Subwoofermembran eingerissen- Was nun?

Diskutiere Subwoofermembran eingerissen- Was nun? im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich hab mal wieder was kaputt bekommen. Und zwar hat mein Sub heute auf einmal mitten beim spielen übelst angefangen zu schnarren, also leiser...

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Ich hab mal wieder was kaputt bekommen.

Und zwar hat mein Sub heute auf einmal mitten beim spielen übelst angefangen zu schnarren, also leiser gemacht und rangefahren. Hab dann nachgesehen und festgestellt das die Membran eingerissen ist und zwar genau am rand, da wo dieses Gummiding (aufhänung) ist. Hab erst gedacht das sich nur der kleber gelöst hat aber so wie ich das eben im dunkeln gesehen hab ists wirklich eingerissen.

Der Sub ist ein RS 100 von Canton und hängt an ner Magnat Classic 360 endstufe gebrückt.
Das ganze wurde mir so als zueinander Passend verkauft beim Mediamarkt.

So was nun? Ist das n Materialfehler? Oder in irgend einer form garantie? Hab nich sonderlich lust wegen ner falschen beratung in nen neuen Sub und ne neue Endstufe zu investieren (ok die endstufe kommt auch raus die is scheisse).

Aber ich wollt jetzt mal die meinung von euch experten hören weil ich mich da nicht so wirklich auskenne.

hab mir vorhin gedacht "ist sie zu stark bist du zu schwach" aber der sub kann eigentlich deutlich mehr ab als die endstufe leistet (sub 200 Watt RMS und endstufe soll angeblich bei 100 Watt rms liegen etwa...)

Also bitte helft mir!

Benni

Danke schon mal.
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Eigentlich sind kleine Endstufen immer problematischer als große. Ein Lautsprecher geht fast immer durch kleine Endstufen kapputt, die kein sauberes Signal mehr liefern können "clipping". Die Belastungen sind dadurch viel höher als bei der Lautstärker an sich. Daher gilt, Endstufenleistung > Lautsprecherbelastbarkeit.

Wird der Lautsprecher bei dieser Kombination überlastet hörst du deutlich wenn es zu viel ist. Wenn du nicht ganz taub bist auch wesentlich eher bevor etwas zerstört wird.

Dennoch, eine Anfrage bei Canton (mit Foto?) kann sicher nicht schaden.

PS: Bin davonausgegangen dass es ein Gehäuse Sub und kein Selbstbau ist. Falls nicht, stimmt das Volumen?
 

OktaviaCruiser

Guest
Ich habe ein sehr guten Kleber der klebt auch die Sieke wieder zusammen nur ob du hundert prozent den gleichen Ton bekommst das kann ich dir nicht garantieren. Aber es würde gehen.

Gruß

Phil

PS: Kleber gibt es nicht im Laden !! nirgenswo nur für Spezialgroßkunden.
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Das clipping hört man in den tiefen frequenzen nicht mehr. Zumindest klags in meinen ohren toll *g*

Der RS100 ist in nem Bassreflexgehäuse, also auch offen, drum scheidet das wohl auch aus.

Ich vermute ja ähnliches aber ich frage halt so doof weil ich damals extra nachgefragt habe ob die beiden "kompatibel" sind und ob die endstufe dafür ausreicht. Werd morgen mal zum MM spazieren und nachfragen wie das sein kann.

Mich wunderte auch schon immer das der Sub leicht am kern gekrazt hab wenn ich die membran oberhalb der mitte berührt hab, unter der mitte aber nicht und nun ist er aber unten eingerissen. Ist schon irgendwie seltsam.

@OctaviaCruiser wenn alle stricke komm ich gern auf dich zurück, scheinst ja eh in der nähe zu wohnen. Danke schon mal.
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Dieses Problem kommt mir bekannt vor!

Einer meiner zwei 30er hat sich auch -wie wird das geschrieben- der Sicker vom Membran gelöst. erst ein Stück, da habe ich mit Silikon geklebt und jetzt, ca 1/2 Jahr später, ist es auf einmal rundherum. D.h. die Membrane hängt nur noch in der Spule - außen ist alles lose.

Da hilft uns beiden wohl nurnoch ein neuer...
 

OktaviaCruiser

Guest
kannst gerne drauf zurück kommen hält immer darf nur nicht über 200 grad in deinem auto werden dann hält er nicht mehr und da das unmöglich scheint im normal betrieb geht das schonmal und so kalt das er nicht mehr hält ist es nicht mal in sibirien also einfach kurz melden und dann ist das nicht das problem
nur rechtzeitig bescheid sagen damit ich mir den kleber ausleihen kann.

gruß

phil

naja mal sehen ob der markt der kleinen preise das zurück nimmt.
 

Ivan

Guest
Clipping bedeutet, dass der Spannungsverlauf dank der abgeschnittenen Pegelspitzen "kwadratischer" wird. Je eckiger der verlauf ist, desto mehr Harmonische muss der Signal beinhalten - einfacher gesagt - desto mehr Hochfrequenzanteil hat der - und das toetet - allerdings den Hochtoener. In diesem Fall - da der Hub mit der kleinerer Endtufe wohl kaum groesser als vorgeschrieben gewesen sein konnte wuerde ich doch eher auf etwas niedrigere Qualitaet tippen und das Ding zur Reklamtion bringen. Besonders wo es an der empfohlener Endstufe gearbeitet hat.
 
fire fabia

fire fabia

Dabei seit
17.05.2003
Beiträge
705
Zustimmungen
0
Ort
Frankfurt/Main
Fahrzeug
Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
Kilometerstand
146000
Hallo Benni,
also vorweg: Die Endstufe hat zu wenig effektive Sinus Leistung.
Was mich halt wundert ist, dass das Membran gerissen ist. Normalerweise "pilzt" die Schwingspule auf (nicht Sichtbar aber hörbar). Man hört auf einmal ein kratzen im Bass.

Zur Endstufenleistung:

Der optimale Leistungswert der Endstufe liegt etwa bei 10 watt Sinus über den Sinusbelastbarkeitswert des Woofers.
Bsp.: Woofer:- Belastbarkeit 200 Watt (Sinus)
Endstufe dazu:- etwa 210 Watt (Sinus)
Warum???
Da die Leistung über dem Sinuswert verzerrte Leisung darstellt, ist sie unbrauchbar.(Sprich max. Leistung ist uninteressant) . Den Verzerrung macht Woofer kapputt. Wenn man Verzerrung hört ist sie aber meistens von der Endstufe , da die heutigen Woofer sehr belastbar sind , aber die Endstufen leider sehr schwach. Richtige 210 Watt Sinus an einem Kanal ist ein sehr guter Wert den nicht jeder Monoblock (1 Kanal Endstufe ) bringt.
Die Magnat Classic 360 bringt vielleicht wirkliche 30 Watt Sinus pro Kanal. Da du ja 2 Kanäle auf ein Kanal gebrückt hast kommst du auf etwa 55 Watt Sinus (real) für den Woofer.

Wenn du eine neue Endstufe kaufst, nimm am besten eine 2 Kanal oder ein Monoblock, dann kann sich das Netzteil voll auf die Stromabgabe für den Woofer konzentrieren . Die 2 Kanal Endstufe selbstverständlich brücken. Rechne mit etwa 200 Euro (vielleicht 150 Euro , wenn gerade ein Angebot ist) für eine gute Endstufe für den Bass.

Aber nicht vergessen: Selbst die Sinusbelastbarkeitsangabe bei Woofern ist oft ein wenig überzogen, allerdings Canton ist dort recht ehrlich.
Ich hoffe dich nicht allzu verwirrt zu haben.

MFG Fabian :roller:
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Ja soweit kann ich das alles nachvollziehen, und wie ihr das alle auch schon sagt frag ich mich auch warum es die Membran getroffen hat und nicht die Spule (um die hatte ich schon länger angst) aber das bestärkt mich darin auf garantie/kulanz zu hoffen und in ne andere endstufe zu investieren.

Die alte kann ich dann ja für die serienboxen nehmen (die 2 vorn hängen da auch dran und die hochtöner sind auch schon hin, nach Ivans erklärung hätte die Magnat dann selbst für die serienboxen des Fabias zuwenig leistung, wie kann das denn sein, ist die echt son schrott, dann kommt die ganz weg...!?)

Alles in allem bin ich schon irgendwie genervt das man mir da doch son schrott angedreht hat (vor allem die endstufe der Canton klag eigentlich sehr gut im fabia und für mich ausreichend).

Na ja werd da morgen mal auf den tisch haun und werd dann hier mal weiter berichten, drückt mir die daumen...

Benni
 

zwuba

Guest
Hi Benni!

Also das Ding was da bei dir gerissen ist nennt sich Sicke und wenn die oder auch die Membran kaputtgeht gibts dafür (zumindest für viele Woofer) sogenannte Rekoningkits das sollte man allerdings vom Fachmann machen lassen und würde sich bei deinem nicht rentieren!
Des weiteren hast du ja noch Garantie und nachdem man dir die beiden Teile beim MM in Kombination verkauft hat kannst du das sicherlich dort reklamieren denn sowas darf nicht passieren und wenn dann nur aufgrund eines Materialfehlers!

By the way - die Magnat Classic 360 is wohl eine der miesesten Endstufen die ich bisher je gehört habe und macht eigentlich bei allen die sie mal hatten nur Probleme - da würd ich dir auf jeden Fall zu einer besseren raten!!
Wenn du nicht mehr wie 100WRMS brauchst schau dich vielleicht nach einer kleinen Cadence oder Steg 2-Kanäler um die sollten nicht mehr als 200€ kosten und sind ihr Geld auf jeden Fall wert!
 
Sillek

Sillek

Dabei seit
16.04.2003
Beiträge
1.327
Zustimmungen
57
Ort
Kamenz/München
Fahrzeug
Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
Werkstatt/Händler
Autohaus Wagner Kamenz
Kilometerstand
169400
Hallo Benni,

fragst du mal hier nach www.carhifischmid.de dort bekommst du Rabatt und momentan gibt es noch ein paar Schnäppchen im ZweiKanalEntstufenbereich....


Grüsse Sillek :casanova:
 
Draco

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
@ Benni: Ich tät das Ding, solang noch garantie drauf ist - natürlich umtauschen. Ist des nicht der Fall, gibts bei ebay im 50 euro bereich recht gute, neue Membranen. Bei deiner Endstufe brauchst ja sowieso nicht all zu sehr auf qualität seitens der MEmbran wert legen.
 

Ivan

Guest
Die Empfehlung von Fire Fabia ist leider voellig falsch...
Ich habe manche Sachen versucht zu erklaeren, aber hier nochmal vielleicht mit einem Bild.
Ich behaupte : ZU WENIG LEISSTUNG DER ENDSTUFE HAT NOCH NIE EINEN LS ZERSTOERT!
Man kann absolut ruhig eine 10W Enstufe an einen 1000W LS anzschliessen und keiner davon kann Schaden nehmen, solange man die Endstufe im dafuer vorgesehenem Bereich betreibt.
Was aber passiert, wenn man aus der Endstufe mehr rausqeutschen will, als sie kann? Na wenn sie nicht klug genug ist um selbst abzuregeln, wird sie die Spitzen des Signals abschneiden - es kommt zu Clipping. Der Spannungsverlauf wird also eckiger - im Falle eines gewuenschten Sinusverlauf, bekommt man fast einen "Wuerfelverlauf". Dies bringt aber keinen LS um, der fuer mehr Leisstung vorgesehen ist, als der Wuerfelverlauf mit sich traegt.
Jeder sich wiederholende Verlauf (wie verrueckt er auch aussehen wuerde) kann man aber als die Summe verschiedener SINUSverlaeufe mit unterschiedlicher Frequenz und Amplitude darstellen.
sinus.jpg

Hier sieht man einen sinus(x) Verlauf und einen mit 2 mal hoeherer Frequenz. Addiert man die Amplitude von den beiden - gewinnt man einen etwas eckigeren Verlauf. Addiert man dazu einen mit 4mal groesserer Frequenz wird es noch mehr eckig und so wieter, bis wir bei einer bestimmter Kombination einen vollkommenen Wuerfelverlauf bekommen.
Was bedeutet das fuer eine 3 Weg LS Anlage?
Die kommt davon aus, dass wir Musik hoeren - in der tragen nunmal die tieffrequenten Anteile im Gegenteil zu hoehen Toenen - den meissten Energieteil. Bei einer 150W Box kommt man locker mit einem 10-15Watt Hochtoener aus, denn der bekommt sowieso nie mehr zu spielen.
Nun aber versucht man ein 100Hz Basston aus einer 50Watt Endstufe zu spielen, man uebertreibt und es kommt zu Clipping. An die Box kommt also der 100Hz Sinusverlauf, aber dank des Clippings ja auch der 200Hz, 400Hz, 800Hz, 1600Hz, 3200Hz, 6400Hz, 12800Hz usw usw. aus denen jetzt der Wuerfelverlauf zusammengesetz ist. Der Bass LS - (solange ihn die Frequenzweiche nicht davon befreit) schert sich wenig um die hoeheren Frequenzen, denn der kann sie sowieso nicht spielen - aber der HT bekommt zugeleitet von der Frequenzweiche auf einmal Musik, die gar nicht geplannt war - und das locker mit 25 Watt!!! Da sagt die 10 Watt Spule AUAAAA und brennt durch. Denn das war
ZU VIEL Leisstung fuer sie.
Erstens also toetet nicht die zu schwache Endstufe, sondern der Mensch, der aus ihr mehr als moeglich rausquetschen will.
Zweitens toetet sie nich wegen zu wenig Leisstung, sondern deswegen, dass sie bei Clipping die Leisstung in hoehere Frequenzen umleitet - so dass es dann zu viel Leistung fuer den Hochtoener ist.
Von dem ganzem ist auch klar, dass es nicht den Subwoofer toetet - und schon gar keine Membranabrisse verursacht - denn die koennen eher bei sehr niedrigen Frequenzen mit sehr hoeher Pegel vorkommen - und sowas erreicht man nur wenn die Endstufe hoehere Leisstung bringt, als der LS vertraegt. Nur sind dabei durchgebrannte Spulen auch vorgeplannt.
Insofern ist hier die Magnatendstufe (was fuer Vorurteile auch "die Spezialisten" gegen sie haben ) absolut unschuldig und es handelt sich hoechtwahrscheinlich um ein Materialfehler.
Meine Empfehlung ist - Leisser HOEREN!
Betreibt man die Anlage nicht an der Grenze, kommt es zu keienem Clipping und die Ohren werden sich bei uns auf Dauer auch bedanken koennen. Wer die Grenze uebersteigt ohne es zu hoeren ist sowieso schon halb taub.
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
So ich hab heut Morgen mal n bild von dem Guten stück gemacht, ich denke man kann da ganz gut sehen wo da was hin ist:
sub.jpg


So ich war auch beim Mediamarkt und dort wurde auch gleich gesagt das es n Garantiefall ist und das ding wird eingeschickt. Ich hoffe Canton sieht das auch so, aber die sollen wohl eh recht Kulant sein.

So zur Endstufe... es wurde mir natürlich bestätigt das die Magnat ne klasse endstufe ist und unschlagbar ist für ihren preis (99 €).

Na ja ich hab dann gefragt was an guten 1 oder 2 Kanal da ist. Mir wurde dann ne Hifonics Zeus (welche genau weiß ich nicht) 2 Kanal angeboten und ich hab da noch 2 Alpine MRP-M350 Monoblocks gesehen, welche als aussteller verkauft werden zu 200 euro. Die Alpine hat 200 Watt RMS an 4ohm. So ist davon was brauchbar?

Ich halt von den Onlineshops nich so viel weil ich mir das zeug lieber vor ort ansehen möchte. Und leider ist Mediamarkt der einzige mir bekannte Händler für Car Hifi in braunschweig der auch ne gewisse auswahl hat, ein anderer hat nur Alpine und ist schweineteuer (b&b).

Danke für eure hilfe.

Benni
 
Draco

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
wenn ich nachm saturn gehe bei uns, liegen da hunderte jensen, jackson, magnat und sowas rum. Was vernünftiges, was nattürlich sofort teurer ist, gibts hier zum ansehen wirklcih kaum. Einziger laden, sit 30 km weit weg und ist ne ACR filiale.
Hab bisher alles online gekauft. Alles nach Ratschlägen, tests und Erfahrungsberichten aus dem Internet. Uns bisher hab ich noch keinen Fehlkauf gemacht, von daher, wüsst ich nicht, was gegen onlinekauf spricht .
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Nochmal zur ursachenforschung...

Ich hab schon von Unkontrolliertem Ausschwingverhalten gehört und Gelesen. Speziell auf der Canton Hompage werden da Weichen und Controller umworben die eben dies verhindern sollen.

Wie passiert sowas und wie kann man das verhindern, weil ich das ding teilweise doch recht heftig am schwingen gesehen hab.

Na ja ich muss mich in sachen endstufen noch schlau machen. Speziell bei der Alpine bin ich aber gespannt ob die zu dem Preis gut ist, weil es eben nur noch 2 Davon da gibt.

Möcht halt vermeiden mich nochmal was falsches zu kaufen.


Benni
 
fire fabia

fire fabia

Dabei seit
17.05.2003
Beiträge
705
Zustimmungen
0
Ort
Frankfurt/Main
Fahrzeug
Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
Kilometerstand
146000
@ Benni

Mit der Alpine Endstufe wärst du gut bedient. Das ist eine Digitalendstufe und echt zu empfehlen. Die angesprochene Hifonics müßte wohl die "Son of Thor" sein. Die würde so etwa 179 € kosten. Die ist mit 30 A abgesichert, wäre also auch gut. Nur die Alpine ist besser.

@ Ivan

Was war denn so völlig falsch an meiner Aussage?????
Im großen und ganzen stimmen wir ja überein.
- Was macht Woofer kaputt? Verzerrung (Clipping)
- Wie entsteht Verzerrung? - Durch ein unsauberes Signal
- Wie kommt es zu einem unsauberen Signal? - Durch eine zu schwache Endstufe!

Zwar stimmt deine Aussage , selbst wenn man eine schwache Endstufe dran hängen hat, und sie nicht in den Verzerrungsbereich laufen läßt, ist sie unschädlich für den Woofer. Aber ein Woofer verlangt nach hohen Leistungen. Zudem , wenn du planst einen Woofer mit 10 W unverzerrter Leistung zu betreiben, welchen Pegel erreichst du dann? Einen recht niedrigen. Zwar stimmt es auch, wenn man leiser hört , entsteht zwar kein clipping, aber manche wollen halt mal:headbang: .
Noch ein Wort zur Classic 360. Die Endstufe ist etwa 16 Jahre alt, und wird demnächst eingestellt. Sie hält die Sinus Leistung auch nicht lange hoch ,da sie sehr schnell warm wird, und damit an Leistung abnimmt.
Ich verstehe nicht warum du sagtest, dass ich völlig falsch liege. Ich habe zudem beruflich mit Car Hifi zu tun, und jeder kompetente Ansprechpartner hat mir dies , was ich hier technisch erklärt habe bestätigt.

Mfg Fabian
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Auch wenn wir mit der frage etwas vom thema abkommen.

Was ist denn besser, die endstufe von meiner Headunit (JVC SH 99KD) oder die magnat? Plan von mir war letzt die boxen vorn und hinten an die magnat zu hängen und den woofer an sowas vom schlage alpine. Oder kann ich da gleich das radio nehmen?

Noch ungeklärt wäre die frage mit dem Unkontrolliertem ausschwingen des woofers.

Danke für eure hilfe bisher.

Benni
 
Thema:

Subwoofermembran eingerissen- Was nun?

Sucheingaben

subwoofer membran gerissen

,

lautsprecher eingerissen

,

membran subwoofer außen gerissen canton

,
subwoofer gummiabdichtung eingerissen
Oben