Superb Fahrbericht bei der Netzeitung

Diskutiere Superb Fahrbericht bei der Netzeitung im Skoda Superb I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Quelle: Netzeitung

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Luxus-Skoda lässt keine Wünsche offen

23. Okt 13:37

Der Skoda Superb.
Foto: Press-Inform

Skoda hat sich mit dem Superb einen Namen unter den Reiselimousinen gemacht. Platz bietet der Tscheche genug, aber auch die Leistung mit dem 1.9 TDI lässt keine Wünsche offen.


Von Stefan Grundhoff
Reisen wie Gott in Frankreich, auf langen Strecken im Fond die Beine ausstrecken und den Komfort einer Luxuslimousine genießen. Dies alles gibt es nicht nur in den bekannten Oberklasselimousinen von Audi, Mercedes, BMW und Co.
Zurückhaltender als andere hat sich der Skoda Superb in den vergangenen Jahren einen Namen als eine der Top-Reiselimousinen gemacht. Aus gutem Grund: Durch den verlängerten Radstand und die exklusive Ausstattung bleiben zu einem fairen Preis ab 22.550 Euro kaum Wünsche offen. Besonders interessante Modelle sind die Superb-Dieselvarianten mit 130 PS (1.9 TDI) und 155 PS (2.5 TDI).



Gute Platzverhältnisse im Fond

Die enge Verwandtschaft zu seinen Brüdern VW Passat und Skoda Octavia sieht man dem eleganten Tschechen mit Wolfsburger Blut an allen Ecken und Kanten an. Volkswagen verzichtete vor Jahren darauf die verlängerte Asienversion des Bestsellers Passat auch in Europa auf die Räder zu stellen. So griff Skoda zu und brachte als edle Ergänzung zum Octavia den 4,80 Meter langen Superb. Das Sahnestück des Superb ist daher zweifelsohne der Fond. Ähnlich großzügige Platzverhältnisse sucht man bei der Konkurrenz vergebens.

Der 1,9-Liter-Pumpe-Diesel macht im Luxus-Skoda eine gute Figur. Der Abgasturbolader mit variabler Innengeometrie kitzelt die bekannten 96 KW / 130 PS aus dem VW-Vierzylinder heraus. Das maximale Drehmoment von 285 Nm wird bereits ab 1.750 U/min erreicht. Die 4,80 Meter lange Limousine erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h, der Durchschnittsverbrauch liegt bei knapp sechs Litern Diesel auf 100 km. Das kann sich bei einem Gesamtgewicht von rund 1,6 Tonnen durchaus sehen lassen.

Das serienmäßige Fünfgang-Getriebe macht dabei keinen schlechteren Eindruck als die Sechsgang-Box des größeren 2,5-Liter-Diesel. Ein Partikelfilter ist derzeit nicht zu bekommen. Für Lenkung, Bremsen und die angenehme Fahrwerksabstimmung (auch Dank 2,80 Meter langem Radstand) gibt es ebenfalls gute Noten.



Passat lässt grüßen


Das Cockpit des Skoda Superb.
Foto: Prress-Inform

Die Verarbeitungsqualität ist gut, der Innenraum verbreitet auf den ersten Blick eine solide und hochwertige Atmosphäre. Armaturenbrett und viele Teile innen und außen erinnern an den Superb-Bruder Passat. Wer sich für den Skoda Suberb entscheidet, kann zwischen den drei Ausstattungsvarianten Classic, Comfort und Elegance wählen. Angesichts des Premium-Anspruchs des Superb sollte man sich den edel ausgestatteten Elegance durchaus gönnen.

Hier sind Ausstattungsdetails wie 17-Zoll-Alufelgen, Chromleisten, Bi-Xenonscheinwerfer, CD-Soundsystem, Sitzheizung vorn und hinten, elektrische Teilledersitze und Edelholz bereits serienmäßig an Bord. Wie beim «Comfort» sind ebenfalls Regensensor, Climatronic, Tempomat und Einparkhilfe im Paket enthalten. Fehlen zum perfekten Innenraumfeeling allenfalls das Navigationssystem (2.280 Euro), ein elektrisches Schiebedach (840 Euro) und die Vollledersitze (620 Euro).

Komplett ist ebenfalls die Sicherheitsausstattung des Skoda. Front- und Seitenairbags, dazu ABS, ESP und Kopfairbags. Der Basispreis für den Skoda Superb 1.9 TDI Elegance liegt bei fairen 30.850 Euro. Das Einstiegsmodell Superb 2.0 Classic mit 85 KW / 115 PS kostet 22.550 Euro.

Quelle: Netzeitung
 
Thema:

Superb Fahrbericht bei der Netzeitung

Superb Fahrbericht bei der Netzeitung - Ähnliche Themen

Entscheidungshilfe-Superb oder Passat?: Hallo Community, ist schon ein wenig komisch, in einer Skoda-Community die Frage im Titel zu stellen und doch trau ich mich das jetzt mal. Bitte...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Exorbitanter Verbrauch bei 1.4 TSI ACT ohne 4x4: Guten Tag, Ich habe vor 2 Wochen einen Skoda Superb mit dem 1.4 TSI ACT Motor und 7 GANG DSG gebraucht erworben. Der Kilometerstand des...
Privatverkauf Skoda Superb Combi 2.0 TDI DSG: Ich biete einen gebrauchten, 9 Jahre alten, gut gepflegten, in einwandfreiem Zustand befindlichen und mit frischem TÜV versehenen Skoda Superb...
Privatverkauf Skoda Superb 2 - Federn & Leistungssteigerung: Hallo Liebe Skoda Gemeinde, vielen Dank nochmals für die angenehme Kommunikation mit Euch… so wie es für die nächsten 3 Jahre aussieht, wird dies...
Oben