Superb Combi 2.0 oder 3.6 ???

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von milhouse1979, 01.02.2011.

  1. #1 milhouse1979, 01.02.2011
    milhouse1979

    milhouse1979

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tach gesagt.

    Ich bin neu hier auf der Seite und würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Ich möchte mir in ein paar Monaten einen Skoda Superb Combi zulegen und mache mir so meine Gedanken über die Motorisierung die ich wählen soll. Nehme ich den 2.0 TSI DSG oder greife ich doch lieber zum 3.6 FSI DSG???

    Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen unter euch der sagt, der 2.0 ist völlig ausreichend.
    Oder ärgert sich jemand mit einem 2.0 und sagt, er hätte doch lieber den größeren Motor nehmen sollen?

    Ich habe leider noch kein AH gefunden welches mir die Fahrzeuge für eine ausgibige Probefahrt zur Verfügung stellt. Max zwei Stunden, und die sind mir nicht ausreichend für einen zufriedenstellenden Test.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 superb-fan, 01.02.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Also 2.0 TFSI ist gut, kommt drauf an ob dir nochmal knapp 2L Mehrverbrauch es Wert sind. Wertverlust hat bestimmt auch der 3.6er mehr vergleichsweise als der 2.0L. Zur not den 2.0L CHippen dezent auf 240PS :thumbup:
     
  4. #3 timopolini, 01.02.2011
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    Moin,

    Der 2,0 er braucht weniger und auf 260 ps ist man auch recht schnell ;)

    Allerdings ist die laufruhe des V6 eine andere :)

    Ich persönlich mag die V6 einfach... Aber er könnte langweilig wirken wenn man vorher einen Turbo gefahren ist !!

    Bei rund 1800kg sollten aber ab 200ps Spaß aufkommen.
     
  5. #4 Christian42, 01.02.2011
    Christian42

    Christian42

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi VR6 3.6 4x4 DSG Ambition EZ 11/2010
    Kilometerstand:
    154150
    Frage doppelt gestellt? Meine Antwort findest Du auf "Motor-Talk"...

    Hier sie zu stellen ist aber sinnvoller, da sich hier mehr Leute tummeln mit den nachgefragten Autos.

    2 Liter Unterschied liegen übrigens nicht zwischen 2.0 und 3.6. Dies ist schon in anderen Threads nachzulesen. Der Unterschied ist maximal 1 Liter. Der minimal mögliche Verbrauch des 2.0 ist natürlich niedriger, aber aufgrund des Turbos geht er dann auch schnell nach oben weg, wenn man mal etwas mehr drauftritt. Und bevor jetzt wieder die Kritiker kommen, nein, ich bin den 2.0 natürlich nicht gefahren, habe ja nicht zwei Superbs. Ich bin aber längere Zeit den Mondeo 2.5T gefahren, bin mir also der Charakteristik eines Turbo-Aggregats in dieser Leistungsklasse durchaus bewusst.
     
  6. #5 doubletom, 01.02.2011
    doubletom

    doubletom

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 3,6 Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Nouvertné, Solingen
    Kilometerstand:
    150
    Für mich keine Frage: 3,6V6. Ein Sahnemotörchen, leise und mit Power. Was man von dem Turbo bestimmt nicht behaupten kann. Klar nimmt sich der 6zylinder mehr Sprit bei dem Hubraum, aber fahr mal nen 1,8 oder 2,0 voll. Da gehen Dir die Augen über!: Turbo läuft, Turbo säuft!

    Und der Unsinn mit der Chiptunerei - was soll das? Für mich gilt der alte Grundsatz vom ollen Öttinger: "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als durch Hubraum"

    Doubletom
     
  7. #6 timopolini, 01.02.2011
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    Ein Chip bringt es immer ;)

    Ich würde auch den 3,6er chipen weil er bei 250 geregelt ist...

    Ob man die 15 ps und2x nm merkt ist ein anderes Thema. Aber 268 km/h zu 250 ist schon ein Bissl was !

    Den kleinen 260pser bin ich noch nicht gefahren, sondern nur den r36 mit 300ps und der hat richtig Spaß gemacht ;-))

    Der war aber alles nur nicht leise ^^
     
  8. #7 superb-fan, 01.02.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    AN nem 3.6er kommt ne Sport-Auspuffanlage bestimmt Mörder-geil :thumbsup:
     
  9. TGW712

    TGW712

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    Na hoffentlich lässte dann auch die Bremsanlage nachbessern - da ist der Dicke so schon nicht so gut und dann noch die Reglung rausnehmen - viel Spaß mit 50m Bremsweg :-D
     
  10. #9 timopolini, 01.02.2011
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    Die Bremse langt...

    Fahr meinen Superb 1 auch mit ori Bremse und der hat mehr Leistung ;)
     
  11. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
     
  12. #11 syn_ack, 01.02.2011
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    Hehe, das klingt ja mal schwer geil :thumbsup:
     
  13. #12 superb-fan, 01.02.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    kanns leider nicht hören auf arbeit ist video gebllockt -.-
     
  14. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Zum eigentlichen Thema:

    Was fährst du aktuell für ein Auto? Das ist eine, wie ich finde, ganz entscheidende Frage. Also kommst du aus der Sauger-, Turbo- oder Diesel-Fraktion?
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass sich der 3.6er insgesamt souveräner fährt. Der Turbo ist etwas hecktisch beim Beschleunigen, da bei stärkerem Gaspedaleinsatz das ESP viel Arbeit hat die Kraft auf die Straße zu bringen. Subjektiv fühlt er sich relativ stark an, da bei 2000 und bei 3500upm ordentliche Schübe kommen. Allerdings finde ich das Geräusch, was der Motor von sich gibt eher unangenehm. Und mit der Drehfreude ist mehr oder weniger bei 5000upm schluss.

    Der 3.6er zeigt eine ganz andere Charakteristik. Die 60PS mehr sind nicht in dem Maße spürbar, wie man es vielleicht erwartet. Man ist auf jeden Fall schneller unterwegs, nur merkt man es nicht gleich, da auch der Motor nur das schöne dezente VR6 gabrabbel zeigt. Dort wo der 4-Zylinder schon angestrengt quieckt hat man im 3.6er nen herrlichen Sound! Sonst ist die Laufruhe einfach herrlich.
    Und muss es mal wirklich schnell gehen aus dem Stand, dann trittst du halt aufs Gas und es geht einfach vorwärts ohne irgendwelche Turbolöcher oder quietschende Reifen. Dabei ist es egal ob du bei 2000, 4000 oder 6500upm beschleunigst. Bei Bedarf gehen auch 7000! ;)
    Ich persönlich verbrauche im Schnitt ca. 9,5l bei gemischtem Streckenprofil, jedoch mit häufiger kürzeren Strecken (<25km).

    So, das soll erstmal für eine kleine Beschreibung der Motoren reichen. Jetzt schreib mal was du für ein Auto fährst, dann werde ich dir eine Empfelung geben... :)
     
  15. Hönk2

    Hönk2

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SC 3.6
    3.6 hat mehrere Vorteile aber einen Nachteil:[​IMG][​IMG]

    Vorteile: mehr Leistung; bessere Bremsen; Allrad und DSG; besserer Sound; keinen Turbo, der kaputtgehen kann; sehr schöne Laufruhe

    Nachteil: Anschaffung und Unterhalt sind teurer.

    Also: Man bekommt mehr für mehr Geld, ob man es will oder braucht, muss jeder selber wissen. Ich habe den 3.6, für mich hat sich die Frage ob 2.0 oder nicht aber auch nicht gestellt, weil es diesen Anfang 2010 noch gar nicht gab. Bin ja froh, dass ich das PD bekommen habe.

    Meine persönliche Meinung: den 2.0 gibt es nicht mit Allrad [​IMG] , daher niemals ein 2.0; einmal Allrad immer Allrad.[​IMG]
     
  16. #15 Lutzsch, 01.02.2011
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Einem Fremden zu eine Motorisierung zu raten ist wohl fast unmöglich. Diese Motorfrage kannst Du dir wahrscheinlich wirklich nur anhand von ausgedehnten Probefahrten selbst beantworten. Wir hier, können Dir nur mit Pro und Contra beider Varianten weiterhelfen. Ausschlaggebend für sind wohl deine Erwartungen bezüglich der Fahrleistungen, die variablen Kosten beider Modelle und der Anschaffungspreis. Bei der aktuellen Verkaufsrate des Sechszylinders würde ich hinsichtlich des späteren Wiederverkaufs keine Benachteiligung sehen.
     
  17. #16 t3K-Mac, 01.02.2011
    t3K-Mac

    t3K-Mac

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Greifenberg
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V 55KW
    Kilometerstand:
    110200
    Der Sound macht die Entscheidung doch einfach ;-) Ganz klar der 3,6er! Wenn man die Kohlen dafür hat sowieso...
     
  18. #17 monstar-x, 01.02.2011
    monstar-x

    monstar-x

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.4 TSI Elegance DK
    Kilometerstand:
    26500

    Von welchem Turboloch sprichst du eigentlich?
    Meinst du etwa den Drehzahlbereich von 1000 - 1500 Umdrehungen?
    Du willst uns doch jetzt nicht allen ernstes weis machen, das in diesem Drehzahlbereich eine Sauger eine Nennwerte Leistung erbringt, selbst wenn er 3.6l Hubraum hat.
    Turbolöcher gehören in die 90er und Anfang der 2000er Jahre.

    Ab 1500 Umdrehung stehen 90% des Maximalen Drehmoments zur Verfügung.
    Ab 1700 Umdrehungen 100% des Maximalen Drehmoments zur Verfügung.

    Wann erreicht der 3.6l Sauger sein Maximales Drehmoment?
    Erst ab 2500 Umdrehungen.


    - Wenn du die Motoren gerne drehen lässt, auf den coolen Sound eines V6 stehst und Power willst, dann nimm den 3.6L
    - Wenn du auf ein "gefühlt" lebendigeres Auto stehst, gerade im unteren Drehzahlbereich, nimm den TSI.


    Wenn die Wirtschaftlichkeit für mich keine Rolle spielen würde, würde ich den 2.0 TSI nehmen.
     
  19. #18 Hilly_Superb, 01.02.2011
    Hilly_Superb

    Hilly_Superb

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsbader Str.4 08340 Schwarzenberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia RS Combi - Diesel
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Keller Schwarzenberg
    Kilometerstand:
    1
    Hallo,
    also für mich gibts das keine Frage. Ich würde den 3,6 er wählen. Ein Sechszylinder gehört einfach in diesen Wagen rein. Wir sagten immer: "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum" Einen 2 Liter noch zu chippen ist so eine Sache. Ich würde das lassen. Spreche aus Erfahrung ;-)
    Ich hatte leider nicht die Möglichkeit den 3,6 zu berücksichtigen, da es sich bei meiner KM-Leistung nicht rechnen würde. Aber wenn man nicht so viel k m fährt, würde ich immer den 6Zylinder wählen. Das ist einfach eine ganz andere Klasse.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Fühl dich doch nicht gleich auf den Schlips getreten! ;)

    Ich fahre selber quasi als Zweitwagen einen Golf VI TSI...von daher kann ich dir versichern, dass ich weiß wovon ich spreche. Auch bin ich den 2.0tsi mal gefahren! Du auch?

    Auf jeden Fall braucht der Turbolader immer ein Stück, um durch den Abgasstral angetrieben zu werden. Der Druck aufs Gaspedal wird also nicht gleich in Vortrieb umgesetzt, beim großen Sauger hingegen schon.

    Ja ab 2500upm liegen 350Nm an. Vorher aber vielleicht auch schon 300 oder so! Das sind immer noch mehr als das Spitzendrehmoment vom 2.0tsi. Und beim 3.6er gehts auch untenrum gut los. Aber wenn du mich aufgrund deiner Erfahrung mit dem 3.6er eines besseren belehrst, dann muss ich das wohl glauben.
     
  22. Sailor

    Sailor

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 3.6
    Kilometerstand:
    120000
    Der 3.6er läuft nicht schlecht, aber braucht man das wirklich bei dem Verkehr heutzutage??
    Der Verbrauch (Schnitt: 11 Liter) im Zusammenspiel mit dem Bonsaitank vom Superb ist schon nervig.
    Ich würde auch mal über einen 2.0TDI nachdenken. Ansonsten wohl eher den 2.0TSI nehmen. 200 PS reichen doch völlig um auch damit mal > 200km/h zu fahren.
     
Thema: Superb Combi 2.0 oder 3.6 ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb v6 oder 2.0 tsi

    ,
  2. skoda superb 3 6 oettinger

    ,
  3. skoda superb v6 vs 2.0

    ,
  4. mondeo 2.5t oder octavia rs,
  5. 2.0 tsi vs. 3.6l,
  6. skoda superb 3.6 fsi oder 2.0 tdi,
  7. superb 3.6l drehmoment,
  8. mondeo 2.5t verbrauch
Die Seite wird geladen...

Superb Combi 2.0 oder 3.6 ??? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  3. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  4. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  5. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...