Stoßdämpferwechsel - richtig aufbocken?

Diskutiere Stoßdämpferwechsel - richtig aufbocken? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, morgen kommen die neuen hinteren Stoßdämpfer für meinen Fabia Combi 1.9TDI BJ 2005, die ich gerne selbst tauschen würde. Anleitungen dazu...

  1. #1 markugra, 23.11.2014
    markugra

    markugra

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi, 1.9TDI/74kW, BJ 2004
    Kilometerstand:
    180000
    Hallo,

    morgen kommen die neuen hinteren Stoßdämpfer für meinen Fabia Combi 1.9TDI BJ 2005, die ich gerne selbst tauschen würde. Anleitungen dazu habe ich ein paar gefunden und durchgesehn. Bei folgenden (Anfänger-)Punkten bin ich mir aber noch unsicher:

    1.) Wo setze ich die Stützböcke am besten an und wie bocke ich am besten auf? Ich habe den Standardwagenheber +2 Stützböcke zur Verfügung und würde wie beim Reifenwechsel den Wagenheber an der, in der Betriebsanleitung vorgesehenen Stelle direkt vor dem Hinterrad, aufbocken. Frage ist wo dann der Stützbock bzw. die Stützböcke am besten hinkommen und ob ich das Auto nur hinten rechts mit einem Stützbock aufbocke oder die komplette Hinterachse bzw die komplette rechte Seite mit zwei?

    2.) Angenommen man bockt die Hinterachse auf so dass beide Hinterräder frei zugänglich sind, ist es dann möglich beide Stoßdämpfer auf einmal zu wechseln oder sollte ich mit dem zweiten erst Anfangen nachdem der erste nach dem Ablassen des Wagens richtig angezogen wurde?

    Sorry, wenn die Fragen stümperhaft sind, aber ist mein erstes Mal ;)

    Danke für die Tipps
     
  2. #2 skodabauer, 23.11.2014
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    1: die Böcke gleich neben dem Wagenheber ansetzen
    2: beide nacheinander tauschen und dann beide bei abgesetztem Fzg festziehen
     
  3. #3 markugra, 23.11.2014
    markugra

    markugra

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi, 1.9TDI/74kW, BJ 2004
    Kilometerstand:
    180000
    Merci!
     
  4. #4 skodabauer, 23.11.2014
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    de rien ...
     
Thema: Stoßdämpferwechsel - richtig aufbocken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia aufbocken

    ,
  2. fabia 2 aubocken

    ,
  3. aufbockpunkte passat 35i

    ,
  4. aufbocken Stoßdämpfer wechsel,
  5. octavia aufbocken
Die Seite wird geladen...

Stoßdämpferwechsel - richtig aufbocken? - Ähnliche Themen

  1. Steigung, Berg, Autobahn – Roomster zieht nicht richtig

    Steigung, Berg, Autobahn – Roomster zieht nicht richtig: Liebe Skoda-Community. Ich habe kürzlich einen gebrauchten Skoda Roomster (Skoda Roomster 1.2 TSI, 86 PS/63 kW, 1.197 cm³, Benziner) erstanden....
  2. Stossstange sitzt nicht richtig

    Stossstange sitzt nicht richtig: Hallo Zusammen, mir ist erst nach einem Jahr aufgefallen, dass die Heckstossstange nicht richtig im Bereich der Heckleuchten sitzt. Man sieht es...
  3. Superb II Columbus Lautsprecher funktionieren nicht richtig

    Columbus Lautsprecher funktionieren nicht richtig: Hi, hab einen Superb II (Bj 2010) mit Columbus. Mit Radio, CD und SD-Karte und funktioniert das Gerät einwandfrei. Wenn ich aber mit dem Handy...
  4. Hat jemand eine nicht richtig funktionierende Standheizung

    Hat jemand eine nicht richtig funktionierende Standheizung: Hallo, hatte bereits mal ein Thema erstellt, wer hat eine Standheizung. Nun ist meine Heizung immer noch defekt (Innenraum kalt, aber Gebläse...
  5. DSG richtig Fahren

    DSG richtig Fahren: Hello World :) Als erstes habe ich jetzt 10min gesucht und nichts dazu gefunden. Ich hätte ein paar Fragen bezüglich des richtigen Fahrens bzw....