Suche Testperson für Stellmotorentausch

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Pimpowski, 09.03.2009.

  1. #1 Pimpowski, 09.03.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Hallo liebe Skoda-Fans ;-) ,

    ich suche eine "freiwillige Testperson" bei der ich den Austausch eines defekten Temperaturklappenstellmotors und/oder Staudruckklappenstellmotors durchführen darf!

    Ich habe sonst eher mit dem baugleichen Polo 9N/9N3 zu tun und habe bei diesem auch mittlerweile mehrmals erfolgreich eine Climatic zur Climatronic umgebaut sowie diverse Stellmotoren und Temperaturfühler getauscht.

    Früher habe ich für den Austausch der Stellmotoren das Armaturenbrett ausgebaut, aber mit einwenig Übung und Geschick kann man den Temparatur- und Staudruckklappenstellmotor (den Umluftklappenstellmotor sowieso) auch ohne den Ausbau des Armaturenbretts austauschen.

    Bei dem Skoda Fabia habe ich bereits Stellmotoren getauscht und dafür das Armaturenbrett ausgebaut, was aber an einem defekten Verdampfertemperatursensor lag.
    Nun reizt es mich aber zu probieren, ob man diese auch wie beim baugleichen Polo vom Fahrerfußraum aus wechseln kann!

    Viele behaupten schließlich das es möglich sei und dann muss da auch was wahres dran sein!

    Deshalb würde ich gerne einen freiwilligen aus der Nähe Braunschweig oder am besten Oldenburg haben, der mit seinem Fabia zu mir kommt und mich den defekten Stellmotor bei seinem Beisein austauschen lässt.

    Oldenburg wäre mir persönlich lieber, da ich gebürtig von dort her komme und mir durch die Tätigkeit meines Vaters als Kfz-Sachverständiger eine vollausgestatte moderne Kfz-Werkstatt zur Verfüngung steht.
    In Braunschweig verbringe ich zwar mehr zeit, weil ich dort studiere, habe aber natürlich nicht dieses Equipment vorzuweisen...sollte dennoch kein Problem sein!

    Wenn es klappt hätte ich gerne einen kleinen Obolus von 60 Euro, wenn nicht, dann bekommt derjenige eine Flasche Sekt von mir und wir beide sind um eine Erfahrung reicher ;-) Der neue Stellmotor ist selbstverständlich vom Freiwilligen mitzubringen.

    Bin mal auf eure Rückmeldung gespannt ;-)

    Grüße,
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!!

    Ja es geht den Stellmotor li aus dem Fahrerfußraum aus zu wechseln, ohne das Amaturenbrett aus zu bauen.
    nur die Hände sehen icht ganz so fit aus ..... :S

    lol .. .bekomme ich den Sekt :D .. jetzt.. . ..MFG
     
  4. #3 Pimpowski, 09.03.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    So, es gab etwas Kritik und Unverständnis über PN und deshalb möchte ich es etwas erläutern:

    Das soll ein Angebot für einen Stellmotoraustausch sein.
    Beim Polo habe ich bereits viele Stellmotoren auf diese Weise gewechselt und möchte mein Angebot nun auch auf den Skoda ausweiten, da diese baugleich sind.

    Ich habe zwar schon beim Fabia Stellmotoren gewechselt, doch dafür habe ich aber das Armaturenbrett ausgebaut, weil die Reparatur eigentlich den Austausch eines Verdampfer-Temperatursensors umfasste und der Austausch der Stellmotoren dann gleich mitgemacht wurde.

    Mit "rum doktoren" hat es nichts zu tun, weil ich genau weiß was ich mache.
    Es geht nur darum ob es die Platzverhältnisse zwischen dem Armaturenträger und Stellmotorenhalter überhaupt zulassen, das möchte ich wissen.

    Ich habe viele Threads gelesen in denen diskutiert wird, ob man dafür das Armaturenbrett ausbauen muss oder nicht und wie teuer es wird etc...

    Beim Polo 9N/9N3 z.B. dauert der komplette Austausch mit Fehlerspeicher löschen und Durchführung der Grundeinstellung ca 1,5h und ich bin der Meinung das es beim Skoda genau so einfach und schnell geht!

    Der Obolus bezieht sich natürlich auf die entsprechend erbrachte Leistung, weil ich davon ausgehe, dass es die Platzverhältnisse zulassen und man diesen austauschen kann.
    Dennoch möchte ich mir ein Hintertürchen freihalten, weil ich es wie bereits erwähnt noch nicht auf diese Weise beim Skoda Fabia gemacht habe.

    Ich bin mir auch ziemlich sicher das man sehr lange eine Werkstatt suchen wird, bevor man sowas für 60 Euro Arbeitslohn gewechselt bekommt.
    Da ich natürlich auch etwas dabei verdienen möchte finde ich diesen Preis mehr als angemessen!

    Zum Stellmotor:
    Ein Stellmotor kostet mittlerweile um die 80 Euro und derjenige der ihn ausgetauscht haben möchte sollte diesen selbstverständlich mitbringen, da das ganze Angebot sonst sinnlos wäre. Schließlich bin ich nicht bereit einen Stellmotor zu verschenken und diesen umsonst einzubauen!

    Zur Garantie:
    Wenn jemand mit seinem Auto zu mir kommt, dann lese ich vorweg den Fehlerspeicher aus um zu sehen, welcher Stellmotor nun wirklich defekt ist bzw. ob vllt. noch etwas anderes einen sporadischen Fehlereintrag verursacht hat.
    Anschließend baue ich den/die neuen Stellmotor(en) ein und führe eine Grundeinstellung der Klimaanlage sowie einen Funktionstest durch.

    Falls während der Demontage oder des Zusammenbaus etwas durch einen Fehler meinerseits kaputt gehen sollte, stehe ich dafür natürlich gerade und ersetze dies!

    Doch bis jetzt habe ich 8 Halbautomatische Klimaanlagen (Climatic) auf vollautomatische (Climatronic) umgebaut sowie mehr als 10mal den Austausch von Stellmotoren ohne Ausbau des Armaturenbrett durchgeführt (beim baugleichen Polo) und bis jetzt gab es nie irgendwelche Beschwerden oder Komplikationen.
    Alle Leute waren sehr zufrieden und dankbar, weil sie nen haufen Geld an Arbeitslohn gespart haben und ich war froh weil ich mir bisschen Taschengeld dazuverdienen konnte.

    Ich gebe zu, der Angebotstext ist etwa primitiv aufgebaut und formuliert, aber ich hoffe das ich jetzt etwas Klarheit schaffen konnte.

    Grüße,
    Thomas
     
  5. #4 Jürgen K, 09.03.2009
    Jürgen K

    Jürgen K

    Dabei seit:
    21.01.2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg Freesienweg 22395 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 3, 1.2 TSI Eu Import
    Werkstatt/Händler:
    Autowelt Simon
    Kilometerstand:
    70
    Hallo zusammen,

    bei unserem Fabia habe ich einmal den Stellmotor gewechselt.
    Wer also Probleme mit der Heizung hat, die eindeutig auf den Stellmotor zurückzuführen sind, der sollte m.E. dieses Angebot annehmen.

    Es gibt auch diverse Anleitungen und Bilder zu dieser Aktion. Was mir bei dem Tausch zu schaffen machte, war die senkrechte Alu Strebe die über den Stellmotor
    verläuft und sich nicht bewegen lassen wollte. Da soll es aber Experten geben die diese Halterung überlisten können.
    Bei mir wollte die Strebe unbedingt an ihrem Platz bleiben.

    Wenn das Problem bei unserem Roomi auftritt, werde ich die entsprechenden Bilder und eine Anleitung einstellen.

    Gruß aus Hamburg
     
  6. #5 Pimpowski, 28.03.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Soo, hat sich doch noch ein glücklicher freiwilliger bei mir eingefunden, dessen Stellmotoren ich ausgebaut und repariert habe!

    Also, der Austausch von Stellmotoren ist ohne Ausbau das A-bretts beim Skoda Fabia I definitiv möglich und dauert nicht lange. 45min - 1h!

    Grüße,
    Thomas
     
  7. Fraker

    Fraker

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S/A
    Fahrzeug:
    Ibiza SC FR 2,0 TDI 143 PS
    Kilometerstand:
    27000
    Bei welchem Fzg haste das gemacht? Polo? Und geht das evtl auch beim F1?




    Gruß Frank
     
  8. #7 Pimpowski, 28.03.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Beim Polo. Beim Fabia gibt es soweit ich weiß keine Climatronic...Aber da kann man bestimmt auch was zaubern ;-)

    Der Umluftkasten passt vom Polo, das Bedienteil vllt. vom Seat ;-)
     
  9. #8 Interpares, 29.03.2009
    Interpares

    Interpares Guest

    hihi

    meiner wär auf defekt!!
    heizung kennt nur ganz kalt oder ganz warm jegliche zwischenstellug is zwecklos!!

    wann und wo?
     
  10. #9 Pimpowski, 29.03.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Ja, das übliche, Temperaturklappenstellmotor.

    Braunschweig oder Oldenburg, such dir was aus. Bring gute Laune und ne Stunde Zeit mit ;)

    Grüße
     
  11. #10 Interpares, 29.03.2009
    Interpares

    Interpares Guest

    und nen sensor! haste vergesse auf zu zählen
     
  12. #11 Pimpowski, 30.03.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Wofür nen Sensor? Wenn überhaupt dann nen neuen Stellmotor.

    Das Problem am Stellmotor ist lediglich ein "verdrecktes" Poti. Ich habe in letzter Zeit immer denn "defekten" Stellmotor ausgebaut, zerlegt und das Potentiometer mit Kontaktspray geflutet und bewegt, sodas sich die Leiterbahnen wieder sauberschleifen!

    Die längste Reparatur ist über 4 Monate her und hält bis heute. Aber es ist deine Entscheidung!

    Grüße
     
  13. #12 Pimpowski, 31.03.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Soo, ich habe mich heute mal intensiv mit einem Stellmotor beschäftigt, d.h. versucht diesen zu reparieren.

    Wie bereits vermutet liegt der "Defekt" des Stellmotors am Potentiometer aufgrund einer verdreckten Leiterbahn. Habe es geschafft das Poti zu zerlegen, die Kontakte auszurichten und zu reinigen und siehe da, es funktioniert wie am ersten Tag!

    Ich bin mir sicher das es genau so lange halten wird wie ein neuer Stellmotor, wenn nicht sogar länger, da das Kontaktspray eine zusätzliche schützende Schicht bietet.

    Das Geld für einen neuen Stellmotor kann man sich also sparen!

    Grüße,
    Thomas
     
  14. #13 wombat13, 01.04.2009
    wombat13

    wombat13

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ABG 04600 Altenburg D
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Skoda AH H
    Kilometerstand:
    75000
    Dann mal viel Spaß mit dem Kontaktspray ins Potentiometer wenn der Stellmotor nach Auskunft des Fehlerspeichers (so wie bei mir) wirklich defekt ist ;)
     
  15. #14 Pimpowski, 02.04.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Was soll denn das bedeuten? ?(

    In dem Poti ist nix großartiges drin und die Ursache für den Fehler liegt nur darin, dass im Laufe der Zeit das Fett aus der Übersetzung im Stellmotor ins Poti gelangt und dieses verschmutzt. Dazu kommt dann noch der Abrieb der Kontakte im Poti. Einmal zerlegt und gereinigt ist es wie neu. Aber wenn man lieber 90 Euro pro Stellmotor zahlt...jedem das Seine.

    Grüße
     
  16. #15 Octi_2, 10.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2015
    Octi_2

    Octi_2

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 77kW TDI Team Edition
    ....
     
  17. #16 Pimpowski, 12.04.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    :huh: Wie kann denn die Leiterbahn verbogen bzw. abgerissen sein?? Da wirken gar keine Kräfte im Poti die sowas verursachen können...

    Ja, das mit dem Reinigen hat bisher immer geklappt und ich behaupte mal, dass ein von mir gereinigtes Poti genau so lange hält wie eine neues.

    Grüße
     
  18. #17 Octi_2, 12.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2015
    Octi_2

    Octi_2

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 77kW TDI Team Edition
    ....
     
  19. #18 Pimpowski, 12.04.2009
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Ahh, wer lesen kann ich klar im Vorteil ;-) Ja, vllt sind die Potis vom Golf IV anders aufgebaut, weiß ich nicht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 theblade, 30.09.2010
    theblade

    theblade

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    ich hake mich mal ein obwohl der Fred schon alt ist.

    Ist das noch jemanden anders gelungen diesen Stellmotor ohne Ausbau des A-Brett zu erneuern?



    ach und pampowski, ich habe eine Anleitung auf einer Polo Seite gefunden wie man den Stellmotor wechselt,ist diese Anleitung auch für einen Fabia1 anwendbar?
     
  22. #20 Pimpowski, 21.08.2013
    Pimpowski

    Pimpowski

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Oldenburg Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Polo R32
    Hallo Leute,

    ich bin hier im Forum nur sehr selten online und empfange keine PN's. Warum auch immer. Im Poloforum bin ich stets aktiv und möchte diesen uralten Thread auch mal updaten, da sich mittlerweile bei den Stellmotorn sehr viel getan hat.

    Zuerst einmal etwas Text zum besseren Verständnis der eigentlichen Problematik:

    Die Stellmotoren fast aller gängigen Fahrzeuge aus dem VAG-Konzern sind gleich aufgebaut. Jeder Stellmotor verfügt über einen kleinen Elektromotor, ein Getriebe und ein Potentiometer, lediglich die Gehäuse bzw. Steuerhebel/-räder sind unterschiedlich. Bei den etwas älteren Fahrzeugen (z. B. VW Golf 4, Passat 3B etc.) ist die Regelung am Steuergerät der Klimaanlage, d.h. dem Bedienteil nicht ganz so feinfühlig ausgelegt wie beim Polo 9N, 9N3, 6R, Skoda Fabia, Seat Ibiza, sodass Toleranzabweichungen im Potentiometer nicht sonderlich ins Gewicht fallen und man Störungen nicht immer wahrnimmt.

    Die Funktionsweise:

    Um die Funktionsweise der Temperaturklappenregelung verständlich am Beispiel des Polos zu erläutern, eignet sich die einfache Climatic. Die Climatic verfügt über zwei Stellmotoren, die sog. Temperatur- und Umluftklappenstellmotoren. Die Stufe des Gebläses erfolgt manuell und die Ansteuerung der Luftausströmer mechanisch über einen Bowdenzug

    Im Fahrzeug sind mehrere Temperatursensoren verbaut, wie z. B. der Außentemperatursensor und diverse Innenraumtemperatursensoren. Diese Sensoren messen ständig die jeweiligen Temperaturen und geben die Werte an die entsprechenden Steuergeräte weiter, wie z. B. zum Steuergerät der Klimaanlage (=Bedienteil). Angenommen am Bedienteil sind 22°C eingestellt und der Innenraum des Autos ist 5°C kalt, da es die ganze Nacht draußen stand. Das Bedienteil bekommt nun die unterschiedlichen Temperaturwerte der jeweiligen Sensoren und berechnet, wie weit der Temperaturklappenstellmotor nach Erfahrungswerten angesteuert werden soll, damit warme Luft aus den Ausströmern fließt. Das an dem Stellmotor verbaute Zahnrad, welches gleichzeitig mit dem Zahnrad der Temperaturklappe kämmt, dreht sich und bewegt dabei die Temperaturklappe entweder zum Wärmetauscher (warme Luft) oder zum Verdampfer (kalte Luft), je nachdem welche Zieltemperatur erreicht werden soll.

    Wie bereits oben beschrieben ist in dem Temperaturklappenstellmotor ein Potentiometer verbaut. Dieses Potentiometer gibt je nach Drehwinkel des Temperaturklappenstellmotors unterschiedliche Werte (Schritte) an das Klimabedienteil zurück. Somit weiß das Bedienteil in welcher Position sich der Stellmotor gerade befindet. Sofern der Stellmotor den vom Bedienteil vorgegebenen Wert erreicht hat, berechnet das Bedienteil erneut, ob nun die aus den Ausströmern fließende Lufttemperatur der eingestellten Temperatur am Bedienteil entspricht. Ist dies der Fall, so stellt sich im Innenraum nach einer gewissen Zeit die eingestellte Temperatur von 22°C ein.
    Bekommt das Bedienteil jedoch das Signal, dass die Temperatur der ausströmenden Luft immer noch nicht der eingestellten Temperatur entspricht, so wird entsprechend nachgeregelt.

    Das Problem:

    Im Laufe der Zeit verschleißt das Potentiometer im Stellmotor bzw. geht kaputt und liefert somit falsche Werte an das Bedienteil. Diese Werte liegen dann weit außerhalb der Toleranzen und das Bedienteil regelt den Temperaturklappenstellmotor von Anschlag zu Anschlag und es strömt somit entweder nur kalte oder nur warme Luft aus dem Innenraum.
    Sofern der Fehlerspeicher ausgelesen wird sind dann auch typische Einträge vorhanden wie:

    -Temperaturklappenstellmotor V68 – Unterbrechung Kurzschluss nach Plus
    -Temperaturklappenstellmotor V68 – Unterbrechung Kurzschluss nach Masse
    -Temperaturklappenstellmotor V68 – Blockiert oder spannungslos
    -Temperaturklappenstellmotor V68 – Adaption nicht erfolgt.

    Dieses lässt sich 1:1 auf den Umluftklappenstellmotor übertragen.

    Bei der Climatronic liegen dieselben Probleme vor, jedoch weist diese vier Stellmotoren auf, nämlich die Temperatur-, Defrost-, Zentral-, und Staudruckklappenstellmotoren. Alle vier Stellmotoren haben die gleichen Probleme.

    Was muss erneuert werden?

    Bei der Climatic:

    Wie bereits erwähnt sind bei der Climatic zwei Stellmotoren verbaut, der Temperaturklappenstellmotor (V68) und der Umluftklappenstellmotor (V154). Sofern einer der beiden defekt ist, empfiehlt es sich aus meiner Erfahrung beide Stellmotoren zu tauschen, da beide annähernd den gleichen Verschleiß aufweisen. Der Umluftklappenstellmotor wird nämlich bei jeder Rückwärtsfahrt betätigt und sorgt dafür, dass die eigenen Auspuffabgase nicht in den Innenraum eingesogen werden.
    Sofern ich diese Reparatur durchführe beziehe ich die Stellmotoren immer von Bosch. VW vertreibt nämlich exakt dieselben Stellmotoren, jedoch zu einem höheren Preis.

    Der Temperaturklappenstellmotor (TNr. 0 132 801 182) kostet bei Bosch mittlerweile 81 Euro + MwSt und den Umluftklappenstellmotor gibt es nur noch ausschließlich bei VAG zu kaufen. Liegt bei ca. 115 Euro zzgl. Mwst. Im Internet ist der Temperaturklappenstellmotor für ca. 85 Euro inkl. Versand und MwSt zu haben (Original Bosch).

    Hier sind drei Bilder eines neuen Temperaturklappenstellmotors beigefügt. Foto Nr.1 zeigt den neuen Stellmotor (links) im Vergleich zum alten Stellmotor (rechts). Das blaue Teil im Stellmotor (rechts) ist das defekte Potentiometer. Der neue Stellmotor links ist deutlich aufwendiger und hochwertiger verarbeitet.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Bei den Materialkosten kann man natürlich meinen, dass der Austausch der Umluftklappenstellmotor nicht nötig ist, da dieser einen nicht sonderlich stört. Problematisch wird es jedoch, wenn man nur den Temperaturklappenstellmotor erneuert und im Anschluss die Grundeinstellung durchführen will. Die Grundeinstellung ist zwingend erforderlich nach dem Austausch der Stellmotoren bzw. eines Stellmotors, da durch diese die Endanschläge der Stellmotoren am Bedienteil gespeichert werden. Über diese gespeicherten Werte kann das Bedienteil anschließend verschiedene Drehwinkel zu unterschiedlichen Temperaturen zuordnen, was nötig ist für eine korrekte Temperaturregelung.
    Die Grundeinstellung beginnt jedoch automatisch mit der Umluftklappe und sofern das Potentiometer des Umluftklappenstellmotors sporadisch unplausible Werte liefert, wird die Grundeinstellung abgebrochen und beim Temperaturklappenstellmotor funktionieren nur noch die Endanschläge (kalt und warm).
    Mittlerweile habe ich alle erdenklichen Mittel und Verfahren ausprobiert, das vernünftigste ist jedoch das Erneuern beider Stellmotoren!

    Grüße,
    Thomas
     
Thema: Suche Testperson für Stellmotorentausch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw polo 9n Heizung motor v 68

    ,
  2. golf v climatic temperaturfühler

    ,
  3. vw polo 6r frischluftklappe ausbauen

    ,
  4. stellmotor temperaturklappe v68 polo,
  5. pimpowski Temperatursensor ,
  6. temperaturklappen-stellmotor polo 9n,
  7. heizungsklappe passat 3bg manuell auf warm stellen,
  8. polo 9n umluftklappe,
  9. Temperatur am Verdampfer polo 9n3,
  10. polo 9n stellmotor temperaturklappe,
  11. polo 9n stellmotoren wechseln ohne
Die Seite wird geladen...

Suche Testperson für Stellmotorentausch - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  3. Suche Suche OBD Diagnosegerät

    Suche OBD Diagnosegerät: Moin, ich bin auf der Suche nach einem guten Diagnosegerät zum auslesen des Fehlerspeichers. Da die Werkstatt immer n "guten" Obolus haben möchte....
  4. suche Steckerbelegung Kabelbaum Motorsteuergerät

    suche Steckerbelegung Kabelbaum Motorsteuergerät: Hallo zusammen, habe ein kleines Problem, habe ich mir den Motor vom Felicia (AEE 1,6 75 PS) in ein anderes Fahrzeug eingebaut und brauche nun die...
  5. Ich suche gebrauchte Türverkleidung (vorne rechts)

    Ich suche gebrauchte Türverkleidung (vorne rechts): Hallo zusammen, ich besitze einen Skoda Octavia Baujahr 2003. Ich bin auf der Suche nach der o. g. Verkleidung. Leider konnte ich bis jetzt weder...