Superb Bj 2006 massive Elektronikprobleme

Diskutiere Superb Bj 2006 massive Elektronikprobleme im Skoda Superb I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; 2 Monate nach Batteriewechsel drehte zwar der Anlasser (alles wie sonst auch) jedoch der Diesel (Automatik) sprang nicht an. 2 Tage später sprang...

bogatzki

Dabei seit
04.04.2012
Beiträge
3
Zustimmungen
0
2 Monate nach Batteriewechsel drehte zwar der Anlasser (alles wie sonst auch) jedoch der Diesel (Automatik) sprang nicht an. 2 Tage später sprang er an. Der Fehler tauchte später mehrmals sporadisch wieder auf.
Häufig hat es vor dem Auftreten des Fehlers stark geregnet.
Fehler auslesen ergab 27 !!! Elektronikfehler. Diese wurden werkstattgerecht behoben und der Kraftstoffilter ersetzt. Nun erneute Fehleranzeigen Airbag und Licht (Rücklicht ok, Standlicht vorn links ok, ansonsten vorn kein Licht.
Frage: Werde ich erfehrungsgemäß immer wieder diverse Elektronikprobleme haben oder könnte ich zuversichtlich sein, dass diese Fehler für angemessene Kosten behoben werden können.
Also: Bleibt nur die Verschrottung oder wie jetzt?

Für einen fachgerechten Hinweis wäre ich sehr dankbar.
 

DerRoteRabe

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
42
Zustimmungen
1
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Skoda Superb I 2.0 TDI BSS-Motor (EZ Mai 2008) mit modifiziertem Ölpumpenantrieb (System Wild, WÜ-Unterpleichfeld)
Werkstatt/Händler
VW-AUDI-SKODA - Haendler in HH
Kilometerstand
126000
Schwierig. Wenn ich das Erstelldatum Deines Accounts, die Zahl Deiner seitherigen Anfragen und Deine heutige Frage richtig verstehe, dann fährst Du den S1 seit 2012 und nach fünf Jahren gibt es nun ein Problem. Und es sieht wie ein Nässeproblem bei der Elektrik aus. Hast Du mal die Suchfunktion benutzt? Stichworte: Komfortsteuergerät, Wassereinbruch, Batterie, Verstopfung des Wasserablaufs im Batteriesattel?
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.644
Zustimmungen
2.038
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Es scheint ja ein Feuchtigkeitsproblem zu sein, daher ist Abhilfe ja definitiv möglich.
Du schreibst, dass die 27 Fehler "werkstattgerecht" behoben wurden. Nun wäre interessant, was das genau bedeutet. Wurde da bereits eine Undichtigkeit festgestellt und behoben?
Dein Steuergerät sitzt im Fußraum, wenn du also irgendwo ein Leck hast, säuft es dir gnadenlos ab...
 

conmar

Dabei seit
18.11.2017
Beiträge
33
Zustimmungen
4
Ort
BE, CH
Fahrzeug
Skoda Superb 2.5 TDI V6
Werkstatt/Händler
UK
Kilometerstand
140000
Wassereinbruch nach Starkregen hatte ich auch,danach ging elektrisch ausser der Fahrzeugbeleuchtung und der Tachobeleuchtung nichts mehr. Der freundliche wollte 5.000 plus,
(neue Kabelbäume),eine freie Werkstatt behob dann die meisten Probleme für knapp 10% der Sumne. Innenbeleuchtung und Tank-/Kofferraumentriegelung (neues Kabel) stehen noch aus, dann passt es wieder. Also: keine Verschrottung, nur gute Nerven.
Vielleicht hast Du ja zwischenzeitlich schon alles wieder im Griff.
 

bogatzki

Dabei seit
04.04.2012
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo conmar,
vielen Dank auch Dir für Deinen Beitrag. Nach Beendigung einer Fachwerkstattleistung, die mit einer von mir geforderten Teilrückzahlung des Rechnungsbetrages endete, suchte ich eine mir bekannte markenfreie Werkstatt auf und offerierte dort auch die o.a. erhaltenen Antworten zur Orientierung. Nach mehreren Tagen waren fast alle Fehler beseitigt worden, so dass jetzt nur noch ein Beleuchtungsfehler angezeigt wird obwohl das Licht bis auf die Innenbeleuchtung beim Öffnen der Tür funktioniert. Dafür werde ich wohl kein Geld ausgeben, weil die Beeinträchtigung marginal ist.

Da ich vor etwa drei Jahren das Auswechseln eines defekten Parkhilfesensors (in einer Fachwerkstatt mit mehr als 250,- € bezahlt habe und dieser kurze Zeit später abermals defekt war, geht es jetzt, so wie die 45 Jahre zuvor auch, wieder gut ohne. Ein Versuch, die Alage auf lediglich die hinteren Parksensoren "umzustellen" wurden von zwei angefragten Werkstätten als undurchführbar abgeleht.

Fazit: Derzeitig läuft das Fahrzeug zu meiner Zufriedenheit. Die Forumbeiträge waren dabei hilfreich, wofür ich mich allgemein bedanke.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

conmar

Dabei seit
18.11.2017
Beiträge
33
Zustimmungen
4
Ort
BE, CH
Fahrzeug
Skoda Superb 2.5 TDI V6
Werkstatt/Händler
UK
Kilometerstand
140000
Hallo Bogatzki,

gerne, und Danke für Dein Update.

Ich wusste gar nicht das es in späteren Baujahren Sensoren auch vorne gab.
Die Parksensoren funktionierten bei mir von Angang an nicht, ich kann allerdings auch sehr gut ohne sie leben-erst recht als ich den Originalpreis erfuhr8|. Und genau wie Du und vele andere bin ich auch über 30 Jahre ohne ausgekommen. Wenn ich es doch mal brauchen sollte, kommt vielleicht eine Kamera und gut ist.
Trotz der aktuellen Startprobleme bin ich mit dem Superb zufrieden.
Noch einen schönen Sonntag.
 

Superb Dieselkutsche

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
851
Zustimmungen
462
Fahrzeug
Superb V6 TDI Elegance
Werkstatt/Händler
Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
Genau, gut so! Ich bins auch leid.
Die Sensoren dauernd zu wechseln lohnt nicht wenn man das Auto lange fährt, es sei denn man hat das Kistenweise liegen und kommt günstig an sowas ran und bastelt gerne :wacko:
Man kann den Lautsprecher der Parkhilfe irgendwo unter Hutablage abziehen das hört das nervige piepen auf.
Bin damals zu VW, die wussten gleich wie und wo man da Ruhe reinkriegt und haben das gleich gemacht.
Zum Glück ist das nicht über die Radiolautsprecher gemacht wie bei manch andern Autos.

Gruß
 
Thema:

Superb Bj 2006 massive Elektronikprobleme

Oben