Superb 1.5 TSI schaltet nicht weich

Diskutiere Superb 1.5 TSI schaltet nicht weich im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Skoda Freunde, Ich fahre Superb 1.5 TSI ACT (MJ2019), jetzt etwa 5000 km. Mit Schaltgetriebe (manuell) bin ich nict ganz...

  1. fifo

    fifo

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Skoda Freunde,

    Ich fahre Superb 1.5 TSI ACT (MJ2019), jetzt etwa 5000 km.

    Mit Schaltgetriebe (manuell) bin ich nict ganz zufrieden. Es geht ziemlich hart – besonders 1,2,3 Gang. Man fühlt so wie ein Zahnrad im Schalthebel. Wenn man langsam und aufmerksam schaltet geht es besser. Aber ist doch unangenehm.

    Hat schon jemand Erfahrung mit diesem Model ?
     
  2. #2 deliberabundus, 01.02.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    409
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    98.000 (06/2019)
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was du mit "Man fühlt so wie ein Zahnrad im Schalthebel". meinst. Kannst Du das etwas näher beschreiben? Gehen die Gänge einfach nur schwer rein?

    Grundlegend ist es natürlich schon so, dass die Schaltung bei einem Neuwagen schon knackiger ist, als wenn auf dem Rührstab 200.000km abgeritten wurden.

    Ob da jetzt ein Defekt vorliegt, kann ich aus der Entfernung aber nicht sagen. Hast du im Freundes- und Bekanntenkreis KFZ-Affine Menschen, die sich das mal ansehen könnten? (Also einfach um mal eine zweite Meinung zu bekommen) Denn wenn Du nur zum Händler gehst wird er sagen, das alles normal sei. Da muss man schon mit was konkretem ankommen :)
     
  3. #3 Sdominko, 01.02.2019
    Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    30
    Da gab es ein ähnliches Thema im Kodiaq forum wenn ich mich richtig erinnere
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.701
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist wohl eher die Erwartung, jedes Getriebe müsse "butterweich" gehen (wobei Butter nur dann wirklich weich ist, wenn die Zimmertemperatur etwas höher ist - ansonsten "hakt" es auch...).

    Das beschriebene Verhalten kenne ich von Skoda. Manchmal gehen die Gangwechsel sehr geschmeidig, manchmal nicht. Oder anders gesprochen: Manchmal merkt man, dass die Synchronisation Drehzahldifferenzen ausgleichen muss.

    Das halte ich aber alles für völlig normal - und es ist auch bei anderen Marken zu finden.
     
  5. CyberF

    CyberF

    Dabei seit:
    09.10.2017
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    43
    Ich habe den 1.5 TSI im Octavia und der schaltet sich schon fast zu weich ;)

    Ob der Superb jetzt das gleiche Getriebe hat weiß ich nicht, aber warum sollten die bei dem gleichen Motor ein anderes Getriebe verwenden.

    Alternativ mal die Kupplung durchtreten beim Schalten :thumbsup:
     
  6. #6 Maerker2009, 01.02.2019
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    ich hatte, dank meiner guten Ohren, ein Geräusch im Auto gehört, das mir nicht gefiel:
    Ergebnis: nach 1.600 km bekam ich ein neues Getriebe.
    Was da los war, wurde mir nie wirklich erklärt.
    Dass mein nagelneues Auto einen Wertverlust erlitten hat, ist klar.
    Geschaltet hat sich das Getriebe immer gut.

    Will nur sagen: reklamiere, wenn Du Zweifel hast.
     
    andi62 gefällt das.
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.701
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Niedersachsen
    Der letzte Satz ist immer die richtige Empfehlung - man muss dann eben sehen, ob es "normal" ist oder eben ein Defekt.
     
  8. #8 Maerker2009, 01.02.2019
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    @andi62 das lustige war: der :) hat mir gesagt: da ist nichts zu hören, "Stand der Technik" - wie immer.
    Er konnte nicht ahnen, dass ein Schwerhöriger mit seinen Geräten besser hören kann, als ein gesunder.
    Skoda D hat veranlasst: die Werkstatt solle ein Ölprobe aus dem Geriebe entnehmen.
    Das Ergebnis war: das Öl sah aus, wie ein Metallic-Lack. Voller Abrieb.
    Dann kam die Order von Skoda: neues Getriebe für den Kunden!
    Mehr weiß ich nicht.
    Das neue Getriebe macht seinen Job, wie es sein soll
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.701
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Niedersachsen
    Hattest Du an dem Tag die Hörgeräte im Motorraum verbaut...;)
     
  10. #10 Maerker2009, 01.02.2019
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    nö, die waren am Mann!
    Was mich sehr ärgert:
    ich hatte auch Windgeräusche ab 120 km/h gehört, die nicht in ein 40.000 Euro gehören.
    Die Werkstatt meines Händlers hat 2 mal an den Türen herum geschraubt, ohne wirklich was zu verbessern.

    Habe dann die Werkstatt gewechselt. Die sagten: Wir wüssten schon, wie es geht, ihr Auto leise zu machen.

    Aber: nun ist Ihr Auto 1,5 Jahre alt. Skoada zahlt Einstellungsarbeiten ab nur für 6 Monate.
    (ob das stimmt - keine Ahung)
    Also: 200 Euro in bar an uns.
    Habe abgewunken, sooo oft fahre ich nicht über 200 km/h, wo es dann wirklich störend wird.
    Und habe keine Lust, mich andauernd mit Rechts-Streits zu beschäftigigen
     
  11. fifo

    fifo

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für ihre Antworte.

    Ich glaube andi62 hat es richtig "Manchmal merkt man, dass die Synchronisation Drehzahldifferenzen ausgleichen muss."
    Das fühlt dann wie über "Zähne" zu schalten.

    Ich glaube ich werde zum Händler/Werkstatt doch gehen - und "Stand der Technik" bekommen :)

    Aber ganz normal finde ich das doch nicht. Bis jetzt bin ich nur "low-budget" Autos gefahren - Clio, Xsara, Punto ...
    Ich habe nie Probleme gehabt (na - mit Getriebe :rolleyes:) - immer "butterweich" schalten.
    Das ist mein erstes Skoda/VW Auto - für dieses Geld erwartet mann schon ein bisschen mehr .... :whistling:
     
  12. #12 Rigobert, 03.02.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    101
    Mir kommt so vor die Skoda Käufer verwechseln oft was. Skoda ist kein VW auch wenn die Komponenten oft gleich sind, heißt nicht sie haben die gleiche Qualität.
    Beim Skoda bist du einfach im Low Cost Segment, es wird pro Fahrzeug weniger verdient, es bleibt deutlich weniger Geld für Kulanz und Kundenzufriedenheit übrig.
    Zu erkennen war das bei der Umweltprämie, für einen Golf gab es deutlich mehr Rabatt als für einen Octavia...
    Nun zu deinen Problem mit deinem Getriebe und den womöglich fehlerhaften Gänge schalten.
    Gehe ich mit meinem VW mit irgend einem Problem meinerseits in die Werkstatt wird mir geholfen und auch beraten.
    Probleme für die es aktuell keine Infos von VW gibt werden von Servicetechniker "eingetragen" und registriert, somit bin ich auf der sicheren Seite dass in der Garantiezeit ein Fehler war, der aber aktuell nicht behoben werden kann.
    Hierfür muss ich max. 1 Besuch der Werkstatt mit ca.30min investieren.
    Ob das bei Skoda auch klappt, ist fraglich.
    Ob dein Getriebe ne Macke hat, das wird sich noch zeigen, hier heißt es nun Mängel anzeigen damit bei einem Defekt besser da stehst... Die einfache Variante zu Lasten des Kunden ist natürlich "das ist Stand der Technik".... In der Tat nimmt Skoda die Teile von VW und hat keine Infos zu den Fehlern.... Sammelt die Fehler ohne VW und beim Auffindbarem Sachmängel wird geholfen, da der Hersteller haftbar gemacht wird. Bei Skoda bekommst nur das was der Teilehersteller auch gibt ..
     
  13. #13 Merlin7511, 03.02.2019
    Merlin7511

    Merlin7511

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Style Diesel 140 KW moonwhite
    Kilometerstand:
    48000
    Selten so viel falsche Aussagen in einem Post gelesen. :rolleyes:
     
    andi62 und jan78 gefällt das.
  14. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    4600+
    Ich finde das auch sehr übertrieben. Mit meinen bisher zwei Neuwagen - einer EU Import - bin ich schon immer sehr zuvorkommend behandelt worden. Inkl. Kulanz, Öl mitbringen etc.
    Kostenvoranschläge wurden eingehalten, auf meine Anliegen wurde eingegangen. Probleme mit dem Diesel-Update offen angesprochen.

    Bei einem Mercedes Händler hier in der Gegend widerum war ich nur einmal - die hatten noch zusätzlichen Reparaturbedarf erkannt, das sogar telefonisch mitgeteilt, sich nur um ca. 500€ vertan (statt 250). Auf die ehrlich erstaunte Nachfrage meiner Frau kam dann nur ‚andere Kunden würden sich um kleinere Abweichungen nicht so scheren‘. Auch das Wechseln einer Lampe wurde mit 25€ berechnet.

    Naja. Punkt ist, ich fühle mich gut behandelt. Technik und Verarbeitung ist nach meinem Empfinden nicht schlechter als VW und Audi.
    Inzwischen ist es nicht mehr kostenlos, sich nach Hause fahren zu lassen. Dafür gibt es ein Fahrrad. Passt für mich. Und bei den VW Plänen zum Ausbau des Verkaufs über das Internet kann ich das gut verstehen.
     
  15. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    4600+
    Zum eigentlichen Ausgang - habe jetzt ein DSG. Das schaltet sehr weich. Lass dich nicht mit ‚Stand der Technik‘ abweisen.
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.701
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Niedersachsen
    Man muss das wirklich im Einzelfall "sehen", weil auch die persönlichen Empfindungen variieren. Dem einen kommt etwas noch völlig normal vor, ist tatsächlich aber defekt. Der andere hat eine objektiv normale Funktion, empfindet sie aber als Defekt...

    Man muss es auch immer etwas pragmatisch sehen, denn im Streitfall muss der Kunde beweisen, dass es nicht Stand der Technik ist. Anders als bei einem objektiven und offensichtlichen Defekt ist das vielfach kaum möglich bzw. nur mit Zeit, Nerv, Kosten - und ungewissem Ausgang.
     
  17. #17 deliberabundus, 03.02.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    409
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    98.000 (06/2019)
    @Rigobert
    Mal abgesehen davon, dass dein Post nahezu unleserlich ist stehen da ziemlich viele Unwahrheiten herinnen. Bspw. bei Skoda würden die gleichen BAuteile aber mit minderer Qualität verbaut. Sorry aber das ist totaler Unfug. Was glaubst Du eigentlich, was es kosten würde eine getrennte Lagerhaltung für ein und das gleiche Bauteil mit gleicher Teilenummer zu führen? Richtig ist, dass bei Skoda (und auch SEAT) manche Neuerungen einfach später eingeführt werden. Deswegen sind die Bauteile aber nicht schlecht(er).

    Was allerdings stimmt ist, dass die BruttoListenPreise bei Skoda natürlich schon enger auf Kante genäht sind, was man beim Nachlass und Rabattaktionen natürlich merkt. Ja und - wo ist das Problem. Der SKoda ist am Ende trotzdem günstiger als das Derivat von VW.

    Das die Werkstätten deswegen weniger Geld für Service hätten ist hingegen wieder völliger Unfug. Werkstätten verdienen ihr Geld weniger durch den Verkauf der Autos (die Marge da ist eh gering) als durch deren Wartung. Der Stundensatz bei der Skoda-Vertragswerkstatt ist nahezu identisch mit dem bei VW. Bei gleichem Servicelevel verdient eine Skoda-Werkstatt also quasi das gleiche wie eine VW-Werkstatt.

    Guter Service hat mitnichten etwas mit der Marke zu tun, sondern steht und fällt mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern vor Ort!

    Und mal ganz nebenbei - findet man einen Draht zu den Mitarbeitern und stellt sich nicht immer nach dem Motto "Der Kunde ist König - also tut was!" hin, dann ergeben sich ganz schnell ungeahnte Möglichkeiten ;)


    Zum Problem von @fifo
    Pauschal zu sagen lass dich nicht mit Stand der Technik abspeisen ist falsch. Wie @andi62 schon geschrieben hat, kommt es immer wieder vor, dass ein vermeintlicher Defekt tatsächlich Stand der Technik sein kann.

    Ich würde in dem Fall wirklich mal die Meinung eines Zweiten einholen und einfach mal mit dem Händler eine Probefahrt vereinbaren, bevor ich das Rad neu erfinde und das Pferd von hinten aufzäume. ;)
     
    andi62 gefällt das.
  18. #18 Rigobert, 03.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    101
    Ich habe nichts von minderer Qualität geschrieben, ich habe nur geschrieben es ist nicht die gleiche Qualität ist 1:1, man hat nicht alles zu 100% identisch zu einem Audi oder VW und dann wird nur noch die Blechkiste drum gebaut.
    Skoda kauft seine Teile beim OEM Zulieferer, ob nun beim Themenstarter die selbe Schaltkulisse verbaut wurde wie beim VW Passat bleibt fraglich.
    Auch muss man vor Augen haben, dass die Autohersteller ungern unabhängig von einem Zulieferer bleiben, und man muss auch sehen wo die Autos zusammengebaut werden, da werden dann doch oft die "regionaleren" Zulieferer bevorzugt.
    Sage jetzt mal so in einem VW Golf der in Wolfsburg zusammengebaut wird, hat oft andere Zulieferer als der kleinere Polo der in Spanien gebaut wird....
    Es ist dann oft nicht die gleiche Qualtiät der Teile....
    Auch was Werkstatt betrifft, die dürfen Reparaturen nur nach Skodavorgaben abrechnen. Komplizierte Sache aber real ergeben sich dann schon unterschiedliche Preise bei Bremsflüssikkeitswechsel...
     
  19. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    KIA Rio UB (2015) 1.4 CRDI Fabia II TDI 66kw (R.I.P.) Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    39000
    Es kann schon einen Unterschied machen, wenn das Getriebeöl nicht vom gleichen Hersteller ist. Beim habe ich das Getriebeöl gewechselt, 20% Mathy dazu, und Ruhe ist!
     
  20. #20 Merlin7511, 03.02.2019
    Merlin7511

    Merlin7511

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Style Diesel 140 KW moonwhite
    Kilometerstand:
    48000
    Und nochmal völlig an den Haaren herbei gezogene Aussagen.;(
     
    i2oa4t, andi62 und jan78 gefällt das.
Thema:

Superb 1.5 TSI schaltet nicht weich

Die Seite wird geladen...

Superb 1.5 TSI schaltet nicht weich - Ähnliche Themen

  1. 1.8 tsi

    1.8 tsi: Hallo allerseits, da ich nun seit zwei wochen glücklicher Octavia fahrer bin. Habe ich mal ne ganz allgemeine frage! Wenn bei dem 1.8er tsi Motor...
  2. Spurplatten für Superb Combi Sportline 3T, Felge Supernova 8J x 19 ET44 mit Bereifung 235/40R19 96W.

    Spurplatten für Superb Combi Sportline 3T, Felge Supernova 8J x 19 ET44 mit Bereifung 235/40R19 96W.: Sicher ist diese Frage oft gestellt worden. Ahnung habe ich keine. Daher die Bitte um klare und für Laien verständliche Rückmeldungen. Meine...
  3. Privatverkauf DTE PowerControl für 1.8 & 2.0 TSI-Motoren NEU!!!

    DTE PowerControl für 1.8 & 2.0 TSI-Motoren NEU!!!: Hallo. Kurz bevor ich meinen Superb 2.0 TSI 4WD abgegeben habe, habe ich das DTE-Modul für ein Update eingesendet und anstatt einem Update ein...
  4. Erhöhter Kühlwasserverbrauch 1,4 TSI

    Erhöhter Kühlwasserverbrauch 1,4 TSI: Habe seit einiger Zeit einen erhöhten Kühlwasserverbrauch. Aussen fälltmir soweit nichts auf. Idee? Gibt es bei diesem Motor hinsichtlich...
  5. Privatverkauf Trenngitter Superb 3 Combi

    Trenngitter Superb 3 Combi: Hallo Skoda Freunde ich biete Euch hier ein Trenngitter für einen Superb 3 Combi Baujahr 2016 an. Das Teil ist nie benutzt wurden und seit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden