Stromschlag

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von keula57, 03.03.2010.

  1. #1 keula57, 03.03.2010
    keula57

    keula57

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krauschwitz Schulstrasse 27 02957 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Weißwasser
    Kilometerstand:
    50200
    Ich weiß nicht, ob das auch eine Kinderkrankheit ist, jedenfalls bekomme ich beim Austeigen (Beifahrerseite) regelmäßig eine geflaggt :cursing: (Stromschlag)
    Egal, was ich für Schuhe anhabe!
    Habe das schon in der Werkstatt erwähnt, aber keine vernünftige Antwort bekommen.
    Die zweite Sache ist das Heck. Kaum ist man aus der Waschanlage raus, kann man hinten schon wieder mit den Fingern einen"Brief drauf schreiben".
    Ist eben schon wieder schmuztig.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 uwe werner, 03.03.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Zum Thema Stromschlag: Wenn Du aussteigst fasse einfach mit einer Hand an den Türramen. Dadurch wird die statische Aufladung abgeleitet und Du bekommst keinen mehr gewischt. Funktioniert auch bei mir. Einfach mal ausprobieren.
     
  4. #3 YETIMOBIL, 03.03.2010
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo Keula57 (Cooler Name) ,

    Die Elektrostatische Entladung (engl. electrostatic discharge, kurz ESD) ist ein durch große Potenzialdifferenz in einem elektrisch isolierenden Material entstehender Funke oder Durchschlag, der einen sehr kurzen hohen elektrischen Stromimpuls verursacht. Durch Kontakt mit Kunststoff kann der Körper elektrisch aufgeladenwerden, die Haare stoßen sich ab. Die Ursache der Potenzialdifferenz ist meist eine Aufladung durch Reibungselektrizität, also muss das nicht zwangläufig was mit Deinem Wagen zu tun
    haben. Ich kriege zur Zeit auch permanent einen "gewischt", selbst wenn ich nur meine Frau knutsche.Ist halt auch die beste Jahreszeit dafür.
    Die Reibungselektrizität tritt übrigens z. B. auch beim Laufen über einen Teppichboden auf, wobei ein Mensch auf ca. 30.000 V aufgeladen werden kann.
    Auch Bewegen auf einem Stuhl (also bitte unbedingt still auf dem Beifahrersitz sitzen, auch wenn Dich Deine Frau- oder Dein Mann,am Namen kann man es nicht erkennen- beim Fahren nervt,weil er halt "nicht so gut wie Du fährst" :D ) kann Aufladungen erzeugen, Kunststoffgriffe von Werkzeugen können elektrostatische Potentialunterschiede verursachen,
    die einen echt erschrecken und nerven können.
    Ich glaube nicht, das Du Dir da Gedanken machen musst.
    Das mit dem Dreck am Heck ist normal, dies wurde schon oft hier im Forum bemängelt (Siehe Suchfenster oben rechts). Mich nervt das auch ein bißchen, aber es ist halt auch ein saumäßiges Wetter zur Zeit, im Frühling fällt das schon garnicht mehr auf.

    Viele Grüsse und allzeit gute Fahrt wünscht
    YETIMOBIL :)
     
  5. gema

    gema

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das liegt eindeutig am Wetter. Wird bald besser, wenn die Sonne scheint und die Pfingstochsen unterwegs sind.
     
  6. #5 xenon4d, 03.03.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Standardproblem. Abhilfe schaffen auch andere Schuhe.
     
  7. #6 trubalix, 03.03.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Synthetische Kleidung (Jacke, Hose), Pullover aus Wolle.
     
  8. #7 Yetifreak, 03.03.2010
    Yetifreak

    Yetifreak

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Experience 2.0 TDI CR 170 PS
    Ohh man was ein Thread.

    glaubst du wirklich allen Ernstes, dass es am Yeti liegt, dass du eine gewischt kriegst? Das passiert einem überall. Und das mit dem Heck ist einfach so! Das Auto hat halt ein steiles Heck und fertig. Bei unserem Seat Arosa ist das Heck auch schnell schmutzig. Da kannst du auch nicht großartig was ändern. Du kannst lediglich versuchen die Verschmutzung mit Hilfe von Schmutzfängern hinten zu reduzieren.

    MFG
     
  9. #8 Target9274, 03.03.2010
    Target9274

    Target9274

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uelzen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II RS Combi - 1,4l TSI 132kW / 180PS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Könecke GmbH
    Kilometerstand:
    34456
    Synthetiksocken in Schuhen mit Ledersohle wecken einen auch ordentlich beim aussteigen. :D
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Teltower, 04.03.2010
    Teltower

    Teltower

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teltow 14513 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Experience
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Autocentrum Am Bahnhof Teltow /Händler Auto Zellmann Berlin Alt Glienicke Verkäufer Hr. E.
    Man sollte den Thraed umbenennen in "statische Aufladung", Der andere Titel ist zu übertrieben. :!: :!: :!:
    Man (Frau auch)könnte denken das der Yeti mit einer Oberleitung verbunden ist. ;)
    Das der Yeti ein Kraftpaket ist ja logischer weise nicht von der Hand zuweisen. :thumbsup: :thumbsup:

    G T
     
  12. Mande

    Mande

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Statische Aufladung entsteht wie schon beschrieben und wirkt sich besonders bei Wetterlagen mit hoher Lufttrockenheit ebenfalls wie beschrieben aus
     
Thema:

Stromschlag