Superb Combi hoch gelobt

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von cikey, 29.12.2009.

  1. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Hallo,

    habe soeben die aktuelle ADAC-Motorwelt (Heft 1, Januar 2010) aus meinem Briefkasten genommen. Mir ist ein Artikel über den neuen Superb Combi beim ersten überfliegen aufgefallen:

    Nebenbei auch noch ein älterer Test über die Limosine, den 3.6er: http://ww2.autoscout24.de/magazine?article=146985&magcid=mag-detail-sp auch da hat er gegen Audi und Benz klar gesiegt....

    Klingt doch mal nicht schlecht. Ein Kumpel bereut schon länger, sich damals einen Avensis gekauft zu haben, anstatt zu warten....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ArJoLaWe, 29.12.2009
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Darum wird ja auch Skoda als geheimer Favorit im VW-Konzern gehandelt.... ^^

    Ein tolles Auto! :love: Leider nicht meine Preiklasse.. ;(

    Gruß,
    Arnd
     
  4. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Aber nen Mercedesfahrer wird fürs Ego auch weiterhin die 18.000,- Euro mehr bezahlen ;-)

    Ich finde den Combi im Vergleich zur Limo richtig schick. Allerdings muss in dieser Fahrzeugklasse eine gewisse Spurtstärke und Ausstattung vorhanden sein. Und dann ist man ganz fix jenseits der 35.000 Euro. wenn das reicht. Zwar immernoch deutlich günstiger als die Mitbewerber, aber ein absolut unchristlicher Preis, den ich nicht zahlen werde.
     
  5. #4 turbo-bastl, 30.12.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Mir ist vor Kurzem aufgefallen, dass junge gebrauchte Superbs in den einschlägigen Autobörsen nur ein bißchen teurer gehandelt werden als vergleichbare Octavia... ich könnte mir schon vorstellen, in 2 Jahren eine Klasse aufzusteigen, wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis so bleibt.

    Beim Vergleich Skoda-Mercedes bitte nicht die Leasingkunden vergessen! Skoda hat i. d. R. relativ schlechte Leasingkonditionen, tlw. wegen etwas höherem Wertverlust, v. a. aber wegen schlechter Großabnehmerkonditionen (also EK der Leasinggesellschaften). Soll vermutlich die Schwestermarken mit den Ringen und den zwei Buchstaben "schützen". Das hat dann zur Konsequenz, dass am Ende des Tages ein MB oder ein Audi für Leasingnehmer gar nicht mehr wirklich teurer ist als ein Skoda.
     
  6. #5 timopolini, 30.12.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    warum braucht den bei dem test der 3.6er 8 sek. von 0-100 ?? gerade mit dem dsg kann man da doch nicht viel falsch machen, und die angaben liegen bei 6,5 sek.
     
  7. Ates83

    Ates83 Guest

    also mir gefällt der Combi sehr.Letztens habe ich auch im TV einen Test gesehen.E-Klasse gegen Superb Combi glaube ich.Aber wie Cordi auch schon gesagt hat viele werden mehr blechen fürs ego.Aber mein nächster wird mit Sicherheit der Combi.(Wenn bis dann kein neuer rauskommt natürlich :D )
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Lasst doch mal immer diesen Diskussion über das Ego von Mercedes-Fahrern!

    Dass der Mercedes (etwas) besser als der Skoda ist, steht doch weitgehend außer Frage. Fraglich ist lediglich, ob das diesen Mehrpreis wert ist.
    Und wie bastl schon gesagt hat: Viele Mercedes werden geleast und noch mehr dienen als Geschäftsfahrzeuge mit Repräsentationscharakter. Da führt der Mercedes noch in der Wahrnehmung.

    Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich würde keine E-Klasse kaufen, weil sie mir den Preis nicht wert ist. Außerdem stehe ich nicht aufs Repräsentieren. Aber ich finde es verfehlt, Mercedes-Fahrern per se zu unterstellen, sie bräuchten das fürs Ego.
     
  9. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Also ich bin da auch der Meinung von Andi. Finde es jedoch schon erstaunlich, das heutzutage ein Skoda mit einem Mercedes verglichen wird. Das hätte es vor einigen Jahren sicher noch nicht gegeben.....
     
  10. #9 holger_155, 30.12.2009
    holger_155

    holger_155

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    Fahrzeug:
    Superb Kombi Elegance, 125 KW, DSG, schwarz, Leder beige; Skoda Roomster Style Plus, 1,6 77KW
    Kilometerstand:
    3000

    Das stimmt so nicht ganz. Hatte ich aber auch eine ganze Zeit gedacht. Habe mir im Dezember nen A6 und nen Superb Combi mit Großkundenrabatt anbieten lassen. Bei gleicher Leasingrate in Höhe von X € hätte ich einen A6 für 46.000 leasen können oder einen Superb Combi für 50.000 € Bruttolistenpreis.

    Werde daher von Audi auf Skoda umsteigen, mehr Ausstattung haben und mein Arbeitgeber spart noch Geld dabei, da ich gar nicht weiß wie ich die 45.000 €-Marke mit dem Skoda reißen soll. ;)
     
  11. #10 turbo-bastl, 31.12.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    wie geschrieben: in der Regel, natürlich nicht immer und abhängig von ganz vielen Faktoren. Eine Vielfahrer-E-Klasse mit 150 Tkm würde sich noch gut verkaufen lassen, bei einem Superb bin ich da etwas skeptischer. Ich vermute mal, dass der Superb eher bei relativ geringer Jahreslaufleistung einen Vorteil hat (weniger Kapitalbindung und geringerer absoluter Wertverlust). BTW: Mir hat vor Kurzem ein Bekannter von seinen Firmenwagenkonditionen (DAX-Unternhemen) bei Audi berichtet, da fragt man sich wirklich, was die noch an einem A6 verdienen.
     
  12. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Für den Fahrer aber schon, da sich der Geldwerte Vorteil am Bruttolistenpreis orientiert, nicht an der Leasingrate.
     
  13. #12 SkodaviaNK, 31.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    hey hey also alleine schon das die marke skoda den markt aufgeräumt hat hat mein ego sehr gestärkt.....also wie schon turbo bastl geschrieben hat wenn der superb in der preisklasse bleibt werd ich dem geliebten octavia gegen einen, der höheren klasse eintausch.....auf jeden fall richtig tolle autos ob fabia/octavia oder superb einfach klasse wie sie sich auf dem markt schlagen....toll/

    ich bin stolzer skoda fahrer!!!!! lg
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie, Du brauchst einen Skoda für Dein Ego?!

    Ich fahre Skoda, weil mein Auto und mein Ego nichts miteinander zu tun haben...

    Halt, stopp. Nicht ganz! Bestimmte Autos würde ich aus Ego-Gründen nicht fahren, 3er BMW zum Beispiel, weißt Du! Oder Mercedes.
     
  15. jlp

    jlp

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Achim 28832 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II, 1,9 TDI PD DPF Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Schmidt und Koch Delmenhorst / Achim
    Kilometerstand:
    19000
    Hallo,

    ob Mercedes wirklich so viel besser ist kann ich aus meiner Erfahrung mit dieser Sternpremium-Marke nicht wirklich bestätigen. Ich war seit Jahren ein treuer Daimler Kunde, zwei Generationen W124 (bei denen alles noch OK) dann W210 und zuletzt W211. Bei allen Fahrzeugen nach der W124 Generation nur Probleme, deren Aufzählung ich hier jetzt keine Lust habe, vor allem aber, nach ca. 4 Jahren Entwicklung von Rost an Türunterkanten
    oder Heckdeckel. Dabei ist der Service und/oder das Kulanzverhalten der Niederlassungen auch unter aller Kanone.

    Ich gehöre noch zu der aussterbenden Generation von Kunden die ein Auto kaufen und nicht leasen, somit ist der Anspruch an die langzeitqualität eines Autos doch ein anderer, da man in der Regel auch nach vier Jahren ohne Rost-Probleme sein Fahrzeug nutzen möchte.

    Da ich in Bremen lebe, habe ich einige Freunde die seit Jahren bei Daimler arbeiten und somit eine Veränderung im Produktionsprozess sehr gut beobachten konnten. Um mal das Thema Rost aufzugreifen, wo früher (190iger Produktion) sehr viel Wert auf Korrosionsschutz gelegt wurde, Türen, Karosse etc. wurden in Wachsbäder getaucht, werden Hohlräume heute nur noch eingenebelt, wohl mit dem entsprechendem Ergebnis. Das Thema Rost ist bei Daimler leider wieder eines, Langzeitqualität, mmmh.

    Mir ist schon klar, dass sich eine solche Entwicklung im Produktionsprozess im Zuge der Gewinnmaximierung sicher auch bei anderen Herstellern finden lässt, aber ich denke auch, dass das eigene Anspruchsverhalten der Marke Mercedes, samt der Preisskalkulation für die eigenen Produkte, mit der gebotenen Qualität nicht mehr übereinstimmt.

    Somit schaue ich als Kunde natürlich sehr genau nach dem gebotenen Preis/Leistungsverhältnis und lande daher schnell bei alternativen wie Skoda etc.. Mal schauen wie dieses Auto sich in den nächsten 4 Jahren entwickelt.... Bisher (Baujahr 05/2008) schlägt er sich besser als alle letzten E-Klassen davor.

    Wer einmal solche Erfahrungen mit einer sogenannten Premiummarke gemacht hat, für den ist das Image eines solches Fahrzeugs ein völlig anderes. Für mich steht Mercedes leider mittlerweile für zwar innovative Technik, aber auch für deutlich nachlassende Qualität, Rostanfälligkeit, Elektronikprobleme, geringe Zuverlässigkeit im Alltag, Arroganz der Niederlassungen und lausigen Service.

    Dies sind mit Sicherheit DEUTLICH subjektiv geprägte Eindrücke, relativiert sich allerdings etwas, da ich in meinem Freundeskreis ähnliche Einsichten/Ansichten und damit verbunden, ein anderes Kaufverhalten von Autos beobachte.

    So long und allen einen guten Rutsch

    Gero
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Auch wenn ich kein Freund von Doppelposts bin, hier in modifizierter Form das, was ich gerade an anderer Stelle geschrieben habe.

    Ich teile die Auffassung zu Mercedes - und hätte mir den auch nicht wegen der früheren (!) Qualitäten gekauft.

    Mercedes hat mir vom Image immer gewisse Probleme bereit. Dennoch hätte ich fast eine gut ausgestattete C-Klasse bestelllt, weil mir das Auto gefiel (aber nicht von der Materialanmutung des Innenraums). Der Verkäufer vor Ort war sogar recht bemüht (im Gegensatz zum Rest des Hauses).

    Das Verhalten der Vertriebsleitung Deutschland im Hinblick auf Sonderkonditionen für Freiberufler (welche Berufsgruppen einen Sonderrabatt erhalten - ohnehin lächerlich) hat dann allerdings das Faß zum Überlaufen gebracht. Trocken, ohne Rückfrage oder weiteres Bemühen hat man nach 14 Tagen (!) verlauten lassen, die vorliegende Liste der Berufsgruppen sei abschließend.

    Womit sich das Thema nicht nur für mich erledigt hatte. Ich habe mich nach Kräften und mit Erfolg bemüht, meine Erfahrungen weiterzugeben...


    P.S. Dazu passt übrigens die Hybris eines Herrn Zetsche, der doch in einem Interview ernsthaft erklärt hat, Autos von Mercedes seien mehr wert als sie kosten!
     
  17. #16 turbo-bastl, 31.12.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Von Mercedes und Rost kann mein Chef auch ein Lied singen: seine R-Klasse hatte die modelltypischen Roststellen an den Hintertüren (bei einem NP >70 TEUR!). Bei den fehlerhaften Einspritzdüsen in verschiedenen CDI-Motoren hat MB auch erst nach Monaten eingelenkt (tlw. sind Kunden mit ihrem Wagen wegen des selben Problems mehrfach liegen geblieben). Premium sind wohl bei MB zurzeit nur noch Preise und Image - und über letzteres kann man sicher auch mittlerweile diskutieren (oder sieht hier jemand A- und B-Klasse als Premiumfahrzeuge?)

    Für mich strahlt Skoda immernoch eine gewisse Solidität aus, wie auch VW, Lexus und andere Marken der "zweiten Reihe". Mein Anspruch ist, ein schönes und gutes Auto zu fahren, das gleichzeitig Understatement vermittelt.
     
  18. jlp

    jlp

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Achim 28832 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II, 1,9 TDI PD DPF Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Schmidt und Koch Delmenhorst / Achim
    Kilometerstand:
    19000
    "Mein Anspruch ist, ein schönes und gutes Auto zu fahren..."

    .....triffst es auf den Punkt,

    durch die Modell/Preis/Qualitäts und Kundenpolitik von Premiummarken fühlt man sich als Skoda Fahrer simply clever :D
     
  19. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    @bastl: Skoda hat (wie VW) ein gewisses Maß an biederer Solidität, hier da noch gepaart mit den Vorstellungen von günstig und östlich angehaucht. Wobei beides so sicherlich nicht mehr stimmt.

    Biederkeit und Solidität müssen nicht von Nachteil sein. So war es bei Mercedes früher auch. Ein W123 war der Inbegriff des unkaputtbaren Autos - diese Zeiten sind aber lange vorbei.

    Die Schönheit ist bei Skoda sehr relativ. Von sehr passabel (Octavia und Superb, jeweils als Combi) bis völlig misslungen (Fabia Combi) ist alles dabei. Und Understatement ist in der Tat inklusive - gut so!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lutzsch, 31.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Welchen Kosenamen gibt der A-Klasse Fahrer seinem Auto?
    Purzel!
     
  22. #20 SkodaviaNK, 31.12.2009
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    "NEIN" ich brauche keinen skoda/auto für mein ego...nur bei gewissen autofahrern anderer automarken die einfach versuchen die marke skoda abzuwerten(in meinem freundeskreis) steh ich naturlich mit meinem ego und meinem stolz hinter meinem autowagen.und solche berichte sind einfach nur tatsachen das die "gewissen" einfach nur im unrecht sind und somit steigert das mein ego....ok?
     
Thema:

Superb Combi hoch gelobt

Die Seite wird geladen...

Superb Combi hoch gelobt - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  5. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...