STREET-TECH Sportfahrwerk

Diskutiere STREET-TECH Sportfahrwerk im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hatt jemand erfahrung mit STREET-TECH Sportfahrwerk

  1. #1 OCTAVIA_1.9TDI, 10.02.2010
    OCTAVIA_1.9TDI

    OCTAVIA_1.9TDI

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9TDI
    Kilometerstand:
    200000
    Hatt jemand erfahrung mit STREET-TECH Sportfahrwerk
     
  2. #2 Quax 1978, 11.02.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.650
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Was kostet das? Eher sehr billig vermute ich. Leg ein paar Euronen drauf und hol Dir wenigstens eins von Weitec oder AP. Das sind Tocherfirmen der großen "Premiumhersteller" H&R bzw. KW. Da hast Du gute QUalität zu gutem (günstigen) Preis.
     
  3. #3 Octavia Combi 2003, 11.02.2010
    Octavia Combi 2003

    Octavia Combi 2003

    Dabei seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Mülheim / Ruhr 45475 deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Limo 3T Elegance 1.8 TSI Vollausstattung
    Werkstatt/Händler:
    ich selbst und SvenFa
    Was mich ja Interessiert ist wieso er das nicht kaufen soll?
    Nur weils günstiger ist?

    Hast du selbst Erfahrungen mit "Billigfahrwerken" gemacht oder nur gehört bzw. gelesen..?
    Wie lange halten denn die Billigfahrwerke? ?(

    Ist der komfort bei H&R,AP und wie sie alle heißen besser? :)
    Kommt man mit denen tiefer?
    Oder bezahle ich bei denen nur den Namen mit? :)


    bin mal gespannt..
     
  4. #4 Master-S, 11.02.2010
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    also ich hatte H&R Federn verbaut und naja, es war bestimmt mehr komfort als bei nem KW Gewinde aber hart wird das alle mal!

    wer tief will muss auf komfort verzichten bzw zurückstecken...
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich hab mal eben bei egay geschaut und Street-Tech Fahrwerke gefunden. Die Bilder sagen mir, dass ich das nicht haben wollte, wenn z.B. schon die Gummibuchsen von Stoßdämpfern einfach mit lackiert sind, dann fehlt es sicher auch anderswo, insbesondere an der Qualität. Bei den Preisen fällt einem außer: "Wer billig kauft, kauf zwei mal" ja auch nix anderes mehr ein.
     
  6. #6 Quax 1978, 11.02.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.650
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ich kann aus der Erfahrung sprechen, hatte selbst ein GT Cupline verbaut, auch aus der Billig-Ecke. 1. Jahr alles gut, 2. Jahr wurde es schon härter und im 3. Jahr finge es dann nur noch an zu klappern und war steinhart. Im Vergleich dazu ist das AP im Fabia meiner Freundin schon fast Butterweich. Und das bei einem leichteren Auto mit kürzeren Überhängen, was eigentlich für eine Springburg spricht. Sicher bezahlt man bei KW und H&R auch ein bisschen den Namen. Allerdings bekommt man bei KW zumindest auch lebenslange Garantie, bei H&R weiß ich es jetzt nicht genau, kann es mir aber auch gut vorstellen. bei KW und H&R bekommt man auch die Edelstahlvarianten, die man im Falle des Falles auch nach einigen Monaten/Jahren auch nochmal verstellen kann, da noch nicht alles korrodiert ist.
     
  7. #7 Octavia Combi 2003, 11.02.2010
    Octavia Combi 2003

    Octavia Combi 2003

    Dabei seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Mülheim / Ruhr 45475 deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Limo 3T Elegance 1.8 TSI Vollausstattung
    Werkstatt/Händler:
    ich selbst und SvenFa
    Es ging mir um den Komfort zwischen "Billig" und teuer...gibt es da einen Unterschied?

    Stimmt das Sprichwort gibt es.."wer Billg kauft,kauft zwei mal"
    Es ist auch in vielen Dingen so.. :D geb ich dir recht..

    Hat noch nie einer Ärger gehabt mit teueren Marken? sind die immer 100% fehlerfrei?

    Aber beim fahren würde glaub ich keiner einen Unterschied zwischen "billig" oder teuer merken oder?



    edit: :)
    egal welches Fahrwerk man hat muss man es Pflegen damit nix fest gammelt... :)
     
  8. R2D2

    R2D2 Guest

    Klar gehen auch teurere Sachen mal kaputt, i.Allg. stimmt dann aber der Service, was bei Billiganbietern zumeist nicht der Fall ist, weil Service da nicht eingepreist ist.
     
  9. #9 limofahrer, 11.02.2010
    limofahrer

    limofahrer

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    48163 Münster
    Fahrzeug:
    Audi A4 limousine
    Werkstatt/Händler:
    AH Strate, Recklinghausen
    Kilometerstand:
    175000
    Ich denke die grössten Unterschiede werden unter Umständen in der Fahrwerksabstimmung liegen. Es wird wahrscheinlich so sein, das H&R oder KW mehr Zeit und Geld und intensivere Forschungen bezüglich einer geeigneten Abstimmung in das Fahrwerk steckt als billigere Anbieter, die eventuell einfach ein Mittelmaß bei den Federkennlinien und der dazugehörigen Dämpfercharakeristik nehmen.

    Der höhere Preis wird sich aus einem höheren Qualitätsanspruch, höheren Entwicklungskosten und sicherlich auch wegen dem Namen zusammensetzen. Nichts desto trotz muss ein billiges Fahrwerk nicht unbedingt schlecht sein, da es ja darauf ankommt was man mit dem Fahrwerk erreichen möchte. wenn es einem nur um die höhenverstellung geht ( damit man im winter etwas hochdrehen kann z.B. ), oder rein wegen der Optik, wird sicherlich ein günstiges Fahrwerk reichen. Auch diese können , bei nicht zu hoher beanspruchung, sicherlich lange Zeit halten. Wenn man aber dann doch höhere Ansprüche an ein Fahrwerk stellt, muss man halt auch tiefer in die Tasche greifen. Diese Entscheidung muss jeder für sich selber treffen. Ich glaube das günstige Fahrwerke mittlerweile nicht mehr ein sooo schlechtes Image haben sollten, denn das kann sich auf Dauer kein Hersteller ( ob Billig oder Teuer ) leisten.

    Nichts desto trotz habe ich mich für ein H&R entschieden weil ich schon mit so einigen Fahrwerken erfahrungen habe, und ich einfach der Meinung bin, das H&R für mich persönlich die beste Abstimmung hat, und man bei H&R völlig unkompliziert Sonderwünsche bei den Fahrwerken äussern kann.

    Bezogen auf die Frage des TE....leider keine Erfahrungen mit, sorry.....

    Greetz

    The Limodriver..... 8)
     
Thema:

STREET-TECH Sportfahrwerk

Die Seite wird geladen...

STREET-TECH Sportfahrwerk - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Google Street View

    Frage zu Google Street View: Hallo, vielleicht kann jemand helfen? Google Maps etc... funktioniert einwandfrei! Ich bekomme aber Google Street View nicht ans laufen. Das...
  2. Wer hat ein originales Sportfahrwerk + TDI Motor ???

    Wer hat ein originales Sportfahrwerk + TDI Motor ???: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken meine Serienfedern gegen die originalen Sportfedern zu tauschen. Da es allerdings verschiedene Federn...
  3. Fabia III Vergleich B12 Prokit mit Pro-Street-S

    Vergleich B12 Prokit mit Pro-Street-S: Hallo, hat jemand den Vergleich der beiden oben genannten Fahrwerke gemacht ? Laut Aussage von Eibach sind die KW-Dämpfer die im Pro-Street...
  4. Privatverkauf Gewindefahrwerk - LowTec HiLOW 9.3 street

    Gewindefahrwerk - LowTec HiLOW 9.3 street: Hallo, es ist mal wieder soweit: Ich gebe meinen Octavia II FL ab und habe ihn wieder in den Originalzustand versetzt. Biete hier an:...
  5. Privatverkauf Eibach Pro-Street-S / Fabia III

    Eibach Pro-Street-S / Fabia III: Hi, ich verkaufe ein Eibach Pro-Street-S (PSS65-81-010-01-22). Es war für 800km in einem F3 Combi (1.2TSI 81KW) verbaut. Mir persönlich ist es zu...