Stromversorgung beim Camping

Diskutiere Stromversorgung beim Camping im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich werde demnächst 2 Wochen mit dem O3FL zelten fahren und bin mir nicht sicher wie man das am besten mit der Stromversorgung...

clashbang

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich werde demnächst 2 Wochen mit dem O3FL zelten fahren und bin mir nicht sicher wie man das am besten mit der Stromversorgung regelt. Ich muss regelmäßig mein Handy aufladen und ggf. auch noch Powerbanks und GoPro-Akkus, die einzige Lademöglichkeit dabei sind die 12/2220v-Steckdosen im Octavia. Ich werde das Auto vermutlich täglich, mindestens aber jeden zweiten Tag bewegen, allerdings fahren wir keine lange Strecken, wahrscheinlich immer nur maximal 1-2 Stunden.

Deshalb meine Fragen an alle, die das eventuell schon mal gemacht haben und dementsprechende Erfahrungswerte haben (und an alle, die auch ohne Camping-Erfahrung was dazu sagen können):
Kann man bei geparktem und abgeschlossenem Auto überhaupt ein oder gar mehrere Handys aufladen? Sollte man da eher die 220v oder die 12v Steckdosen nutzen? Kann es mir passieren, dass die Batterie leer geht, wenn man bedenkt, dass der Ladevorgang von Smartphones beendet wird wenn sie voll geladen sind?

Merci und viele Grüße!
 

lordunschuldig

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
273
Zustimmungen
124
Ort
88250 Weingarten
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E, 2.0TDI DSG Combi
Werkstatt/Händler
Kilgus Weingarten
Kilometerstand
205.000
Fahrzeug
Triumph Daytona 675, 92kW, BJ 2006
Moin Moin,

die 12V-Dose vorne an der Mittelkonsole wird über Zündung geschaltet, die im Kofferraum (afaik) über Dauerplus.
Was hindert dich daran, entsprechend mehr Powerbanks bzw. größere Mitzunehmen? Kosten ja nicht die Welt.

Es gibt Unterspannungswächter, die bei einer bestimmten Spannung die Stromabgabe abschalten, um z.B. eben so einer Tiefenentladung der Fahrzeugbatterie entgegenzuwirken.
 
kanadische_axt

kanadische_axt

Dabei seit
20.12.2014
Beiträge
1.587
Zustimmungen
448
Ort
Südwest-Deutschland
Fahrzeug
Kodiaq Scout 2.0 TDI 200PS 4x4 DSG
Kilometerstand
9500
Ich lade immer über USB und nur während der Fahrt. Du kannst sicher ein paar mal da Handy laden, aber dazu musst Du wahrscheinlich die Zündung anmachen. Darf ich Dir den Tipp geben, dass Du einfach ein paar PowerBanks kaufst und diese dann bei Deinen Fahrten, wenn Du welche machst, auflädst?
 
Löland

Löland

Dabei seit
12.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
31089 Duingen
Fahrzeug
Octavia Combi Facelift 2.0 TDI 150PS DSG
@lordunschuldig

Bei meinem O3FL ist die 12V Steckdose im Kofferraum nicht an Dauer- sondern auch an Zündungsplus geschaltet. Ich habe daran auch nichts verändert.
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
503
Zustimmungen
140
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Einfach mal zwischendurch auf nem Campingplatz übernachten und dort via 220V Dose alles wieder aufladen.
 

Donnerskoda

Dabei seit
04.01.2018
Beiträge
1.356
Zustimmungen
376
Fahrzeug
Octavia Combi G-TEC Style (FL)
Besser die 12 V- als die 220 V- Dosen nutzen, das ist verlustfreier. Ein Handy von ganz leer auf voll braucht maximal 2 Ah. Je nach Batterie (72 Ah?) sollte man ein Handy etwa 20x laden können, bis das Auto nicht mehr startet. 1 - 2 h Fahrt reichen dann auch zum Laden der Fahrzeugbatterie. Evtl. eine billiges Voltmeter für die 12 V Steckdose besorgen.
 
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.281
Zustimmungen
488
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Jetzt im Sommer würd ich Solarmodule mitnehmen. Gibt es auch klapp- und faltbar.
 
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
140
Zustimmungen
73
Handy habe ich in meinen "alten" Auto immer über 220v geladen (während der Fahrt).
Mit Schnelllader innerhalb von 20min wieder voll - über USB dauert dies deutlich länger.....
 

Tii

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
213
Zustimmungen
62
Fahrzeug
Fabia Combi Soleil 70kw
Wenn du im Auto nur über Zündungsplus laden kannst, wird dir wahrscheinlich die Batterie versagen. Solltest du ein Dauerplus schalten können, sollte das Problemlos mehrere Geräte täglich volladen können und die Stunde Fahrt sollte ausreichend sein. (Vorausgesetzt die Batterie ist noch in Ordnung).
Musst halt aufpassen... Wenn gleichzeitig ne Tür offen steht und dadurch Licht brennt oder ähnlich wird es irgendwann eng...
 

Donnerskoda

Dabei seit
04.01.2018
Beiträge
1.356
Zustimmungen
376
Fahrzeug
Octavia Combi G-TEC Style (FL)
Im Kofferraum ist für gewöhnlich Dauerplus.
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
503
Zustimmungen
140
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Besser die 12 V- als die 220 V- Dosen nutzen, das ist verlustfreier.
Ich meinte ja auch die 220V Dosen auf dem Campingplatz. Da ist der Verlust egal. Kabeltrommel dran und gut. Das Auto wird damit überhaupt nicht belastet.
 

Donnerskoda

Dabei seit
04.01.2018
Beiträge
1.356
Zustimmungen
376
Fahrzeug
Octavia Combi G-TEC Style (FL)
Geniale Idee, da wäre der TE nie drauf gekommen!
 

BlenderRS

Dabei seit
09.03.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallöchen! Ich bin der Meinung, dass bei meinem Octavia 3 FL BJ 2019 sowohl USB als auch 12V vorn Dauerstrom sind. Zumindest nur getestet, wenn der Wagen entriegelt war (also ohne Zündung). Jetzt meine Frage: Ich schließe mein Handy immer per USB an um auch Android Auto zu nutzen. Dabei lädt es auch ohne Probleme. Ich ziehe nach der Fahrt das Telefon UND das USB Kabel immer ab, weil ich befürchte, dass das Kabel auch Saft aus der Batterie ziehen könnte. Ist die Sorge berechtigt oder kann ich das stumpf dran lassen?
 
Löland

Löland

Dabei seit
12.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
31089 Duingen
Fahrzeug
Octavia Combi Facelift 2.0 TDI 150PS DSG
Kannst du beruhigt dran lassen. Hab mein Kabel auch dauerhaft angeschlossen. Solange kein Verbraucher am Ende angeschlossen ist zieht da nichts Strom.
 

Tii

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
213
Zustimmungen
62
Fahrzeug
Fabia Combi Soleil 70kw
Kabel ist wirklich kein Problem. "Verbrauch" wäre nur beim Kurzschluss möglich, was die Sicherung sofort unterbinden würde.
Das du dir das Gefummel beim Reinstecken jedes Mal gibst. Ich finde der USB Port ist etwas ungeschickt gesetzt.
 
Thema:

Stromversorgung beim Camping

Oben