Superb 3T Bluetooth Freisprecheinrichtung Premium rSAP 3C8 035 730 B und Samsung S3

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von tvr, 01.07.2014.

  1. tvr

    tvr

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CCAA
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB B6 Typ 3T V6 4X4
    Superb 3T Bluetooth Freisprecheinrichtung Premium rSAP 3C8 035 730 B und Samsung S3

    Hallo Freunde der Kommunikation bzw. Leidensgenossen,

    ich habe einige spezielle Fragen und hoffe auf fachkundige Unterstützung.

    Die Fakten:

    Skoda Superb mit
    Freisprecheinrichtung Premium rSAP - 3C8 035 730 B
    Navi Columbus 1 (bzw. RNS510)
    gekoppelt mit
    Samsung S3

    was geht:
    koppeln per Bluetooth im Telefonmodus
    koppeln per Bluetooth im Mediamodus
    Gespräche initiieren und annehmen (auch bei Radiobetrieb des Navis)
    Telefonbuch austauschen
    Sprachbedienung des Handys
    Lenkradbedienung des Handys
    Im Mediamodus mp3-Files vom Handy über das Radio abspielen und am Radio anwählen, Pause, vor- u. zurückscrollen usw.

    Also eigentlich alles wie es sein soll.

    Aber nun zu den Fragen und Problemstellungen bzw. was ich noch möchte:

    1.
    während des Radiobetriebs möchte ich über Bluetooth vom Handy das Audio in den Radioton einspielen können, bzw. soll entweder gemischt werden oder, wenn ein Audiosignal vom Handy kommt, soll der Ton vom Radio abgesenkt werden, wie es beim Telefon, wenn ein Gespräch geführt wird, ja richtig funktioniert.
    Das soll bei jeder App, die Audio produziert, so geschehen oder noch besser, wählbar sein.

    2.
    Frage zum Mediaplayer im Samsung S3:
    Wenn das Radio über Bluetooth mit dem Handy (Bluetooth-Mediamodus) verbunden und am Radio Media-In gewählt ist, so kann ich, wenn der Mediaplayer im S3 gestartet ist, über die Anlage im Superb den Ton vom S3 hören und kann den Mediaplayer im S3 über das Radio und dem Lenkrad bedienen und es werden die Titel am Radio angezeigt..

    Wenn ich einen anderen Player im S3 starte, so höre ich zwar den Ton von diesem Player über die Radioanlage des Superb, aber ich kann diesen Player weder vom Radio noch vom Lenkrad aus bedienen und die Titel sehe ich am Radio auch nicht (ich sehe dann am Radio immer noch den Titel, welcher im Mediaplayer des S3 angewählt ist).
    Zur Verdeutlichung:
    einmal ist der Mediaplayer im S3 gemeint und
    das andere Mal ein anderer Audioplayer im S3 (z.B. Winamp)

    Warum ist das so? und welche Eigenschaft muß eine Player-App im Handy mitbringen, damit diese über Bluetooth bedient werden kann und Daten mit dem Radio austauscht?

    3.
    wenn ich das S3 über den Mediaanschluß MMI (in der Mittelkonsole des Superb) und einem speziellen Kabel mit dem Micro-USB-Anschluß des S3 verbinde, so wird das S3 zwar geladen und ich kann mp3-Files am Radio anwählen und abspielen, aber
    nur vom Datenspeicher micro-SDHC, welcher als externer Speicher im S3 eingesetzt ist.
    Ich kann also keine Files vom handyinternen Speicher anwählen
    und
    ich kann das Handy am Radio nicht bedienen (sehe am Radio aber die mp3-Files und kann diese dort anwählen)
    und
    ich kann dann keine Telefonate führen
    und
    das Audiosignal wird immer wieder intervallmäßig unterbrochen.

    Wenn ich einen USB-Stick an diesen MMI-Anschluß anschließe werden die Files korrekt erkannt und ordentlich abgespielt.
    Noch eine Frage: wie groß darf die Kapazität des USB-Sticks am MMI-Anschluß sein?
    In den SD-Card-Slot des Navis passen ja nur Cards mit max. 32 GB rein bzw. werden ordentlich erkannt.


    Ich hoffe auf Aufklärung



    TschÖ mit Ö



    TVR
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jan.Superb, 04.07.2014
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    Zu deiner 1. Frage
    Deute ich die so das wenn dein Handy mit einer App im Hintergrund läuft und ne Audioausgabe macht du diese hören möchtest?
    ähnlich als wenn du das navi an hast und zb. Links abbiegen kommt das über die Musik die läuft gespielt wird!
    Ich sage jetzt einfach mal ne App wie Blitzer.de!!!
    Ich vermute mal das es dafür keine Lösung geben wird! Zumindest ist mir da nichts bekannt!

    Und zu den Rest kann ich dir leider nicht viel sagen da bei mir alles mit iPhone gekoppelt ist und ich den standart Player nutze!
    Hast du dann vorher alle anderen Apps geschlossen beim S3 die laufen? Nicht das 2 Player gleichzeitig an sind aber einer nur Musik abspielt?
     
  4. tvr

    tvr

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CCAA
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB B6 Typ 3T V6 4X4
    Nein, falsch verstanden.
    Du beschreibst simple Audiofunktionen des Smartphones selber (Bluetooth-Eigenschaften mal ausgenommen).

    Es soll ein Audiosignal, welches vom Handy kommt, während der Wiedergabe vom Radio (im Columbus ist als Quelle Radio angewählt!!!) eingespielt werden.

    Denn folgendes funktioniert ja schon:
    Columbus steht auf Bluetooth und im Smartphone läuft Musik vom Mediaplayer und im Hintergrund ist sowas wie Blitzer oder Navi-App aktiviert. Wenn jetzt Blitzer oder die Navi-App was zu melden hat, so wird das in das Audiosignal vom Mediaplayer mit eingemischt. Das funktioniert prima.
    Aber das ist eine Funktion der Audioeigenschaft bzw. des Audiomixings vom Smartphone generell.

    Also nochmal klargestellt:
    Wenn das Smartphone über Bluetooth mit dem Columbus (respektive mit dem Freisprecheinrichtungsmodul des Columbus) verbunden ist
    und
    das Columbus auf Radiobetrieb läuft
    und
    das Smartphone im Telefonbetrieb ist
    dann
    wid der Radiobetrieb des Columbus beeinflusst und Audio vom Radio wird gemuted.
    Soweit OK.
    Ich möchte, daß das Radio (des Columbus) auch beeinflusst wird, wenn eine App auf dem Smartphone ein Audiosignal ausgibt!!!

    Meine Vermutung bzw. Idee:
    die Telefonfunktion des Smartphones sendet über Bluetooth ein Signal mit, welches das Radio des Columbus beeinflusst.
    Jetzt müsste man jeglicher App mit Audiofunktion auf dem Smartphone eine Funktion (eine Kennung) verpassen, daß, wenn diese App ein Audiosignal über Bluetooth ausgibt, diese mit einer speziellen Kennung ausgibt. So wäre meine Idee.
    Sowas wäre rein softwaretechnisch realisierbar (nicht durch mich, dazu bin ich zu dämlich).
    Denn im Telefonmodus des Smartphones funktioniert das ja prima. Vermutlich ist das im rSAP-Protokoll (respektive HFP-Protokoll) implementiert.

    TschÖ mit Ö

    tvr, der mit den speziellen Fragen!
     
  5. #4 RustyNail, 05.07.2014
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    zu 1. Zwei Audioquellen Mischen wird nicht so ohne weiteres funktionieren. Dafür ist die Technik nicht ausgelegt.
    Aber du könntest dir ein Telefon mit eingebautem Radio besorgen und auf dem Columbus Radio aus dem Handy über Bluetooth hören.

    zu 2. Die App muss sauber programmiert sein und die gleichen Schnittstellen wie der Googleplayer unterstützen. Evl. kannst du das in den einstellungen der Software finden. Ansonsten bleibt dir nur munteres ausprobieren der verschiedenen Player. ;-)

    zu 3. Interner Telefonspeicher und SD-Karte sind als getrennte "Laufwerke" zu betrachten. Dein Samsung und das Columbus zusammen können nicht auf ein Laufwerk gleichzeitig zugreifen. Deshalb wird die SD-Karte dem Columbus zugesprochen, der interne Speicher muss beim Telefon bleiben(sonst funktioniert es nicht)

    zur Bonusfrage. Die Datenträger müssen mit FAT32 formartiert werden und sind dann auf 32 GB beschränkt. Es gibt aber auch Tools die diese Beschränkung umgehen, so das man FAT mit mehr als 32GB formatieren kann. So werkelt bei mir z.B. eine alte 100GB Platte im Handschuhfach. Hab das gerade nicht zur Hand....ich glaube ich hatte das bei "heise.de" gefunden.
     
  6. tvr

    tvr

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CCAA
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB B6 Typ 3T V6 4X4
    Ja hallo,
    danke für die Beschäftigung deinerseits für das Thema.

    zu 1:
    Ja, mischen muß aber nicht sein.
    Aber daß das Audio vom Radio zumindest gemutet werden kann zeigt ja die Telefonfunktion vom Smartphone.
    Also ist dieses möglich!
    Die Idee mit dem Radio im Smartphone betrachte ich als einen Witz, gelle?!!
    Isch fahre doch nicht ein teures Radio mit vielen Gimmiks duch die Gegend und benutze dann die Radio-App vom Smartphone!!!
    Zumal
    1. das Handy bestimmt kein besseres Radio-Frontend hat als das Columbus
    2. der Empfang des Columbus immer besser ist, denn das Columbus hat zwei Diversity-Funktionen:
    Tuner-Diversity
    Antennen-Diversity
    (bin gerne bereit, das zu erklären)
    3. das Handy muß, um die Radiofunktion nutzen zu können, mit einem Kopfhörer versorgt sein, da die KH-Zuleitung auch als Antenne genutzt wird

    Also, bitte vorher überlegen!


    zu 2:
    richtig, aber so was muß man für jede App dann hinbekommen. Ich kann das nicht.
    Daß das aber funktionieren muß zeigen die Argumente meinerseits zu den Punkten 1. und 2.

    zu 3:
    Ja, ....... und nein.
    Deine Erklärung ist zwar korrekt, aber wenn ich eine App zum mounten der entsprechenden Volumes im Smartphone für den externen Zugriff starte, so müßte das dann doch funktionieren, daß der externe Controller (in diesem Falle das Columbus) alle gemounteten Volumes sieht.
    Korrekt?

    zur Bonus-Abteilung:
    Klar, geht mit einer speziellen Format-Software unter der Kommandozeile, daß man FAT32 im LBA-Modus werkeln läßt. Dann sind auch höhere Kapazitäten bzw. Volumes formatierbar.
    Meine Frage ging aber dahin (weil ja am SD-Kartenslot tatsächlich keine größeren Volumes als 32GB möglich sind) daß am MMI-Anschluß sich die Sache ähnlich verhält. Das muß ich dann nochmal testen.
    Frage: warum benutzt Du eine Harddisk? Ein USB-Stick würde es doch auch tun und die Vorteile wären:
    1. kein mechanisches Teil
    2. leichter (da wird der SuperB schneller schnell)
    3. benötigt weniger Energie zum Betrieb (da wird der Superb schneller schnell, da die Lichtmaschine weniger leisten muß und der Motor es mit eben dieser LM leichter hat)

    Zugegeben, die Argumente sind etwas witzig, aber was Wahres ist dran!

    TschÖ mit Ö
    tvr, der mit den witzigen Argumenten
     
  7. tvr

    tvr

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CCAA
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB B6 Typ 3T V6 4X4
    Ach so, noch eine Frage,

    wenn das Smartphone mit dem MMI-Anschluß (in der Mittelkonsole) verbunden ist,

    ist es dann nur möglich vom Columbus aus auf das externe Volume des Smartphones zuzugreifen und das Handy wird geladen
    oder
    ist noch mehr möglich?
    Z.B. solche Funktionen, wie sie über eine Bluetooth-Verbindung üblich sind?

    TschÖ mit Ö

    tvr
     
  8. #7 RustyNail, 06.07.2014
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Du fährst, wie ich, ein teuren aber völlig veralteten Naviceiver durch die Gegend. Wunschvorstellungen sind jedenfalls keine Argumente. Das Columbus kann nur auf die erste Partition eines Laufwerks zugreifen(Egal ob SD-Slot oder MDI). Dein Handy kann den internen Speicher nicht freigeben, sonst funktioniert das Handy nicht mehr. Wenn du eine SD-Karten-Emulator-App kennst die internen und externen Speicher verbindet ist es ja gut, ich kenne keine. Ich würde mir einfach eine SD-Karte besorgen die groß genug ist....
    Was soll ich überlegen? Du wolltest wissen wie du so etwas hin bekommst, ich habe dir eine Möglichkeit aufgezeigt. Nur weil es nicht so läuft wie du es dir vorgestellt hast, bedeutet es nicht das ich nicht darüber nachgedacht habe....

    Welche üblichen Funktionen meinst du? Wenn du das Telefon am MDI hast kannst du über das Columbus auf den SD-Speicher zu greifen und aufladen. Über Bluetooth kannst du telefonieren...mehr nicht.

    Eine HDD benutze ich weil ich sie liegen hatte. Wenn ich eine Frage im Forum stelle versuche ich danach nicht die Teilnehmer als blöd dar zu stellen. Es sei den ich werde gefragt warum ich W-Lan im Auto brauche...
     
    HarryII gefällt das.
  9. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Hänge mich mal hier ran, da ich keinen neuen Thread starten wollte:

    Ich habe seit dieser Woche ein neue Handy, Huawei Ascend G750 (das Dual-Sim-Gerät mit 5,5" Display). Soweit so gut, koppeln klappt einwandfrei, telefonieren auch, nur die Kontakte werden nicht geladen, er sagt immer im Maxi-DOT, dass das Telefonbuch geladen wird mit Status "0 Einträge". Früher sind die dann ruck zuck bis auf die ganzen 180 Kontakte hochgelaufen und dann wars gut.

    Beim Koppeln hat mir mein Handy gesagt, dass die FSE Zugriff auf die Kontakte will. Haken bei "immer erlauben" gesetzt, OK gedrückt, sollte gehen; wie bei allen Vorgängerhandys auch. Tut es aber nicht. Hab es auch schon mehrfach probiert, finde aber keine Lösung.

    Vlt. weiß ja hier irgendwer mehr.
     
  10. #9 jensjensen, 06.07.2014
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    17.500
    sieht nach einem Problem mit dem Huawei aus. Versuch' mal die bestehenden Profile zu plätten (im Auto).
     
  11. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Das könnte ich tun, hab bisher immer nur mein Profil geplättet. Ich hoffe, dass ichs noch zum Laufen bekomme.
     
  12. #11 RustyNail, 06.07.2014
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Da war irgend was mit Dualsim Handys. Zumindest kann ich sim-mode1 bzw. sim-mode2 einstellen. Das bezieht sich meiner Einsicht nach auf die verschiedenen Simkarten. Und dann evl. auch auf das Telefonbuch.
     
  13. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Echt, weißt du da vlt. mehr? Ich hab' die gesamten Kontakte nicht auf den Sims, sondern im Gerät abgelegt. Das hatte ich davor auch schon bei den Mono-Sim-Geräten.
     
  14. #13 RustyNail, 06.07.2014
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Ne da fehlt es mir an Erfahrung. Aber ich würde versuche eine, jeweils unterschiedliche Telefonnummer, auf jede Simkarte zu speichern. So kannst du heraus finden ob das Handy grundsätzlich Kontakte überträgt und von welcher Simkarte. Dann kannst du weiter sehen....
     
  15. tvr

    tvr

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CCAA
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB B6 Typ 3T V6 4X4
    Hallo RostNagel,

    richtig gepostet, ich bin sauer, weil es nicht so funktioniert, wie ich das möchte.

    :-(

    Jedoch:
    wofür benötige ich den MMI-Anschluß, wenn da nicht mehr möglich ist? Denn die Bluetoothverbindung übernimmt doch alles, außer dem Laden.

    Wenn ich das Smartphone an meinen PC hänge, so kann ich vom Smartphone wie vom PC zeitgleich auf die gesamten Speicher des Smartphones zugreifen.
    OK, ist ein anderer Mechanismus, aber der könnte ja auch im Columbus implementiert sein.

    Warum ist das Columbus schlecht?

    OK, wat langsam, aber es tut alles, was es soll (abgesehen von meinen beschriebenen Wünschen). Aber eventuell ist da auch die FSE schuld.
    Aber wenn Du mal eine vernünftige Car-HIFI-Anlage sehen möchtest:

    biddeschöön, guckst Du:

    http://www.videosignal.de/Bilder/Audi_HIFI1.JPG
    http://www.videosignal.de/Bilder/Audi_HIFI2.JPG
    http://www.videosignal.de/Bilder/Audi_HIFI3.JPG

    Da ist eine laufzeitkorrigierte Anlage zu sehen, 8 kanalig. Leider ohne Navi.

    TschÖ mit Ö

    tvr
     
  16. #15 RustyNail, 07.07.2014
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Hab ich nicht geschrieben...es ist alt aber bringt mit meinen Acht Werks"lautsprechern" ganz passablen Sound. Ist kein Highend aber mir reicht es im Auto.

    Das mag ja sein, aber ohne Treiberistallation wirst du auf deinem PC auch nur auf die SD-Karte zugreifen können. Einen Universellen Treiber für alle Smartphones gibt es nicht.


    Das Columbus ist in seiner Urversion Ende 2007 heraus gekommen ist. Das sind schon sieben Jahre. Smartphones hießen damals noch Blackberry und das erste AyPhone ist auch erst ein paar Monate später in Europa auf den Markt gekommen. Kurz um das Ding ist ein elektronik Dinosaurier und konnte sich sieben Jahre auf dem Markt nur schlagen weil es so gut ist. Du kannst eine Festplatte anschließen und dich darüber ärgern das der Zufallsgenerator bei ein paar tausend Titeln gnadenlos versagt. Übrigens ist die Klangqualität via Bluetooth gegenüber USB deutlich schlechter weil die Audiodatei nochmals komprimiert werden.


    So und nun mal zu deiner geposteten Anlage. Ja wahrscheinlich nicht schlecht, aber ich kaufe mir doch keinen Kombi um den dann mit einer PA-Anlage voll zu stellen. Wo bleibt da der Stauraum..... :P
     
  17. #16 Jan.Superb, 07.07.2014
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    Naja ne vernünftige Car-HiFi sieht dann doch noch etwas besser aus! Die Technik mag ja gut sein und Top laufen! Aber würde echt miserabel eingebaut ist zumindest nichts fürs Auge!

    Zu dein Problem mit der Audioausgabe wenn du Radio über das Columbus hörst und dein Telefon ansagen oder sonstige Audios überblenden soll bzw das Radio muten soll!
    Wäre wohl nur Softwareseitig ne Lösung das diese Signale wie ein Anruf ausgegeben werden bzw als klingelton! Ich weiß aber nicht ob es da ne App für gibt!
    Sonst seh ich da keine Lösung drin! Technisch wird das die FSE vom columbus nicht hin kriegen! Weil umsetzten tut das ja die Box unterm Beifahrersitz!!!
     
  18. tvr

    tvr

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CCAA
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB B6 Typ 3T V6 4X4
    Hallo Jungs (und Mädels) und Leidensgenossen,

    RustyNail schrieb:
    "Du kannst eine Festplatte anschließen und dich darüber ärgern das der
    Zufallsgenerator bei ein paar tausend Titeln gnadenlos versagt. Übrigens
    ist die Klangqualität via Bluetooth gegenüber USB deutlich schlechter
    weil die Audiodatei nochmals komprimiert werden."

    Beides habe ich nicht gewusst, wieder was gelernt.

    HiFi-Audio über Bluetooth ist sowieso keine Option für mich.
    Und, stimmt, das Columbus "klingt" nicht schlecht, zumal bei mir die Anlage mit den 10 Lautsprechern verbaut ist.


    Jan.Superb schrieb (in etwa):
    "Zu deinem Problem mit der Audioausgabe wenn du Radio über das Columbus
    hörst und dein Telefon Ansagen oder sonstiges Audio überblenden soll bzw.
    das Radio muten soll!

    Wäre wohl nur softwareseitig eine Lösung, daß diese Signale wie ein Anruf
    ausgegeben werden bzw. als Klingelton! Ich weiß aber nicht ob es eine
    App dafür gibt!

    Sonst sehe ich da keine Lösung! Technisch wird das die FSE vom
    Columbus nicht hin kriegen! Weil, umsetzen tut das ja die Box unterm
    Beifahrersitz!!!"

    So ist es wohl. Und damit schon fast zu den Akten gelegt.

    Die Anlage im Audi war absichtlich so "schlecht" verbaut, wei diese so flach eingebaut war, damit beim A4 keine Ladekante entstand, quasi als 2. Ladeboden, wie jetzt der Superb hat.
    Und.... genau... deswegen habe ich einen Kombi gefahren, weil eben eine vernünftige Anlage zum Autofahren dazu gehört.
    Mir war die Einbauästhetik gleichgültig, reproduzieren sollte die Anlage, und eben nicht "klingen".
    Es ist die laufzeitkorrigierte 8-kanalige Anlage ES von SONY, dazu die Lautsprecher von Infinity System Kappa.
    Es sind 10 einzelne Verstärker, wobei jeweils zwei Verstärker für jeden Subwoofer im Brückenbetrieb eingesetzt werden.
    Falls jemand wissen möchte was laufzeitkorrigiert bedeutet, ich erkläre es gerne.
    Die Anlage habe ich noch und überlege, diese wieder einzubauen. Die letzten vier Jahre lag sie in meinem Keller weil ich nie Zeit hatte, diese in meinen Audi RS6 einzubauen.

    Genug gestrunzt

    TschÖ mit Ö

    tvr
     
  19. #18 HUKoether, 08.07.2014
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
    Die Navigationssoftware "Navigon" nutzt die BT-Telefon-Funktion um ihre Ansagen in der Priorität über Radio/CD/MP3 zu legen. Das hat schon in meinem Benz funktioniert, wie auch jetzt im Superb. Das Radio wird auch aktiviert, wenn es ausgeschaltet ist; genau wie bei einem Anruf.

    Während der Fahrt stört mich der Unterschied zwischen BT- und mp3-Audio eher nicht. Zum Musik genießen muß dann doch die Anlage zuHause herhalten, wo dann der Unterschied deutlich wird. Es gibt Leute, die hören sogar noch die Störungen der digitalen Speicherung und würden demzufolge niemals digitale Verstärker einsetzen (egal wie hoch die Bitrate).

    Gruß, HUK
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jan.Superb, 08.07.2014
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    Geht dich das du Radio hörtest und alles was als Audio vom Telefon als Anruf ins Radio geleitete wird musst nur da umstellen bei Telefon-Einstellung-audiosmodus
    [​IMG]
    So kannst du dann auch die sprachsteuerung nutzen, in mein fall mit Siri geht es zumindestens!!!
     
  22. #20 RustyNail, 08.07.2014
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    ??? Was bitte soll das bedeuten?! :D

    Das Menü auf dem Bild habe ich gefunden. Allerdings ist es bei mir nur sichtbar wenn ich von Premium auf Freisprechen umschalte. Einen Unterschied konnte ich allerdings nicht feststellen. Schalte ich im Columbus auf Bluetooth wird die Audioausgabe von Sygic(Navi-App) und auch vom Mediaplayer in den Boxen wieder gegeben. Lasse ich Musik von der internen bzw. externen Festplatte oder UKW-Radio laufen, findet keine Audioausgabe der Navisoftware bzw. des Mediaplayers statt. Mein Telefon ist sowohl als Telefon und Mediaplayer gekoppelt. Wenn ich die Lautstärke-Taste am Handy(Samsung Galaxy Ace 3) drücke erscheint im Lautstärke-Menü das Blutooth Symbol. Also sollte meiner Einsicht nach das Telefon Audio über Bluetooth senden. Die Audioausgabe am Telefon selbst wird dann automatisch auf lautlos gestellt.

    Wenn die Einstellung "Audio-Modus" etwas bewirken soll dann vermutlich genau das was der TE sich vorstellt. Bei mir funktioniert es leider nicht. Ich muss dazu aber schreiben das ich mein Telefonsteuergerät3C8 035 730 C gegen die neuere Variante 3C8 035 730 D getauscht habe. Evl. liegt da das Problem...
     
Thema: Superb 3T Bluetooth Freisprecheinrichtung Premium rSAP 3C8 035 730 B und Samsung S3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. superb 3t freisprecheinrichtung

    ,
  2. Freisprecheinrichtung Skoda Superb 3T

    ,
  3. superb 3t Bluetooth

    ,
  4. superb 3t fse,
  5. gt-i9300 bluetooth verbindung skoda superb,
  6. GT-I9300 Verbindung Skoda Superb,
  7. skoda superb 2 klingelton vom Vorgänger ,
  8. blitzer.de über freisprechanlage skoda oktavia
Die Seite wird geladen...

Superb 3T Bluetooth Freisprecheinrichtung Premium rSAP 3C8 035 730 B und Samsung S3 - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...
  2. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  3. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  4. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  5. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...