Superb Diesel oder Benzin ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von icetk, 01.07.2013.

  1. icetk

    icetk

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Tdi (170 PS)
    Hallo liebe Skoda Freunde!

    Ich bin ganz neu hier, habe vor mir einen Superb zu kaufen. Ich pendel aber noch zwischen dem 260 PS Benziner oder dem 170 PS Tdi.

    Was könnt ihr mir raten? Was habe ich kostentechnisch (aufs Jahr bezogen) zu erwarten?
    Habt ihr eher mit dem Benziner oder dem Diesel Probleme?
    Und wieviel spare ich (pro Jahr) , wenn ich auf das Leuchten in den Augen (beim Benziner) verzichte und vernünftig mit dem kleineren 170 PS Diesel fahre?

    Weitere Tips was ich beachten sollte sind auch gut.

    Herzlichen Dank vorab,
    Tim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Herzlich Willkommen und tolle Entscheidung, aber diese zwei Motoren kann man rein von kosten nicht vergleichen, da der Diesel im sparen in allen vorn ist.... Was den Spaß den Sound und die Optik angeht ist der 3.6 vorn
     
  4. #3 Manuel81, 01.07.2013
    Manuel81

    Manuel81

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Celle
    Fahrzeug:
    Skoda Superb2 2.0 TDI DSG 170 KW
    Ohne deine Jährlich KM Leistung zu wissen, kann hier keiner was sagen...
     
  5. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Und selbst dann...

    Das ist schon nicht mehr Apfel und Birne, das ist Zucchini Maracuja.
     
  6. icetk

    icetk

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Tdi (170 PS)
    Momentan fahre ich etwa 12000 km, aber auch nur weil mein Wagen 14 und mehr Liter Super braucht.

    Gerne würde ich einfach mal spontan losdüsen, ohne nachzudenken, was es kostet - auf der anderen Seite bin ich einen ziemlich spritzigen 3 Liter V6 mit 200 PS (Maxima A33) gewohnt.

    Was würde denn der Benziner im Vergleich zum Diesel mehr kosten?
    Sagen wir mal bei 15000 km oder 18000 km pro Jahr? Bezogen auf den (echten) Kraftstoffverbrauch und (reele) Unterhaltskosten (bei 37 % / SF 17 in der Haftpflicht und 36 % / SF 17 in der Vollkasko).

    Interessant ist wiegesagt auch, welcher Motor häufiger Probleme verursacht und damit weitere Wartungskosten erzeugt.
     
  7. #6 Richter86, 01.07.2013
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Nissan Maxima 3.0 V6 200 PS:
    Max. Drehmoment (Nm) bei Umin-1: 271 bei 3600
    Höchstgeschwindigkeit (km/h): 212
    Beschleunigung 0-100 km/h (sek.): 9,5

    Superb Kombi 2.0 TDI 170PS:
    Max. Drehmoment bei Drehzahl: 350/1750-2500 Nm/min-1
    Höchstgeschwindigkeit: 226 km/h
    Beschleunigung 0-100: 8,7 s

    Also deinen "Spritzigen" V6 wirst du da nicht vermissen.
     
  8. #7 Suerlänner, 01.07.2013
    Suerlänner

    Suerlänner

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 L&K und Citigo Monte Carlo 44kw
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider Hagen
    Kilometerstand:
    41000
    Da wir deutlich weniger fahren und ich den Diesel meide, fiel die Wahl auf den V6 und ich bereue nichts.

    Aber 6 Liter Diesel zu 12 Liter Super ist schon eine Hausnummer, sprich Dein Budget für Kraftstoff wird beim V6 doppelt so hoch sein.

    Fahre wie ich beide Probe und entscheide dann .....
     
  9. #8 Marciiii, 01.07.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Ich rate dir zum 2.0 tfsi Benziner serienmäßig mit DSG

    Wirklich langsamer als der 3.6 l ist er nicht



    Lg
    Marciiii
     
  10. icetk

    icetk

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Tdi (170 PS)
    Ich bin beeindruckt, hier ist ja viel los. Schnelle Antworten, super!


    Da scheint der 2 Liter Diesel ja eine Vernunftsalternative zu sein. Wenn es aber nur 50 Euro im Monat sind, kann man lieber in Richtung Benziner gehen. Die Frage ist halt, was das pro Jahr Cash an Mehrkosten ausmacht.

    Was unterscheidet die "Laurin & Klement" Ausstattung von der auch sehr noblen "Elegance" Ausstattung?

    Und wie sieht es mit Zubehör für die individuelle Note aus?
     
  11. #10 Marciiii, 01.07.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Ich würde jetzt erstmal behaupten das du mit dem TDI doppelt so viel km mit einer tankfüllung wie dem fsi(3.6l) fahren kannst, da ich Grade 2tage O2 rs TDI Gefahren bin und doch überrascht


    Lg
    Marciiii
     
  12. #11 peter panter, 01.07.2013
    peter panter

    peter panter

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinhessen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TSI
    Werkstatt/Händler:
    DK
    Kilometerstand:
    6000
    Hi,

    ich bitte vorab um Entschuldigung wenn ich jemand zu nahe trete, aber bei 12000 KM im Jahr ist ein Diesel Unsinn. Bei dieser KM Leistung hat man ca. 12 KM zur Arbeit. Auf dieser Strecke wird der Motor noch nicht mal warm. Ich habe auch geschwankt zwischen dem 170PS Diesel dem 2.0 TSI und dem 3,6. Die Anschaffungspreise waren gleich TDI und TSI und der 3,6 war nur etwas teurer (in DK als EU Import).

    Es ist der TSi geworden, weil nur 15000km im Jahr Fahrleistung und gefühlte bessere Fahrleistungen als der TDI sowie fast identische wie der 3,6 bei geringeren Unterhaltskosten - reine Vernunftsentscheidung.

    Mein Spritverbrauch bei 20% Stadt 60% Landstraße und 20% Autobahn ist für die ersten 3000KM 8,7 Liter/100km

    grüßle
     
  13. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Der l&k ist wenn man so nimmt die höchste Ausstattung und die eleganze noch drunter ;) zum 3.6l sind das mehr als 50€ im Monat wenn du allerdings 2.0d und 2.0b vergleichst mit deinen Kilometern könnte es gleich auslaufen bzw fast gleich... Der Benziner dank doppelauspuff aber schöner aussieht und dazu mehr Leistung und Fahrfreude bringt.
     
  14. icetk

    icetk

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Tdi (170 PS)
    Leder und Holz möchte ich auf jeden Fall haben, dafür ist Schiebedach 2. rangig.

    Gibt es den L&K denn als Diesel oder nur als 3.6er? Wenn ja, was hat der noch zusätzlich? Kann man sowas nachrüsten?
     
  15. #14 heilmackenreuter, 01.07.2013
    heilmackenreuter

    heilmackenreuter

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Helmstedt
    Fahrzeug:
    Superb Combi V6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heinicken, Weferlingen
    Kilometerstand:
    106000
    So Forum, fahre den V6 seit gut 18 Monaten und hab nun 34 Tkm runter, hab ihn als Neuwagen gekauft! Habe gerade in die aktuelle Preisliste bei Skoda-Deutschland geschaut! Da wir ja nicht wirklich Äpfel und Birnen vergleichen wollen! So, der V6 4x4 mit serienmäßigem DSG kostet 800 mehr als der 170 PS TDI 4x4 mit DSG denn wir können ja nicht Frontantrieb mit Allrad und Handschalter mit Automatik vergleichen, natürlich bei selber Grundausstattug z.B. Eleganc!!!

    Und bei 15 Tkm im jahr braucht man sich keine Gedanken über den Diesel zumachen, denn bessere Bremsen (größere Scheiben vorne und hinten + innenbelüftet an der Hinterachse) sorgen zusätzlich für mehr Sicherheit!

    Und man bedenke, dass höhere Steuern, Wartung (Zahnriemen vs. Steuerkette) und bei längerem Besitz auch nach ca. 120 bis 150 Tkm auch der Partikelfilter für sehr viel Geld gewechselt werden muss.

    Mein Fazit: Der Verbrauchsvorteil des Diesel´s wird fast aufgefressen durch oben gen. Punkte. Ganz zu schweigen von Fahrspaß, Sound, Laufruhe und Kraftentfalltung.

    Kann gerne, bei Interesse von Euch noch detailierter von meinen Erahrungen mit diesem geilen (Tschuldigung) Auto berichten. Aber egal welcher Motor, mit dem Superb macht niemand etwas verkehrtes, Platz, Verarbeitung und erstrecht Preis-Leistung ist wirklich super(b)!!! :thumbsup:
     
  16. icetk

    icetk

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Tdi (170 PS)
    Ein Neuwagen kommt nicht in Frage. Grundsätzlich nicht, da mir der Wertverlust zu hoch ist und ich das dann wirklich als Milchmädchenrechnung ansehe. Das mag beim Bei Skoda ist das zwar sicher nicht so schlimm, wie bei 5er und 7er BMW bzw. Kia Opirus, Hyundai XG350 etc (wenngleich das tolle Autos sind).

    Ich wollte wenn möglich unter 15000 Euro bleiben. Lieber Langstreckenfahrzeug, als eines, was nur wenig genutzt wurde - das macht Sinn. Wenn es jetzt auch noch eine Limo ist, wäre es SuperB.
     
  17. #16 Bernd64, 02.07.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Sehr gut ;)

    Diese Aussage ist aber auch überhaupt nicht fundiert und stammt noch aus Saugdieselzeiten :)

    Dank Zuheizer sogar schneller als ein Benziner :thumbup:

    Gruß Bernd
     
  18. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Ich möchte Dir nicht zu Nahe treten, aber Ahnung scheint Du nicht sonderlich viel zu haben! ?(

    Das war vielleicht zu Zeiten eines Golf II TDi. Ich fahre Stellenweise nur 6000km im Jahr und selbst dort rechnet sich der Diesel! Die 50€ die ich mehr an Steuer bezahle spare ich in meinem Fall in der Versicherung und gleich 3x beim Kraftstoff. Die Wartungskosten sind nahezu identisch.

    Mit dem 3,6er kommst du bspw. 500km wenn du human fährst. Mit dem 2.0TDI 800km wenn du auch mal drauf trittst.

    Ach - mein Spritverbrauch auf die ersten 6000km - 6,5l nicht geschönt, nicht geschont! :!:
     
  19. #18 Cask Owner, 02.07.2013
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Du sprichst von Milchmädchenrechnung und vom hohen Wertverlust? Dann schau Dir erstmal die Gebrauchtwagenpreise an und frage Dich, wo die Milchrechnung bleibt :-)

    Aha - bei den Langstreckenfressern wirst Du aber finden
    - Diesel
    - V6 von Leuten denen der Sprit egal ist

    Die Frage ob Diesel oder Benzin zu Dir passt kann Dir niemand beantworten. Beide haben ihre Charakteristik und ihre Fans.

    Ich habe den Vorteil unzählige Mietwagen in dieser Klasse zu fahren und kenne daher sämtliche Motor-Getriebekombinationen. Zu mir und meinen Anforderungen passt ausschließlich der Diesel mit dem guten DSG, das merke ich jedes Mal wieder wenn ich einen Benziner erwische, im schlimmsten Fall mit dem Billig-DSG.

    Vom Fahrgefühl wäre der V6 eine Alternative gewesen aber ganz ehrlich: Der ist mir von den laufenden Kosten doch zu hoch. Ich gönne jedem den Spaß damit aber man sollte bei den Kosten realistisch bleiben. Wenn ich den als Mietwagen habe freue ich mich natürlich (Sprit kost dann nix) aber privat? Nö.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Frank1234, 02.07.2013
    Frank1234

    Frank1234

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Celle
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance 1.8
    Kilometerstand:
    78000
    Bin bis vor kurzem noch ein Passat 3BG Diesel 131 Ps gefahren. Bin in 9 Jahren ganze 90000 Km gefahren. Also viel Kurzstrecke. Hatte nie Probleme damit gehabt.
    Von den Kosten wie Steuern sollte man sich nicht abschrecken lassen. Das habe ich locker durch den günstigeren Diesel Preis reingeholt. Kamm mit einer Tankfüllung fast 800 Km im Stadtverkehr. Nach Dänemark habe ich auch schon mal 1000 km geschaft. Mit meinem Dicken komme ich laut Boardcomputer 580 Km.
     
  22. #20 Marciiii, 02.07.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Also der V6 wird immer viel zu schön geredet.
    Er hat sicher etwas mehr an allem wie zb
    Mehr Gewicht
    Mehr Verbrauch
    Mehr Sound
    Mehr fahrspass evtl
    Und und und
    Ich bin zwar absolut kein Dieselfreund ganz im Gegenteil aber mehr Sinn als der 3.6 er macht er schon.

    Sonst nimm den Kompromiss den ich auch gewählt habe
    Den 2.0tsi.


    Lg
    Marciiii
     
Thema: Superb Diesel oder Benzin ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb diesel oder benziner

    ,
  2. skoda superb benzin oder diesel

    ,
  3. superb benzin oder diesel?

    ,
  4. superb diesel oder benzin,
  5. skoda superb benziner,
  6. skoda superb benziner oder diesel,
  7. werkstattkosten skoda superb benzin diesel,
  8. superb 3 Vergleich benzin diesel,
  9. skoda superb combi diesel oder benzin,
  10. skoda superb combi lieber diesel oder benzin,
  11. superb combi 2.0 tdi kurzstrecke
Die Seite wird geladen...

Superb Diesel oder Benzin ? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  2. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  5. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...