Steuergerät defekt .... was sagt ABT?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von EAGLE, 16.12.2005.

  1. EAGLE

    EAGLE Guest

    Diese Woche schaffte ich am Mittwoch meinen Octavia RS mit 210PS Leistungsteigerung von ABT zur Skodawerkstatt um den Tempomat (GRA) nachrüsten zu lassen. Als ich ein paar Stunden später wieder kam, musste mir der Mitarbeiter der Werkstatt berichten, dass die Anlage eingebaut ist, aber nicht funktioniert.
    Er vermutete, dass entweder der Bedinhebel defekt sein könnte oder die Ursache damit verbunden ist, dass im Diagnoseprotokoll des Fehlerspeichers der Fehler "16985 P01601 035 Steuergerät defekt" auftritt. Er meinte auch, dass der Grund dafür aller Wahrscheinlichkeit nach die Leistungssteigerung ist. (Diese ist aber schon seit 90000km im Fahrzeug, also von Anfang an.)

    Dieser Fehler trat, wie ich jetzt weiß, schon während der letzten Inspektion im Oktober auf, davon wurde mir aber damals nicht erzählt. Er wurde gelöscht und nicht weiter geprüft. Doch nach jedem Löschen kommt der Fehler erneut, wie ich nun weiß.
    Der Mitarbeiter der Skodawerkstatt bestellte einen neuen Hebel und verbaute diesen heute. Auch mit dem neuen Hebel funktioniert die Anlage nicht.
    Währenddessen sendete ich das Diagnoseprotokoll gestern zu dem Händler in Kempten, wo ich das Auto im März gekauft hatte. Dieser wollte sich mit der ABT Sportsline GmbH in Kempten kurzschließen um den Fehler genauer auszumachen.

    Als ich heute feststellen musste, dass auch mit dem neuen Hebel der Tempomat nicht funktioniert, versuchte ich den Händler in Kempten anzurufen um nach dem Ergebnis zu fragen. Dieser war nicht erreichbar und so rief ich bei der ABT Sportsline GmbH an. Das Diagnoseprotokoll lag bereits vor, jedoch wurde ich dazu überredet, das Steuergerät nach Kempten schicken zu lassen, damit die ein Update machen können und den Fehler korrigieren, soweit es möglich ist.
    Da jedoch die Skodawerkstatt hier in Hamburg kein ABT-Partner ist, baten mich die dort Angestellten das ausgebaute Steuergerät selber nach Kempten zu senden, da sie keinen Verlust beim Transport übernehmen wollen. So schickte ich also eben das Paket per Express-Versand der Post nach Kempten, wo es morgen ankommen wird.
    Dort wird also Montag für die Pauschalbetrag von 57 EUR geprüft, ob der Fehler zu beheben ist und, soweit möglich, wird mir das Steuergerät am Montag oder Dienstag per Nachname zurückgeschickt.

    Dann kann ich hoffentlich damit in die Werkstatt und nach dem Einbau sollte alles wieder funktionieren, auch der Tempomat.
    Dann bin ich auch bereit, den Preis für den Einbau des Tempomates zu zahlen. Heute wollte ich dies nicht bezahlen, da es ja nunmal nicht funktioniert, auch wenn die Werkstatt dafür natürlich keine Schuld trägt.

    Nun zu meiner Frage:
    ABT ist natürlich der Meinung, dass der Fehler nicht durch die Leistungssteigerung begründet ist. Sollte sich dies bestätigen und damit der Fehler nicht beheben lassen, wäre also ein neues Steuergerät fällig, was enorme Kosten mit sich trägt.

    Habe ich über die Gebrauchtwagengarantie (Wagen gekaut im März 2005) einen Anspruch auf Ersatz oder muss ich die Kosten für ein neues Steuergerät selber tragen?
    Was kostet ein neues Steuergerät für den 1.8T?

    Wenn der Fehler zu beheben ist, kann ich dann die Kosten für Express-Versand und Prüfpauschale im Zuge der Gebrauchtwagengarantie geltend machen?


    PS: Mein Octavia fuhr bis heute Nachmittag einwandfrei. Sollte also der schlimmste aller Fälle eintreffen, müsste ich Umsummen bezahlen um eigentlich keinen anderen Zustand als jetzt zu haben, den, dass es einwandfrei funktioniert.

    PPS:Sollte ich ein neues Steuergerät benötigen, müsste ich nicht erneut eine Leistungssteigerung bezahlen (so um die 1000 EUR), sondern ABT würde für wiederum 57 EUR die Leistungssteierung am neuen Gerät vornehmen, das alte auf Normal-Skoda-Stand zrücksetzen und zu Skoda senden.


    Noch ein kleiner masochistischer Nachtrag:

    Angenommen das Paket verschwindet während des Versandes mit der Post oder wird beschädigt..... übernimmt dann die 500-Euro Verischerung der Post den Preis für ein neues Steuergerät (was ja in gewisser Weise ein Idealfall wäre) und würde diese Versicherung auch den Mietwagen bezahlen, den ich ja dann bräuchte um zu Weihnachten nach Hause zu fahren, bis ein neues Steuergerät in meinem Auto eingebaut ist?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mido

    mido

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter Bad
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Extra II 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Beyerlein, BS
    Kilometerstand:
    56000
    Solche Situationen sind für mich immer Bestätigung nicht zu tunen oder irgendwie andere mit in die Verantwortung zu holen...

    Öhm, entgegen meiner Gewohnheiten, mich nicht ausserhalb des Themas zu äussern, muss mein Senf hier mal hin.

    Du schließt eine für den Versand eine (Standard?) 500 Euro Versicherung für ein 1000 Euro Steuergerät ab und glaubst noch Mietwagen im Falle eines Verlustes zu bekommen?

    Meine Lesart einer fünfhundert Euro ersetzenden Versicherung ist: 500 Euro und Ende im Gelände. Und wie du die zur Weihnacht bewegst, ist Onkel Post schnuppe.
     
  4. #3 Master-S, 16.12.2005
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    da muss ich ihm recht geben, wenn es nur bis 500€ abgesichert ist, wirst du auch kein cent mehr als 500€ im ernstfall bekommen!!


    lieber vorher erkundigen...
     
  5. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo!


    Den Tempomat - Einbau (zumindest den Arbeitsaufwand, wenn’s nicht verbaut wird) wirst Du wohl bezahlen müssen, mit welcher Begründung willst Du dies ablehnen? Die Werkstatt hat nichts falsch gemacht, sondern Du hast ein durch eine Veränderung der Werkseigenschaften manipuliertes Fahrzeug hingebracht, um eine ordnungsgemäß funktionierende Zusatzeinrichtung einbauen zu lassen.

    Sonst könnte man sein Auto ja bspw. zu Skoda bringen und nach einem Quietschen suchen lassen - die Werkstatt wechselt die Bremsscheiben und Beläge, das Geräusch ist immer noch da - bezahle ich dann die neuen Bremsscheiben und Beläge auch nicht ?!

    Zu den anderen Teilen Deiner Beschreibung schließe ich mich meinem Vorredner an – wer an der werkseitigen Elektronik herumspielt, muss immer mit kostenintensiven Schäden rechnen. Hersteller und Tuner werden sich immer gegenseitig die Schuld zuweisen und der Dumme ist der Besitzer des Autos.

    Gruß Michal
     
  6. EAGLE

    EAGLE Guest

    Klar werde ich den Tempomat bezahlen müssen, das hab ich ja auch bestellt. Nur so lange, wie es nicht funktioniert, wäre es albern, das zu bezahlen. Denn wenn die Funktionsuntüchtigkeit doch nichts mit dem Steuergerät zu tun hätte, müsste es ja einen anderen Grund geben, den ich auf keinen Fall verursacht habe, (den Grund z.B. dass es falsch eingebaut wurde oder das Gerät generell nicht mit de Motor funktioniert oder sowas).
    Wenn allerdings durch das reparierte oder ersetzte Steuergerät die Funktionstüchtigkeit des Tempomats hergestellt ist, dann ist die Bazahlung des Umbaus durch mich ja nur natürlich.

    Das mit der Post-Geschichte war ja mehr Ironie, jedoch hoffe ich nicht, dass ein Steuergerät wirklich 1000 Euro kostet, deswegen fragte ich ja

    "Wie viel kostet ein neues Steuergerät?"?

    Auf Grund der wenigen Zeit, die mir bis Weihnachten bleibt, musste ich jetzt eben das Risiko eingehen. Und die zweite Überlegung ist ja bezogen auf die Folgekosten.

    Die Post versichert den Versand von einem Gegenstand mit dem Wert bis zu 500 Euro, was ist aber, wenn durch den Verlust des Wertgegenstandes Folgekosten auftreten?

    Und noch eines: Im März erwarb ich vom Händler ein Fahrzeug mit Leistungssteigerung. Da das Steuergerät kein Verschleißteil ist, müsste ich doch Gebrauchtwagengarantie darauf haben, dass ich ein Fahrzeug mit Leistungssteigerung fahre. Wenn dann auf Grund der vor dem Kauf vorgenommenen Veränderung ein Fehler auftritt, ist das doch nicht mir anzurechnen?!
     
  7. #6 NiteCrow, 16.12.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Also ich sehe das auch so, wenn du das Auto so wie es ist gekauft hast, hast du auf alles diese einjährige Garantie. Du hast es ja so wie es ist gekauft.
     
  8. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    - und er hat Gewährleistung. (Wann begreift das Fußvolk endlich den Unterschied?)...
    Der Motor funktioniert - oder nicht?
    Das Auto startet - oder nicht?

    Ein nachträglicher Einbau (egal welcher Komponente) unterliegt nicht der Gewährleistung! Und auch keiner volkstümlichen "Garantie".

    Ich sehe es so - dein Händler ist fein raus, ABT hat das Nachsehen. Und nun weiterhin viel Spaß mit deinem getunten Wagen! :fahrrad:

    PS: Mein Tempomat (original bestellt) funktioniert wunderbar! :zunge:
     
  9. #8 NiteCrow, 17.12.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Ja hast Recht. Ich schmeiß die Begriffe immer munter in die Runde.

    Garantie=Beweislast beim Verkäufer
    Gewährleistung=Beweislast beim Käufer

    Jetzt müsste es stimmen.

    Nur warum ist der Händler fein raus? Er hat das Auto so wie es gerade ist verkauft. Also muss der Eagle seine Gewährleistungsansprüche gegenüber seinem Händler geltend machen. Nicht Abt. Der Händler kann dann zu Abt weitergehen. Oder seh ich das jetzt falsch?
     
  10. EAGLE

    EAGLE Guest

    :victory:
    Soooooo ein großer Stein fiel mir eben vom Herzen!
    Gerade rief ich bei ABT an, um nach dem Stand der Ermittlungen zu fragen und dort konnte mir der nette Herr dann sagen, dass es sich um einen elektrischen Defekt handelte, der behoben werden konnte und dass mein Steuergerät noch heute zurück nach Hamburg gesendet wird.

    Jetzt fragt scih natürlich nur, was so einen elektrischen Defekt auslöst.... vielleicht kommt ja ein Brief mit, in dem das erklärt ist.

    Mal schauen, ob ich jetzt irgendwie das Geld für den Versand (hin und zurück 40Euro) und die Reperatur 57 Euro über Garantie bekomme.

    Es gibt doch noch Hoffnung.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 NiteCrow, 19.12.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Na dann ist ja nochmal gut. Denke du solltest damit auf jeden Fall zum Händler gehen wo du ihn gekauft hast und ihm die Kosten auferlegen.

    Sollte er rummucken kannste ja damit kommen, dass es wohl weitaus teurer gewesen wäre ein neues Motorsteuergerät einzubauen. Aber versuchs erstmal ganz freundlich
     
  13. EAGLE

    EAGLE Guest

    So nun noch ein Nachbrenner:

    am Montag sendete Abt ja nun mein Steuergerät zurück und sie meinten es kommt per Express-Versand.
    Nun wunderte es mich, dass weder gestern noch heute das Packet ankam und mein Herz war schon wieder am zittern, doch nach einem Anruf bei Abt, ob denn zufällig die Packet-ID bekannt ist wurde mir gesagt, dass das Steuergerät an die Skoda-Werkstatt zurück gesendet wurde (am Freitag noch sagte man mir, dass sie Steuergeräte nur an den, der es hinschickt, zurückschicken) und bereits am Dienstagmorgen dort eingegangen war.

    So schwang ich mich aufs Rad, mit der Verwunderung, warum denn die Werkstatt nicht angerufen hat und bekam just den Schlüssel meines fertig gestellten Wagens samt Rechnung in die Hand....und das allerbeste:

    Der Tempomat funktioniert.

    Ok der Spaß war jetzt natürlich ein ganzes Stück teurer als geplant und diese Kosten übernimmt nicht die Gebrauchtwagengarantie, doch immerhin ist jetzt alles wieder in Ordnung. Weihnachten kann kommen.

    Der Service dieser Skoda Werkstatt in Hamburg Tonndorf funktioniert!
     
Thema:

Steuergerät defekt .... was sagt ABT?

Die Seite wird geladen...

Steuergerät defekt .... was sagt ABT? - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  3. Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?

    Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?: Hoi zusammen, meine Frau hat nun 140tkm auf dem F2 1.6TDI aus dem BJ2011, Handschalter 5Gang. Seit ca.10tkm verstärkt sich ein surrendes...
  4. Datenbus Komfort defekt

    Datenbus Komfort defekt: Hallöchen, da wir seit zwei Wochen stolze Besitzer eines Fabia 3 Monte Carlo in Stahlgrau sind. Wollte ich mich hier auch gleich mal mit einem...
  5. Blind Spot Assistent - manchmal defekt

    Blind Spot Assistent - manchmal defekt: Hallo. Seit ein paar Wochen warnt der link Blind Spot Assistent vor Autos die es nicht gibt. Auf der Autobahn, mit Tempo 130, in der mittleren...