Superb iv oder V60 Twin Engine als Firmenwagen?

Diskutiere Superb iv oder V60 Twin Engine als Firmenwagen? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ohne die Laufzeit und Fahrleistung zu kennen ist der Faktor aber auch nichtssagend. Grundsätzlich richtig. Wenn man nichts dazu schreibt werden...

  1. Luppo

    Luppo

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeug:
    Superb iV L&K bestellt.
    Grundsätzlich richtig. Wenn man nichts dazu schreibt werden üblicherweise die bekannten 36 Monate mit 20 tkm angenommen.
     
  2. #62 Jopi, 17.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2020
    Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    129000
    Falls das auf mein Posting bezogen war: ich hatte es neulich an anderer Stelle geschrieben und daher auch die Preise auf meine Firma bezogen. Unser Leasinganbieter schlägt auf die üblichen Preise im Monat um die 150 bis 200 Euro oben drauf. Einen Leasingfaktor unter 1 habe ich bisher bei keinem Angebot gehabt. 1,25 ist anscheinend fast üblich.
    Ein neuer Octavia TDI mit BLP 46000 kostet 602 Euro. Ein XC40 PHEV kostet BLP 56000 und auch um die 600 Euro plus ein paar Gequetschte.
    Wir haben immer 4 Jahre und 25000km im Jahr.

    Zum XC40 hatte ich mir schon einige Tests angeschaut und auch gehofft, dass einer der Vorteile ist, dass der Verbrenner nur ein 1,5l Dreizylinder ist und daher vielleicht einigermaßen sparsam. Aber er scheint mit dem Wagen viel zu schaffen zu haben und verbraucht daher gerne mal um die 8 bis 8,5l im reinen Verbrennerbetrieb.
     
    Luppo gefällt das.
  3. #63 Jacob21, 29.06.2020
    Jacob21

    Jacob21

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    V60 T8 Polestar Engineered davor SC III 2.0TSI 4x4 Sportline
    Kilometerstand:
    1000
    Da ich hier gebeten wurde mal ein kurzes Feedback. Seit 3 Wochen fahre ich jetzt meinen Volvo V60 T8 Polestar Engineered. Für einen ausführlichen Bericht ist im Moment leider wenig Zeit. Aber er kommt noch versprochen. Ganz kurz kann ich sagen was in den 3 Wochen schon signifikant aufgefallen ist (bei mir wenn, dann im Vergleich zum SC3 2.0 TSI 4x4)
    • Ja man merkt den Preisunterschied deutlich
    • der Volvo ist um Längen leiser als der Skoda
    • keine Windgeräusche mehr ahhhh toll.... (war ein Hauptproblem beim Skoda)
    • der Abroll- und Federungskomfort ist um Welten besser obwohl ich jetzt 20" statt 19" fahre, liegt allerdings sicher am sensationellen Öhlins Fahrwerk der Polestar Engineered Version (ab jetzt kurz PE)
    • elektrisch fahren ist anfangs sehr gespenstisch, jetzt eigentlich immer noch naja eher faszinierend
    • auch im "Benzinbetrieb" ist der PE viel leiser als der Skoda
    • der Übergang von Elektro auf Benzin und zurück ist nur bei voller Beschleunigung zu hören, sonst muß man die Anzeigen beobachten, um zu checken was gerade läuft, geht völlig unter beim Fahren
    • Volle Beschleunigung ist ein Erlebnis, ich nehm ihm die 4,6 sek 0/100 ungesehen ab....
    • er schaltet nicht hektisch umher beim Beschleunigen, die 8-Gang Automatik gefällt mir viel besser als das oft ruppige und ruckige 6-Gang DSG im Skoda
    • das Auto animiert eher zum Gleiten als zum Rasen, erwische mich häufiger beim "langsamer-fahren-als-erlaubt"
    • man sitzt viel mehr umschlossen im Auto, es ist aber nicht eng, eine ganz andere Ergonomie, sportlicher, direkter
    • die Sitze bieten deutlich mehr Halt (auch hinten) und bieten mehr Einstellmöglichkeiten (elektr. Oberschenkelauflage)
    • Klima gibt es nur mit 2-Zonen, da ja wie gesagt der Akku in der Mittelkonsole sitz, kein wirklicher Verlust
    • an das Infotainment gewöhnt man sich schnell, das Navi läuft flüssiger und ist umfangreicher mit seinen Infos, reagiert deutlich schneller und ist angenehmer bei Eingaben
    • das Verbaute Bower & Wilkins Soundsystem ist Spitzenklasse, hat aber auch einen deutlichen Aufpreis zum Skoda, da möchte das auch so sein
    • es gibt keine MP3´s auf Festplatte, beim PE läuft die Musik vom USB Stick bis 128GB oder dann online, wenn man seine Handydatenrate benutzt oder eine eigene SIM verbaut - ich bevorzuge USB Stick mit ordentlicher Qualität drauf
    • das "AiD" ist hochauflösend, die Anpassungsmöglichkeiten sind geringer, aber da vermisse ich nichts
    • ein super Head-up ist verbaut, präsent wenn man es braucht aber nicht störend
    • der Volvo hat wesentlich weniger Ablagen, in der Mittelkonsole existiert durch die dort verbaute Batterie quasi nichts, das ist sehr gewöhnungsbedürftig
    • Qi Laden gibt es in meinem PE auch noch nicht, soll wohl in der Modellpflege kommen, ich werde mich wieder ans Kabel gewöhnen, genauso wie an das fehlende rSAP Protokoll
    • der Kofferraum ist kleiner als vorher im 2.0 TSI , jedoch geringfügig größer als im iV, die kleineren Maße "mit Umklappen" stören mich nicht, da fahr dann eher mit Anhänger wenn es nicht reicht, der steht ja direkt daneben
    • das Trennnetz ist fummelig, da es "installiert" werden muss, also kein Rollo ist. Dafür kann man jetzt ohne Rollo Demontage auch mal schnell umklappen für was Längeres
    • er hat kein ISOFIX auf dem Beifahrersitz ab Werk, ist auch nicht bestellbar, musste ich selbst nachrüsten – da gibt es komischerweise ein Original Bausatz
    Erstes Fazit. Ich habe den Umstieg nicht bereut. Allerding muß man fairerweise die andere Preisklasse mit berücksichtigen beim Vergleichen. EIniges hat hier eben so zu sein.....

    Demnächst geht es mit V60 T8 PE in den Urlaub. Dann gibt es sicher noch mehr zu berichten.

    20200620_145327.jpg 20200620_145347.jpg PE10.JPG
     
    Diplomjodler, Scouty88, Cairus und 6 anderen gefällt das.
  4. #64 ChrissirhC, 29.06.2020
    ChrissirhC

    ChrissirhC

    Dabei seit:
    15.03.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    83
    Fahrzeug:
    Superb iV Combi L&K
    Kilometerstand:
    500
    Schickes Auto, kann man nicht anders sagen. Bei mir als Firmenwagen aber völlig indiskutabel...falsche Marke und zudem deutlich über Budget. Bin aber mit dem iV auch echt zufrieden - das mit dem entschleunigten Fahren kann ich übrigens auch bestätigen vom iV.
     
  5. #65 Jacob21, 29.06.2020
    Jacob21

    Jacob21

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    V60 T8 Polestar Engineered davor SC III 2.0TSI 4x4 Sportline
    Kilometerstand:
    1000
  6. #66 rex0241, 29.06.2020
    rex0241

    rex0241

    Dabei seit:
    12.02.2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb iV Sportline Combi
    Glückwunsch zum tollen T8PE! War ja auch meine erste Wahl... Wäre da nicht die scheiß 180km/h Politik von Volvo gewesen...
    Aber aufgrund der nicht endenden Probleme mit meinem IV wäre mit aktuell sogar die 180km/h Politik egal...
    Viel Spaß mit dem tollen Wagen!
     
  7. #67 Scouty88, 30.06.2020
    Scouty88

    Scouty88

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    63
    Fahrzeug:
    Superb III FL Combi - Scout - TDI DSG 4x4
    Kilometerstand:
    3500
    @rex0241 die 180 km/h Politik wird scheinbar auch nur scheinheilig nach draußen übermittelt. Mein Vater fährt seit '95 nur Volvo. Seine Vertragswerkstatt ist auch gleichzeitig der Polestar-Stützpunkt in der Region. Der Verkäufer meinte neulich zu ihm, dass sie noch keinen gedrosselten Volvo rausgegeben haben. Wurden alle freigeschalten, ohne Probleme.
     
  8. #68 rex0241, 30.06.2020
    rex0241

    rex0241

    Dabei seit:
    12.02.2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb iV Sportline Combi
    Krass! Dann ärgere ich mich ja noch mehr...
     
  9. #69 4tz3nainer, 30.06.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.174
    Zustimmungen:
    3.433
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Welche VMax steht dann im Schein? 70km/h mehr als eingetragen könnte blöd werden. Selber mit dem Smart schon durch.
     
  10. #70 Jacob21, 30.06.2020
    Jacob21

    Jacob21

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    V60 T8 Polestar Engineered davor SC III 2.0TSI 4x4 Sportline
    Kilometerstand:
    1000
    Es werden erst demnächst die ersten MY21 mit Vmax Einschränkung ausgeliefert. Hat sich durch Corona verspätet. Jetzt wurden noch die MY20 Bestellungen abgearbeitet....
     
  11. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    129000
    Wie erlebst Du die Assistenzsysteme im Volvo?
    U.a. den Spurhalteassistenten, aber auch z.B. ACC?
    Ich habe in einem Test zum XC40 gehört, dass er bei vor einem abbiegenden Fahrzeugen offenbar nicht ganz so abrupt und stark abbremst, sondern eher ausrollt und auch früher wieder beschleunigt. Mein Passat lässt sich da bis zu 2s Zeit, bis er wieder anfängt, zu beschleunigen. Das Fahrzeug vor mir ist dann längst aus dem Gefahrenbereich, wird aber vom Radar offenbar noch erfasst.
    Wie stark und wie früh greift der Spurhalteassistent ein?
     
  12. #72 Jacob21, 30.06.2020
    Jacob21

    Jacob21

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    V60 T8 Polestar Engineered davor SC III 2.0TSI 4x4 Sportline
    Kilometerstand:
    1000
    Die Assistenten erscheinen ausgereifter und regeln feinfühliger und sanfter. Das Eingreifen bei einem abbiegenden Auto war beim Skoda immer sehr aprupt. Oft kam in unnötigen Fällen eine Kollisionswarnung. Gab es beim Volvo bisher nicht. Das Volvo ACC erkennt auch einen Überholvorgang am Blinker setzten. Er beschleunigt nicht erst nach dem Ausscheren, sondern bereits beim Blinker setzen. Alles sehr sanft. Ja er zieht auch eher wieder an. Die Übergänge sind sehr fließend.

    Der Spurhalteassistent greift auch fließend ein. Nicht nervig, dezent aber spürbar. Beide Systeme harmonieren auch sehr gut. Im Skoda kam sehr oft auf der Autobahn die Meldung "Lenkung übernehmen" obwohl ich beide Hände am Lenkrad hatte. Dann geht der Alarm los. Erst durch einen kleinen Schlenker mit dem Lenkrad ging der Skoda wieder in den Normalmodus über. Hat auf längeren Strecken genervt. Der Volvo hat bisher nichts dergleichen gemacht.

    Alles sehr suverän, ausgereifter.
     
    Jopi und Cairus gefällt das.
  13. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    129000
    Ok. Ich werde den XC40 wohl doch mal Probe fahren. Einfach nur, um es mal erlebt zu haben.
    Sinn ergibt er wegen des kleinen Kofferraums sonst für uns nur wenig.
     
  14. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    Das macht mein Octavia aber genauso
     
  15. #75 Nasenbaerx, 01.07.2020
    Nasenbaerx

    Nasenbaerx

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Erzgebirge
    Fahrzeug:
    Superb L&K TDI 4x4 2020
    Werkstatt/Händler:
    Groß und Vogt Zschorlau
    Dito beim Superb MJ20
     
  16. #76 Ehle-Stromer, 01.07.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Wie sieht es mit der Außenantenne für Mobillfunk bzw. dem WLAM-Hotspot im Fahrzeug aus?
    Diese besaß Volvo bis vor drei Jahren nicht, so dass Volvo für mich, neben dem damals hohen Leasingpreis, kein Thema mehr war. Bis zu fünf "Mikrowellensender" im Fahrzeug zu haben, ist nicht das, was ich von einem Premiumfahrzeug erwarte.
     
  17. #77 Jacob21, 01.07.2020
    Jacob21

    Jacob21

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    V60 T8 Polestar Engineered davor SC III 2.0TSI 4x4 Sportline
    Kilometerstand:
    1000
    Die Frage ist aber wie. Ich war echt überrascht. Bei Skoda hatte ich leider zum Schluß das Gefühl, dass die Liste der Gimmicks zwar vollständig ist, aber immer so, dass man eben sagen kann es ist drin. Immer so unteres Regal. Oft unerklärliche Funktionsstörungen, Verhaltensweisen oder recht einfach umgesetzt. Ging mir zum Beispiel mit dem maskierten Fernlicht in meinem Bj. 17 so. Da bin ich zum Schluß wieder manuell gefahren, weil er ständig komplett abgeblendet hatte und nach gefühlt 2 Minuten erst wieder hoch kam. Im etwas späteren BJ Superb eines bekannten wars ähnlich. Absulut nervig. Sandalen können halt auch Bretter mit Stricken dran sein......

    Ein 280PS Geschoß das beim kräftigen Beschleunigen folgendes Bild abgibt....: So jetzt überhole ich mal.....Gaspedallatenz.... 1sek später... ja dann schaltet erst das DSG mal 2 Gänge runter.... DSG unvorbereitet, weil 2 Gänge runter nicht vorausgewählt war - bitte warten... Krach im Auto als ob Schumi gleich vorbeifährt... jetzt gehts los...na OK dann ging es auch los, aber einen Haufen Überholweg verschenkt ------ richtig mein letzter Skoda ----- Da mußte man das Überholen trotz genügend Leistung geistig vorbereiten. War mir irgendwann gar nicht mehr bewusst. Wenn einer neben mir war und man dachte, gut mal testen, dann ging ohne Zug am DSG Hebel ins Sportprogramm gar nichts, weil die Gaspedallatenz einfach grauenhaft war. Auf der Autobahn mit 6-Gang DSG --- 140 km/h mit über 3000 U/min (ich weiß wurde mit 7-Gang DSG besser). Wer lässt das auf die Kunden los. Ok ich bin vorher SC 3.6er gefahren. Der 3V war im Nachhinein betrachtet ein Abstieg. Ich hab mir oft meinen 6er zurück gewünscht, hätte ihn behalten sollen.

    Jetzt.... Frei, ja, Gas (- äh - Strom - äh OK ich sag mal Beschleunigen) und ab geht die Post, trotz mehr Gewicht. ------ Volvo ---- Plötzlich hab ich wieder mehr Straße übrig nach dem Überholen. OK er wird auch lauter als beim Gleiten. Nur beim Gleiten muß ich im Instrument nachsehen ob E-Modus oder Verbrenner aktiv ist. Nicht hörbar. Beim Beschleunigen dann so wie im Superb im Normalmodus. kurzer Zwischensprint...bitte...einfach Fahrpedal nach unten...danke kommt sofort, auch im Hybridmodus. Im Polestar Modus staune ich immer noch. Man merkt aber gar nicht wie es ab geht. Das sieht man im AiD. Sau g.... Die Anfahrlatenz ist wie gesagt auch weg, auch dank E-Motor. Nein der Benziner ist kein Säufer. Nicht anders wie der Skoda. Allrad - Skoda und Mehrgewicht - Volvo gleichen sich in etwa aus.

    Ich schrieb ja weiter oben, dass ich rSAP an sich schon super fand, wenn es funktioniert hat. Einschränkung bei meinem SC 3V: Nach kürzerer Fahrtunterbrechung hat er sich nur noch mit Handsfree-Protokoll eingebucht und war nicht mehr ins rSAP zu kriegen. Dann brauch ichs auch nicht, wenn es nicht richtig funktioniert.

    Für alle die, bei denen es funktioniert: Das ist echt besser gelöst als bei Volvo. Der Empfang ist über die dann genutzte Außenantenne beim Skoda deutlich besser. Da ich darauf nicht so sehr angewiesen bin, stört es mich nicht. Für mich überwiegen die anderen Vorteile.

    Die "Sender" sind übrigens immer im Auto. Die Antennen sind nicht immer im Auto. Wie kommst Du übrigens auf fünf? Nach meinem Kenntnisstand gibt es eine Außenantenne für Volvo on Call (Service für Notdienst, Fahrzeugapp) und auch Internet im Fahrzeug über eine Daten-SIM. Die Antennen für "Schlüsselloses Öffnen/Schließen/Starten" (heißt bei jedem Hersteller anders) sind "drinne" - aber bei allen damit ausgerüsteten Marken auch. Das Telefon im Volvo sendet von drin. 1:0 für Skoda. Wo sind die anderen "Toaster"?
     
    chris193 gefällt das.
  18. #78 chris193, 01.07.2020
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    5.198
    Zustimmungen:
    1.525
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    21012
    Oh ja, das Verhalten kenne ich vom RS nur zu gut. Deswegen würde ich beim nächsten VAG Wagen nicht mehr zum DSG greifen.
     
    sportsi gefällt das.
  19. #79 Sdominko, 01.07.2020
    Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Steiermark / Österreich
    Fahrzeug:
    Kodiaq L&K / Superb iV Bestellt
    Als Hybrid ist das DSG aber anders. Nur so weil es ja hier um Hybride geht.

    Finde den V60 genial. Leider als Privatkäufer etwas zu teuer, aber geil :thumbsup:
     
  20. #80 Ehle-Stromer, 01.07.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Fünf Passagiere sind in der Regel gleich fünf Sender die pausenlos versuchen den nächsten Sendemast aus ihrem Faradayschen Käfig zu erreichen. Klappt das nicht sofort, wird umgehend die Sendeleistung erhöht, was nicht nur auf den Akku, sondern auch auf die "Birne" und die "Eier" geht. Manche mögen meinen alles Blödsinn, ich sehe das anders und somit wäre jedes Fahrzeug ohne Außenantennenanbindung ein No-Go für mich. Übrigens war dass auch ein Grund warum ich beim VAG-Konzern gelandet bin, der diese Geschichte vernünftig gelöst hat.
    rSAP gibt es meines Wissen schon eine ganze Weile nicht mehr, so dass das m.M.n. Schnee von gestern ist und im moderen Autos keine Rolle mehr spielt, erst recht nicht wenn Apple-Technik verwendet wird.
     
Thema:

Superb iv oder V60 Twin Engine als Firmenwagen?

Die Seite wird geladen...

Superb iv oder V60 Twin Engine als Firmenwagen? - Ähnliche Themen

  1. Linienwechselassistent / Blindbereichsassistenten - Skoda Superb III

    Linienwechselassistent / Blindbereichsassistenten - Skoda Superb III: Kommt der Linienwechselassistent (Spurhalteassistent) mit dem Blindbereichsassistenten ( Totwinkel-Assistent) oder sind sie getrennt? Style / L&K
  2. Superb III Superb iV - Columbus - Skoda Connect App Kachel fehlt

    Superb iV - Columbus - Skoda Connect App Kachel fehlt: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer eines Superb iV und versuche gerade, mich in der Welt der Online-Funktionen des Columbus-Systems...
  3. Skoda Superb III (2016-2019) Bordcomputer / Grundfertigung

    Skoda Superb III (2016-2019) Bordcomputer / Grundfertigung: Haben alle Skoda Superb III (2016-2019) Bordcomputer? Oder kann mir jemand sagen, wo ich die grundlegende Fertigstellung von Skoda Superb III...
  4. Virtual Cockpit Skoda Superb III Facelift

    Virtual Cockpit Skoda Superb III Facelift: Hi, gibt es die Möglichkeit bei dem Superb Sportline mit Facelift und dem Columbus Navi im VC (Klassische Anzeige) den Verbrauch ab Start...
  5. Octavia VFL Nachrüstung MFL aus Superb II FL

    Octavia VFL Nachrüstung MFL aus Superb II FL: Hallo an alle, habe aus einem Superb II FL das Lenkrad inklusiv Mtifjnktionstasten nachgerüstet. Es wurden alle Fehler aufgelöst bis auf dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden