Stromkabel richtig verlegen, wie?

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von papitz, 28.02.2002.

  1. papitz

    papitz Guest

    Hallo!

    Wie bekomme ich am besten das Stromkabel für die Endstufe von der Batterie in den Innenraum gezogen. Wo läuft da ein Kabelkanal lang? Ich finde keine Öffnung, auch nicht unter dem Lenkrad.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Viele Grüße,
    Patrick
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brando

    Brando Guest

    Moin,

    tja ist nicht so ganz einfach. Ich habe mir fast die Finger dabei gebrochen.
    Also erst den Scheibenwischarm Fahrerseite abschrauben, dann die Kunststoffabdeckung darunter entfernen. Bei den neuen Octavias siehst Du eine Gummitülle (bei älteren einen weißen Kunststoffkasten), die in den Innenraum führt. Hier kannst Du das Kabel durchstecken. Von Innen vom Fahrerfussraum nach oben schauen (Verkleidung natürlich vorher ab) und versuchen das Kabel zu packen zu kriegen. Ist eine ganz schöne Fummelei, weil nicht viel Platz ist. Am besten gehts mit zwei Mann.

    Viel Spass

    Gruß
    Brando
     
  4. zwuba

    zwuba Guest

    also ich vermute mal, dass du gar nicht von der Batterie in den Innenraum musst, da der Octavia sicherlich auch (wie der Fabi) eine Stromanschlußleiste im Innenraum hat!! :D

    Dazu musst Du nur die Verkleidung unter der Lenksäule runterschrauben und da ist sie dann.

    Eine genaue Beschreibung findest du hier
     
  5. #4 boomboommelli, 01.03.2002
    boomboommelli

    boomboommelli Forenurgestein

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ehringshausen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Fun
    Werkstatt/Händler:
    Fa.RH-Design,Oberthulba/Scheich&Scheuer,Flieden
    Kilometerstand:
    160000
    Vorsicht!!! Die Stromversorgung einer Endstufe verlangt höhere Kabelquerschnitte (mindestens 10 Quadrat),da dünnere Kabel zu heiß würden (Kabelbrand!).Außerdem sollte eine Entkoppelung von der Serienverkabelung bestehen,da sonst die Gefahr eines Komplettausfalls im Falle eines Kurzschlusses besteht.Und: ca.15 cm vom Pluspol muß die Sicherung für die Plusleitung sitzen (also im Motorraum),aus Sicherheitsgründen!
     
  6. zwuba

    zwuba Guest

    Also mal folgendes zu den 15cm Abstand:
    Der einzige Grund warum dies EMPFOHLEN wird besteht darin, dass falls das Stromkabel vor der Sicherung durchgescheuert wird und Kontakt zur Karosserie bekommt, die Sicherung nicht fliegt und somit ein "Mini Schweißaparat" entsteht inklusive Kurzem!!!

    Die 15cm Abstand sollen nur die Strecke der gefährdeten Leitung minmieren sonst nichts!! :]

    Da die Stromversorgung der Anschlußleiste selbst abgesichert ist (direkt auf dem Batteriekasten) ist es absolut kein Problem dort den Verstärkerstrom zu entnehmen!!!!!!!!!!!!!!!

    so schauts aus :-)
     
  7. #6 Frankythereal, 10.04.2002
    Frankythereal

    Frankythereal Guest

    Hi also ich hab mir mal das angeschaut und ich lege gerade das "10 cm²" Kabel, mit Sicherung über die Beifahrerseite.
    2. Es ist rechtswiedrig wenn du ein normales Kabel legen würdest ohne Sicherung die sicherung muss da sein
    weill wenn du einen Unfall hast oder einen Kabelbrand bist du nicht versichert !!!!!
    JAJA
     
  8. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Nun auch noch mal für doofe wie mich. Wie bekomm ich im Fabia Strom für einen Verstärker nach hinten in Kofferraum ? zwuba sagte was von einer Stromanschlußleiste im Innenraum. Boomboommelli argumentierte dagegen wegen der zu geringen Dicke der Kabel. Watt denn nu *heul* verliert man bei falschem bau den Versicherungsschutz ?

    Also was ich vorhabe , ich möchte durch einen verstärker eine bassrolle hinten anschliessen. Diese Rolle soll dann eine der hinteren Boxen ersetzen. Der Hochtöner, welcher aber über die eingebaute Box mitversorgt wird, soll weiterhin in der Tür aktiv bleiben.

    Am ende soll es aber auch Optisch nicht schlechter als jetzt aussehen, also ich möchte die Kabel im Fahrerraum ordentlich verlegen. Ich habe aber nicht vor, eine dicke Endstufe mit super Boxen auf der Ablage zu machen. Nur die Bassrolle :)

    Update:
    Oder nee, ich sags mal anders:
    Mach mir mal jmd. nen preiswerten, einfachen Vorschlag, wie ich mein Soundsystem verbessern kann.
    Die hochtöner gefallen mir eigentlich. Ich dachte da nur an eine Basssrolle hinten und an 2 neue Boxen in den vorderen türen.
     
  9. #8 toaster, 10.04.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Versteh ich das richtig? Du willst z.B. den hinteren rechten Tiefmitteltöner abklemmen und statt dessen eine Baxröhre im Kofferraum an den Anschluß hängen?

    Das würde ich NIE machen. Dadurch versaust du dir das komplette akustische Raumgefühl. Entweder ziehst du ein Extrakabel vom Radio nach hinten oder klemmst beide hinteren Tiefmitteltöner ab. Alles andere wird bescheiden klingen...
     
  10. #9 Abductee, 10.04.2002
    Abductee

    Abductee Guest

    @drac wenn du das signal von dem original boxenkabel nehmen willst dann brauchst du einen Verstärker mit "Hi-Input".
    Sonst ist ein Chinch-Kabel vom Radio nach hinten wirklich nicht schwer zu verlegen weil du größtenteils das Kabel einfach unter die Seitenverkleidung drunterschieben kannst und du das Komplette Handschuhfach mit ca. 4 Schrauben entfernen kannst.
    Das einzig Fummelige ist das Stromkabel.

    mfg
    Abductee
     
  11. Dirk

    Dirk Guest

    hey Leute,

    in der von Zwuba gelinkten Einbauanleitung ist zu lesen: "Stromkabel inkl. Sicherungshalter"!
    Damit ist eine Entkopplung vom restlichen System gewährleistet, wenn die verwendete Sicherung schwächer als die Hauptsicherung ausgelegt ist - was z.B. bei einem 10mm² mit 20 Ampere-Sicherung der Fall ist(langt für ne 100W Sinus Endstufe völlig aus; wobei rein rechnerisch ein 6mm² reicht).

    hier noch ein Link zum Thema Leitungsquerschnitt:http://www.autohifi-by-sba.de/kabel.htm#Stromleitung

    @Draco

    Die hinteren Boxen würd ich angeschlossen lassen.
    Für Dein Vorhaben benötigst Du allerdings ne Endstufe, die über Hi-Level Eingänge und Low-Pass-Filter verfügt. Die Hi-Level Eingänge werden dann direkt auf die LS-Leitungen die vom Radio kommen geklemmt(Polung beachten). Über den Low-Pass-Filter kannst Du dann die Frequenz einstellen, ab der der Subwoofer kein Signal mehr bekommt (ca.90Hz).

    Gruß, Dirk
     
  12. #11 KleineKampfsau, 11.04.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Zum Thema Sicherung. Soweit mir gesagt wurde, ist eine Sicherung nach spätestens 30 cm Pflicht..

    Ich habe bei beiden Fabis den Anschluss über die Stromanschlußleiste im Innenraum (jeweils 10 mm² Kabel) und keine Probleme. Selbst der Werkstattmeister hat mir bestätigt, dass dies kein Prob ist.

    Andreas

    P.S. Bitte jetzt keinen Streit "Meine Sicherung ist 15 cm weg, meine 30 cm". Gerüchten zu Folge sollen Männer eh ein gestörtes Verhältnis zu Längenangaben haben :-)) :narr: :rofl:
     
  13. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Also ich bin der Meinung, das man ein seperates Plus Kabel von der Batterie zur Entstufe ziehen sollte.
    Klar funktioniet es, wie z.B. zwuba es beschrieben hat auch, aber es ist, wie schon angesprochen, nicht ganz ungefärlich.
    Also ich lasse jetzt mal die DIN Vorschriften weg.
    Aber mal zu Vorstellung:
    Habe eine Waschmaschine (sprich beim Fabia die Bordelektronik inkl. allem) an einen Stromkreis (sprich eine Sicherung mit u.B. 16 Ampere abgesichert). Nun habe ich mir ein Trockner gekauft (Fabia=Entstufe). Klar kann ich mir nun einen Verteiler kaufen, und es funktioniert bestimmt auch ne weile.
    Aber was ist, wenn beide Geräte unter Vollast laufen? Entstufe max. Gebläse max, usw. ???
    Sicherungen sind im allg. Träge. D. h., bei 20 Ampere Absicherung knallt sie bei einer Belastung von 40 Ampere (!) nach ca. 3-5 min durch.
    Also: Legt ein seperates Kabel von der Batterie (und natürlich gleich danach eine Sicherung).
    Da habt ihr 2 Vorteile:
    1. Ihr habt ein Sicheres Gefühl. Es knallt nix durch (bitte die Sicherung so ansehen, nach ihrer Funktionsweise: Sicherheit)
    2. Ihr habt mehr Leistung bei max Ansteuerung. Denn, das Kabel, was iht verwendet hat einen gewissen Querschnitt. Je Dicker, je weniger Wiederstand. Und wenn viel Strom (z.B. bei einen sehr lauten Bass) >20Ampere z.B. fällt viel Spannung und dan auch viel Leistung am Kabel an. Sprich, es wird warm.
    Und diese Leistung fehlt euch bei der Entstufe, und wenn ihr kein Seperates Kabel zieht, fehlt auch diese Leistung eurer Bordelektronik.
     
  14. smhu

    smhu Guest

    Hi

    Mir hat mein Hifi-Fritze geraten, Verstärker etc. immer ins abgeschirmte (Störungen von Airbag, etc,) und mehrfach abgesicherte Bordnetz zu integrieren (also Anschluss links unter dem Lendkrad benutzen), damit die Sicherheit gewährleistet ist und auf selbstverlegte Kabel von der Batterie her zu verzichten. Da ich für den Sub nur 100W Sinus benötige hat er mir sogar die Unbedenklichkeit eines Anschlusses des Verstärkers an die Steckdose im Kofferraum gegeben, so musste ich nur die Cinch-Kabel und das geschaltete Plus nach vorne ziehen (Steckdose hat Dauerplus). Ich denke, wenn ich an die Steckdose einen 12V Kühlschrank anschliessen darf, dann geht auch ein kleiner Verstärker.

    Weiss jetzt auch nicht was legal ist und was nicht, aber meine Lösung ist ganz sicherlich legal, wenn es der Sicherung zu viel wäre, dann wäre sie schon lange durchgebrannt, die Stromkabel zur Steckdose sehen überdies solide aus.
     
  15. kmb

    kmb Guest

    Also ich hab meinen Fabia seit ca 2 Jahren und seit anfang die Endstufe drinnen! Das Kabel hat mein Händler gelegt (war ausgemacht beim kauf) und der hat es auch nicht bis zur batterie gezogen, bis jetzt habe ich noch keine probleme gehabt!

    lg/klaus
     
  16. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Also im endefekt kann ja bekanntlich jeder machen, was er will.
    Und das mit dem richtigen Stromkabel ziehen hat ja jeder eh was anderes gehört, oder weis was anderes.
    Man muß sich nur im klaren sein, das wenn man damit einen Kabelbrand verursacht, und man hat keinen extra Leiter gelegt, das sich der Hauptkabelbaum schön im Rauch auflöst. Muß ja net sein, das es richtig brennt. Aber schmoren reicht ja schon.
    Beim extra Kabel mit ausreichend Querschnitt ist das Risiko geringer. Aber wenns schmort, dann ist es nicht so schlimm. Ob bei beiden Möglichkeiten Garantie übernommen wird, ist fraglich.
    Das zweite ist mit der Abschirmung. Die heutigen modernen Autos sind vom Werk aus gut abgeschirmt von der Z. B. Zündspule. Da würde ich das Chinch Kabel weiter weg von dem Stromkabel legen. Aber das ist ein anderes Thema.
     
  17. zwuba

    zwuba Guest

    Auch mein Skoda-Händler hat mir empfohlen das Stromkabel von der Verteilerleiste unter dem Lenkrad zu entnehmen ausgenommen natürlich man will damit eine wirkliche SPL Anlage antreiben denn dafür wird der Kabelquerschnitt zu dieser Leiste vermutlich nicht reichen aber Ansonsten kein Problem - so sagt er und ich kanns bestätigen
     
  18. #17 ASnoopyDOG, 12.04.2002
    ASnoopyDOG

    ASnoopyDOG Guest

    Also ich habe bei meinem Octavia den Strom für meinen Verstärker von der Batterie abgenommen. Die Sicherung ist dabei unterhalb der Batterieabdeckung und zusätzlich mit Fett absichert. Das Stromkabel geht im oberen Pedalraum durchs Blech. In den entnommenen Gummistopfen habe ich ein sauberes Loch geschnitten und das Kabel durchgeführt, dann den Stopfen wieder ins Blech gedrückt. Somit kann das Kabel nicht durchscheuern! An der Konsole mußte ich kein Abdeckungen abschrauben, was bei dem Plastik wohl von Vorteil ist: Einmal abgeschraubt, hält nix mehr wie es mal war. Im Pedalraum ist das Kabel leicht straff und mit genug Kabelbindern abgesichert.
    Die Plastikabdeckung links neben der Fußstützte abgenommen und das Kabel unterhalb der Gummiadeckungen im Steg durchgeführt.
    Im Kofferraum dann das Kabel unterhalb der Radkastenabdeckung durch zum linken Staufach im Kofferraum, wo der Verstärker mit breitem Klettband drinne hängt.
    Die Audiokabel sind dabei auf der rechten Seite nach hinten geführt. Soll lt. einem Audiofreak Interferenzen vermeiden, wenn die Strom und Audiokabel auf jeweils einer Seite verlaufen...

    Dabei ist das Audichinchkabel unterhalb des Handschuhfaches hinter dem Filzes verlegt.

    ASnoopyDOG
     
  19. Balint

    Balint Guest

    HI!
    Es hört sich viwelleicht ein bischen extrem an, aber wie sieht es aus mit einem 50mm² Kabel, wo könnte man das am besten verlegen?
    Gruß Balint:bandito:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ASnoopyDOG, 01.09.2002
    ASnoopyDOG

    ASnoopyDOG Guest

    Vielleicht einen Anhänger mit Kabeltrommel mitführen? ;-)
    50mm2: Im Himmel durchführen. Das ist Extrem. Meines war dagegen easy. Sonst auch keine Idee...

    ASnoopyDOG
     
  22. zwuba

    zwuba Guest

    Habe zwar nur 25mm² aber vielleicht hilft dir das ja dennoch:
    Also du machst die Motorhaube auf da findest du auf der Fahrerseite beim Öffnergelenk ein ca 3cm großes Loch. Durch dieses Loch kommst du in den Innenraum nur leider ist es verdammt unzugänglich weil die die Stromverteilerleiste abschrauben musst sonst kommst gar nicht dazu
    Hmmm ... ob das geht kann ich nicht garantieren aber versuchs mal

    andere Frage -> wieso eigentlich 50mm²?? Willst dir ein mini Kraftwerk in den Kofferraum baun?
     
Thema: Stromkabel richtig verlegen, wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 120 quadrat kabel ordentlich verlegen

    ,
  2. stromkabel richtig verlegen

    ,
  3. wie wird das stromkabel bei licht geklemmt

Die Seite wird geladen...

Stromkabel richtig verlegen, wie? - Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen sind richtig?

    Welche Reifen sind richtig?: Hallo, ich habe einen Roomster 1,2, Bj. 08.2009.Im Schein stehen diie Reifen 185/65 R14 86T (2x). Ich möchte jetzt Winterreifen (gebraucht)...
  2. Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern

    Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern: Servus, Einige kenne dies bestimmt. Die Schwachstelle - originale Wagenheberaufnahmen. Bei mir ist der Unterbodenschutz dort beschädigt. An den...
  3. Welcher Ölfilter ist der richtige?

    Welcher Ölfilter ist der richtige?: Hallo zusammen, ich möchte den nächsten Ölwechsel bei meinem Octavia II FL (EZ 2012) selbst machen und habe daher online nach einem neuen...
  4. Fahrersitz "arretiert nicht richtig"

    Fahrersitz "arretiert nicht richtig": Servus zusammen, ich weiß leider nicht, wie ich meine Frage an EUch sonst kurz beschreiben soll. Mit der Suche habe ich leoder auch nichts...
  5. Carplay Radio --> wo Kabel verlegen?

    Carplay Radio --> wo Kabel verlegen?: Hallo! Ich möchte gerne ein Doppeldin-Radio (Pioneer SPH-DA120) mit Apple Carplay-Funktion in meinem Fabia 1 verbauen. Dabei möchte ich 1. das...