Superb 3U, Bj. 2007 - Knacken der Vorderachse / Abgas Werkstatt

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Apocalyptus, 23.10.2014.

  1. #1 Apocalyptus, 23.10.2014
    Apocalyptus

    Apocalyptus

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich weiss, wenn man im Internet sucht, findet man Vieles, aber irgendwie passt nichts so richtig...
    Ich habe 2 Probleme und hoffe das Ihr mir helfen könnt...

    Mein Auto: Superb 3U Limo, BJ 2007, 2.0 TDI, Laufleistung: Auto 207.000 km / Motor: 80.000 km / Schaltgetriebe

    1) Knacken der Vorderachse:

    Seid einiger Zeit knackt meiner Vorderachse... ich habe gelesen das
    es Probleme geben könnte im Lastwechsel (Einstellung der Motorlager),
    aber bei mir tritt dies auch auf, wenn ich im Schub fahre, bzw. "rollen"
    lasse... aber auch sofort, nachdem ich vom Gas gehe...
    da vermutete ich
    das es an den Querlenkern liegt... ich stieg also in die Grube mit
    Brecheisen bewaffnet und versuchte das "Spiel" an den Querlenkern zu
    finden... dies war nur bedingt von Erfolg, zwar stellte ich ein bisschen
    Spiel fest, aber ob das die Ursache dieser "extremen" Knack-Geräusche
    darstellt, wage ich zu bezweifeln, da ich dieses Problem von meinem
    Vorgänger-Fahrzeug (VW Passat) schon kannte.

    Ausserdem stellte ich fest, das es ob trocken oder nass immer unterschiedlich laut ist... mal mehr, mal weniger...
    Der Meister von der Werkstatt meines Vertrauens meinte nach einer
    Probefahrt das es auch die Pendelstütze sein könnte...
    aber ich soll fahren, fahren, fahren, das wäre nicht so schlimm...
    Das mir dieses Geräusch aber auf den Nerv geht hat er dabei nicht bedacht...
    Nur solange ich nicht genauer weiss, wovon es kommen kann, möchte ich
    auch nicht einzelne Teile wechseln bzw. wechseln lassen...
    (habe dieses Jahr bereits 1.500 EUR reingesteckt...)

    Könnt ihr mir eure Ferndiagnose stellen? Vielleicht wirklich die Querlenker?
    oder doch eher Motorlager? oder könnte das auch von der Antriebswelle kommen? Pendelstütze...? oder was anderes?


    2) Abgas Werkstatt!

    Auch seid einiger Zeit kommt immer mal wieder der sporadische Fehler "Abgas Werkstatt!"...
    Diagnose sagt, DPF ist in Ordnung, auch die Ascheladung ist im grünen Bereich...
    Irgendwann, nach ein paar mal fahren ist der Fehler wieder weg...
    Dann habe ich ein paar Tage oder km Ruhe und wenn ich dann wieder
    starte, kommt wieder der Fehler... AGR Ventil wurde geprüft, da vor kurzem die Vermutung da war
    (Pfeiffen beim Beschleunigen), das es defekt wäre...
    Lag aber im Endeffekt an irgendeinem porösen Druckschlauch zum Turbolader!
    Vielleicht hat irgendein Sensor eine Macke?


    Auch hierzu bitte ich um eure Meinung. Ich weiss das es mit den
    Ferndiagnosen immer so eine Sache ist, aber vielleicht habt ihr hierzu
    Erfahrungswerte, die mir helfen können den richtigen Fehler zu finden...

    Vielen Dank,
    Apocalyptus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Superb_Tdi, 23.10.2014
    Superb_Tdi

    Superb_Tdi

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Günzburg
    Fahrzeug:
    Superb I 2.5 tdi Automatik
    Werkstatt/Händler:
    AHG Schleifer
    Kilometerstand:
    165000
    Hi Apocalyptus,

    Dein Problem ist natürlich schwer zu Orten, es könnte einiges sein.

    Ich kann leider nur 2 Kleinigkeiten dazu beitragen, und zwar zum

    1) Ich würde Motorlager vermuten, vielleicht isses aber doch die Pendelstütze? Schwer zu sagen. Ich tipp halt auf Motorlager.


    2) Fehler "Abgas Werkstatt" hat leider nichts bestimmtes zu sagen, das ist die Standard-Anzeige beim Superb 1 wenn irgendein Fehler im Motorsteuergerät abgelegt wird. Bei mir waren es z.B. die ABS-Sensoren vorne, die verschmutzt waren und kein Signal gaben.
    Hat also sehr häufig gar nichts mit dem Abgas zu tun (find ich auch komisch programmiert). Heisst bloß das du zur Werkstatt sollst.

    Um genaueres zu Wissen, müsstest du mal jemanden mit VCDS bitten den Fehler auszulesen, evtl. während der Fahrt selbst, wenn der Fehler nur sporadisch auftritt, und nicht gespeichert wird.

    Ich hab allerdings ne Vermutung: Wie sehen deine Bremsbeläge aus? Wenn die kurz vorm Ende sein, reist häufig der Konkakt oder das Kabel für die Verschleißwarnung, dann bekommst du die Meldung vor jedem Fahrtantritt. Evtl. ist auch ein Kabel zu einem der ABS-Sensoren locker oder hat einen Wackelkontakt.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

    mfg

    Armin
     
  4. #3 Apocalyptus, 27.10.2014
    Apocalyptus

    Apocalyptus

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Superb_Tdi,

    erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort auf meine Fragen.

    Ich war am Wochenende nicht ganz untätig und habe den Wagen auslesen lassen...
    1. Fehler: Abgasdrucksensor (irgendwas mit nicht erkannt..)
    2. Fehler: Abgasdrucksensor (irgendwas mit misst zu hohe Werte)

    Fehler wurde rausgelöscht, 2x Motorstarten und ein Stück fahren - nichts (keine neue Fehlermeldung), beim 3. Mal starten kam er wieder...
    Soll ich den Abgasdrucksensor wechseln? order liegt das vielleicht an was anderem?


    Bezüglich dem Knacken auf der Vorderachse, habe ich nochmal mit meinem :) gesprochen und er sagte das ich weiterfahren und das knacken knacken lassen soll... Ich werde nächste Woche aber eh einen Ölwechsel machen und wenn da die Verkleidung eh schonmal runter ist, gucke ich mir das nochmal genauer an...
    Allerdings habe ich keine Ahnung worauf ich achten soll... (Motorlager? - Pendelstütze?) bzw. wann ich weiss ob was daran nicht in Ordnung ist...
    Sollte jemand hierzu einen guten Tipp haben, höre ich gerne.


    Vielen Dank,
    Apocalyptus
     
  5. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Du kannst, bevor du den Differenzdrucksensor tauscht, die beiden Leitungen mit Druckluft durchblasen. Wenn der Fehler dann wieder kommt ist der Sensor wahrscheinlich hinüber, die gehen gerne mal kaputt.
    Was zeigt er denn im Leerlauf an (Differenzdruck und Offset) ?

    Das Knacken kann sehr gut durch einen ausgeschlagenen Querlenker hervorgerufen werden, gerade bei der Laufleistung nicht unüblich.
     
  6. #5 Apocalyptus, 21.11.2014
    Apocalyptus

    Apocalyptus

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich wollte mich nochmal melden, nachdem ich endlich Zeit gefunden habe, mich um mein Auto zu kümmern...
    Letzte Tage habe ich meinen Sup mal auf die Grube gestellt und mir das Spielchen nochmal von untern angeguckt...

    Habe einfach mal den ersten Gang eingelegt und dann nach vorne und hinten bewegt um das "knacken" besser zu lokalisieren...
    Natürlich war erstmal nichts zu hören... in meiner Wut bewegte ich den Wagen dann stärker hin und her und da war es dann...
    Ich bockte den Motor mit einem Wagenheber unterm Getriebe hoch und bewegte nochmal den Karren hin und her...
    Ich konnte ganz klar definieren dass dieses Geräusch vom linken Motorlager kommt... als ich eine Hand auf das Lager hielt und den Wagen bewegte, konnte ich auch fühlen, das da was nicht richtig ist...

    Dann guckte ich mir den oberen Träger in den das Motorlager eingedreht ist mal von oben an und siehe da, die Gewindestange die ja eigentlich in diesen Träger eingedreht wird, hat keinen Halt, da das Gewinde des Trägers scheinbar ausgeschlagen ist...
    Ende vom Lied: 8er Mutter mit nem 8er Spreizring draufgeschraubt, gut fest gemacht und bei der Probefahrt war nichts mehr zu hören...

    Als ich dann die Abdeckung von unten wieder angeschraubt habe, stellte ich fest, das ein rötliches Öl im Bereich des Motorlagers ausgetreten ist... zwar nur ein paar Tropfen bis dahin, aber scheinbar habe ich vorher von unten mit nem Schraubendreher irgendwo ins Gummi gestochen...
    das werde ich jetzt mal beobachten... könnte das zu irgendwas schlimmeren führen, weshalb ich das Lager vielleicht jetzt schon wechseln sollte?
    Ist das mit der Mutter die Lösung des Problems? oder kann es passieren das die Motorlagerung dadurch zu stram ist und in Folge dessen irgendwelche anderen Dinge passieren...

    Der "Abgas-Werkstatt"-Fehler ist schon lange nicht mehr aufgetreten, darum habe ich mich noch nicht um den Sensor gekümmert... das werde ich nachholen, wenn der Fehler das nächste mal auftreten sollte...


    Ich finde seid Anfang an, seit dem ich den Sup habe, das der Motor sehr sehr hart läuft... klar, es ist ein Pumpe-Düse, aber auch dafür finde ich das Motorgeräusch echt krass... (schlimmer als ein Traktor :) ). Ich bin damit mal zum freundlichen gefahren und der sagte das ist normal... ein Lager von der Lichtmaschine (zum Falchrippen-Riemen) wäre nicht ganz in Ordnung und ein Druckschlauch irgendwo hinten rechts im Motorraum würde ein bisschen bollern... aber von der Motor-Einstellung her wäre alles ok...
    Kann mir jemand bestätigen das der sich so anhört, oder summt euer 3U angenehm vor sich her?
    Ich überlege einen Zusatz in den Diesel zu packen, um mal alles ein bisschen frei und sauber zu kriegen... gibt es hier Erfahrungswerte?
    welches Mittelchen könnt ihr empfehlen? oder reicht ein bisschen 2-Takt-Öl in den Tank? ich habe gehört der Pumpe-Düse soll etwas empfindlich sein, was das angeht...?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Apocalyptus
     
  7. #6 Darkking, 23.11.2014
    Darkking

    Darkking

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Superb II VFL Combi, Octavia II FL Limo
    AGR-Ventil abschrauben und mit Drosselklappenreiniger säuber. Bringt mehr und einen runderen Lauf ;)
     
  8. #7 Bernd64, 24.11.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hi Apocalyptus

    Ob wohl ich von solchen Mittel eigentlich nichts weiter halte,
    habe ich mal auf Empfehlung von zwei Bekannten (auch Diesel Fahrer)
    kurz vor dem Winter letztes Jahr -> dieses Zeug hier <- in den Tank gekippt.
    Ich war doch etwas überrrascht, da das morgendliche Nageln nach dem Kaltstart deutlich reduziert war.
    Nach meinem Empfinden lief er irgendwie ruhiger.
    Geschadet hat es ihm jedenfalls nicht :)

    Gruß Bernd
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. mk.3u

    mk.3u

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Fahrzeug:
    Superb 3U 2,0L Comfortline Bj. 3/2003
    Werkstatt/Händler:
    Mein Haus und Hof - KFZ- Mechaniker
    Kilometerstand:
    128000
    Hallo

    das was du in dein Fahrzeug gefüllt hast, mach ich mit 2 Takt Öl, Russarm. Vor allem wo ich meinen Viano noch hatte. 60.000 km. Das war ein 3,0 L Diesel, der hatte schon 160.000 km drauf. Der Motorlauf war noch ruhiger als/wie ohne. Auch die Kaltstart waren meines Empfindens im Winter leichter für den Wagen. Das Nageln war doch hör/spürbar geringer.

    Das gleiche mache ich mit meinem Superb auch. Nur da fülle ich weniger bei. Beschwerden kamen von ihm noch nicht. 30.000 km.

    Bitte keine Belehrungen wegens des Öl's. Möchte auch keine Diskussion aufkommen lassen.
     
  11. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    ich pansche seit meiner neuen CR-Pumpe immer mit Monzol5c (2-Takt-Öl ähnlich jedoch speziell als Beimischung entwickelt für Diesel 1:200), soll die Verbrennung rußärmer machen, die CR Pumpe besser schmieren und den DPF entlasten.
     
Thema:

Superb 3U, Bj. 2007 - Knacken der Vorderachse / Abgas Werkstatt

Die Seite wird geladen...

Superb 3U, Bj. 2007 - Knacken der Vorderachse / Abgas Werkstatt - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  2. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  5. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden