Superb 1,8T 4x4 als Zugwagen überfordert?

Diskutiere Superb 1,8T 4x4 als Zugwagen überfordert? im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe vor mir einen Superb BJ ab 2010 zu kaufen. Es ist das einzige Auto indem hinter mir (195cm) noch jemand sitzen kann. Jetzt haben...

cheffeundwackl

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Hallo,
ich habe vor mir einen Superb BJ ab 2010 zu kaufen. Es ist das einzige Auto indem hinter mir (195cm) noch jemand sitzen kann.

Jetzt haben wir folgendes Problem. Wir haben noch ein, ebenfalls grösserer, Wohnwagen mit 1,8to.

Mein alter Passat (2,0L Diesel) mit 140PS durfte diesen ziehen. Also dachte ich, gleicher Unterbau (VW MQB Plattform), größerer Motor (ich hab den 1,8TSI mit 160PS im Auge), evtl. Allrad, das wird schon klappen mit 1,8to. Ich will auf alle Fälle einen Benziner.

Jetzt musste ich lernen - Pustekuchen. Selbst die Allradvariante darf nur 1,6to ziehen.

Jetzt hab ich gelesen, dass das evtl. erhöht werden kann, bzw. wenn ich die Begrenzung von 8% einhalte, dann wäre nur ein Tüveintrag oder so fällig, und ab geht die gute Fahrt. Der Skodahändler meines Vertrauens konnte (wollte) mir nicht weiter helfen. Siehe hier: WWW . Zugwagen . info

Und die 2.0 TSI / 200PS Variante ist jetzt nicht so oft auf dem Gebrauchtwagenmarkt vorhanden.

Kann mir hier jemand weiterhelfen, wie ich mit dem 1,8 TSI meinen Hänger mit 1,8to ziehen darf? Ach ja, man kann davon aus gehen, dass das Auto gut voll ist (3 Erwachsene mit 75kg, ich mit 115kg, Hund 30kg und Gerümpel 50kg).

Ich freu mich schon mal auf die Antworten. Danke vorab.
 

F!o

Dabei seit
12.10.2009
Beiträge
288
Zustimmungen
18
Ort
Waakirchen
Fahrzeug
Octavia 3 - 2.0 TDI - 4x4
Kilometerstand
20
Hi.
Zuerst mal das übliche: Du kannst nicht einfach sagen "selber Unterbau, selbe Anhängelast"..... nee das geht nicht. GAR NICHT.
Mein Octavia 3 Kombi darf 2to gebremst ziehen, weil es ein 4x4 ist. Selbes Auto, aber 2WD darf nur 1,5to ziehen.
Also, in Zukunft: Besser vorher informieren.

Zu deinem Problem: Wo hast du das gelesen mit den 8%? Das muss es ja irgendwo schriftlich geben? Ich fürchte aber das du schlechte karten hast, das ohne viel Kohle auflasten zu lassen. Der TÜV könnte nämlich u.a eine stärkere Bremsanlage fordern, was das ganze mit ziemlicher sicherheit unrentabel macht.

Erste Anlaufstelle wäre jetzt erstmal dein TÜV.
 
Zuletzt bearbeitet:

stepos

Guest
Auflasten geht schon, ich hab mal meinen Vectra C Caravan von 1,6 auf 1,8 t auflasten lassen, mit nem Schrieb (Gutachten) vom Hersteller wurde das bei der Dekra eingetragen, mal hören, was TubaOPF dazu sagt. Es gab aber eine Beschränkung für den Hänger, ich meine das betraf die Windangtiffsfläche, ich brauchte es für mein Boot, Wohnwagen ist aber windanfälliger, ob das da auch geht ? Frag mal bei SAD, die müßten das doch wissen !
 

cheffeundwackl

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
1
@F!o: Technisch gesehen geht das sehr wohl. Was man nicht bewerten kann ist, wieviel Marketing usw. steckt immer hinter diesen Angaben. Will Skoda oder VW nicht, dass Benziner so viel ziehen können wie Diesel weil der Verbrauch ins astronomische hoch geht? Man weiss es nicht.
@stepos: Was sind die Abkürzungen "TubaOPF" und "SAD"?
----
Ich hab leider noch nicht so viele post's (keine Links) aber auf www autklicker de sieht man, dass man bei 12%-1,6to ziehen darf bei 8% -1,8to. Jetzt stellt sich die Frage, wie komme ich an die 1,8to. - ODER - Kennt jemand eine direkte Emailadresse für technische Fragen bei Skoda?
 

stepos

Guest
TubaOPF ist ein User hier, der sich mit Tüv-Angelegenheiten sehr gut auskennt, dessen Rat kannst Du trauen in dieser Sache....
(wenn er sich hierzu äußern sollte, ansonsten mal ne pn (persönliche Nachricht ) schicken)

SAD= Skoda Auto Deutschland
 

Saufstatus

Dabei seit
02.01.2017
Beiträge
54
Zustimmungen
21
Ort
Bayern
Fahrzeug
Superb Combi 3.6
Kilometerstand
232770
Ich stand vor dem gleichen Problem. Wollte hohe Anhängelast, Benziner, Allrad und Automatik.

Geworden ist es der Superb Combi 3.6 4x4 mit einer Anhängelast von 2to.
Fährt sich sehr entspannt. Ob er sich beim "ziehen" soviel mehr Benzin wie ein 1.8tsi genehmigt?!

Fahr den vielleicht mal Probe, mich hat es überzeugt[emoji1362]
 

Superb36er

Dabei seit
11.04.2016
Beiträge
148
Zustimmungen
14
Fahrzeug
Superb II Combi 3.6L 4x4, Bj 2011
Kilometerstand
101000
Ich hab auch einen 3.6L und er fährt sich spitze, selbst mit hohen Anhängerlasten merkt man es nicht. Der zieht alles weg.
Am Sprit merkt man es schon, 1-2 Liter mehr braucht er dann!
 

cheffeundwackl

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
1
was ich vielleich noch dazu sagen muss. Ich bin Schwabe. Also klar der 3,6l kann das. Aber der kostet. Da wird der Reibungswert zwischen Daumen und Zeigefinger ganz schön warm. Vielleicht zu warm für meine Kasse.
 

stepos

Guest
...man kann eben nicht alles haben !
N günstiges Auto für 4 Person mit Hund und 1.8 t Wohnwagen gibts halt nicht geschenkt ! Oder Du nimmst einen älteren mit mehr Kilometerleistung, dann wirds etwas erschwinglicher...
 

cheffeundwackl

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Zumindest bin ich bei Skoda schon mal günstiger unterwegs als bei der E-Klasse (und die hat hinten deutlich weniger Platz). Und wenn ich mit Eurer Hilfe die 8%-1,8to eingetragen bekomme.... dann wird's was. Irgendwie muss das ja gehen....
 

Citigo RS

Guest
Also, Ich hatte vorher einen Passat 170PS Tdi 4-motion DSG...laut Papieren über 2To. Anhängerlast....was soll ich sagen....im Hochsommer mit 1.8To. dran und durch die Berge....nicht wirklich ein gutes Gefühl....er hat es zwar gemacht, aber teilweise bis in den 3. Gang zurückgeschaltet und die Öltemperatur Nahe der 140Grad.
Für 1-2 mal im Jahr in den Urlaub geht's vielleicht, da ich aber öfters mit Wohnwagen oder Autotransporter unterwegs bin, habe ich mich entschieden was anderes anzuschaffen...8)

...zu bedenken ist auch eine mögliche 100km/h Zulassung.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.105
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Skoda muss Deinem Auto bescheinigen, dass sie mit 1,8 t einverstanden sind, ggf unter welchen Auflagen. Mit der Bescheinigung gehst Du zum TÜV-Kollegen und lässt Dir das eintragen.
Was Du auf welchen Seiten im Netz findest und was ein Passat kann oder darf oder was ein 3,6er Superb kann, ist völlig ohne Belang.
 

cheffeundwackl

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Ja, so ungefähr hatte ich mir das vorgestellt. Nur ich hab die Vermutung, das das mit Skoda eine länger Geschichte wird. Ich hoffe, hier hat jemand das schon gemacht, so dass ich direkte Ansprechparter, Tipps wie es schneller geht usw.

Eines ist mir auf alle Fälle bewusst. Wenn ich an den Superb 1,8T hänge ist VORSICHT geboten. Mein Anhänger hat ja auch ne Länge von über 8m und ist 2,5m Breit. Ich hab das schon bei meinem Passat gemerkt. Wenn mein Hänger nach links wollte, diskutierte der nicht lange mit dem Passat. Beide sind dann im Paarlauf nach links. Aber ich fahre ja nur in den Urlaub, hauptsächlich in DE. Also schön bei 90 km/h (WoWa hat 100km/h), Tempomat, vorrausschauend ... und entspannt ankommen.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.105
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Anhängerstabilität hat extrem mit der Beladung zu tun. Der Schwerpunkt des Anhängers muss maximal weit vorn liegen, ohne die Stützlast zu überschreiten.
 

cheffeundwackl

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Ja, da merkst Du jedes Kilo das falsch beladen ist. Hab extra ne Wage für die Stützlast. Was ich damit sagen will. Man merkt schon, dass da nicht nur ein Baumarkt hänger dran ist. Und wenn ich gemütlich auf der Autobahn mit 90 km dahin zukkle, werde ich als von Gespannen überholt, wo ich mir so denke, mal sehen wie weit die kommen.
Und ich will es ja auch Richtig machen, deshalb mach ich mich ja vorher schlau. Zur Not kauf ich mir dann ne R-Klasse (da ist der große GL darunter), die hat für den großen Hänger nur ein müdes Lächeln übrig. Aber nen Superb wäre schon besser.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.848
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Hi.
Zuerst mal das übliche: Du kannst nicht einfach sagen "selber Unterbau, selbe Anhängelast"..... nee das geht nicht. GAR NICHT.
Mein Octavia 3 Kombi darf 2to gebremst ziehen, weil es ein 4x4 ist. Selbes Auto, aber 2WD darf nur 1,5to ziehen.
Also, in Zukunft: Besser vorher informieren.

Zu deinem Problem: Wo hast du das gelesen mit den 8%? Das muss es ja irgendwo schriftlich geben? Ich fürchte aber das du schlechte karten hast, das ohne viel Kohle auflasten zu lassen. Der TÜV könnte nämlich u.a eine stärkere Bremsanlage fordern, was das ganze mit ziemlicher sicherheit unrentabel macht.

Erste Anlaufstelle wäre jetzt erstmal dein TÜV.

Ein 2WD 2L-TDI O3 darf 1600kg ziehen, aber egal.

Erkläre doch mal, wie es angehen kann, dass du für einen 2L-2WD-O3 in D keine Freigabe für 1800kg bei 8% bekommst, obwohl das sowohl in der Betriebsanleitung, als auch z.B. in den österreichischen Prospekten steht?
(Für meinen 1,4TSI gilt ein ähnlicher Sachverhalt:
1800kg sind laut österreichischen Prospekten und der Betriebsanleitung bis 8% möglich. Normal sind in D aber nur 1500kg möglich, unabhängig von der Steigung. Aufgrund eines TÜV-Gutachtens, welches ich auf Nachfrage von Skoda-D bekommen habe, sind bei 8% gerade mal 1600kg, mit weiteren Auflagen, drin)

Kannst du daran irgend eine Logik erkennen?

Ich nicht.

(rein technisch kann ich das schon verstehen, denn 1800kg an meinem Leichtbauwagen sind definitiv viel zu viel. Selbst die in D ausschließlich zulässigen 1500kg halte ich bei dem Auto für gewagt)
 

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.530
Zustimmungen
3.955
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Warum sollte denn der 1,8er mit 4x4 weniger ziehen dürfen wie mein alter 170PS TDI mit 2WD?
Ich bin selten so ein angenehmes Zugfahrzeug wie meinen S2 gefahren. Selbst mit deutlich über 2t Anhänger mit Minibagger gab es keine Probleme. Für die kritischen Situationen wäre auch noch ein Anhänger ESP vorhanden.

Der 1,8er darf doch 1,8t ziehen. Die Papiere müssen nur geändert werden. Warst du schon mal bei Skoda und hast dich informiert?

BTW:
Ich bin vor über 10 Jahren schon mit nem 4er Golf und 1800kg Wohnanhänger an den Nürburgring. Selbst das war kein Problem. Eine richtige Beladung und Stützlast macht da den Unterschied.
 

Sprotte

Dabei seit
21.05.2013
Beiträge
102
Zustimmungen
27
Ort
Kiel
Fahrzeug
Fabia 3 Joy 1.2 DSG
Kilometerstand
33000
Der 140 PS TDI darf 2t ziehen....
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.067
Zustimmungen
5.280
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Der 1,8er darf doch 1,8t ziehen. Die Papiere müssen nur geändert werden.

Genau, so steht es auch in dem Dantenblatt. Gilt aber nur für den 4x4!
Ohne 4x4 sind es nur 1.700kg

Es müssen nur die Fahrzeugdokumente geändert werden. Sollte also alles nicht soviel Aufwand sein!
 
Thema:

Superb 1,8T 4x4 als Zugwagen überfordert?

Superb 1,8T 4x4 als Zugwagen überfordert? - Ähnliche Themen

S3 Facelift Leergewicht (4x4 TDI oder TSI): Hallo alle, vielleicht kann mir jemand helfen.... Ich suche Leergewichte von Superb 3 Facelift Modellen für 2 verschiedene Motoren: TDI 200 PS...
Erste Erfahrungen /Bewertung Superb III 2.0 TDI 4x4 - Vorstellung: Moin in die Runde, ich habe mich nun hier bei Euch angemeldet, lese aber schon seit einem guten Jahr, seit der Entscheidungsphase für ein neues...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
3. Sitzreihe plus AHK bei 6-Gang 4x4 110kw Diesel: Hi Leute, ich überlege mir einen Kodiaq zu holen. Allerdings bin ich beim Konfigurieren über den Sachverhalt gestoßen, dass die Kombination aus...
Vom Touareg 3,0 TDI zum Superb 1,4 tsi wechseln?: Schönen guten Tag an alle Mitlesenden! Heute habe ich mich hier angemeldet, um mal eine kleine Grundsatzdiskussion anzuschieben: Ich fahre seit...

Sucheingaben

zugwagen superb Benziner

,

skoda superb 4x4 benziner als zugmaschine

,

super 1.8 4x4 anhängelast

,
skoda yeti 4x4 benziner als zugwagen
, skoda superb zuglast 4x4 Wohnwagen , 1 8t 4x4, skoda 1 8 160 ps als zugwagen wohnwagen, skoda superb zugwagen, skoda octavia zugwagen, stützlast skoda superb 3.6l 4x4, skoda yeti 1.8 tsi 4x4 160 ps wohnwagen, octavia 3 1.8 zugwagen, Anhängelast skoda superb 1 8T 2013, c joy probleme stützlast, welchen wohnwagen kann ich mit superb 280 ps ziehen
Oben