Superb als Octavia Nachfolger

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb III Forum" wurde erstellt von Nic72, 23.08.2016.

  1. Nic72

    Nic72

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia RS DSG tsi
    Servus,

    nachdem ich meinen O3 RS tsi DSG im Januar 17 wieder abgeben muss bin ich nun auf der Suche nach einem Nachfolger. Mit dem RS war ich sehr zufrieden, nun soll aber wieder was anderes her (hätte er 4x4 würde ich ihn nochmal bestellen).

    Was liegt näher als den Superb zu nehmen dachte ich und vereinbarte eine Probefahrt (190 PS Diesel, DSG) – für mich in Frage kommt dann der 2.0 tsi entweder 220 oder 280 PS.

    Um es vorweg zu nehmen war ich ziemlich enttäuscht, hatte ich mich doch richtig auf die Probefahrt gefreut. Um es vorher gleich klarzustellen, der Superb ist ein sehr gutes Auto und meine Kritik basiert auf meinem persönlichem Empfinden und Anforderungen und auch auf der Gewohnheit des O3 RS. Zudem schreibe ich hier nur mal das negativ ausgefallene.

    1. Dem Superb fehlt es einfach gänzlich an Esprit und Emotion, was der O3 als RS noch vermitteln kann fehlte mir hier völlig
    2. Die Sitzposition war mir zu hoch, die Sitzfläche empfand ich als relativ hart und im schulterbereich gibt es zu wenig Seitenhalt
    3. Das DSG ist einfach in die Jahre gekommen, mit dem Diesel fand ich es völlig unharmonisch, eine 8 Gang ZF kann das inzwischen eigentlich alles deutlich besser
    4. Man merkt deutlich, dass Superb schwerer ist als der Octavia, das einstellbare Fahrwerk kann das nicht vertuschen, auf Normal war es mir zu schwammig und schaukelig, auf Sport halbwegs ok, die Lenkung hat mich nicht überzeugt im Sport geht sie halt etwas schwerer, man müsste also auf das Fahrwerk verzichten und die Progressivlenkung mit Sportfahrwerk nehmen, somit fällt der L&K schon mal aus…
    5. Aus der Autobahn war der Superb nicht wirklich leiser als der O3, da hatte ich mehr Ruhe erwartet.
    6. Das große Navi braucht ja ewig zum hochfahren (4-5 Sekunden gefühlt), sehr nervig wenn man gleich rückwärts irgendwo raus will und die Piepser und die Anzeige braucht, da ist mein kleines schneller (die Navigation selbst ist natürlich im großen deutlich fixer)
    7. Das Auto ist groß, prima – aber wozu brauche ich gefühlte 6m Beinfreiheit auf der Rückbank, da kann man den Kindern ja noch nicht mal was nach hinten reichen weil sie so weit weg sind… Da wär etwas mehr Kofferraum mir doch lieber

    Wirklich genial fand ich den Abstandsradar auf der Autobahn, den würde ich jedenfalls bestellen.

    Momentan bin ich reichlich unentschlossen, alternative ist aktuell die Giulia, aber die hat gar so wenig Kofferraum…

    Gruß

    Nico
     
    KnuthW gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trainer22, 23.08.2016
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Was ist mit dem Superb Sportsline?

    Aber: Emotionen bekommst du im Gegensatz zum O3 RS tatsächlich weniger.
     
  4. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    868
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Redest du vom Motor?

    Sollte anscheinend beim Sportline besser sein

    Das DSG passt auch absolut nicht zum 190er, der war beinahe unfahrbar als Frontkratzer auf meiner Probefahrt. Auch nur wegen dem Habe ich den 280er von meiner Frau genehmigt bekommen.

    Ich hatte letztens O2 Besitzer im Wagen die Haben über die Ruhe gestaunt.

    ist doch im O3 nicht besser?

    Nun die Kinder können Da nicht mit den füssen an die Rücksitzlehne kicken, ist doch auch gut. Der Kofferraum reicht für 2 Kinder Völlig aus, für 3 Brauchst du eh einen anderen Wagen.
     
    SmartnessOS gefällt das.
  5. #4 crazy01, 23.08.2016
    crazy01

    crazy01

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    73
    Fahrzeug:
    Fabia Combi II 1,6TDI 77kW / Superb Combi III 2,0 TDI 140kW
    Kilometerstand:
    96000 / 700
    Ab Herbst wird sich das ändern und somit wird die Progresivlenkung auch mit DCC geben. (Leider erst dann)

    Mit allem anderen muss man eben leben, wenn man die anderen Vorzüge genießen will. (Sportline Sitze wohl die gleichen wie im O3 RS)
     
  6. Nic72

    Nic72

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia RS DSG tsi
    nein, vom Gesamtkunstwerk :-)

    ja, der hat aber auch das DCC, oder?

    das war auch mein Eindruck...

    vielleicht ist der O2 lauter als der O3...? Ich konnte praktisch keinen Unterschied erhören...

    zumindest mein kleines Navi ist da deutlich schneller, ist ja alles dasselbe...
     
  7. #6 Octavinius, 23.08.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    523
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Also der S3 ist ein sehr komfortabler Reisewagen, der dazu mit dem richtigen Motor auch recht flott ist. Ein Sport- oder gar Rennwagen ist er natürlich nicht. Will er auch gar nicht sein. Ich fahre die Limo nun schon über ein Jahr und bin wirklich zufrieden damit. Vorher hatte ich einen O2, und da merkt man den Fortschritt schon deutlich. Wesentlich ruhiger, besseres DSG und auch das Navi ist schneller. Und natürlich Platz bis zum Abwinken.
    Der Vergleich zum O3 fehlt mir natürlich, auch zum RS. Aber sportlich wollte ich auch nicht, sonst hätte ich sicher den Audi S3 genommen. Klar, daß da der leichtere O3RS ein anderes Fahrgefühl bringt. Man muß halt wissen, was man braucht und will und was man dafür bereit ist auszugeben.

    Stimmt, aber auch wenn ich Kinder mitnehme, kommen die auf die Rückbank. 8o8o8o
     
    SmartnessOS, JeffLoomis, mji und 3 anderen gefällt das.
  8. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    868
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    von wo bist du ist hier die frage..
    In CH ist es zusätzlich zu ordern.

    Also, wäre der 3er Lauter wäre auch was schief gegangen...

    Kannst du auch nicht so vergleichen. Lebt das ganze erstmal läuft aber dann auch alles.
    Bei anderenFahrzeugen kann ich erst nach mehreren 100metern ne telefonnummer wählen...
    Piepsen würde das ding ja shclussendlich.
     
  9. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    868
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Ist hier unüblich sorry:thumbup: Aber auch 2 Erwachsene Passen Locker rein. Der "TopGear Leiche im Kofferraumtest" wurde mit Bravur gemeistert. Und falls das nicht reicht gibts die AHK:thumbup:
     
    Octavinius gefällt das.
  10. Toy12

    Toy12

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    S3 - 2.0 TDI DSG 4x4 MJ2017
    Inwiefern ist er unfahrbar? Ich habe den 190PS 4x4 DSG - aber ich bin damit sehr zufrieden. Wir haben jetzt 5000km hinter uns.
    Ich habe keinen Vergleich zu anderen Fahrzeugen.
     
  11. #10 Shin0uk, 23.08.2016
    Shin0uk

    Shin0uk

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TDI 4x4
    Ich habe auch die Kombi 190 PS 4x4 DSG und bin absolut zufrieden damit. Der Vergleich hält auch einigen "Premium-Marken" locker stand, die ich gefahren habe. Ich denke aber, dass 1. das 4x4 durchaus einen großen Unterschied macht und 2. die 280 PS Fraktion evtl. andere Ansprüche stellt. :whistling:
     
  12. Nic72

    Nic72

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia RS DSG tsi
    mag sein, dass es die Umstellung Benziner - Diesel ist - ich hatte vorher auch einen Diesel Passat B7 mit DSG - das ging mal ganz anders als im O3 RS. Das DSG steuert man ja auch mit Fuß...

    Aber mein Eindruck ganz kurz: irgendwie kam das Ding nicht aus dem Quark, wenn man dann weiter durchtritt schaltet er runter und es haut einen vor und der Motor brüllt...
     
  13. Toy12

    Toy12

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    S3 - 2.0 TDI DSG 4x4 MJ2017
    Ja das ist mir auch aufgefallen - im Sportmodus ist dies besser. Aber nachdem ich vorher noch nie DSG gefahren bin, muss ich das erst "lernen".
    Was mich etwas schört: wenn ich überhole schalte ich vorher auf Sport (meist fahre ich im Eco-Modus) - aber wenn ich dann das Gaspedal durchtrete, beschleunigt er auf fast 5000 Umdrehungen und hält dann diese Drehzahl für 1 bis 2 Sekunden und dann schaltet erst das DSG. Da könnte es schon viel früher schalten.
     
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    791
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    7000
    Nicht jedem muss der S3 gefallen. Ich kann jedenfalls keinen der vermeintlichen Kritikpunkte bei meinem Auto nachvollziehen.

    Als Kritikpunkt des Jahres wird nominiert: "Die große Beinfreiheit auf der Rückbank".
     
    SmartnessOS, Shin0uk, GT-Power und 6 anderen gefällt das.
  15. #14 JeffLoomis, 23.08.2016
    JeffLoomis

    JeffLoomis

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Superb III Limo, 2.0 TDI (110 kW, HS)
    Kilometerstand:
    11000-12000
    Ich habe weder Kinder, noch transportiere ich regelmäßig große Gegenstände. Ich habe mir den Superb tatsächlich nicht aus praktischen Gründen gekauft, sondern vor allem wegen des Aussehens (genau genommen nur aus emotionalen Gründen). Ich habe auch "nur" den mittleren Diesel und bin schon begeistert. Dass ein sportlicher RS mehr Emotionen weckt, kann ich zwar nachvollziehen, aber wenn einen das Auto emotional gar nicht anspricht, warum interessiert man sich denn dafür?

    Der Octavia ist sicherlich auch kein kleines Auto, aber trotzdem ist der Superb schon eine ordentliche Nummer größer. Von den Abmessungen ist der Superb ja eigentlich schon kein Mittelklassewagen mehr. Ist doch klar, dass man das Gewicht merkt. Alles kann der Superb natürlich auch nicht, ich komme allerdings vom Fabia Combi und bin durchaus überrascht von der Beweglichkeit trotz der deutlichen Mehrgröße.

    Noch mehr Kofferraum? Wo gibt es denn in der Mittelklasse noch mehr Kofferraum? Nirgendwo. Die Zuladung ist - wie auch beim Superb - schon fast lächerlich für die Größe, den Kofferraum kann man aufgrund der geringen Zuladung eh kaum komplett ausnutzen. Der Kombi bekommt auch wunderbar sperrige Dinge untergebracht, die Limousine aufgrund der Komplettöffnung ebenfalls deutlich mehr als die meisten Konkurrenten.

    Ich habe noch nirgendwo gelesen, dass sich jemand über einen zu kleinen Kofferraum beim neuen Superb beschwert hat.

    Fazit: Bei dem, was du an Kritik am Auto äußerst, würde mich interessieren, warum du überhaupt den Superb in Erwägung ziehst und nicht beim Octavia bleibst. Wenn du im Vergleich zum O3 kaum Verbesserungen siehst, dann ist der Aufpreis des Superb doch zu hoch. Mit so vielen Vorbehalten hätte ich mir den Wagen nicht gekauft. ;)
     
    michnus, Maerker2009 und trainer22 gefällt das.
  16. #15 Maerker2009, 23.08.2016
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi
    Werkstatt/Händler:
    unwichtig
    Kilometerstand:
    2000
    Danke für diese Info. Keine Automatik kann wissen, was der Kopf des Fahrers gerade will.
    Als ex-Trabbi Fahrer werde mich daran freuen, die Gänge je nach Verkehrs-Lage allein auswählen zu dürfen :D
     
  17. #16 ben2015, 23.08.2016
    ben2015

    ben2015

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    S3L 140 kW TDi L&K DSG
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer Köln
    Kilometerstand:
    3000
    Der S3 TDi (190 PS) hat einen schlechtes Anfahrverhalten wenn der Motor über die Stop-Go-Automatik ausgeschaltet wurde. Drückst du etwas zu viel aufs Gaspedal, geht der Motor an und der S3 drückt mit Getöse und durchdrehenden Reifen nach vorne. Gibst du zu wenig Gas rollst du (gefühlt) nur langsam vorwärts. Und dazwischen ist ein zu schmaler Grad. In dieser Hinsicht war selbst mein Opel Insignia besser (jedoch als Handschalter). Aber wirklich nur in dieser Hinsicht :-)
    Ich habe mich daran gewöhnt und bin sehr zufrieden mit dem S3.

    @Nic72
    Den aktuellen O3 RS gibt es doch mit Allrad... Q: http://www.autobild.de/artikel/skoda-octavia-rs-4x4-2016-fahrbericht-8581651.html
     
  18. #17 Maerker2009, 23.08.2016
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi
    Werkstatt/Händler:
    unwichtig
    Kilometerstand:
    2000
    Davon habe ich schon öfter gehört/gelesen.
    Gibt es hier jemanden, den die Version 150 PS Handschaltung fährt?
    Ist das bei dieser Kombination auch ein Thema?
     
  19. Nic72

    Nic72

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia RS DSG tsi
    aber leider nur als Ölbrenner...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nic72

    Nic72

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia RS DSG tsi
    siehe Eingangspost - ich habe ja wirklich nur das negative aufgezählt, der Superb ist ohne Frage ein gutes Auto...

    Der Ausgangsgedanke: der O3 ist ein super Auto vielleicht ist der Superb ja noch besser... Ob er zu mir passt - schaun wir mal, nach wie vor steht er recht weit oben auf der Liste, die Limo gefällt mir optisch sehr gut, der Innenraum ist halt etwas fad...
     
  22. Nic72

    Nic72

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia RS DSG tsi
    wieso? Ist doch berechtigt - klar toll viel Platz, aber wofür eigentlich? Ich fahr doch keine Basketballmannschaft oder Politiker durch die Gegend... Kofferraum dagegen kann doch gar nicht groß genug sein...
     
Thema: Superb als Octavia Nachfolger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. superb oder octavia

Die Seite wird geladen...

Superb als Octavia Nachfolger - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  3. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  4. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...
  5. Octavia II Bolero aus Superb

    Bolero aus Superb: hallo! Kann mir jemand weiter helfen und mir sagen ob dieses Radio auch in meinen 2010er 1Z passt? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen