stromprobleme?!

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von hobel27, 08.11.2004.

  1. #1 hobel27, 08.11.2004
    hobel27

    hobel27 Guest

    so ich muß jetzt mal ernsthaft fragen was meint ihr welchen kabelquerschnitt für strom brauche ich (oder gleich ne zusatzbatterie ) ?! strom aufnahme sind 60 ampere max ! entstufen:cap2.200 (gebrückt 1mal 280 echte watt für canton250 dc , cap4.4000 mit 4mal 50watt für zurzeit nur frontsystem canton 2.13! schadet diese strom aufnahme meiner lichtmaschiene ?! puffer kondensator ist verbaut !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sternfan, 08.11.2004
    Sternfan

    Sternfan

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,2 TSI 86PS
    Nun , um Kabelverluste zu minimieren bieten sich 16mm² Kabel an.
    Der Lichtmaschine macht es nichts aus, da du während der Fahrt die maximale Schallleistung sowieso nicht abrufen darfst. Somit sinkt der durchschnittliche Energiebedarf auf ein der Boardelektronik verträgliches Maß.
    Anders auf Privatgelände. Hier darfst du die volle Leistung der Verstärker abverlangen. Vermutlich hörst du keine Sinustöne sondern eher populäre Musik damit. Wenn dann durchschnittlich 30 Ampère gezogen werden ist deine Autobatterie nach 1-1,5h leer. Somit dient eine Zusatzbatterie der Aufrechterhaltung der Fahrbereitschaft , vorrausgesetzt diese ist mit einem Batteriemanagementgerät gekoppelt.
     
  4. #3 mauwges, 09.11.2004
    mauwges

    mauwges Guest

    Hi Hobel27,

    Generell gilt ja bei der STromversorgung: Viel hilft viel :)
    Bei der Strom aufnahme kannst du, abhängig davon wie teif du deinen Woffer abtrennst, schon so ziemlich die maximale Leistung aufnimmst.
    Beim Frontsystem solltest du, um den Klirrfaktor niedrig zu halten, die Endstufe zu einpegeln dass du sie maximal bis zur Hälfte ausreizt.

    Trotzdem solltest du deine Verkabelung auf die MAXIMALE Stromaufnahme auslegen, spricht 60 Ampere. Da empfiehlt sich ein 20er oder 25qmm Kabel. Damit hast du eine ordentliche VErsorgung und noch ein bisschen Reserve für eventuelle Upgrades. Ab dem VErteiler kannst du dann mit 20 auf den Sub und mit 16 auf den Amp für das Frontsystem gehen.
    Eine Zusatzbatterie rentiert sich bei der geringen LEistung nicht - lieber noch einen zweiten, kleinen Kondensator für das Frontsystem - aber da scheiden sich ja sowieso die Geister :).

    Was für einen Kondensator hast du denn? D.h. welcher Hersteller und wieviel Farad?

    Grüße
     
  5. #4 Frank V., 16.11.2004
    Frank V.

    Frank V. Guest

    Stromaufnahme sind momentan maximal 60 Ampere? Wer sagt das? Rechnerisch kommt man auf 60 Ampere, das stimmt. Aber könnten sie bei Volllast nicht auch mal mehr ziehen? Ich würde pro Endstufe mindestens 25mm² Kabel legen, um nicht am unteren Limit zu leben. Idealerweise legt man ein 35mm² Kabel nach hinten und klemmt dort eine Pufferbatterie an. So erhält man zum einen kurze Kabelwege und zum anderen wird die Serienbatterie entlastet. Als Stützbatterie empfiehlt sich eine Gelbatterie mit geringem Innenwiderstand für schnellstmögliche Stromabgabe. Ein Trennrelais ist nicht von nöten, ein gegenseitiges Entladen der Batterien erfolgt nicht von heute auf morgen, kritisch wird es erst, wenn der Wagen mal längere Zeit (einige Wochen) nicht bewegt wird. Und in diesem Fall kann man einfach eine der Sicherungen (zwischen den Batterien gehört jeweils eine Sicherung, um den Weg zwischen den Batterien abzusichern) entfernen. Ich nutze vorne eine Bosch Silver und hinten eine Optima Blue, habe in den Jahren, wo sie verbaut sind, keinerlei Probleme gehabt. Geladen wird alles über die Serienlichtmaschine, verbaut sind zwei Zapco Studio 300x Endstufen mit je 300 Watt und eine Hifonics Colossus XI mit bis zu 3 kW (läuft momentan auf 2 kW). Also Strom fließt schon reichlich.
    Ein Kondensator puffert nur im Millisekundenbereich und sollte vor der stärksten Endstufe sitzen. Und zwar so kurz wie möglich, am besten mit Kabelwegen unter 10cm. Der FireFabia hat Fotos von meinem Kondensator gemacht. Vielleicht kann der die mal reinstellen. Mein Kondensator fungiert mehr als Verteiler von 75mm² auf zweimal 35mm². Eine Colossus mit 1Farad zu puffern ist eher witzlos...:lol:

    EDIT:

    Wenn man dicke Kabel nach hinten legt, muß auch der Massepunkt entsprechend ausgelegt sein. Perfekter Kontakt hinten mal vorausgesetzt, sollte dann auch vorne im Motorraum das Kabel von Karosserie zur Batterie ersetzt/verstärkt werden. Normalerweise liegt da ein 8 oder 10 mm² Kabel. Bei 50mm² nach hinten ist das ein wenig mager. Desweiteren ist es nicht verkehrt, wenn man das Ladekabel der Batterie ebenfalls verstärkt. Auch von der Lichtmaschine sollte ein 25mm² zur Batterie gelegt werden. Wenn das Licht flackert, liegt es an mangelnder Stromversorgung. Die Batterie kann den Strom nicht schnell genug liefern, man kann es teilweise mit einem Elko überbrücken. Aber ideal ist eine Versorgung, die auch bei brutalsten Attacken um nicht mehr als 0,2 Volt einknickt -> Zusatzbatterie. So wird auch die Fahrzeugelektrik entscheidend entlastet.

    [​IMG]

    Foto: Sechs Optima Blue mit 300mm² Stromschinen für 5 Colossus XI. So ists ideal :D

    Frank
     
  6. fawel

    fawel Guest

    Krass, er hat gleich 5x Colossus XI, geht sicher geil? :respekt: :headbang:
     
  7. #6 Frank V., 16.11.2004
    Frank V.

    Frank V. Guest

    Bis zum Ausstieg aus dem aktiven Wettkampf ungeschlagen in der SuperStreet 3-4. Fünf Colossus, jeweils eine an jedem der vier Digital Designs 9515 (in Schallwand), eine am Frontsystem. Geht sehr gut, man kann angenehm Musik hören...

    Frank
     
  8. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    ohhh Frankie :)

    Viel Spass :) :friede:
     
  9. zwuba

    zwuba Guest

    gibt's zu dem Auto auch andere Fotos oder eine eigene Seite konnte ihn so auf die Schnelle im Termpro nicht finden? Wieviel habt ihr denn damit gedrückt bzw wann seid ihr denn ausgestiegen?

    Bin auch gerade am bauen einen Street Max 1-2 Pandas könnt ich mir ja vielleicht noch ein paar Ideen holen ... :gruenwink:
     
  10. #9 Frank V., 16.11.2004
    Frank V.

    Frank V. Guest

    Fotos im Netz? Keine Ahnung. Gedrückt hat er immer so um 164,x rum.
    Aber wie gesagt: Momentan kein dB Drag. Ist schon so eine Sache, mit 54 PS Diesel und 700 Kilo Anlage rumzufahren. Zudem wenig Zeit. Man wird älter...

    Frank
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Frank V., 17.11.2004
    Frank V.

    Frank V. Guest

    Ich habe gerade mal ein wenig auf Deiner Seite geschaut. Den 9515, den Du da hast, ist das einer aus der B-Serie? Wieviel Ohm haben die Spulen? Halte den in Ehren, das war einer der letzten aus der B oder einer der ersten aus der D-Serie. Und die Kiste in Deinem Fabia sollte mindestens mal so 120 Liter haben, besser noch 150. Da geht der wie die Hölle. Und den Gummiring hast Du hoffentlich nicht mitverbaut. Sieht lustig aus, ergibt aber keine feste Unterlage. Und bitte die Kiste nicht aus Mooreiche bauen, 18mm Multiplex mit entsprechenden Streben ist besser und steifer. Zudem dichter als MDF. Bitte dicht und stabil bauen. Stabil sind wie gesagt 18mm Multiplex mit Streben, 30mm MDF ist vielleicht schußsicher, aber nicht stabil.

    [​IMG]
    [​IMG]

    So sollte eine Kiste aussehen. Komplett ohne Schrauben gebaut, einzig mit Ponal X - Pert Montagekleber für Holz verklebt. Hält bombenfest.

    Frank

    EDIT: Der Woofer wurde mit Einschlagmuttern befestigt, denke ich mal, oder? Spax-Schrauben wären ein faux pas....
    Nochbesser und sicherer verschraubt man einen Woofer, in dem man hinter dem Woofer ein Fenster in die Kiste konzipiert, welches sich wieder dicht verschließen läßt. So kommt man gut an den Lautsprecher und kann den von hinten mit Unterlegscheiben und metrischen Schrauben/Muttern fixieren. Ideal! Denn jeder, der sich mal über eine herausgedrückte und sich mitdrehende Einschlagmutter "gefreut" hat, weiß, was ich meine...
     
  13. zwuba

    zwuba Guest

    Meiner is einer aus der B Serie soweit ich weiß da er die runden großen Lüftungsbohrungen hat seitlich - er hat 2x 1,5 Ohm ... und das Ding geb ich sicher nie mehr her :)

    Die gefilzte Kiste hat 120 Liter und ist aus 18mm Siebdruckplatten für LKW Ladeböden gefertigt und mit Karosseriekleber abgedichtet. Den Gummiring hatte ich gar nie da ich meinen DD nur gebraucht erworben hab ... befestigt hab ich mein "Baby" mit hochfesten 6mm Schrauben keine Ahnung wie die heißen aber für den Panda werdens wohl eher was selbstsicherndes werden.
    Die SPL Kiste für den Panda soll eher eine gsunde Mischung aus Stahl, Siebdruckplatten und Beton werden ... weiß aber noch nicht genau ...
     
Thema:

stromprobleme?!

Die Seite wird geladen...

stromprobleme?! - Ähnliche Themen

  1. Lichtmaschine > Stromprobleme mit Endstufe?

    Lichtmaschine > Stromprobleme mit Endstufe?: Hallo, ich habe mal eine mehr oder minder allgemeine Frage zu den Leuten die sich ein wenig Musik in das Auto gebaut haben. Wie löst (wenn es...