Superb jetzt schon gefürchtet

Diskutiere Superb jetzt schon gefürchtet im Skoda Superb I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Das auf der IAA vorgestellte neue Flaggschiff von Skoda, der Superb, dürfte wesentlich im Konzern auf Kundenfang gehen. Die Positionierung des ab...

Daniel

Guest
Das auf der IAA vorgestellte neue Flaggschiff von Skoda, der Superb, dürfte wesentlich im Konzern auf Kundenfang gehen. Die Positionierung des ab März/April 2002 verfügbaren Modells der oberen Mittelklasse spricht sowohl vom Raumangebot als auch vom denkbaren Basispreis von deutlich unter 50.000 Mark für diese These. Betroffen wären VW Passat und der Audi A6. Wohl auch deswegen ist bisher vom Superb keine Kombiversion geplant.

Das verfügbare Kontigent für den deutschen Markt sei noch nicht festgelegt, hieß es gegenüber AUTOHAUS-online auf der Messe in Frankfurt. Skoda entwickle sich beim Kunden aber immer mehr zur Marke für den Smart-Shopper : End- und Großkunden würden die VW-Qualität zu Preisen einer Importmarke schätzen. Das überlegene Raumangebot wird durch Verwendung der sogenannten China-Variante - einer gestreckten VW-Plattform - möglich.
 

Marccom

Guest
Der Superb versetzt nicht nur Konzernkollegen in Angst und schrecken.

Optimisten rechnen damit, dass das Potential des Superb ausreicht um selbst 5er-BMW-Fahrer ins Grübeln zu bringen. Mit recht wie mir scheint.

Der größte Verlierer wird IMHO aber wohl OPEL sein/bleiben. Der eh schon in die Jahre gekommene Omega hat bei Opel jetzt schon tiefe Narben hinterlassen. Der Superb dürfte diese Lage noch verschlimmern. Selbst ein Omega-Nachvolger vom ähnlichen Schlage des Cadillac CTS wird seine Zeit brauchen, bis er seine Freunde findet.

Was das VW-Kannibalen-System angeht wird VW aber A6 und Passat im Luxussegment weiterhin die Vorreiterrolle geben. Einen Skoda W8 wird es nicht geben(erstmal) und auch mit dem 2.5 TDI 155PS werden Superb-Fahrer einige Zeit auskommen müssen.
 

Daniel

Guest
mit dem W8 wäre ich mir nicht ganz so sicher ... da der Superb auf der Chinaversion des Passat bassiert ist er somit der einzige der diesen Motor problemlos transplantiert bekommen könnte (wollen wir mal optimistisch sein, und hoffen, das die Zusammenlegung von VW/Bentley und Skoda auch einen solchen Effekt erzielen könnte).

Für Audi ist dieser Motor einfach nicht passend ... und weitere Plattformen sind nicht ganz so optimal für den Motor.

Übrigens, nicht immer den TDI als Maß aller Dinge ansetzen ... der Superb bekommt Standesgerecht den Audi V6 2,8 Liter 30V mit 170 Pferden

Auf was ich persönlich ja gespannt bin, ist eine L&K Version des Superb.
Der Comfort sieht schon edel aus... der Elegance ist zum träumen ... aber ein L&K?? *schwärm*
 

Marccom

Guest
Sorry, liegt daran, dass ich selber Diesel bevorzuge.

Lassen manch vergleichbaren Benziner im Antritt und Elastizität stehen.

Und (das können wahrscheinlich nicht viele nachvollziehen) gefällt mir der Klang der TDI´s, vor allem PD-Systeme.

Auf mich wirkt der Klang irgendwie so ausgereift, erwachsen, beruhigend.

TDI im Format des Fabia haben noch den lustigen Nebeneffekt, das mancher BMW, MB, Audi Fahrer, die Haare zu Berge stehen, wenn man dran vorbei gezogen ist.

Zum L&K: wenn es ein Auto gibt, dass mich zutiefst beeindruckt hat und mich intensiv von der Marke Skoda überzeugt hat, dann ist das der Octavia L&K.
Für einen Superb L&K würde ich wahrscheinlich morden.
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.836
Zustimmungen
2.201
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Also der Oci geht ja bei ca. 26 Scheinen los,und hört bei 55 etwa auf.da geht der Superb aber erst los... und ein L&K?ojeeee,wollen wir im club ein Sparbuch anlegen,und jeder der darf mal mit fahren? :D
Nee,im ernst,er wird viele Käufer finden.Zumal die Beinfreiheit im Fond die aktuelle S-Klasse mit langem(!) Radstand in den Schatten stellt.Phänomenal,aber halt normal für Skoda 8)
Für den Superb bleiben aber achtzylinder ebenso den anderen vorbehalten wie der V6 im Oci.

Tschü,Cayenne
 

Daniel

Guest
Nurmal für die Statistik ... die ersten unoffiziellen Quellen sprechen von Preisen von 44.000,- DM aufwärts für den Superb ... ein bissel grob Pi mal Daumen würde da ein L&K wohl auf 70.000 DM kommen.

Aber falls ich mal im Lotto gewinne, kann Skoda schonmal einen in Blackmagic bereitstellen :D
 

maxoss

Guest
Ich habe erst heute ein "Prospekt" vom Superb zugeschickt bekommen. Der sieht wriklich klasse aus und hat auch ein paar wirklich interessante Gimmicks, die sich andere Firmen extra bezahlen lassen.
Ich denke das es aber früher oder später doch eine Kombivariante geben wird, denn beim Octavia hieß es zuerst doch auch "einen Kombi wird es nicht geben".
Desweiteren wird weiter oben auf einen 2,8l V6 mit 170PS hingewiesen. Bekommt der Superb nicht richtigerweise denn auch im Passat verbauten 2,8l V6 mit 193PS spendiert? (ich frage mich dabei immer wieder warum dieser Motor im Passat "nur" 193PS, im Golf V6 aber 204PS leistet)
 

Marccom

Guest
Bild-Autoren haben mal wieder bewiesen dass sie besonders helle sind.

Der Skoda Superb wurde da am 20.12.2001 vorgestellt und (wie soll es anders sein) im großen und ganzen hoch gelobt (nur im großen und ganzen, denn man will sich ja niemanden verärgern).

Besondere Zustimmung fand aber der 2.5 TDI

Die verlängerte Karosserie kommt ausschließlich der Beinfreiheit auf der Rückbank zugute. Hoher Komfort auch am eigentlichen Arbeitsplatz, dem Lenkrad. Das Design ist klassisch und funktionell. Der 2,5-Liter-Turbodiesel, sechs Zylinder, 150 PS stark. Ein Sahnestück. Leise, kräftiger Durchzug, kerniger Sound (Spitze 213 km/h, 0-100 km/h in 10,4 Sek., 7,7 l Super). Zur üppigen Serienausstattung gehören unter anderem sechs Airbags,

hihihihihihihihihi hohohohohohohohohohoho hahahahahahahaha was für ein toller Diesel höhöhöhöhöhöhö ein ganz neuartiges Hybrid-System hehehehehehehehehe hohohoho hahahahahaha
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.836
Zustimmungen
2.201
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
zum V6 kann ich leider nix sagen,würde mich aber auch interessieren.Was mich jedoch wundert,das der 2,5 V6 TDI nur 150 Pferde leistet,der im A6 bringts auf 180 PS (die älteren A6 hatten 150,scheinbar über Elektronik geregelt-bloß warum?)
 

maxoss

Guest
Ich glaube der V6 2,5TDI im Superb leistet 155PS.
Zwischen dem 150PS und 155PS TDI fand meines wissens eine Umstellung auf PumpeDüse statt.
Im Audi A6 gibt es glaube ich zwei Varianten (eine mit 155 und die andere mit 180PS).
Ich denke mal das der Grund für die fehlende 180PS Version im Superb "Konzerninterne" Gründe hat, denn im Passat gibt es diese Version ja auch nicht. Man will sich halt nicht die Kunden der "sportlichen" Marke Audi angeln...
 

Marccom

Guest
Für die die es vielleicht noch nicht entdeckt haben. Mein Lachkrampf bezog sich auf:

kerniger Sound (Spitze 213 km/h, 0-100 km/h in 10,4 Sek., 7,7 l Super ). Zur üppigen

Tolle Diesel-Maschine oder nicht.

Gruß
 

pic86

Dabei seit
26.10.2004
Beiträge
558
Zustimmungen
0
Ort
München
Fahrzeug
Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro tiptronic
Werkstatt/Händler
Wolfratshausen
Kilometerstand
100000
Manchmal ist es nett, in ganz alten Threads zu stöbern: hier die Stimmen zur Vorstellung des Superb... man war sich sicher, dass bei seinem Erscheinen die Konkurreenz in Angst und Schrecken versetzt wird.

Na ja...
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.048
Zustimmungen
2.108
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Er hat ja zumindest diverse Tests auch gegen deutsche Nobelmarken gewonnen,..... mit den Verkäufen siehts wie bei allen ausländischen Autos der oberen Mittelklasse aus: Sie haben keine Chance gegen das etablierte Oberhaus. Und nur einen großen Fond zu haben reicht selbst gegen einen schnöden Passat nicht aus....Skoda hat seine Klientel bei den preisbewussten Käufern, denen ist ein Superb schlicht und einfach zu teuer. Käufer mit dem entsprechenden Geld nehmen ihn oft gar nicht wahr. Mit dem Erscheinen des neuen Passat wirds für den Superb auch nicht einfacher.
 

pic86

Dabei seit
26.10.2004
Beiträge
558
Zustimmungen
0
Ort
München
Fahrzeug
Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro tiptronic
Werkstatt/Händler
Wolfratshausen
Kilometerstand
100000
Original von Savoy
Käufer mit dem entsprechenden Geld nehmen ihn oft gar nicht wahr.

Des Pudels Kern in einem Satz!:loben:
 
Marccom

Marccom

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
471
Zustimmungen
0
Ort
Bad Laasphe
Fahrzeug
Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
Kilometerstand
21000
Hallo,

wirklich interessant diesen wirklich uralten Thread mal zu lesen. Da werden Erinnerungen wach.

Damals war ich aber wirklich überzeugt, dass der Superb es mit Audi und co aufnehmen kann.

Tja...wie das Leben so spielt fahre ich heute statt meinen geliebten Superb einen Audi A6 Avant. Eine kürzliche Probefahrt mit dem Superb meines Freundes löste dann doch herbe Enttäuschung aus.

Ist man einige Monate A6 fahren gewöhnt, werden alle Schwächen des Superb unmittelbar bewußt. So ganz mithalten kann er dann doch nicht.

Das Interieur hat eben nicht den Flair. Der Motor ist nicht ganz so souverän abgekapselt. Motorgeräusch und Vibrationen sind viel presenter. Allerdings kostet ein Superb ausstattungsbereinigt ca. 7.000-8.000 EUR weniger als ein A6 und lässt sich viel besser mit Passat, Mondeo,....vergleichen. Und die steckt er locker in die Tasche.

Was dem Superb eben wirklich fehlt, dass ist ein pulsierenderes Design (nur ein bisschen reicht schon), etwas wertigeres Interieur (siehe Octavia II) und besonders wichtig: eine Kombi-version. Ich glaube mit einem Kombi würden auch die Verkaufszahlen deutlich angehoben.

Dann noch was zum A6 2.5 TDI:

Früher hatte er 150 PS. Kurz darauf kam eine stärkere Variante (180 PS) hinzu, um sportlichere Kunden anzusprechen und der Konkurrenz (BMW 163/193 PS , Mercedes 170/197 PS) noch ein wenig gegenhalten zu können . Der Basis-Motor blieb dabei erhalten und wurde weiterhin verkauft. Im Zuge des ersten Facelifts wurde der Basis-Motor auf 155 PS erstarkt...beim stärkeren blieb es aber bei 180 PS. Im Frühjahr 2003 erstarkte die Basis-variante erneut um 8 PS auf 163 PS und wurde EURO4 tauglich. Beim "großen" bleib es wieder bei 180 PS und auch bei EURO3.

Der 2.5 TDI ist übrigens weder ein Commonrail- noch eine Pumpe-Düse-Maschine, sondern bis heute ein klassischer Saugdiesel mit Turbo-Verteiler-Einspritzung. Die verschiedenen PS-Varianten werden nur durch differente Einspritzdüsen und Steuerzeiten erreicht. Die subjektiven Unterschiede zwischen 163 und 180PS sind kaum noch spürbar.

Der neue A6 wird mit Einführung des Avant den neuen 2.7 TDI bekommen. Das wird ein Commonrail-Motor mit 180PS. Von ihm wird es auch nur eine Variante geben als Zentrum zwischen 2.0 TDI (140PS) und 3.0 TDI (225 PS)


Gruß

Marc
 

KalleChaos

Guest
Der 2.5 TDI ist übrigens weder ein Commonrail- noch eine Pumpe-Düse-Maschine, sondern bis heute ein klassischer Saugdiesel mit Turbo-Verteiler-Einspritzung.


?( ?( ?( ?( ?( häää???

der motor ist meines wissens ein direkteinspritzer mit turbolader. er ist zwar nicht auf dem allerneuesten stand aber mit einem saugdiesel kann man den wirklich nicht vergleichen!!! und soll die turbo-verteiler-einspritzung vielleicht eine verteiler-einspritzpumpe sein?



ein etwas verwirrter kallechaos
 
Marccom

Marccom

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
471
Zustimmungen
0
Ort
Bad Laasphe
Fahrzeug
Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
Kilometerstand
21000
richtig wäre: Turbodirekteinspritzer mit Verteilerpumpe.

Tach,

der Simie hat Recht. Mir isses nur so nich mehr eingefallen, da hab ich einfach irgendwiewas hingeschmiert *gggghihi*

Auf jeden Fall kein PD und kein Commonrail


Gruß

Marc
 

pic86

Dabei seit
26.10.2004
Beiträge
558
Zustimmungen
0
Ort
München
Fahrzeug
Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro tiptronic
Werkstatt/Händler
Wolfratshausen
Kilometerstand
100000
Original von Marccom
Im Frühjahr 2003 erstarkte die Basis-variante erneut um 8 PS auf 163 PS und wurde EURO4 tauglich. Beim "großen" bleib es wieder bei 180 PS und auch bei EURO3.


Der neue A6 wird mit Einführung des Avant den neuen 2.7 TDI bekommen. Das wird ein Commonrail-Motor mit 180PS. Von ihm wird es auch nur eine Variante geben als Zentrum zwischen 2.0 TDI (140PS) und 3.0 TDI (225 PS)


Gruß

Marc


Hallo Marc,

der 180 PS 2.5 TDI war nur in der Verbindung von quattro plus tiptronic nicht EURO 4 tauglich, alle anderen Versionen schon.

Dass der neue 2.7 TDI für den Avant noch nicht mit Filter und Automatik zu haben ist, ist ein Armutszeugnis, zumal der 2.5 TDI tiptronic zu den am meisten verkauften Versionen gehörte (hatte selbst einen).

Den 2.7 TDI Avant wird es zwar ab Sommer mit Automatik geben - aber nur in Verbindung mit quattro, ein Einsatztermin für Frontantrieb plus Automatik steht noch nicht fest.

Den 2.0 TDi gibt es für den Avant (noch?) nicht, so dass ein Kunde, der gerne die Kombination Diesel plus Automatik plus Avant haben möchte nur den 3.0 TDI quattro tiptronic haben kann, was geradezu lächerlich am Kundenbedürftnis vorbeigeplant ist.
 
Thema:

Superb jetzt schon gefürchtet

Superb jetzt schon gefürchtet - Ähnliche Themen

Ausführliche Probefahrt des neuen Superb: Die 3. Generation des Skoda Superb ist seit zwei Wochen auf dem Markt und sorgt in der oberen Mittelklasse für Aufsehen. Das fängt bereits bei der...
120 Jahre Skoda und L&K: Gleich drei historische Daten gilt es für Skoda in diesem Jahr zu feiern: 120 Jahre Unternehmensgründung, 110 Jahre Automobilherstellung und 90...
Oben