Styling Problem mit Milotec-Artikel

Diskutiere Styling Problem mit Milotec-Artikel im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, ich habe heute versucht, meinen Octi optisch ein wenig zu verbessern. Genau das hätte ich lassen sollen. Vor geraumer Zeit habe...

Octavia red:label

Guest
Hallo Leute,

ich habe heute versucht, meinen Octi optisch ein wenig zu verbessern. Genau das hätte ich lassen sollen.

Vor geraumer Zeit habe ich mir bei Milotec die Sportlufteinlässe gekauft und in einer Lackiererei in rot lackieren lassen. Als ich jetzt das Ganze anbringen wollte, bemerkte ich schon, dass die Auflageflächen (also dort wo es kleben sollte) sehr klein sind. An dieser Stelle meiner Gedanken hätte ich eigentlich aufgeben sollen. Aber nein. Ich versuchte das Unmögliche und hielt mich streng an die Anleitung. Aber die geringen Klebeflächen wurden mir zum Verhängnis. In der Anleitung stand etwas von Waschbenzin gegen rausquillenden Kleber. Da der Kleber aber nur langsam trocknete, verschob sich der Lufteinlass bei dem Versuch den überstehenden Kleber zu entfernen und machte alles nur noch schlimmer.

Jetzt habe ich Leim an den Händen und rings um die Lufteinlässe, was natürlich so ohne Weiteres nicht mehr ab geht. Allerdings bezweifel ich auch sehr, dass die Einlässe 200 km/h auf der Autobahn bzw. die nächste Autowäsche überstehen. Sollten sie abfallen, bleibt mir nur die Option einer Neulackierung der Stoßfänger.

Leute, ich bin enttäuscht und frustriert. Jetzt habe ich meinen geliebten Octi verschandelt und meinte es doch nur gut. :-(

Also bitte nicht nachmachen.

Trauriger Gruß
Olaf
 

AngelofDeath

Guest
Hi Olaf,

tut mir leid mit deinen lufteinlässen... hab noch keine erfahrungen mit milotecartikeln, aber mit kleber ;)

Es gibt durchaus andere mittel und wege, kleber wegzukriegen, als die stoßfänger neu zu lackieren:

1: feuerzeugbenzin
2: Fön (nich zu heiss sonst schmilzt die schürze ; ))
3: Lößungsmittel (nich so sehr umweltfreundlich)
4: Medizinischer Alkohol (mind 70% vol.)

mit alldem solltest du vorsichtig umgehen, da lackschäden eventuell möglich sind.. probiers am besten an ner nicht sichtbaren stelle aus, ob das zeug farbe ausm lack zieht oder die farbe verändert. Am besten wäre, wenn du den kleber mit heisser luft verflüssigst...

naja viel glück dabei,

AoD
 

AmiArts

Guest
Hallo Olaf,

mein herzliches Beleid ;-( , vielleicht treffen wir uns am Wochenende mal bei meinem Schwager, der ist doch Autolackierer :] und wird schon wissen, wie das wieder ab geht bzw. der Rest dran bleibt.

Du bekommst Post von mir!
 

Janniman

Guest
Moin,

das mit den Lufteinlässen empfand ich als ausgesprochen leicht..... was mich dazu verführte den zweiten Lufteinlaß bei Dunkelheit einzubauen und ich somit einen kleinen Abstand (ca. einen halben Millimeter) am unteren Teil des Lufteinlasses habe. Man sieht es nicht, wenn man es nicht weiß...

Ausbohren, einpassen und nachfeilen, Kleber dran und dann einpressen. Meiner Meinung nach stand in der Montageanleitung auch etwas von Klebeband zum fixieren!? Ich habe das an mehreren Stellen getan und danach immer einzeln den Klebestreifen entfernt und gesäubert, danach einen neuen Klebestreifen aufgesetzt. Das solange (bei mir sieben, oder acht mal), bis alles sauber war. Zusätzlich habe ich einen Schweren Gegenstand als "Druckwerkzeug" gegen den Lufteinlaß geklemmt (dabei habe ich mir den Spalt geholt, weil ich wohl noch mal ins Auto eingestiegen bin und nicht kontrolliert habe, ob sich was verschoben hat).

Meine Lufteinläße halten nun mehr drei Monate und sind sowohl durch die Waschstraße gegangen, als auch bei 225km/h (Tacho) fest geblieben.

Viele Grüße,

Jan
 

Octavia red:label

Guest
Vielen Dank ersteinmal für Eure Ratschläge.

Um weitere "Schäden" zu vermeiden, werde ich mit
etwas Lack (habe ich von der Lackiererei mitbekommen) das Schwarze rot lackieren. So wie es jetzt ausschaut, könnte der Kleber die Lufteinlässe halten.

@Janniman
Ich glaube mal, dass es sich bei Dir um einen Octi der neueren Generation handelt, weil mit Bohren und sonstigen Dingen nichts zu machen wäre, da die Einlässe in alle Richtungen um einen Zentimeter zu verschieben gingen. Bei dem neuen Octi sind die Lufteinlässe komplett verändert wurden.

Ich schreibe mal, ob sie die Wäsche überstanden haben oder nicht.

Gruß
Olaf
 

Janniman

Guest
Tagchen Olaf,

ich habe nicht den allerneuesten Octi, sondern das Modeljahr 2001. Es soll ja nach aller Meinung nach Modeljahr 2002 sein, aber ich habe einen kleinen Seitenspiegel rechts... Hm, vielleicht ist es ja auch in Spanien etwas anders. Zum Problem:

Das Ausbohren der Lufteinlässe links und rechts an der Stoßstange ist doch vorgegeben durch einen Montageaufkleber, der vorher auf die gesäuberte Stoßstange kommt. Es kann natürlich auch sein das wir von verschiedenen Lußtauslässen reden.
Der Ausschnitt zum einsetzen der ABS-Teile "fühlt" sich groß an, obwohl er das garnicht ist. Die Teile passen wirklich nur hinein, wenn die Löcher sauber ausgeschnitten sind. Bei mir waren die auf der Montagehilfe (Aufkleber) angezeigten Öffnungen sogar noch zu klein um einen sauberen Abschluß an der Stoßstange zu gewährleisten. Ich mußte ringsherum immer mehr wegfeilen, bis es paßte. Die Zunge zum hinterhaken auf der Frontseite fixiert die Teile auf der einen Seite zumindest grob, so daß der Rest IMO recht einfach zu fixieren war.
Hauptsache Dein Car wird noch so hübsch wie Du es erwartest, das wünsche ich Dir, auch wenn jetzt nochmal ein Lackierer ran muß.

Viele Grüße und nicht verzagen,

Jan
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.695
Zustimmungen
2.085
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ich denke, dass red:label den "alten" Octavia hat,also vor dem Facelift.
Und das Prob mit dem Kleber hat mein Daddy bei sich auch durch. Heißt 2K oder so ähnlich,schwarz, geht von den Fingern fast nicht ab.
Wir haben mit dem besagten Kleber eine Heckleuchtenmaske angeklebt,und haben uns so gequält,dass wir die andere mit normalem Silikon angeklebt haben-hält seid über zwei Jahren!
Wie gesagt,vom Kleber nicht sehr begeistert, mussten die Milo-Lufteinlässe noch ran. Da wir die klebefläche als deutlich zu klein empfanden, begonnen wir zu basteln: auf den Lufteinlass von oben zweiseitiges Klebeband übereinander, sodass es vernünftig im Stoßfänger saß, dann zusätzlich angeschraubt, also den Einlass nur von oben gehalten. Hält auch schon über zwei Jahre.

Ciao
 

Octavia red:label

Guest
Hallo Cayenne,

bin ich also nicht der Erste und Einzige mit diesem Problem. Vielleicht hätte ich mir vorher auch mal Gedanken machen und mich nicht streng an die Anleitung halten sollen. Die Idee mit dem doppelseitigen Klebeband finde ich gut. Da kann man den Zentimeter Spielraum überbrücken. Falls sie abfallen und danach noch ganz sind, werde ich es mal so probieren.

Von den Fingern ist der Kleber auch noch nicht ab!! ;-)
Und die Klebeflächen habt Ihr nicht nur zu klein empfunden: DIE SIND ZU KLEIN!!!!


Muss man jetzt bei allen Milotec-Artikeln von derartigen Problemen ausgehen?


@Janniman
Wir reden von verschiedenen Lufteinlässen. Beim Modelljahr 2001 sieht die Front nicht nur anders aus, die Lufteinlässe sind auch grundverschieden. Wenn ich hätte noch irgendwie bohren müssen, dann hätte ich bestimmt die Finger davon gelassen ;-)

Viele Grüße
Olaf
 
Thema:

Styling Problem mit Milotec-Artikel

Oben