Superb Combi versus Passat Combi

Diskutiere Superb Combi versus Passat Combi im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Community, da mein Skoda ja nach nur 1 Woche Neubesitz (5300km) aufgebrochen wurde, hatte ich einen Passat 2.0 TDI DSG als Leihwagen. Ich...

db8us

Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
82
Zustimmungen
0
Ort
Tschechien
Fahrzeug
4x4 TDI
Kilometerstand
25
Hallo Community,

da mein Skoda ja nach nur 1 Woche Neubesitz (5300km) aufgebrochen wurde, hatte ich einen Passat 2.0 TDI DSG als Leihwagen.
Ich habe den nun 3 Tage und bin ca 1000km gefahren. Sowohl Landstrasse, als auch Autobahn (aber leider immer mit Speedlimit).

Hier mein subjektiver Eindruck:

Der Passat war eine Magermilchausstattung, aber er hat billiger gewirkt als der Superb. Windgerauesche hinten links, blechernes Gefuehl beim Tuer zuschlagen, recht laut innen. (Beide Autos Winterreifen)

Auf dem Passat Bridgestone Blizzak M30 auf 16" Felgen, waehrend ich die 18" auf dem SC fahre. Die Servolenkung beim Passat war daher auch butterweich, aber das Auto neim zuegigen Einlenken wesentlich unpraeziser.

In schnellen Kurven untersteuerte der Passat mehr als der SC, dafuer war die Beschleunigung subjektiv deutlich schneller (sicher, weil mein SC 4x4 hat).

Was mir am Passat besser gefiel war das Kurvenlicht bei langsamen Kurven, er hatte diese schmalen Scheinwerfer dafuer.
Der Kofferraum des Passat hat nicht einmal Haken fuer Taschen. Die beiden Faecher auf der Seite sind offen.

Der Verbrauch war annaehernd identisch, scheinbar verbraucht das DSG ungefaehr soviel mehr wie der 4x4.

Nach diesem direkten Vergleich war ich froh, meinen Dicken heute wieder zu haben, allerdings ist es wirklich erstaunlich wieviel Leistung der 4x4 scheinbar schluckt.

Der Passat erschien mir weicher gefedert (nicht nur wegen der 16" vs 18" Felgen), sondern auch von der Federung/Daempfung her.

Gut gefallen hat mir am Passat noch die breite Mittelablage (durch den Wegfall der Handbremse) mit den beiden Cupholdern nebeneinander.


So, mehr faellt mir mir jetzt ad hoc nicht ein, ich kann auch gerne ein Bilder posten, die ich gemacht habe.

Viele Gruesse

Micha
 
Schlusel

Schlusel

Dabei seit
14.03.2010
Beiträge
184
Zustimmungen
0
Ort
Hiddenhausen
Fahrzeug
BMW 435xd
Werkstatt/Händler
B&K
Kilometerstand
32000
Ich war mit meinem 4x4 ja mal auf einem Leistungsprüfstand. Der 4x4 schluckt gut 40PS Leistung. Beim Fronti kann man von vielleicht 20-25PS Leistungsverlust durch den Antriebsstrang ausgehen.
Insofern ist der 4x4 schon relativ "lahm".
 

nokin

Dabei seit
07.03.2010
Beiträge
52
Zustimmungen
0
Da ich gerade am entscheiden bin, ob es der Passat V. oder der Superb C. für uns werden soll, stellt sich mir die Frage wie sich der SC gegen den "neuen" Variant schlägt. Der soll ja schon an Komfort und Verarbeitungsqualität zugelegt haben. Die Ausstattung (Comfortline vs. Ambition) allerdings bei gleichem Preis magerer und Rabatte vermutlich auch eher mau.
 

allradfan

Dabei seit
18.11.2008
Beiträge
580
Zustimmungen
68
Fahrzeug
Superb III Combi, 280 PS, Style
Kilometerstand
EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
Ist es nicht so, dass beim 4x4 (3,6 L, 6 Zylinder) die Hinterachse erst bei Bedarf zugeschaltet wird und er eigentlich keinen permanenten Allradantrieb hat? Wenn dem so ist, dürfte er im normalen Betrieb doch auch keinen allradbedingten Leistungsverlust haben, oder?
 

db8us

Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
82
Zustimmungen
0
Ort
Tschechien
Fahrzeug
4x4 TDI
Kilometerstand
25
allradfan schrieb:
Ist es nicht so, dass beim 4x4 (3,6 L, 6 Zylinder) die Hinterachse erst bei Bedarf zugeschaltet wird und er eigentlich keinen permanenten Allradantrieb hat? Wenn dem so ist, dürfte er im normalen Betrieb doch auch keinen allradbedingten Leistungsverlust haben, oder?
Eigentlich schon, da es ja eine Haldexkupplung ist. Aber er faehrt sich zumindest so, als haette er weniger Leistung. Natuerlich hat er zumindest mal mehr Gewicht.
Der Pruefstandausdruck von Schlusel sieht auch so aus, als waere es weniger Leistung.

Viele Gruesse an einem regnerischen Sonntag

Micha
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.119
Zustimmungen
2.270
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Aber der 4x4 Antrieb wird sicher auch ab und zu gefordert und auch bei der Haldex fließen in jeder Fahrsituation immer ein Paar Prozent der Kraft an die Hinterachse.
 
DerFinsch

DerFinsch

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
82
Zustimmungen
0
Ort
Obersteiermark/Österreich
Fahrzeug
Skoda Superb Combi, 2,0 CR, Elegance + ein paar nette Gimmicks in Schwarz
Werkstatt/Händler
Skoda Weiz
Also ganz egal wie sich der "neue" Passat schlägt...
ich hab ganz altmodisch Preise verglichen...
Wenn ich den Passat in Highline mit dem Elegance vergleiche und mir da die Features dazukonfiguriere die mein SC Elegance schon serienmäßig hat, komm ich da im Konfigurator (Österreich) auf ca. 39.000 EUR ... da reden wir dann aber noch nicht von den tollen, zahlreichen zusätzlichen Dingen die der Passat bietet, Stichwort Fahrassistenzsysteme.
Zugegeben in Highline wäre Alcantara serienmäßig, hab ich nun nicht. Wäre beim SC mit ca. 1.500 EUR zusätzl. zu kalkulieren. Bleibt aber immer noch eine ordentliche Differenz.
 
Schlusel

Schlusel

Dabei seit
14.03.2010
Beiträge
184
Zustimmungen
0
Ort
Hiddenhausen
Fahrzeug
BMW 435xd
Werkstatt/Händler
B&K
Kilometerstand
32000
Ist es nicht so, dass beim 4x4 (3,6 L, 6 Zylinder) die Hinterachse erst bei Bedarf zugeschaltet wird und er eigentlich keinen permanenten Allradantrieb hat? Wenn dem so ist, dürfte er im normalen Betrieb doch auch keinen allradbedingten Leistungsverlust haben, oder?
Du hast aber immer den Reibungsverlust der hinteren Antriebswellen bis ins Differentialgetriebe, da die Teile immer mitdrehen, auch wenn sie nicht angetrieben sind. Ich weiß jetzt Adhoc nicht wie es mit der Kardanwelle aussieht, aber ich denke die dreht auch mit. Sonst müsste ja an 2 Stellen ausgekuppelt werden. Insofern hast du schon fast alles was Verluste bringt im Einsatz.
Für die Reibungsverluste ist es egal ob der Heckantrieb vom Getriebe angetrieben wird, oder über die Räder einfach mitgeschleppt wird.

Die Frage Passat oder Skoda stellt sich eigentlich nicht. Sowohl der alte Passat als auch der Neue glänzen durch die Abwesenheit von eleganten und ausdrucksvollen Linie, wie sie der Superb hat.
Ok, mit einem Wort: hässlich.
 
Faritan

Faritan

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
2.913
Zustimmungen
11
Fahrzeug
O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
nokin schrieb:
Da ich gerade am entscheiden bin, ob es der Passat V. oder der Superb C. für uns werden soll, stellt sich mir die Frage wie sich der SC gegen den "neuen" Variant schlägt. Der soll ja schon an Komfort und Verarbeitungsqualität zugelegt haben.
...also der "neue" Passat ist ja mehr ein Facelift, denn ein wirklich neues Modell, da die
Technik im Grunde gleich bleibt. Ich habe mir den schon mal angeschaut und von der
Qualität her, ist das schon ein deutlicher Sprung nach vorne (hatte vor meinem Superb
einen B6 Variant). Insgesamt finde ich den aktuellen Passat damit schon wertiger als
den Superb, allerdings bedingt durch den Preisunterschied auch nicht so verwunderlich.
Trotzdem würde ich nicht tauschen wollen, da mir der Superb in der Summe der Eigenschaften
besser gefällt...
 
Thema:

Superb Combi versus Passat Combi

Oben