Superb 2 -> 2 Liter Diesel mit 170ps 4x4 mit 210tkm noch kaufen? (baujahr 2008)

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Deadhunter, 10.12.2011.

  1. #1 Deadhunter, 10.12.2011
    Deadhunter

    Deadhunter

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Guten Abend,

    ich würde gerne eure Meinungen hören zum Thema Superb mit 210tkm. Der Wagen ist von einem Vertreter seit dem ersten Tag an gefahren worden, geht fast immer pfleglich mit dem Auto um. Also ich den letzten selber gefahren bin war ich natürlich nur noch begeistert, Alcantrara, Kurvenlicht, Parksensoren (Vo+Hi), 4-Fach Fensterheber, sogar die leute hinten haben einen kleinen bildschirm :). Das bin ich von meinem 2001er Vectra B mit 1.8 Motor und 125 nicht gewohnt ;).

    Nun stellt sich mir die Frage, schwach werden oder lieber finger weg, Habe mit Ihm gesprochen, gab bis jetzt noch 0 Probleme mit dem Wagen 1 Turbo nichts kaputt, keine Werkstatt besuche außer die Wartung natürlich, er meinte er könnte Ihn noch mal durch den Kompletten großen KD schicken und Stoßdämpfer + Kupplung (ist ein Schalter) testen lassen.

    Schwach werden oder lieber nicht?

    Hintergrund; Der wagen soll ca. 11,7T kosten und ich müsste ca. 7t abzahlen.

    also wenn er mit 250 in die Luft geht habe ich ein kleines Prob :)


    PS: wenn er mir die Kompression des Motors testen lässt und da alles in Ordnung ist wäre es ein Versuch wert?

    vielen dank!

    Mfg Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 madzx9rdriver, 10.12.2011
    madzx9rdriver

    madzx9rdriver

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3T 2,0TDi CR 4x4 125KW
    Wie hoch wäre der Gesammtpreis den Du für den Wagen zahlen musst? 11700Eu + 7000Eu ??
    Habe ich das richtig verstenden?Wenn ja finde ich knapp 18 Mille für ein Auto das 210tkm gefiffen hat etwas viel.

    Was bedeutet: ''geht fast immer pfleglich mit dem Auto um''
    Wie sieht es aus wenn er nicht pfleglich mit dem Wagen umgeht??
     
  4. #3 DuncanParis, 10.12.2011
    DuncanParis

    DuncanParis

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Gotha
    Fahrzeug:
    SuperB Combi 1.8 TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Mönchhof Gotha
    Kilometerstand:
    55000
    Max. 10 Scheine
    @mad Nein,er zahlt 4700 an und 7000 Rest ab.
     
  5. #4 altgolfer, 10.12.2011
    altgolfer

    altgolfer

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nordfriesland
    Fahrzeug:
    ehemals SC 1.8 Elegance DK Handschalter, bis Km 84.000
    Hi Thomas,

    würde das Fahrzeug an Deiner Stelle grundsätzlich mal bei einem sogenannten unabhängigen Gutachter (ADAC usw.) checken und schätzen lassen, die Kohle sollte es Dir wert sein. Wenn Du € 7000 finanzieren musst / willst , falls ich das richtig verstanden habe, rate ich Dir, einmal darüber nachzudenken, ob es nicht zum jetzigen Zeitpunkt ein günstigeres Fahrzeug werden sollte, so geil Dein Traumauto auch sein mag. Folgekosten sind für mich bei dem von Dir auserwählten Superb nicht kalkulierbar, damit rechnen solltest Du allerdings unbedingt. Und immer bedenken : der Verkäufer möchte Dein Bestes : DIE KOHLE !!!
     
  6. #5 digidoctor, 10.12.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Keine Kohle und ein Auto mit vielen Kilometern zu fahren und dann auch noch finanzieren. Alter Schwede. Die erste dicke Reparatur bricht dir das Genick. Finger weg.
     
  7. #6 madzx9rdriver, 10.12.2011
    madzx9rdriver

    madzx9rdriver

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3T 2,0TDi CR 4x4 125KW
    Ich Würde erst mal nachforschen was der Wagen nach Schwacke und DAT im Händler EK kostet und würde dann unter berücksichtitgung des übrigen Gesammtzustands und der Ausstattung den Wagen so günstig wie möglich zu kaufen.
    10Mille von DuncanParis hört sich realistisch an.

    Dann hast Du noch Polster für ewtl. Reparaturen
     
  8. #7 altgolfer, 10.12.2011
    altgolfer

    altgolfer

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nordfriesland
    Fahrzeug:
    ehemals SC 1.8 Elegance DK Handschalter, bis Km 84.000
    ... oder auch nicht ... !!!
     
  9. #8 Deadhunter, 10.12.2011
    Deadhunter

    Deadhunter

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für eure Antworten,

    genau müsste für den Wagen ca. 11700euro Zahlen und davon dann die 7000euro finazieren. Dem Vertreter ist das egal entweder er gibt ihn so ab oder würde Ihn für mich wie gesagt noch mal richtig frisch machen (alles was er an Firmengelder raushauen kann)... mein Chef bzw. der Vertreter ist es eigentlich egal ob er zurück geht oder ob er an mich geht.

    wie gesagt würde noch alles machen (kennen uns auch privat also wirklich mal was ohne hintergedanken...)

    immer pfeglich heist wenn er war ist und die Autobahn frei... läuft er auch mal top... kein tretten wenn er kalt ist oder der gleichen.

    Vielen dank schonmal.

    mfg
     
  10. #9 madzx9rdriver, 10.12.2011
    madzx9rdriver

    madzx9rdriver

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3T 2,0TDi CR 4x4 125KW
    Wie schon geschrieben Schwacke, Sachverständiger,ADAC Gebrauchtwagen Check,Wobei die letzteren beiden auch ein wenig Geld kosten können.
    Und dann selbst entscheiden diese kann Dir keiner abnehmen :) :)

    PS: Willkommen im Forum :thumbsup:
     
  11. #10 kaffeeruler, 10.12.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oldenburg(oldb)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,5 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdebusch
    Kilometerstand:
    270000
    Mir wäre es die Kohle net wert..

    Ein Auto zu kaufen welches ich schneller abbezahlen müsste wie ich es wohl fahren könnte ohne Probleme zu bekommen..

    Als ich mein S1 kaufte flog mir nach 200km die Dieselpumpe um die Ohren, Garantiefall.
    Es kann gut gehen aber auch verdammt dumm laufen

    Mfg der kaffeeruler der ein Auto nur kauft wenn er es wirklich bezahlen kann
     
  12. #11 Deadhunter, 10.12.2011
    Deadhunter

    Deadhunter

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    danke schön :)

    jo das ist auch mein bedenken... allgemein, wie lang hält den so ein 2Liter Diesel? kann man da grob was sagen?

    mfg
     
  13. #12 altgolfer, 11.12.2011
    altgolfer

    altgolfer

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nordfriesland
    Fahrzeug:
    ehemals SC 1.8 Elegance DK Handschalter, bis Km 84.000
    Sorry, wenn ich jetzt zu direkt werde : Reparaturkosten könnten womöglich deutlich Deine momentanen finanziellen Fähigkeiten überschreiten ! Ist echt nicht böse gemeint, ein Auto auf Pump geht meiner Meinung nach in dieser Größenordnung garnicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  14. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Nüchtern betrachtet würde ich mir einfach folgende Fragen stellen:

    Wie sieht mein Fahrprofil aus (Jahresleistung,), wie lange will ich ihn fahren oder muss ihn fahren (in dem Fall z.B. wie lange dauert es, bis die 7.000 abgezahlt sind, brauche ich 170 PS, brauche ich einen Diesel (wenn ja, weil viel gefahren wird, stellt sich wieder die Frage, wie lange geht das noch gut bei 210TKM) und vor allem Allrad usw.

    Dann vergleichen, was ein solches Fahrzeug mit sagen wir mal 100 TKM weniger auf der Uhr kostet, welche Reparaturen kann ich für die Differenz bezahlen.

    Wenn ausser Wartung nix war an dem Fahrzeug, sind Dinge wie Kupplung, Fahrwerk (Dämpfer, Querlenker) usw vermutlich allesamt die ersten. Sind also Dinge, die durchaus in den nächsten 1 - 2 Jahren kommen können. Dieselpartikelfilter kann mal ein Thema sein usw. Da sind also durchaus ne Menge Unwägbarkeiten.

    Auf der anderen Seite der Medaille sind 11 - 12 T€ ja auch kein Taschengeld - da bekommt man durchaus auch den ein oder anderen Mittelklassewagen mit deutlich weniger auf der Uhr, auch wenn der Wagen dann vielleicht ein oder zwei Jahre älter ist. Bei der Durchschnittsfahrleistung sollten dann so zwischen 60 und 80 TKM auf der Uhr stehen.

    Wenn man bock drauf hat okay, aber ich würde es dann auch nur machen, wenn es ohne Finanzierung geht.
     
  15. #14 Deadhunter, 11.12.2011
    Deadhunter

    Deadhunter

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank an euch, war mir eigentlich schon klar das das nicht so locker ist.

    ok dann wird das leider nichts, fahrleistung bei mir liegt momentan so an der grenze für einen Diesel mit 20tkm.
     
  16. #15 Superb Ambition, 11.12.2011
    Superb Ambition

    Superb Ambition

    Dabei seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eching
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    17850
    Hallo,

    mitlerweile sind 20t km zu wenig, bei den Dieselpreisen heutzutage rentiert sich ein Diesel erst ab ca. 30t bis 40t km im Jahr, hab ich vor ein paar Wochen gehört.Also solltest das vielleicht auch mal durchrechnen, was kostet dich der Diesel / Benziner im Jahr an Unterhalt, Steuern, Versicherung.
    Zum anderen würde ich immer sehen, das ich mehr Anzahle (>50%), als abbezahlen muss,weil er dann noch mal teurer wird (Zinsen).
    Gruss
     
  17. #16 Faritan, 11.12.2011
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...also ich würde generell keinen TDI mit mehr als 200.000 km kaufen.
    Und wie geht das dann weiter bei 20.000 km im Jahr? Nach vier Jahren hat die
    Kiste dann schon knapp 300.000 km drauf!!! Sollte man sich auch mal überlegen.
    Es kommen in den nächsten Jahren dann definitiv Reparaturen und ein Wiederverkauf
    ist bei der Laufleistung dann nur noch rein theoretisch möglich...
    Weiteres Negativ Kriterium: Es ist noch der erste Turbo drin. Der kann von jetzt auf nachher
    kaputt gehen und dann ist eine deutliche 4-stellige Summe zu berappen, was bei den genannten
    finanziellen Möglichkeiten als eher schwierig einzustufen sein dürfte.

    Ich würde hier definitiv die Finger davon lassen...
     
  18. CamKey

    CamKey

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    1
    [OT]
    Es ist immer eine Milchmädchenrechnung bei der akzente da gesetzt werden, wo sie dem Sprecher am besten gefallen. Für mich standen z.B. zur Auswahl entweder der 2.0 Benziner oder 2.0/125kW TDI. Und jetzt vergleiche mal, welcher von denen bei 15..20Mm/a günstiger im Unterhalt kommt, wenn das Fahrprofil sehr Stadtlastig ist.

    Ausserdem ist für mich Autokauf immer eine Sache der Leidenschaft, nicht der Vernunft.
    [/OT]

    Zurück zum OP:
    Wenn der Wagen wirklich gut gewartet wurde, sind Laufleistungen > 400 Mm keine Problem, allerdings hast Du immer die Gefahr dass etwas Größeres ausseinanderfliegt. Bei der hier geschilderten Finanzsituation würde ich die Finger davonlassen.
     
  19. HCP

    HCP

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzich ist es korrekt: Ein Diesel lohnt sich nur wenn
    A) man unbeding einen Diesel haben möchte und Geld nicht so wichtig ist
    B) man deutlich mehr als 30.000km fährt.

    Ich fahre mit dem Superb so etwa 40.000 pro Jahr, 12.000 mit meinen Motorrad und dann noch etwas mit dem Meriva. Wenn man Kosten ausrechnet muss ein Diesel viel gefahren werden damit es sich rechnet. Da sich die Dieselpreise immer mehr den Benzinpreisen annähern (in UK ist es faktisch umgekehrt - Diesel teurer als Benzin) wird diese Rechnung immer enger für wenigfahrer.

    200.000km... In Dänemark ist ein Auto da eingefahren. Es hängt immer viel davon ab wie ein Auto auch repariert wurde. Wir haben unseren Volvo V70 mit 350.000km (10 Jahre) verkauft (für im Übrigen 12.000,-€). War gut ausgestattet. Der hatte dann aber auch neue Bremsen und Scheiben, neue Kupplung, neue Klimaanlage usw. und war gut gepflegt. Innen war er fast wie neu. Unsere Kinder durften nie in einem Auto Essen oder Trinken und auch die Füße blieben auf dem Boden. Dann etwas regelmäßige Pflege und es geht. Der Volvo (140PS) hat sicher noch mal 250.000km im Motor.

    Ich denke mal, ein Superb wird sicherlich auch 400.000km fahren. Der Vorteil bei Vertretern ist, das sie lange Strecken fahren.

    Ich habe einen Freund der eine Mercedes E-Klasse immer 3 Jahre least und dann umtauscht gegen einen neuen. Der alte Wagen hat dann bis zu 400.000km auf der Uhr. Aber, der ist ja fast nie kalt geworden. Rost kann sich gar nicht festsetzen und lange Strecken, viel Autobahn sind nicht schlecht für einen Motor. Verglichen mit Tante Krause die Ihr Auto mal zu Edeka fährt und der sonst steht und villeicht nur 120.000km auf dem Tacho hat wir der mit 400.000km besser gewartet sein und sich vor allem nicht kaputt gestanden haben. Kilometer sind immer sehr relativ.

    Das Problem sind ehen die kleinen Dinge. Klemmende Zentralverriegelung, ein Scheibenwischermotor der kaputt geht usw.
    Sicherlich, das Risiko größerer Schäden ist da, ist aber immer da, auch bei Neuwagen. Wir haben immer Neuwagen gefahren und viele Reparaturen am Anfang gehabt.

    Was die Fianazierung angeht musst du folgendes überlegen:
    Ein Auto ist insgesamt gesehen ein Stück Schrott. Wenn du damit kein Geld verdienst ist es auch Hobby. Es verliehrt seinen Wert schneller als du fahren kannst. Die meisten finanzieren Ihr Auto. Die Frage ist, zu welchem Zins. Dann ist die Frage was passiert wenn was passiert (Arbeit, Auto, Familie). Hast du genug reserven?
    Ein großes Auto kostet mehr in allem (Fuel, Unterhalt, Versicherung, Werkstatt) als ein kleines Auto. Kanst du die laufenden Kosten decken?
    Und dann die wichtigeste Frage: Warum willst du das Auto kaufen? Weil der Nachbar auch ein großes Auto hat? Das ist eine schlechte Motivation denn es wird immer jemanden geben der ein größeres Auto hat.

    Ich 2010 nach einem neuen Auto gesucht das viel Platz hat, gutem Kompfort (fahre viel) und wo der Preis stimmt. Zur Auswahl standen
    Audi A6 - viel zu klein und eng und teuer für den Wagen
    Mercedes C Klasse - zu klein und eng (bin 1,88 m)
    Volvo V70 - zu teuer für das Auto
    Passat - nicht besser als der Skoda
    Citoen C5 - zu klein und zu schlechte Qualität
    Opel Insignia - zu klein und zu viel Platz Verschwendung im Heck
    Skoda Superb - war dann die Wahl
    BMW - habe ich als bike, ist ein Motor auf Rädern ohne Platz - wenn ich scnell fahren will nehme ich das Motorrad.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 digidoctor, 11.12.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Vollkommen richtig alles - es bleibt die dünne Kapitaldecke.
     
  22. DetteK

    DetteK

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 3,6 V6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    1a Autoservice Mühe, Kranichfeld Thüringen
    Kilometerstand:
    84000
    Sehe ich auch so. Wenn ich bei knapp 11k€ schon 7k€ über Kreide machen muß, würde ich es lassen. Ein Auto in den Regionen sollte man bar bezahlen können und noch genügen auf Reserve haben, falls was an Reparaturen kommt.
     
Thema:

Superb 2 -> 2 Liter Diesel mit 170ps 4x4 mit 210tkm noch kaufen? (baujahr 2008)

Die Seite wird geladen...

Superb 2 -> 2 Liter Diesel mit 170ps 4x4 mit 210tkm noch kaufen? (baujahr 2008) - Ähnliche Themen

  1. VW Soundsystem Helix in Superb II?

    VW Soundsystem Helix in Superb II?: Hallo Kollegen, passt das VW Soundsystem Helix für die Reserveradmulde auch in einen Skoda Superb II Kombi BJ 2014? Auch im Hinblick auf Stecker...
  2. MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi

    MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi: Hallo , mein Händler meinte gestern wenn mein Skoda superb kombi in der KW 11 im Jahr 2017 gebaut wird könnte es sogar sein das es schon das MJ...
  3. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  4. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...
  5. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...