrzeugen in meiner Galerie oder auf
    www.SkodaMotorsport.com


    Mit Sportlichem Gruß


    der Markus


    Ps.:


    Nachdem beim Superb die 4
    Kats rausgeflogen sind und durch 2 Stück 200´er Metallkats ersetzt
    wurden, meldet sich nun regelmässig der Fehlerspeicher, ausserdem
    wurde nun auch endlich der Ölkühler verbaut, Temperatur Absenkung
    um 20 Grad in der Stadt festgestellt. Hab die Einbauposition heute
    nochmal optimiert, sollte nun noch besser funktionieren.


    Nächstes grösseres Projekt ist die Rausprogramierung der Nachkatsonden sowie ein
    Automatikölwechsel, nach 175000 KM durchaus notwendig ... so long
     
  6. #5 V6-Superb, 26.08.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    hab grad noch in meiner Datenbank was gefunden,

    ein Video von der ersten alleinigen Fahrt zurück in den Stellplatz, nach SIEBEN Jahren ... gut, der Motor läuft noch nicht richtig rund, hat erstmal knapp 2h lang bei ca.1500 U/min gezündet ... die Bremse ist auch noch nich 100%ig, Räder waren noch unterschiedliche montiert, aber ER FÄHRT, der Böhmer ... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    hier gehts lang...


    So long,

    der Markus
     
  7. #6 V6-Superb, 27.08.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    hier nochmal 2 Bildchen, welche die unterschiedliche Platzierung des Ölkühlers belegen, die neue Position ist wie schon erwähnt logischerweise auch die anströmungsgünstigerere ...

    so long,

    der Markus
     

    Anhänge:

  8. #7 mrbabble2004, 27.08.2013
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Echt tolle Geschichte! Das nennt man mal Skoda verrückt! :thumbsup:

    Will gar nicht wissen was da für Geld in den Autos steckt... Hast du von dem Rapid mal n Wertgutachten machen lassen?! Echt geil der Hobel! :thumbup:




    MfG
     
  9. #8 V6-Superb, 29.08.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    nachdem heut wieder die Sonne schien, hab ich endlich meine Seitenscheiben vorn mit der Securelux Folie versehen ... und gleich mal die Lautsprecher vorn gegen 20´er Tieftöner von Ground Zero getauscht ... lecker !!! :thumbup:

    Das die Folie drauf ist, sieht man überhaupt nicht, obwohl sie ja angeblich auch schon bis zu 11% getönt sein soll, naja, erstmal eintragen lassen, dann weitersehen ...


    Zwecks dem Wertgutachten, hatte damals mit der Versicherung darüber gesprochen, da war die Saison schon zu Ende, das Jahr quasi fast auch ... "lustigerweise" bekam ich dann den neuen Versicherungsbeitrag mitgeteilt, gleich mal viel teuerer geworden das Coupé - und mit jedem Jahr, in dem mein Beitragssatz niedriger wurde, stieg der "Grundtarif" ... Verarsche??? Da hab ich das Coupé nicht mit Wertgutachten versichert ... :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
    So long,


    der Markus
     

    Anhänge:

  10. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Auch der weitere Teil ist absolut lesenswert!
    Die PLS stehen dem Rapid ausgezeichnet. In der Dimension gefallen mir die ATS in 15" natürlich einiges besser, wenn auch das Design der Classic nicht so 100% meins ist.

    Und ich muss sagen: das silberblaue Coupe von der Fa. Gunsch was du abgebildet hast ist mein Favorit! Das Gelb deines Rapids ist halt "nur gelb" - passt zum Auto, keine Frage, ist mir aber zu auffällig...

    Ich freue mich auf weitere Berichte von dir!
     
  11. #10 V6-Superb, 30.08.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    wie oben schon erwähnt, schwebte mit ja erst ein "Stahlblaumetallic" vor, ganz dezent aber blau halt ... und der "Gunsch-Rapid" hat ja quasi den gleichen Farbton, auf dem Autosalon in Genf war er ja "damals" auch ausgestellt und da sieht man den Farbton besser ... nur fand und finde ich nachwievor das "GialloRace2" einfach Bombe ... so sind halt die Geschmäcker ...

    Nachdem ich seit Anfang des Jahres auf die Klima verzichten musste - hatte seit Januar so ein lästiges Jaulen im Motorraum, welches drehzahlabhängig war und echt nervig, wie früher die ersten Opel Astra, die hatten auch so ein seltsames Jaulen ... nachdem ich dann den Keilrippenriemen abgenommen habe, weil ich ehrlichgesagt erst die Servopumpe in Verdacht hatte, schaute ich mir die Laufrolle der Magnetkupplung an und siehe da, so von Hand gedreht machte sie unschöne Geräusche, also schnell nen Keilrippenriemen vom Passat V6 OHNE KLIMA geholt und draufgepackt ... jaulen war wech ..., im Sommer bei 38° nicht sehr erbaulich aber es ging, - hab ich nun endlich wieder eine funktionierende Klima.

    Im Auktionshaus ne neue Magnetkupplung für 36€ gefunden, nagelneu und OVP, laut Nummer passend für den 2,8V6, leider stellte sich dann doch heraus, das die gelieferte Kupplung für den 2,5V6 TDI war. Aber da ich gelernter DDR Bürger bin hab ich sie natürlich umgebaut für meinen Benziner, wir haben das defekte Lager ausgepresst und aus der neuen Magnetkupplung das neue Lager in die alte eingepresst ... als Anhang mal das Bild der alten originalen Magnetkupplung beigefügt, da sieht man schön, wie die Gummidichtung des Lagers sich angehoben hat und dadurch das Lager schrottig geworden ist ... wenn mans von hand dreht knirschts vom Feinsten da drinne... so haben wir wieder mal 300€ + Einbau gespart ... gewusst wie ...!!! 8)

    Da ich im Oktober TÜV habe, fang ich schon mal an, die Uschi fit zumachen, leider hab ich dabei heut festgestellt, das der Hubzylinder des Scheinwerfers auf der Fahrerseite nicht rauskommt, Druck erzeugt die Pumpe, aber der reicht wohl dem Zylinder nicht aus, geht auch etwas schwer ... werds mal versuchen gängig zu machen ...

    So long,

    der Markus
     

    Anhänge:

  12. #11 V6-Superb, 31.08.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    anbei noch ein Bild der alten und neuen Magnetkupplung ... sieht man schön den kleinen Unterschied !!!

    so long,

    der Markus
     

    Anhänge:

  13. #12 V6-Superb, 06.09.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    nachdem ich nun seit rund 2000KM mit dieser Kombination

    [​IMG]

    Zimmermann Sportbremsscheibe gelocht und den ATE Ceramic Belägen unterwegs bin, wollte ich mal eine Zwischenbilanz ziehen:

    Wenn ich den Superb vorher gewaschen hatte, waren mit den ORIGINAL Belägen / Scheiben die vorderen Felgen nach EINER Woche bereits wieder tiefschwarz und die hinteren Felgen nach knapp ZWEI Wochen.

    Jetzt ist es so, das ich knapp 4 Wochen das Auto nicht gewaschen habe, Schande über mich, ich weiss ..., und mit den neuen Ceramic Belägen waren die Felgen nicht mal annähernd so dreckig, klar, Abrieb war nach den 4 Wochen auch drauf, aber bei weitem weniger wie vorher - also eine lohnenswerte Investition wie ich finde ...

    Derweil gehen die Planungen beim Superb verstärkt Richtung Lambdasonden rausprogramieren. Hoffe, es diesen Monat noch gebacken zu bekommen.

    So long und scheeeenes Wochenende wünsche,

    der Markus
     
  14. #13 mrbabble2004, 06.09.2013
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Ja das kenne ich! ;) bin auch begeistert von den Belägen! Ich habe allerdings die Power Disc Bremsscheiben dazu! Ich kann es nur jedem ans Herz legen, der nicht jede Woche die Felgen sauber machen möchte!



    MfG
     
  15. #14 V6-Superb, 13.09.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    eigentlich wollte ich hier ja schreiben, wie toll es ist, jetzt OHNE die 2.Reihe Lambdasonden zu fahren. Soll heissen, seit Mittwoch sind die Lambdasonden / Monitorsonden endlich rausprogrammiert.

    Aber leider muss ich schreiben, das die schwarze Uschi gestern mitten auf einer 4spurigen Kreuzung mit Getriebeschaden liegengeblieben ist ... und das mit ner Automatik ... €€€€€ - zum Glück ist der Superb ja nicht SO schwer, und ich konnte ihn locker flockig von der Kreuzung schieben ...

    Beim Gangwechsel, N -> D knackte es beim anfahren und dann nur noch knirschen und knacken und rucken, aber KEIN Vortrieb mehr ... weder R noch 4, 3, 2 - GARNIX MEHR. Und auf P hats richtig böse geknirscht da vorn drin.

    Skoda sagt nun, 4.500 - 5000 € im Austausch ... meine Freude darüber, das es doch so preiswert ist, kann ich grad überhaupt nicht zeigen ... naja, ma schauen wie es weitergeht ...

    Schöneres Wochenende !!!

    So long,


    der Markus
     
  16. #15 V6-Superb, 27.09.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,


    endlich steht mein Dickschiff wieder @home ... nachdem ich ja anfangs horrormässige nachrichten bekommen hatte, siehe oberer Post, gabs "Entwarnung" - bei Skoda wurde des Superble erstmal auf die Bühne gehoben und siehe da, es war "nur" die Antriebswelle (siehe Anhang), welche sich aufgegeben hatte. Dabei wurde auch noch grosses Spiel an den Radlagern festgestellt. Also schnell ein paar Omma´s die Handtaschen geklaut und mal eben knapp 1300 € auf den Tisch gelöhnt ... naja, jedenfalls ist es jetzt wieder schön zum fahren ... allerdings muss dann jetzt als nächstes das Automatiköl raus ... ZEIT wirds ...


    So long,


    der Markus
     

    Anhänge:

  17. #16 V6-Superb, 09.10.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    nach über 1h und knapp 90 € "Wartezeit" hat mein "Eisenschwein" oder auch liebevoll "die schwarze Uschi" genannt, heute endlich die HU überstanden ... weder die Audi Heckdiffusor Blende noch die neuen Endrohre oder die Metallkat´s haben Probleme gemacht - dem rausprogrammieren der Nachkatsonden sei Dank ... :thumbsup: lediglich mein beleuchteter Kennzeichenrahmen sorgte erstmal für Verwirrung - aber dies konnte letztendlich erfolgreich beseitigt werden.


    Nächste Planung ist endlich der Austausch des Automatiköls. Hoffe, es klappt diese Woche noch, wir werden sehen, sagte der Blinde ... 8)




    So long,




    der Markus
     
  18. #17 V6-Superb, 16.10.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,

    seit heute ist nun endlich auch das alte Öl des Automatikgetriebes GESCHICHTE !!! Habs hier in Berlin wechseln / spülen lassen.
    Hab noch keinen Unterschied feststellen können, bin allerdings auch nur nach Hause gedambert, nicht wirklich viel Zeit zum fahren ...

    Nachdem ich erneut wegen dem Xenon Umbau des Nebellichts gefragt wurde, will ich hier mal schnell Bildchen anhängen, wo der Unterschied zwischen HALOGEN und XENON zusehen sein sollte ...

    Mehr demnächst, auch mit dem BiXenon Abblend - Fernlicht ...

    So long,

    der Markus
     

    Anhänge:

  19. #18 V6-Superb, 01.11.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    ahoj,

    nachdem ich nun meinen Heimaturlaub beendet habe und wir erfolgreich am böhmischen "Breeetbau" geschraubt haben kann ich nun auch endlich berichten, das man wohl einen Unterschied durch den Wechsel des AutomatiÖls feststellen kann. Die Schaltvorgänge sind im wesentlichen kaum noch spürbar. Wie es unter Volllast ausschaut hab ich aber immernoch nicht ausprobiert, Winterschluffen drauf und die wollen wir ja nicht gleich überfordern ... ^^

    Jedoch musste ich feststellen, das die Flanschplatten der Auspuffanlage anscheinend zu weich sind. Die teile befinden sich vor dem Mittelschalldämpfer und somit genau unter der Rücksitzbank. Bei hoher Geschwindigkeit und dementsprechender Drehzahl wurde es auf der Fahrt nach Chemnitz dann ab Dresden doch etwas unangenehm laut unter Last im Superb - gehste vom Gas schon isses wieder ruhig. Also als erstes drunter geschaut und siehe da, trotz neuer Dichtung schwarze Fähnchen am Flansch. Also MSD raus und bei genauer Begutachtung wurde der Verdacht bestätigt. Anfangs wollten wird da nur gradeschleifen aber dann entschieden wir uns testweise zum "kaltverformen" und die Flansche liessen sich jeweils mit nur einem leichten Hammerschlag in die gewünschte Richtung lenken. Kann also nicht so stabil und dicht sein wie gehofft, und das trotz 8mm Flanschstärke. Und dann, viel später, kaum auf der Heimfahrt, wars bis Hainichen schön ruhig, so, wie es ja sein sollte, danach wurde es wieder laut ... :thumbdown: Somit werde ich wohl den MSD und das Y-Rohr ab den Kat´s zusammenschweissen lassen müssen - DAMITS ENDLICH DICHT UND RUHIG WIRD ... :thumbsup:

    Ansonsten immerwieder schönes fahren mit dem Superb ...

    So long,

    der Markus
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 V6-Superb, 07.11.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj,


    seit heute ist es endlich amtlich.

    Mein Superb fährt OFFIZIELL auch an den VORDEREN Seitenscheiben mit Folie ... :thumbsup: Wurde heute alles von einer Prüforganisation abgenommen und abgesegnet, muss bloß noch in die Fahrzeugpapiere nachgetragen werden, nächste Woche Termin, und dann ist alles schick ...




    So long,




    der Markus
     
  22. #20 V6-Superb, 28.11.2013
    V6-Superb

    V6-Superb

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Berlin - Lichtenberg 13055
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8l V6 Automatik
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    199891
    Ahoj Skodianer,

    seit gestern ist nun endlich auch meine Bluetooth FSE von BURY angekommen ... werde sie heute an die vorhanden Anschlüsse der Werks FSE anknüpfen damits telefonieren endlich nicht mehr so teuer werden könnte ... :thumbup: Dank diesem VDA Adapter passt des ja einwandfrei - lediglich der ANschluss an die BURY musste umgestrippt werden. Es wurde der Stecker bzw. die Buchse an der Bury geändert - da passte nix zusammen :thumbdown: ... schaun mer mal :thumbsup:


    so long,


    der MArkus
     
Thema: Superb V6 - neverending Story ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb radkappen 16 zoll

    ,
  2. zimmermann gelocht bmw

    ,
  3. AHOAJTT5

    ,
  4. was tun wenn beim Skoda fabia hinten die Türen knarren?,
  5. skoda superb 3t tuning teile
Die Seite wird geladen...

Superb V6 - neverending Story ... - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  2. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  5. Octavia II Bolero aus Superb

    Bolero aus Superb: hallo! Kann mir jemand weiter helfen und mir sagen ob dieses Radio auch in meinen 2010er 1Z passt? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen