Superb Combi vs A6 Avant vs 5er Touring

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von beeblebrox1971, 30.06.2010.

  1. #1 beeblebrox1971, 30.06.2010
    beeblebrox1971

    beeblebrox1971

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    lese seit Wochen interessiert mit und bin trotzdem noch total unentschlossen, ob ich mich für den Superb entscheiden soll.

    Fahre derzeit Firmenwagen (525D BJ 2007, Facelift) manuell geschaltet und bin demnächst wieder dran. Habe 2 kleine Kinder (Kindersitze) und benötige zumindest für die Urlaubsfahrten genug Kofferraum. Bewegungsfreiheit auf der Rückbank ist auch wichtig, allerdings ist das im Superb ja fast schon oversized :-)

    Gedanklich standen bisher 3 Fahrzeuge zur Auswahl: A6 2.0 TDI Multitronic, der im September kommende 5er Touring als 520D mit Sport-Automatic und der Superb Combi als 3.6 FSI Elegance plus Columbus etc.

    Den A6 hab ich für ein Wochenende Probe gefahren - mein Fazit: Schönes Auto, toller Innenraum aber Automatik und 170PS TDI harmonieren gar nicht - alles sehr schlapp, kein Biss und der Kofferraum ist für ein Auto dieser Größe ein Witz.

    Dann kürzlich den Superb Elegance - aus Ermangelung an 3.6 FSI Vorführwagen ein 2.0 TDI 170 PS DSG. Der Platz, den der Wagen bietet, ist enorm. Der Motor war etwas lauter als im Audi aber der Wagen hatte definitiv viel mehr Biss und Power. Lag sicherlich am DSG und am geringeren Gesamtgewicht. Allerdings empfand ich das runterschalten und insbesondere die Situation kurz vor Leerlaufdrehzahl als etwas unkultiviert. Der Wagen selbst fuhr sich handlich und sehr gut. In meinem 5er hab ich das billige Sportfahrwerk - der Wagen ist einfach nur unkultiviert gefedert - das was beim Superb besser - allerdings neigt das Fahrwerk doch zum poltern - man hört halt mehr ... muss man halt das Radio lauter machen (Columbus) - dachte ich - aber der Sound (ohne Soundsystem) war erbärmlich schlecht - ehrlich gesagt selten so was unausgewogenes gehört - da ist der Sound im Roomster meiner Frau wahrscheinlich sogar besser - hab aber nicht mit CD oder so getestet - das solls ja besser sein - würde aber sowieso Soundsystem ordern (wobei ich mir da auch nicht soviel von verspreche).
    Elektrische Heckklappe war klasse und die elektrische Sitzverstellung sehr sehr nobel. Der Innenraum (Onyx schwarz) hat mich nur teilweise angesprochen - Armaturenbrett hat mir bis auf das Holzimitat sehr gefallen - das Leder war irgendwie leicht gräulich und sah dadurch ziemlich billig aus - würde wahrscheinlich Alcantara ordern - Stoffsitze gehen ja leider nicht in Elegance ... Die Verarbeitungsqualität war sehr sehr gut - die verwendeten Materialien an einigen Stellen (Plastikeinfassung um die Fensterheber, Armauflage) etwas billig - aber irgendwo muss der Preisunterschied ja herkommen ... Das Navi Columbus fand ich ganz ok - würde aber vielleicht sogar das kleinere nehmen - Touchscreen gefiel mir nicht so, da man immer relativ feste drauf rum drücken musste und ich wahrscheinlich von der eleganten Bedienung mittels iDrive (wer es einmal länger benutzt hat will nix anderes mehr) verwöhnt bin.

    Hatte meiner Frau eigentlich versprochen auf jeden Fall den Skoda zu nehmen - ein wenig muss ich mir den noch schönreden (und das geht nur mit dem 3.6FSI 8) ), da insbesondere Schwächen beim Sound und der Innenausstattung (Leder) mich zögern lassen. Werde jetzt wohl doch noch den neuen 520DA Probe fahren, da der Fahrkomfort, der Innenraum und die Automatik wirklich extrem gut sein solle ... allerdings auch mit viel schlechterer Ausstattung, weniger Platz und das zu einem höheren Preis ...

    Die entscheidenden Dinge, die ich wohl nicht testen kann: Taugt das Soundsystem, ist der 3.6FSI wirklich so toll (oder sollte ich lieber zum 2.0 TSI wegen der Umwelt :love: tendieren), und gibts Erfahrungen zum schwarzen Alcantara?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Muskelkatermann, 30.06.2010
    Muskelkatermann

    Muskelkatermann

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel 34121 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    AH Ostmann
    Kilometerstand:
    14700
    Das Soundsystem ist problematisch: Die Lautsprecher selbst sind gut aber die Verarbeitung der Türverkleidung ist extrem schlecht und das sorgt für haufenweise Störgeräusche.
    Von den neu ausgelieferten Modelljahr 2011 Combis gab es nach meinem Kenntnisstand aber noch keine Negativmeldungen, das lässt hoffen...

    3,6er ist schon geil - Wenn dein Chef den durchgehen lässt würde ich zugreifen - Unterhalt etc. kann dir ja egal sein.
     
  4. #3 Faritan, 01.07.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...hm, also irgendwie passt der 3.6er da in diesem Vergleich nicht rein!
    Der lässt die anderen beiden dann natürlich locker stehen, aber ich denke mal, es
    hat einen Grund, warum Du 2 Diesel und einen Benziner auswählst, oder? Könnte
    man den erfahren? Ist der Kraftstoffverbrauch egal? Falls ja, dann wäre der 3.6er sicher
    eine interessante Alternative! Was den BMW angeht, so ist das abgesehen vom Platz und
    verglichen mit dem Superb 2.0 TDI sicher das bessere Auto! Allein der neue 2 Liter Diesel
    von BMW ist eine Klasse für sich...aber wie sieht es denn mit dem Preis aus? Auch egal?
    Ein vergleichbar ausgestatteter 520d Touring kostet mal eben 20.000 Euro mehr!
    Irgendwie solltest Du noch ein paar Angaben machen, was Du willst, was für Anforderungen
    Du hast und welche Fahrleistung zu erwarten ist. Dann kann man eher was sagen. So bleibt
    das alles etwas nebulös!
     
  5. #4 Matze M, 01.07.2010
    Matze M

    Matze M

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52062 Aachen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Nur kurz zum (schwarzen) Alcantara: ich bin damit sehr zufrieden.
     
  6. #5 Marc_Aurel, 01.07.2010
    Marc_Aurel

    Marc_Aurel

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91058 Erlangen
    Fahrzeug:
    Superb Combi, 170 DSG (privat) & 3,6L (Firmenwagen)
    Kilometerstand:
    71
    So wie ich es lese ist der Preis fix: A6 2.0 TDI nahezu nackt oder 520d nahezu nackt und eben 3,6 voll ausgestattet inkl. STandheizung etc. kommt alles auf den selben Preis.

    Den Gewissenskonflikt hatte ich auch - wobei bei mir die "Vernunft" entschieden hat -> 2.0 TDI Superb Combi voll ausgestattet... 8)

    Skoda 45 TEUR, Passat 52 TEUR, Audi Q5 58 TEU, A6 62 TEUR und BMW 65 TEUR war mein Ergebnis des Konfiguratorvergleiches mit nahezu identischer Ausstattung... Ist schon ein Wort...

    Viele Grüße!
     
  7. #6 beeblebrox1971, 01.07.2010
    beeblebrox1971

    beeblebrox1971

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0

    Klar passt das nicht so ganz von den Motoren - hier ist der Preis entscheidend - wollte maximal 51T€ brutto ausgeben (beim BMW mit Grosskundenpaketen). Und deswegen bietet sich der 3.6 FSI an - komme da so auf 45T€. Natürlich vergleicht man da Äpfel mit Birnen - aber es wäre der Motor, der mich vor allem im Superb reizt (und der 4x4 Antrieb). Von der Ausstattung wäre der BMW dann nicht nackt, hat aber dann weder Leder, Standheizung, Metallic und nur das kleine Navi. Natürlich ist man mit dem 184PS Diesel auch gut bedient ... Die Ausstattung des Tourings mit Grosskundenpaketen Basic und Business (520D, Touring, schwarz, Sportautomatic, Rollos, Sportlederlenkrad, Parktronic vorne und hinten, Dachreling, Sitzheizung, Xenon, Navi, erweiterte Klima, HIFI, Ipod-Schnittstelle plus Serienausstattung).

    Unterhaltskosten (Umwelt mal ausgeblendet) sind egal, da Firmenfahrzeug. Ich fahre auch nicht viel - ca. 17000 km im Jahr ...
     
  8. #7 roberto, 01.07.2010
    roberto

    roberto

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0TDI
    ich würde denn BMW nehmen, man mekt doch die höhere Klasse (Dämmung, Abrollgeräusche) und laut deiner Aufstellung ist er ja weit entfernt von nackt.
    Würde sagen alles relevante ist drin, der Rest ist Spielerei. :thumbup:
     
  9. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Als erster 3.6er Fahrer, der sich in diesem Thread äußert würde ich dir natürlich zum Superb V6 raten! :P Rein vom Motor her gesehen ist er noch ein bisschen höher einzustufen, als deine anderen Alternativen...Aber nun kommt es natürlich da rauf an, was dir wichtiger ist. Besserer Comfort/Verarbeitung oder bessere Fahrleistungen? Solltest du wirklich zwischen Superb 2.0 tsi und 3.6er schwanken, kann ich auch nur sagen: willst du DSG und 4x4, willst du kernigen VR6-Motorsound, dann nimm den 3.6! :thumbsup: Brauchst du allerdings nicht unbedingt 4x4 und legst auf den Sound nicht so viel Wert, dann bestell den 2.0 tsi, denn mit dem hast du auch noch ordentliche Fahrleistungen. Ich kenne den Motor nur aus dem Passat, aber im Superb soll er nicht ganz so gut gehen... :huh:
     
  10. #9 allradfan, 01.07.2010
    allradfan

    allradfan

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 280 PS, Style
    Kilometerstand:
    EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
    ...kann ich beides bestätigen
     
  11. #10 digidoctor, 01.07.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Bitte Quelle! Den gibts doch erst jetzt bestellbar.
     
  12. #11 walu123, 01.07.2010
    walu123

    walu123

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin den neuen 520d allerdings als Limo (F10) schon gefahren. Der Fahrkomfort ist auf jeden Fall höher als im Vergleich mit dem 170PS tdi im Superb! Der Motor ist deutlich leiser, hat ein breiter nutzbares Drehzahlband und das neue Automatikgetriebe im BMW harmniert perfekt dazu! Schneller ist er auch, und zwar deutlich, weniger Verbrauch.
    ABER: Wenn du den 3,6 FSI im Superb dagegen hälst macht der BMW keinen Stich bei den Fahrleistungen. Iast tatsächlich Äpfdel mit Birnen...

    Zur Ausstattung:
    Alcantara sieht viel hochwertiger aus, würde ich auch nehmen
    Zahl 40€ auf und nimm anstatt des Holzmitats die Mirage-Blenden für den Innenraum, macht das auto sportlicher und m.M. nach auch hochwertiger.

    Für deutlich weniger Geld bekommst du im Superb halt auch einfach mehr. Die Frage musst du dir beantworten. Je nach Budget würde ich entscheiden. Bis ca. 47T€ gewinnt der Superb, danach würde ich mir den 520d sinnvoll zusammenstellen.

    Gruß Walu
     
  13. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    2.0TFSI im Superb Combi - wann in Deutschland?
     
  14. Neohkp

    Neohkp

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfsburg/Rabenberg Rabenbergstraße Wolfsburg Deut
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.5 TDI
    Kilometerstand:
    120000
    Also ich wollt nurmal kurz etwas zu dem Preis des Audi und des BMW anmerken. Ich hatte oft Leihwagen von Sixt, dass waren 525d und A6 3.0 TDI.

    Die hatten allesamt eine Topvernunftaustattung, immer 3 Liter Motoren (525, 530 und 535 = 3 Liter Hubraum) ließen sich Sparsam fahren und waren Top ausgestattet. Klar das man keine Elektrischen Sitze hatte, aber Leder, die Großen Navis, Automatik (Beide 6 Stufen) und Spielerein wie Kurvenlicht bei BMW etc. war schon dabei. Insgesamt halt "Vernünftig" ausgestattete Fahrzeuge für die Preisklasse. Der BMW hätte 53000 gekostet, der Audi 60000. Allerdings waren die Fahrzeuge allesamt BJ09 also der BMW ein E60.

    Da das Budget hier scheinbar zweitrangig ist, würde ich persönlich wenn ich die Wahl hätte, eher einen 5er mit Vernünftiger Austattung nehmen als einen Superb mit Vollaustattung. Zumal z.B. der Audi der Leistung des 3.6 Liter FSI kaum etwas nachsteht.

    Aber Hey, war nur soein kleiner Gedanke der mir gerade kam :D

    lg
     
  15. Carlos

    Carlos

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    @beeblebrox1971: Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung wie du. Allerdings überlege ich ob Superb 3.6 oder 530i BJ 2008. Der Superb bietet wirklich deutlich mehr fürs Geld, aber trotzdem bleibt BMW eben BMW!!! Der Motor im Superb geht aber von unten raus deutlich zackiger zu Werke. Wenn du da aufs Gas tritts, presst es dich wirklich in den Sessel. Das war im BMW nicht ganz so, dafür dreht er besser nach oben raus...Aber das ist ja für dich eher nicht so relevant...
     
  16. #15 beeblebrox1971, 01.07.2010
    beeblebrox1971

    beeblebrox1971

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Budget spielt natürlich schon eine Rolle. Die Sechzylinder sind im F11 einfach nicht bezahlbar. Hab ja jetzt den E61 525D - der ist schon ne Wucht bzgl. Laufkultur - war aber auch günstiger. Also maximalbudget 51T€ wie geschrieben - wenn ich drunter bleibe, dann freut sich meine Frau (weniger Zuzahlung - damit mehr Geld, was man für anderes sinnloses Zeug in Garten, Haushalt und co so ausgeben kann ;)

    Bei der Option 2.0 TDI CR gegen 520 D würde ich mich trotz des grossen Preisunterschieds für den BMW entscheiden - aber der 3.6FSI wiegt so manche Details wieder auf (so hoffe ich doch ...)

    Mit Alcantara stimmt mich doch schonmal hoffnungsvoll - würde wohl Amethyst mit schwarzer Alcantara Ausstattung nehmen. Was ich bei den elektrischen Sitzen nicht verstanden habe - ich musste immer beim Einsteigen die Memory Funktion benutzen, um meine Sitzposition wieder einzustellen - liegt das daran, dass ich das Setup nicht an die Fernbedienung gebunden hatte?

    Das Ruckeln beim Runterschalten - hat man das auch so ausgeprägt beim 3.6 FSI?
     
  17. #16 beeblebrox1971, 01.07.2010
    beeblebrox1971

    beeblebrox1971

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dann würde ich trotzdem an Deiner Stelle nochmal schauen - ich finde den Fahrkomfort des E61 nicht so dolle - wenn es aber auf den Motor ankommt - dann hast Du natürlich recht - der 530i ist schon ein Traum, wenn man die Charakteristik des hochourigen Fahrens mag. Also persönlich würde ich bei meinem Profil dann den Superb nehmen - aber der F11 spielt ja im Vergleich zum E61 doch in einer andern Liga bzgl. Innenraum und Fahrkomfort.
     
  18. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Ja, Du musst den Schlüssel auf die Sitzposition programieren. Max. 10 Sek. nach der Sitzprogramierung, Schlüssel aus dem Schloss ziehen und Entriegelungstaste drücken. Es erfolgt ein Signalton. Jetzt stellt sich der Sitz automatisch ein.
     
  19. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Beim 3.6er ruckelt nix. Ist einfach nur butterweiches schalten. Das mit dem Ruckeln ist mir auch nur vom Diesel bekannt und von einem 3.6er-Fahrer hab ich bis jetzt noch nie etwas negatives gehört! :thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Faritan, 01.07.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ..kenne ich bei meinem 2.0 TDI auch nicht. Da ruckelt nichts beim Runterschalten!
    Keine Ahnung was da los war, die Regel ist das allerdings nicht!
     
  22. atecki

    atecki

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Superb 2 TDI 140 PS Elegance Mocca, EZ 4/09
    Kilometerstand:
    65000
    Hi,

    weiters zu beachten (auch wenn er wohl schon aus dem Rennen ist) - der Audi A6 wird 2011 abgelöst ;-)

    Amethyst mit schwarzem Alcantara ist genial!!

    atecki
     
Thema: Superb Combi vs A6 Avant vs 5er Touring
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rücklehnenschützer

    ,
  2. 5er bmw kombi gegen superb combi skoda

    ,
  3. skoda superb combi vs audi a6 avant

    ,
  4. kofferraumvolumen f11 touring a6 passat superb,
  5. Skoda Superb oder BMW 525d,
  6. e61 vs superb,
  7. bmw f11 oder skoda octavia,
  8. bmw e61 vs f11 kofferraumvolumen,
  9. audi 2.0 tdi 170 schlapp,
  10. skoda superb vs 520d,
  11. Bild Nachrichten,
  12. bmw touring f11 oder neuer skoda superb kombi,
  13. a6 avant oder e61 5er touring,
  14. ladevolumen f11
Die Seite wird geladen...

Superb Combi vs A6 Avant vs 5er Touring - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  2. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  3. Octavia II Bolero aus Superb

    Bolero aus Superb: hallo! Kann mir jemand weiter helfen und mir sagen ob dieses Radio auch in meinen 2010er 1Z passt? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen
  4. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...
  5. Superb erhält Auszeichnung "Autoflotte TopPerformer"

    Superb erhält Auszeichnung "Autoflotte TopPerformer": Der Superb belegt ersten Platz unter allen Mittelklassemodellen beim Award des Fachmagazins ,Autoflotte' - Das Flaggschiff der Marke ist stärkster...