Superb Combi iV vs. Octavia Combi 1.5 TSi

Diskutiere Superb Combi iV vs. Octavia Combi 1.5 TSi im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hoffe das passt hier überhaupt zum Thema, sonst bitte verschieben oder löschen.) Mir geht es in diesem Vergleich hauptsächlich um die (Betriebs-)...

  1. #1 ralalla, 04.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    10
    Hoffe das passt hier überhaupt zum Thema, sonst bitte verschieben oder löschen.)

    Mir geht es in diesem Vergleich hauptsächlich um die (Betriebs-) Kosten.
    Hintergrund ist das ich momentan als Firmenwagen (Leasing) noch einen Octavia Combi 1.4 von 2017 fahre.
    Würde gerne ein paar Argumente finden meinen Chef zu überzeugen auf einen Superb als Hybridfahrzeug wechseln zu können.
    Natürlich ist der Superb im Vergleich zu einem aktuellen Octavia grundsätzlich etwas teurer im Leasing, aber es lassen sich doch bestimmt Argumente finden warum man den Superb iV anschaffen sollte ?

    Was mir da so auf Anhieb einfällt wäre:

    • Steuer ist beim Superb iV geringer als beim Octavia TSi
    • Betriebskosten (Benzin & Strom) günstiger als beim Octavia
    • BAFA Zuschuss beim Hybrid

    Das war es aber auch schon was mir einfallen würde.
    Sonst noch jemand eine Idee ?
     
  2. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    141
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    Du bleibst dann in der Firma:D
     
  3. #3 ralalla, 04.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    10
    ???
    Stehe gerade auf dem Schlauch, was meinst du ?
     
  4. #4 michnus, 04.03.2020
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    1.544
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Warum sollten die Betriebskosten (Strom und Benzin) günstiger sein?
     
    Maerker2009 gefällt das.
  5. #5 deliberabundus, 04.03.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    541
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    140.000 (05/2020)
    Er meint damit wohl, dass Du Deine Arbeitskraft als Verhandlungsargument einbringen solltest ;)



    Ich vermute sehr stark:
    Wenn Dein Chef von Themen wie Umwelt, Nachhaltigkeit, unternehmerischer Verantwortung und so Kram nicht viel hält, dass es ausgesprochen schwierig wird ihn von diesem für Ihn ausgesprochen schlechten Deal zu überzeugen, denn:

    1) der iV dürfte bei vergleichbarer Ausstattung signifikant teurer sein als ein Octavia 1.5 TSI (Die Förderung wird das vermutlich nicht ausgleichen)
    2) von der 0,5% Regel hat dein Chef nichts
    3) Nur bei wirklich gutem Nutzungsprofil (Du über eine Lademöglichkeit verfügst und im Alltag viel "stromern" kannst) und Du bereit bist die Stromkiosten zu übernehmen, ist ein Verbrauchsvorteil und damit Kostenvorteil bei den Unterhaltungskosten für deinen Chef zu erwarten

    Sagen wir es mal so: Wenn Kaufpreis/Leasingrate mit dem Octavia vergleichbar wäre, könntest Du eine Chance haben.
     
    Maerker2009 gefällt das.
  6. #6 ralalla, 04.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    10
    Rechnerisch sollte das mit den Normangaben so sein ?
    Es sei denn die Angabe passten nicht :huh:
     
  7. #7 deliberabundus, 04.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    541
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    140.000 (05/2020)
    Die Angaben passen schon, aber nur unter optimalen Bedingungen. Im Alltag lässt sich das jedoch in den seltensten Fällen reproduzieren. Gerade ein PHEV sprengt auf längeren Strecken die Normangaben deutlich.

    Frage:
    Hast Du dich mit Vor- und Nachteilen eines PHEV schon mal ernsthaft auseinandergesetzt?
    (Nicht provokant sondern ernst gemeint)
     
    Maerker2009 gefällt das.
  8. #8 ralalla, 04.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    10
    Leasingrate ist ca. 80€ höher im Monat zu den Octavias (ca. 250€/Monat) die sonst angeschafft werden. Das sind dann z.B. 1.5 Soleil (nennen die sich so?) mit DSG ohne weitere Sonderausstattung.
    Ich hätte dann im Gegensatz dazu den S3 SL der ja schon deutlich besser ausgestattet ist mit Columbus, AHK, ACC und Soundsystem ausgewählt.
     
  9. #9 ralalla, 04.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    10
    Ja habe ich, aber man lernt ja nie ganz aus ;-) ich kann "sehr viel" elektrisch fahren. Arbeitsweg von 20km einfach sollte ja machbar sein, laden auf der Firma und auch zu Hause ist möglich. Zu Hause durch eine PV Anlage sogar theoretisch noch günstiger (wenn das Auto bei Sonne zu Hause ist).

    Fahre den 1.4 TSi Octavia im Schnitt mit 6l/100km.
     
  10. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4.075
    Zustimmungen:
    3.779
    Zwischen
    und
    liegen aber schon einige €. Ob da die 80€ Unterschied reichen?

    Ansonsten wurden alle Überredungsideen schon angesprochen. Kannst ja noch sagen, dass du mit dem komfortableren S3 dann entspannter auf Arbeit ankommst und dein allgemeines Wohlbefinden sich positiv auf deine Arbeitsleistung auswirkt. Ebenso die "Motivation", dir einen S3 statt eines O3 zu "erlauben". Kann der Chef und auch der Mitarbeiter ja als Bonusmotivation verstehen / verstanden wissen.
     
    Maerker2009 gefällt das.
  11. #11 deliberabundus, 04.03.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    541
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    140.000 (05/2020)
    Bedeutet:
    - iV wäre für deinen Arbeitgeber unterm Strich etwas teurer (wenn es wirklich nur 80 EUR in der Rate sind mag das gehen)
    - iV wäre für Dich unterm Strich etwas günstiger
    - der iV würde ganz gut zu deinem Alltag passen, da Großteil elektrisch möglich wäre

    Ob der iV nun wirklich günstiger wäre beim Unterhalt (insbesondere Sprit/Kraftstoff/Energie)?
    Ich weiß nicht, ich denke das wird sich nicht viel nehmen.

    Ist der iV besser für die Umwelt?
    Nur dann, wenn sowohl in der Firma als auch daheim (ist wohl gegeben) mit grünem Strom geladen wird und der Wagen viel elektrisch bewegt wird


    Wie wird sich dein Chef entscheiden?
    Tja - ich kenne Deinen Chef nicht.

    Variante A)
    Er willigt ein, weil das Peanuts sind oder er Nachhaltigkeit toll findet

    Variante 2)
    Er willigt nicht ein, weil er mit spitzem Bleistift rechnet und ihm Greta auf die Ketten geht.

    Variante 3)
    Er willigt ein, weil Du ein toller und wertvoller Mitarbeiter bist und macht Dir ein Zugeständnis

    Variante 4)
    Er willigt nicht ein, weil deine Position keine gehobene Mittelklasse (Passat) fahren darf

    Variante 5)
    ...

    (etwas salopp formuliert - das gebe ich zu)


    Daher mein Tipp:
    Frag doch mal an :)
     
    Maerker2009 gefällt das.
  12. #12 Maerker2009, 04.03.2020
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    464
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Was interessiert das Deinen Chef? Der hat Dir ein Budget genannt und gut isses. Wäre ich Dein Chef und müsste mir Deine Argumente, wie z.B. Soundsystem anhören, dann würde ich Dir im Tacheles-Modus antworten: das Auto ist Ihr Arbeitsplatz und keine Konzerthalle.
     
  13. #13 deliberabundus, 04.03.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    541
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    140.000 (05/2020)
    Naja - das hängt schon sehr von den im Unternehmen gelebten Strukturen ab. Aber in der Tat - ein Soundsystem ist ein denkbar schlechtes Argument!

    Besser sind Argumente wie Außenwirkung, Einsparmöglichkeiten und so Kram. Es gibt bspw. durchaus auch Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern mit (PH)EV eine Möglichkeit zum Laden bieten aber die Tankkarte einkassieren. Kann auch ein Argument sein.

    Oder wie bei uns: (Benzin PH)EV bedeutet keine Möglichkeit zum Laden, eine marginale Förderung für ne Wallbox daheim plus keine Tankkarte :whistling:
     
    Maerker2009 gefällt das.
  14. dt64

    dt64

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    12
    Vor 2 Jahren bin ich vom Octavia 2,0TDI aud Superb 2.0TDI umgestiegen, Leasingrate/Wartung des Superb war fast auf den Euro gleich wie beim Octavia zuvor (wobei ein neuer Octavia günstiger gekommen wäre).
    Preise vergleichen lohnt.
     
  15. #15 ralalla, 04.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    10
    Soundsystem habe ich ja nicht als Argument genannt.

    Wie vermutet gibt es nicht soooo viele Argumente die für den S3 sprechen würden. Budget bekommen wie keins genannt, man schaut halt was man gerne hätte. Trotzdem wird dann noch mal drüber gesprochen.

    Denke von den Betriebskosten könnte es (wie gesagt rechnerisch) aufs gleiche raus kommen.
    Also S3 leicht teurer im Leasing. mal sehen was da nächste Woche bei raus kommt.
     
  16. #16 ChrisH1, 04.03.2020
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    15000
    Naja. Geschätzt 90% der Dienstwagen-Plugin-Hybriden haben mit Umwelt und Nachhaltigkeit genau nichts zu tun, sondern mit den 0,5% geldwerter Vorteil (und für den Hersteller natürlich dem Flottenverbrauch). Diese Nutzer haben dann auch keine Ladestation in der Firma (und schon gar nicht zu Hause), sondern laden den Akku fleißig mit Benzin auf, damit sie an der Ampel voll beschleunigen können.
    Ich mache da niemandem einen Vorwurf, ich würde es auch so machen (aber bei uns gibt es aus genau diesem Grund keine Hybriden). Aber dann soll man auch so ehrlich sein und zu den realen Motiven stehen, statt mit dem Umwelt-Feigenblatt zu wedeln.

    Ein Hybrid KANN ökologisch und ökonomisch sinnvoll sein. Aber die Mehrzahl in D sind es ganz sicher nicht, schon gar nicht ohne Investitionen des Arbeitgebers in Photovoltaik und Ladeinfrastruktur. Und das wissen auch die Chefs. Und wie nachhaltig es ist, einen großen Superb mit einer halben Tonne eingebautem Sondermüll statt eines sparsamen Diesel-Fabias in der Gegend herumzufahren, kannst du dir ja mal selber ausrechnen ;)
     
    TinyT, Maerker2009 und michnus gefällt das.
  17. #17 michnus, 04.03.2020
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    1.544
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Oh oh.... Gleich wird man Dich teeren und federn.

    iVs werden wegen dem Umweltschutz gekauft oder mehrheitlich geleast. Wegen nichts anderem. ;):rolleyes:
     
    Tuba, emmA3, Maerker2009 und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 deliberabundus, 04.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    541
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    140.000 (05/2020)
    @ChrisH1
    Ich stimme Dir zu, aber nachdem was der TE hier zu seinem Nutzungsverhalten oder vielmehr Arbeitsweg geschrieben hat (20km je Strecke, Lademöglichkeit daheim mit PV und in der Firma vorhanden) kann ein PHEV schon echt gut passen. Selbst im Winter würde er zumindest seinen Arbeitsweg rein elektrisch schaffen.

    Wenn dann auch der Arbeitgeber noch "grünen" Strom hätte, sähe die Klimabilanz in seinem Fall sogar recht gut aus - zumindest nach einiger Zeit, wenn sich der Mehraufwand für den PHEV gegenüber eines konventionellen Verbrenners armotisiert hätte...

    Aber grundlegend hast Du recht - was da "für die Umwelt" an (PH)EV gefördert wird ist eine mittlere Katastrophe.

    Ein Bekannter bekommt jetzt bald seinen 290kW starken X5 xDrive45e iPerformance. Für die Umwelt versteht sich... Klar freud er sich drauf und sicher ist der Wagen der Hammer aber unterm Strich ist das pure Heuchelei und schadet der Umwelt ungemein. Da ist jeder Golf 2 1.6 TD tausendmal klima freundlicher


    Warum? Recht hat er :) Ob es nun 90% sind - keine Ahnung - aber grundlegend hat er vollkommen recht, zumal die Bilanz mit klassischem Drittelstrom noch mal schlechter wäre als den Akku mit Benzinmotor aufzuladen ;)


    Kommt auf die Sichtweise an. Für Dich gäbe es schon einige Argumente.

    Naja dann los - zumindest spricht das perse nicht direkt gegen den iV
     
  19. #19 ralalla, 04.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    10
    Fabia passt nicht da ich das Auto oft voll mit Material habe und der Octavia dazu gerade so ausreicht.
     
  20. #20 ChrisH1, 04.03.2020
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    15000
    Dann Fabia mit Anhängerkupplung ;)
    War auch nicht ganz ernst gemeint, nur als Verweis darauf dass ein Chef der an Umweltschutz interessiert ist vielleicht schlauerweise nicht ohne Sachzwänge das größte Modell ordern sollte, das der Hersteller im Programm hat...
     
Thema:

Superb Combi iV vs. Octavia Combi 1.5 TSi

Die Seite wird geladen...

Superb Combi iV vs. Octavia Combi 1.5 TSi - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Combi (3) vs. Superb, Kofferraumlänge /Tiefe

    Octavia III Combi (3) vs. Superb, Kofferraumlänge /Tiefe: Hallo liebe Skoda-Community, gesucht wird ein Handwerker/ Installateur der gleichzeitig Skoda fährt. :-) Nach wochenlanger Suche nach einem Kombi...
  2. Fabia Combi, Octavia Combi und Superb Combi sind Familienautos des Jahres 2016

    Fabia Combi, Octavia Combi und Superb Combi sind Familienautos des Jahres 2016: Die Leser von 'AutoStraßenverkehr' und 'Eltern' küren den Octavia Combi zum besten Familienauto in seiner Klasse und in der Importwertung . Der...
  3. Entscheidungshilfe erbeten: Octavia oder Superb Combi?

    Entscheidungshilfe erbeten: Octavia oder Superb Combi?: Hallo! Da ich auch nach reichlich Überlegung zu keiner Entscheidung komme, würde ich euch um eure Meinung bitten: Ich fahre im Moment Fabia Combi...
  4. Superb Combi vs. Octavia Combi - keine leichte Entscheidung

    Superb Combi vs. Octavia Combi - keine leichte Entscheidung: Bei mir steht die Leasing-Neuanschaffung an und bisher bin ich mit dem Superb sehr zufrieden. Beim Facelift-Modell passiert ja bekanntlich "recht...
  5. Skoda Superb Combi 2.0 TDI 125kW vs. Skoda Octavia III Lim 1.4 TSI 103kW

    Skoda Superb Combi 2.0 TDI 125kW vs. Skoda Octavia III Lim 1.4 TSI 103kW: Hallo zusammen, da mein Dicker für zwei Tage beim :) ist, habe ich als Ersatzwagen den Octavia III als Limousine erhalten. Nachfolgen mal ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden