Superb 3 mit 190PS und seine Leistungsentfaltung

Diskutiere Superb 3 mit 190PS und seine Leistungsentfaltung im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Liebe Forengemeinde, ich möchte gerne eine Diskussion über die Leistungsentfaltung eines 190 PS Dieselmotors in Verbindung mit einem DSG starten...

Mitglied_nr_1000000

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
48
Zustimmungen
12
Liebe Forengemeinde,
ich möchte gerne eine Diskussion über die Leistungsentfaltung eines 190 PS Dieselmotors in Verbindung mit einem DSG starten.
Diese Motorisierung fahre ich seit ca. einem Monat und bin schlichtweg enttäuscht... Bin auf Superb von einen VW Passat mit 170 PS und ebenfalls einem DSG umgestiegen und bin davon ausgegangen, dass der Neue alles ein bisschen besser kann.
In der Tat kann Superb vieles besser, aber leider nicht alles. :-(
Und in einer für mich wichtigen Disziplin ist der Skoda sogar gefühlt schlechter, und zwar beim Ziehen aus niedrigen Drehzahlen. Unterhalb von 1750 Umdrehungen kommt nix. Da war mein Passat viel besser.
Wenn ich die Leistungskurven beider Fahrzeuge vergleiche, dann müsste Skoda den VW eigentlich locker in Schach halten. Aber in der Praxis sieht es für mich eher umekehrt aus...
Habe ich ein Montagsauto erwischt? Oder verlange ich einfach zu viel von einem Superb?
Wie sind eure Meinungen und Erfahrungen dazu ?
 

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.932
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Einen Monat, so so, ... da kommt noch was. ;)

... und wenn man das DSG auf Sport stellt, ist die Kiste auch gar nicht mehr so lahmarschig. Weil das Drehzahlniveau um so viel höher ist, dass der Turbo seine Arbeit tun kann.
 

Grzna

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
1.150
Zustimmungen
128
Ort
Wien 1100
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0 TDI DSG
Kilometerstand
0
Also ich habe auch die 190Ps mit Dsg... Und wenn ich in den Sportmodus gehe dann geht die Post ab... Wenn ich im Komfortmodus bin geht nix.. Wie ein alter Sack :thumbsup:

Und ich muss ehrlich sagen der geht schon Brav... Für sein Gewicht....
 

MonKeyHcity

Dabei seit
10.09.2015
Beiträge
412
Zustimmungen
132
Ort
Krostitz/Leipzig
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi - 2,0 TDI SCR 140 kW 6-DSG 4x4
Werkstatt/Händler
Skoda Müller
Fahre der Gerät schon 2 Jahre und Ja er brauch ein bisschen um sich an dich zu gewöhnen... Auch das DSG wird ja quasi erst angelernt... Ein Monat ist da nix, zumal du eher in Kilometern rechnen solltest... Was fährst du den so im Schnitt?

Was mir auch sehr aufgefallen ist, wenn meine Frau das Auto ne Woche hat, sie fährt viel Stadt... Und ich das Auto die Woche drauf übernehme, brauch er die ersten 1-2 Tage, je nach Strecke und Fahrverhalten, auch ein bisschen um seine Leistung zu entfalten...

Wenn es den 220er ausm Passat geben würde hätte ich den allerdings denk ich bevorzugt...
Ansonsten gefällt mir das Potenzial, in Zusammenspiel mit DSG und Haldex5 sehr gut :thumbsup:
 

Mitglied_nr_1000000

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
48
Zustimmungen
12
Das Ansprechverhalten aus dem Sportmodus mit dem Schalten in nächst höheren Gang bei ca. 2500 statt bei über 4000 wäre m.E. der ideale Comfortmodus. Und den aktuellen Comfortmodus würde ich eher als Ökomodus einstufen.
Ich schildere einfach ein paar Momente, die ich immer wieder erlebe und die ich so vom Passat nicht kenne.
Fall 1. Autobahnfahrt, fahre in der mittleren Spur mit ca. 110kmh im D6. Die linke Spur wird frei, beschleunige bzw. versuche zu beschleunigen. Drucke Gaspedal langsam durch mit sagen wir 1cm pro Sekunde. Dabei passiert nichts,nichts,nichts, dann von D6 in D4 und es geht ab. Also, im Kickdown Modus ist das Auto schön schnell, gar keine Frage. Aber mir fehlt halt ein Berech zwischen “passiert nix” und Kickdown. Und das ist eben mein Problem: ich kriege vom Auto entweder nix oder alles. Und das ist neu für mich. Überhaupt fühlt sich dadurch der Skoda irgendwie unvollkommen und alles andere als agil.
Fall 2. Fahre mit ca. 30kmh in eine langgezogene Kurve und versuche dann,die Geschwindigkeit in der Kurve zu erhöhen um am Kurvenausgang 50kmh zu erreichen. Drucke Gaspedal allmählich und gucke was passiert. Das Auto zeigt ein paar Sekunden lang absolut keine Reaktion,schaltet dann irgendwann mal runter und wird in diesem Moment zu einem Sportwagen, der unerwartet stark beschleunigt und dadurch ebenso unerwartete und deswegen unangenehme Querbeschleunigung verursacht. Ich werde quasi plötzlich zur Seite gedrückt ohne dies gewollt zu haben.
Fall 3. Schalte in den manuellen Modus um, 6. Gang , 80kmh und ca. 1100 min-1. Gebe Vollgas. Es dauert gefühlte Ewigkeit bis der Motor 1750 min-1 knackt , macht dann quasi ein Auge auf und wacht erst bei 2000 auf.
Aber das ist m.E. viel zu spät. Denn das Auto sollte eigentich bei 1500 min-1 bereits ca. 350Nm haben und das ist eine Menge ( zum Vergleich : der Passat hat an dieser Stelle 50Nm weniger). Wo sind denn die ganzen Newtonmeterchen hin?
 

Grzna

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
1.150
Zustimmungen
128
Ort
Wien 1100
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0 TDI DSG
Kilometerstand
0
#MonKeyHcity

Das DSG merkt sich mein Fahrverhalten? Heißt das wenn ich eine Längere zeit wie ein Pensionist fahre dann Schalter er auch so?
Weil was #Mitglied_nr_1000000 sagt habe ich genau so.. Dieses Schaltverhalten stört mich auch manchmal... Das DSG schaltet immer extrem Früh hoch..
 

Mitglied_nr_1000000

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
48
Zustimmungen
12
Fahre der Gerät schon 2 Jahre und Ja er brauch ein bisschen um sich an dich zu gewöhnen... Auch das DSG wird ja quasi erst angelernt... Ein Monat ist da nix, zumal du eher in Kilometern rechnen solltest... Was fährst du den so im Schnitt?

Was mir auch sehr aufgefallen ist, wenn meine Frau das Auto ne Woche hat, sie fährt viel Stadt... Und ich das Auto die Woche drauf übernehme, brauch er die ersten 1-2 Tage, je nach Strecke und Fahrverhalten, auch ein bisschen um seine Leistung zu entfalten...

Wenn es den 220er ausm Passat geben würde hätte ich den allerdings denk ich bevorzugt...
Ansonsten gefällt mir das Potenzial, in Zusammenspiel mit DSG und Haldex5 sehr gut :thumbsup:

Ich fahre um die 70 bis 90 km am Tag, davon ca. 20km Stadt, Rest BAB. Plus einmal im Monat eine längere Reise übers Wochenende mit 500 bis 1000km Autobahn.
 

Mitglied_nr_1000000

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
48
Zustimmungen
12
AFCBE21B-20E4-40CB-BF7C-90D4C0EC4531.jpeg
Habe hier aufs Schnelle eine grobe Gegenüberstellung Superb vs. Passat gemacht.
Gefühlsmäßig hat mein Alter das Versprochene geliefert, der Neue leider (noch?) nicht :-(
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.817
Zustimmungen
4.091
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Aufgrund des größeren Turbo ist das Ansprechverhalten unter 2000U/min beim 190er bescheiden. Der 150er wirkt da wesentlich lebendiger.
Wenn man es weiß gewöhnt man sich aber daran. Hast du das auf deine Probefahrt nicht bemerkt.

Bezüglich den angegebenen 400NM bei 1750U/min. Papier ist nunmal geduldig...
 

xs650

Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
987
Zustimmungen
427
Fahrzeug
S3 Style Kombi 140KW DSG schwarz
Kilometerstand
890 Km
Ich fahre den 190PS Diesel auch, aber als Schalter. Ich kann wie ein "Rentner" fahren und wenn es sportlich sein soll mach ich es ohne darauf warten zu müssen, bis die Automatik nach 14 Tagen Lust darauf hat.
 

Octavinius

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
2.372
Zustimmungen
881
Fahrzeug
SuperbIII, 2.0TDI
Diese Motorisierung fahre ich seit ca. einem Monat ...

Wieviel hast Du denn jetzt runter?
Anfangs war meiner auch nicht ganz so spritzig und hat auch etwas mehr verbraucht als jetzt. Das war gefühlt bis ca. 5tkm. Dann wurde es besser.
Hat mich jetzt nicht gestört. Die Zeit habe ich mich an das Auto gewöhnt.

und zwar beim Ziehen aus niedrigen Drehzahlen.

Der Wagen ist auch im Normalmodus etwas mehr spritsparend ausgelegt. Daher schaltet er früh hoch und das DSG kuppelt "moderat". Ich fahre jetzt immer auf dem Motor-Profil "normal", und wenn ich etwas Beschleunigung brauche (AB-Auffahrt, Anfahren an einer Kreuzung), ziehe ich den DSG-Hebel auf "S". Dann geht er richtig gut. Habe ich meine Geschwindigkeit, dann geht's zurück auf "D".

Und dann gibt es noch die Überlandfahrten mit max. 80-100 (mehr ist da nicht erlaubt). Dann gehe ich auf "Eco" und freue mich über das Segeln und einen für den großen Wagen recht moderaten Verbrauch. Auch hier: Braucht's mehr, dann "S".

Hab ein wenig Geduld mit Dir und Deinem Dicken. Da kommt noch was und Du wirst noch Deine Freude haben. :thumbsup::thumbsup:
Anderenfalls solltest Du mal bei Porsche vorbeisehen.
 

Hoinzi

Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
1.484
Zustimmungen
612
Ort
MKK
Fahrzeug
Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Lohr am Main
Wenn es den 220er ausm Passat geben würde hätte ich den allerdings denk ich bevorzugt...

Den gibt es auch im Superb. ;)

Den 240-PS-TDI, den Du vermutlich meintest, allerdings (noch?) nicht. Wobei viele mit dem auch nicht allzu glücklich sind...
 

Mitglied_nr_1000000

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
48
Zustimmungen
12
Aufgrund des größeren Turbo ist das Ansprechverhalten unter 2000U/min beim 190er bescheiden. Der 150er wirkt da wesentlich lebendiger
Ich interpretiere deine Aussage wie folgt: die Drehmomenthöhe spielt im unteren Drehzahlbereich beim Rausbeschleunigen keine Rolle; die Leistungsentfaltung wird im Wesentlichen durch die Trägheit des Turbo bestimmt. Korrekt?
 
Zuletzt bearbeitet:

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.923
Zustimmungen
2.136
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
4x4 hat dein Superb nicht zufällig und der Passat hatte es nicht? ;)

Mit freundlichen Grüßen
 

ciqo

Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
1.038
Zustimmungen
172
Fahrzeug
BMW 530xd Touring
Welche Felgengröße fährst du auf dem Superb? Hatte der Passat die gleiche Größe drauf?

Hast du mal die realen Leergewichte verglichen? Meiner als L&k mit nahe Vollausstattung wiegt real ca. 150kg mehr als die Prospektangabe. Das macht schon was aus. Ich merke auch deutlich den Unterschied zwischen den 18" Pegasus und meine 17" Winterreifen. Pro Rad sind das ca. 5kg Unterschied. Er wirkt deutlich spritziger im Ansprechverhalten mit den 17" er.

Noch krasser ist der Unterschied, wenn ich den nackten 190er Ambition mit 16" er vom Autohaus fahre. Da steckt gefühlt ein ganz anderer Motor (deutlich stärker) drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blindek

Guest
Der Superb ist was Fahrtechnisch angeht eher Komfortabel ausgelegt, auch bei der Motor / Getriebe Abstimmung. Für den einen ist es eine Rakete für den anderen ein Esel... und das nicht nur bei den Diesel. Gleiche ist beim 1.4TSI 150PS. Die einen schwärmen davon wie gut der geht, ich konnte das nicht nachvollziehen.
Aber jeder ist was anderes gewöhnt und/oder hat andere Erwartungen.
 

Mitglied_nr_1000000

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
48
Zustimmungen
12
4x4 hat dein Superb nicht zufällig und der Passat hatte es nicht? ;)

Mit freundlichen Grüßen
Nene, habe keinen 4x4. Was mir noch auffällt. Passat hatte den sogenannten Schummelmotor, Skoda dessen Nachfolger. Skodas Getriebe ist eine modifizierte Variante von passats DSG. Skoda ist etwas leichter als Passat. Passat läuft im 6. Gang bei 1000min-1 ca. 51kmh, Skoda 45kmh. Das heißt, wenn ich im 6. Gang im manuellen Modus mit ca. 80kmh Vollgas gebe, dann hat der Skoda denkbar bessere Karten, denn er hat eine höhere Motordrehzahl und mehr Leistung zum Startzeitpunkt. Aber es kommt genau umgekehrt: Passat zieht weg.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Superb 3 mit 190PS und seine Leistungsentfaltung

Superb 3 mit 190PS und seine Leistungsentfaltung - Ähnliche Themen

Vom Octavia 3 vFL zum Superb 3: 2014 bin ich teil dieser Community geworden, anlässlich meines damals neuen Octavia 3. An dieser Stelle möchte ich mich mal bedanken bei den...
cs90's Superb 3 - oder der rote Riese... Das war's mit den Superbs.: Hallo zusammen, mensch jetzt fahre ich schon den zweiten Superb, der auch schon wieder auf den sechsten Monat und die erste Inspektion zugeht und...
Vergleich Superb Combi zu meinem vorherigen A4 Avant: Nachdem ich meinen Leasing A4 Avant Bj. 2007 nach 105.000 km zurückgeben musste, hatte ich mich im Januar für den 2.0 TDI, DSG, Elegance...

Sucheingaben

skoda superb 2.0 tdi 190 ps probleme

,

superb 190 ps tsi

,

skoda superb 190 ps probleme

,
skoda superb 3 2.0 tdi 190 ps probleme
, leistungsentfaltung superb, superp 190 ps probleme, skoda superb 2020 150 vs 190 ps, superb 150 oder 190 ps, skoda superb 190 ps diesel motorschaden, drehmomentkurve 2.0 tsi 140kw, superb 190, l skoda superb 3 190 ps, skoda superb 190 ps diesel automatik probleme, drehmomentkurve 2.0 tdi 190 ps, skoda 190 ps drehmomentkurve, skoda superb 190ps beschleunigung, skoda superb 150 vs 190, superb 3 190 ps, Skoda Superb DSG 190 turbo, schwächen skoda superb, skoda superb 150 ps vs 190 ps, skoda superb diesel 190 ps meinungen, skoda octavia 3 2.0 tsi 140 kw /190ps spezifikation und motorfüllmenge, mängel skoda superb tdi 4x4 190ps, leistungsstreuung skoda superb 190ps
Oben