Superb Combi vs. Passat Variant

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Hunter42, 21.08.2009.

  1. #1 Hunter42, 21.08.2009
    Hunter42

    Hunter42

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kennt sich jemand mit dem Passat Variant aus und kann hier mal die Hauptunterschiede zwischen den beiden Fahrzeugen darstellen ?
    Wenn ich mir nämlich die Preise ansehe, dann ist ja nicht so ein Wahnsinnsunterschied. Wie ist das mit der Größe, etc....

    Hunter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der Superb Combi ist doch noch gar nicht auf dem Markt.
    Wenn man den aktuellen Superb als Limo als Vergleichsgrundlage nimmt hat der Superb den größeren Knieraum und Kofferraum, weil er etwas länger als der Passat ist und ihn beim Radstand übertrifft..

    Passat Länge: 4,76, Radstand 2,70
    Superb Länge 4,83, Radstand 2,76
    .
     
  4. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der Vergleich wird nächstes Jahr erst richtig interessant, wenn der brandneue Passat auf den Markt kommt. Der wird sicher nochmal an Länge zulegen und dem dann schon etwas angegrauten Superb mächtig auf den Pelz rücken.
     
  5. #4 Superbler, 21.08.2009
    Superbler

    Superbler

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stockerau 2000 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb 1,9 TDI Elegance (BJ 2005) & SII Elegance 2.0 CR TDI 4x4 (BJ 2009)
    Kilometerstand:
    210000
    Ich vermute ja fast, dass Skoda mit dem Superb Combi zuwarten wird müssen, bis der neue Passat Variant präsentiert wurde. So ein Vorrang wäre markenpolitisch durchaus nachvollziehbar. Andernfalls könnten zu viele VW-Kunden zu Skoda abwandern und eigentlich sollte es ja umgekehrt laufen.
     
  6. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der Superb Combi kommt schon eher, aber er wird seinen Vorteil nicht so lange ausspielen können. Die Abwanderung wird sich in Grenzen halten. Der Superb wird eher privat gekauft, während der Passat allein durch die Firmenzulassungen schon kräftig Stückzahlen macht.
     
  7. #6 Quax 1978, 21.08.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Der Passat wird auf jeden Fall stark an den Golf der aktuellen Version von der Optik her angeleht sein. An die Größe vom Superb wird er auch dieses Mal nicht heranreichen. Man könnte sagen es wird ein kräftiges Facelift beim Passat sein, mehr aber auch nicht. Front und Heck werden deutlich überarbeitet, Seitenansicht bezogen auf die Proportionen wird sich aber kaum ändern. Die Linienführung ist eckiger als beim 3C. Preislich sind schon deutliche Unterschiede, da der Super mehr Grundausstattung hat als der Passi, allerdings hat man bei Volkswagen bei der Ausstattung auch mehr Möglichkeiten sich seinen Wagen zu konfigurieren. Was auch die Käufer bei der STange hält. Wenn man die Verkaufszahlen so betrachtet und auch die Personenkreise vergleicht sind beim Passi die meisten Verkäufe über Leasing bzw. Firmenwagen unterwegs, der Anteil Privatkäufer ist sehr deutlich zurückgegangen. Beim Superb ist die Flottenlösung vom Konzern her schon ein wenig stärker geblockt. Die Angebote und Rabatte sind bei VW definitiv besser.
     
  8. #7 digidoctor, 21.08.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    ja und mind. 215/55/R16 als Standardräder :D ..........und weg....
     
  9. #8 Superbler, 22.08.2009
    Superbler

    Superbler

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stockerau 2000 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb 1,9 TDI Elegance (BJ 2005) & SII Elegance 2.0 CR TDI 4x4 (BJ 2009)
    Kilometerstand:
    210000
    Firmenzulassungen spielen bestimmt eine Rolle. Ich schätze die Mentalität eines (österreichischen) privaten Durchschnittskäufers aber so ein, dass er sich eher für einen mäßig ausgestatteten Passat oder einen nackten A4 entscheidet, bevor er für dasselbe Geld einen top ausgestatteten Superb kaufen kann. Ähnliches gilt für Octavia/Golf/A3.
     
  10. marc

    marc

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hildesheim, Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi
    Werkstatt/Händler:
    Kühl in Hildesheim
    Kilometerstand:
    506354
    genau, bei Skoda werden die Teile erprobt und dann erst bei VW auch verbaut, wie damals beim Fabia/Polo
     
  11. #10 Klopfer79, 26.08.2012
    Klopfer79

    Klopfer79

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi L&K 2.0 TDI 170PS
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo zusammen,

    seit gestern habe ich im eigenen Hause die Vergleichsmöglichkeit zwischen dem Superb Kombi und dem Passat Variant. Ein durchaus spannendes Thema wie ich finde, daher nachfolgend ein paar meiner absolut subjektiven Eindrücke der beiden Dickschiffe. :)

    Das Äußere
    Hier gefällt mir der Superb deutlich besser als der Passat, der irgendwie immer noch nicht ganz das Gesicht eines Vertreterautos abschütteln kann. Die Front glänzt zwar schön mit Chromelementen, aber der Kühlergrill und die Form sind einfach nicht meins. Da gefällt mir der Superb durch eine dymanische Front und dem Längsrippenkühlergrill deutlich besser. Beim Heck allerdings muss ich dem Passat den Pluspunkt geben. Skoda hätte meiner Meinung nach sich etwas mehr mit der Form und Gestaltung der Rücklichter beschäftigen dürfen. Und die Außenspiegel gefallen mit beim Superb auch besser als beim Passat, da diese nicht so spitz zulaufen.


    Die Motoren
    Man(n) beachte, dass hier zwischen Benziner und Diesel verglichen wird, mit 10 PS Unterschied und ein 7-Gang-DSG beim Passat vs. 6-Gang-DSG beim Superb. Ich mache es kurz: Der Benziner ist deutlich leiser und läuft ruhiger. Sicherlich auch nochmal dem einem zusätzlichen Gang geschuldet. Er hat ein recht ansprechendes Fahrverhalten, reagiert prompt auf das Gaspedal und zeigt gute Beschleunigungswerte. Beim Verbrauch liegt er (Stadt 70%, Autobahn 30%) bei ca. 9 Litern.
    Der Diesel beschleunigt besser. Ist so und bedarf keiner weiteren Diskussion. Und die 10 PS mehr lasse ich mal außen vor. Dafür ist er lauter, rauher und braucht einen Moment länger, gerade im Stadtverkehr, bis er sich bewegt. Verbrauch hier (Autobahn 70%, Stadt 30%) bei ca. 6,7 Litern.


    Komfort
    Der Passat federt deutlich weicher als der Superb. Verglichen wurden 17" auf dem Passat zu 18" auf dem Superb, beide auf dem Standardfahrwerk. Gerade bei Unebenheiten im Asphalt merkt man hier deutlich den Unterschied, wobei ich die Abrollgeräusche mal komplett außen vorlasse. Getestet wurde nacheinander mit jeweils zwei Personen, wobei jede Person Fahrer als auch Beifahrer in beiden Autos war, d.h. die Teststrecke insgesamt 4x absolviert wurde. Es handelte sich dabei um ein typisches Stück "Chaussee désolé", wie man sie überall in Deutschlands Städten findet. Ein Stückelwerk aus verschiedensten Asphaltsorten mit Schlaglöchern. Wobei die Dichte der Unebenheiten an zwei Stellen wirklich extrem ist. Hier muss man dem Passat aus meiner Sicht neidlos das sanftere Fahrwerk anerkennen. Andererseits finde ich, dass der Superb dafür besser auf der Straße liegt, gerade bei sehr hohem Tempo.


    Verarbeitung des Innenraums
    Hier gibt es bei beiden Autos wenig zu meckern. Der Passat hat im direkten Vergleich die etwas hochwertigeren Materialien, mehr aufgeschäumten Kunststoff und ein deutlich besseres Handschuhfach (sanft und massiv). Auch finde ich, dass die obere Verkleidung des Amaturenbretts stabiler ist und beim Draufdrücken weniger knarrzt. Die Mittelkonsole ist etwas anders gestaltet als beim Superb, hat aber das bessere Plastik. Türverkleidungen sind ebenfalls einen Tick hochwertiger.
    Ansonsten erkennt man den Teilespender Passat für den Superb an sehr vielen Stellen. Manchmal hat der Passat aber dennoch eine kleine Veredlung (Chromelemente) gegenüber dem Superb.


    Was mir beim Passat aufgefallen ist ....
    - Er hat eine elektronische Handbremse mit Haltefunktion. Finde ich absolut klasse und spart ne Menge Platz im Bereich der Mittelkonsole. Sollte der Superb auch haben!
    - Das Radio/Navi reagiert deutlich schneller als beim Superb. An der Hardware, wie es mir mein :) beibringen wollte, kann es also nicht liegen. ;) Kommt schon Skoda, bringt mal mehr Dampf in das Ding rein.
    - Das Multifunktionsdisplay hat eine gute Bedienungsführung und zeigt die Geschwindigkeit des Tempomaten an. Schön!
    - Die Müdigkeitserkennung ist mir noch suspekt.
    - Es ist ein Rekupertionssystem vorhanden, was man beim Bremsen leicht hört (wie zwei Schwingscheiben, die nachlaufen). Außerdem pfeift er beim Gangwechsel nach oben unter Last ein bisschen, was wohl auch dem Rekuperionssystem zugeschrieben wird.
    - Platz ist hinten ausreichend vorhanden, wenn auch nicht so verschwenderisch wie beim Superb. :D
    - Die Sitze, manuell mit elekr. Londosefunktion, sind sehr bequem.
    - Der Fußraum auf der Beifahrerseite vorne hat rechts nicht die Ausbeulung wie beim Superb.


    Fazit

    Ich bereue nicht, mir selbst den Superb gekauft zu haben. Der Passat macht zwar vieles ein Tick besser oder edler, ist dafür aber im Vergleich auch deutlich teurer! Andererseits bin ich mir sicher, dass Skoda könnte, wenn sie nur dürften. Dafür dass sie aber nur auf Teile der letzten Woche zurückgreifen durften, haben sie ein super(b) Auto hingezaubert. Der Superb hat allerdings noch deutlich mehr Ausstattung als der Passat, was den Vergleich etwas unfair macht und das Executive-Braun im Superb ist einfach nicht zu schlagen. :love: Dennoch, der Passat ist ein sehr gutes Auto und wer weiß ... vielleicht bringt das nächste Modell auch mal eine für mich schöne Form raus? Dann würde ich es mir nochmal überlegen.

    Edit:
    Subjektiv ... ich kann es immer nur wieder betonen. Jeder empfindet anders.
     
  12. #11 digidoctor, 26.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wann beschleunigt der Diesel besser? :thumbsup:

    Der Diesel beschleunigt besser und braucht daher im Stadtverkehr länger, bis er sich bewegt. Ah ja. :thumbup:
     
  13. #12 Klopfer79, 26.08.2012
    Klopfer79

    Klopfer79

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi L&K 2.0 TDI 170PS
    Kilometerstand:
    90000
    Er braucht einen Moment länger bis er beschleunigt (gefühlt), beschleunigt dann aber besser. Sprich der Benziner liegt gefühl ein bisschen direkter am Gas.

    Ei beim Gasgeben. :D Voll draufgelatscht und er zieht besser weg.
     
  14. #13 Quax 1978, 26.08.2012
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Also eine bessere Beschleunigung kann ich dem Diesel nur im Bereich Elastizität zusprechen. Alles andere ist nur ein Vorgaukeln auf Grund des hohen Drehmomentes. Wer ehrlich mal verglichen hat, wird mir recht geben.
     
  15. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Danke für den Vergleich! Klar könnte im Superb auch mehr Ausstattung(-soptionen) sein, das würde den Wagen aber noch teurer machen und nich unattraktiver für mögliche Käufer.


    Sent from my iPhone 4S using Tapatalk
     
  16. Pierre

    Pierre

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI DSG Elegance, 125kW
    Kilometerstand:
    95000
    @ Digi:
    Entweder Du zitierst hier die Sachen so wie sie geschrieben sind oder lässt es besser!

    Der Zusammenhang steht ganz deutlich dort geschrieben...
     
  17. #16 digidoctor, 26.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wo genau ist jetzt der Widerspruch?
     
  18. #17 Marciiii, 26.08.2012
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Wenn Bauch sagt Passat dann Passat
    Wenn Bauch superb dann superb

    Die Entscheidung fällt dich meißt schon vor dem Kaufwunsch
    Umentscheiden tun sich die wenigsten.

    Für uns war der Passat eine Alternative aber nie wirklich Konkurrenz. Konkurrenz eher der 508sw oder mondeo turnier
    Da wir nah an den vw Werken wohnen sieht man sich an jedem Modell schnell Satt.
     
  19. sr71

    sr71

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 CR TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Donaustadt / Wien
    Kilometerstand:
    4000
    Feststellbremse mit Haltefunktion ist ein großes Plus und auch die größeren Ablagen und die viel größere Box unter der Armlehne. Im Handschuhfach gibt es eine eigene Klappe mit Platz für das Fahrzeugbuch/Anleitung. Hinten auf der Sitzbank ist der Passat 5cm breiter als der Superb. Die vordere Verglasung kann doppelt ausgeführt bestellt werden und dämmt die Aussengeräusche viel mehr.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 digidoctor, 26.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Die fehlende Breite hinten aufgrund der Golf-Verwandschaft ist einer größeren Mankos des Superbs. Man aber sicherlich darüber streiten, ob 1,7 cm pro Fahrgast (8 mm mehr Platz pro Arm) hinten wirklich den Unterschied machen. Bei zwei Leuten ist es ohnehin egal.
     
  22. #20 Cask Owner, 26.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Mir persönlich gefällt der Kühlergrill und die Spiegelform des Passat besser als die des Superb - insgesamt ist mir der Superb aber lieber.
     
Thema: Superb Combi vs. Passat Variant
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. superb vs. passat

    ,
  2. superb combi vs passat

    ,
  3. kofferraum skoda superb vs passat

    ,
  4. super b schmaler wie passat,
  5. Superb breiter wie passat
Die Seite wird geladen...

Superb Combi vs. Passat Variant - Ähnliche Themen

  1. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  2. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  3. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  4. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  5. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...