Steuer 2.0TDI DPF

Diskutiere Steuer 2.0TDI DPF im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, ich hab heute mal eine Frage, wie sie vermutlich schon 1000 andere vor mir gestellt haben ;-) Ich hab mir extra einen 2.0TDI mit...

  1. #1 Superb_TDI, 13.02.2007
    Superb_TDI

    Superb_TDI Guest

    Hallo Leute,

    ich hab heute mal eine Frage, wie sie vermutlich schon 1000 andere vor mir gestellt haben ;-)

    Ich hab mir extra einen 2.0TDI mit DPF zugelegt um steuerliche Vorteile zu haben.

    Nun erhalte ich heute meinen Bescheid und ich staune nicht schlecht, dass ich trotz meines DPFs 308,00 Euro berappen soll.

    Gilt denn diese Steuerbefreiung nur für nachgerüstete DPFs?
    Das würde ich mehr als schwach finden...

    Grüße aus Bayern,

    Superb_TDI
     
  2. #2 superb-fan, 13.02.2007
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.611
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 RS Combi Silber + Jeep Grand Cherokee 3.0L
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann (Kumpel)
    Kilometerstand:
    205000
  3. #3 Superb_TDI, 13.02.2007
    Superb_TDI

    Superb_TDI Guest

    Na super... und ich dachte, es gäbe auch Steuervorteile für Nachrüster...


    Geh ich also richtig in der Annahme, dass wenn ich mir einen 2.0TDI ohne DPF gekauft und nachgerüstet hätte, weniger Steuern zahlen würde als mit Serienmäßigen Partikelfilter? Das ist doch ein Witz!
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Der DPF hat keinen unmittelbaren steuerlichen Vorteil, sondern Fahrzeuge ohne DPF haben eben einen Nachteil - und mittelfristig nach allen Prognosen auch einen geringeren Wiederverkaufswert.

    Insofern "lohnt" sich der DPF ökonomisch durchaus, von der Schadstoffminderung einmal ganz abgesehen.

    Bitte an die DPF-Gegner: Nicht wieder eine Grundsatzdiskussion über Sinn und Unsinn des DPF. Der Lobbyismus der Autoindustrie hat schon immer versucht, alle umweltrelevanten Änderungen zu blockieren. Das war schon vor 20 Jahren beim Kat so...

    Und nachdem nun der DPF durch ist, fängt das gleiche wieder beim CO2-Ausstoß an.

    Grüße
    Andreas
     
  5. #5 Superb_TDI, 13.02.2007
    Superb_TDI

    Superb_TDI Guest

    Ich bin grundsätzlich für einen DPF, da ich es für eine Super sache halte - wenn er funktioniert ;-)

    Ich finde es nur unfair denjenigen gegenüber, die jetzt schon einen Neuwagen mit DPF kaufen.

    Die können sich wortwörtlich aufs Maul hauen...
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Tröste Dich, ich habe auch einen (Octavia) mit DPF gekauft und würde es auch wieder tun - selbst ohne zusätzliche Förderung.

    Der politische Ansatz (den ich hier nicht rechtfertigen will, keinesfalls) ist, dass DPF Stand der Technik ist und beim Neuwagen dazugehört, so dass man allenfalls die Nachrüstung fördert - indem man das Geld bei den Nicht-Nachrüstern über zusätzliche Steuern erhebt.

    Die Zeit, in der der Staat bereitwillig Geld für dies und das gab, ist offenkundig lange vorbei.

    Grüße
    Andreas
     
  7. CZcar

    CZcar

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CLP
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 RS Tdi Combi FL
    Kilometerstand:
    62000
    sehe ich leider auch so
    der staat und freiwillig auf geld verzichten ?? naja, vielleicht mal wenn weihnachten und ostern auf einen tag fallen (also nie) X(
    finde es wirklich schon armseelig vom staat, das bei dem ganzen Ökogerede, jemand der dieses umsetzt, weil er ein Auto mit DPF kauft, nicht gefördert oder belohnt wird, wer keinen DPF hat mit einen lächerlichen Zusatzsteuerbetrag "bestraft" wird ab 01.04. Nicht nur das Datum halte ich deswegen für einen Aprilscherz. Ich hoffe den Deppen der Bundesregierung erhalten ihre Bestrafung bei der nächsten Wahl :victory:
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Ohne dass ich das verteidigen möchte: Ich denke, dass die Staatsfinanzen es nicht hergeben, Autofahrer zu belohnen. Das wäre inzwischen bei jeder Regierung so.

    Die "Strafsteuer" für nicht gefilterte Diesel ist allerdings lächerlich und stellt keinen Anreiz zur Nachrüstung dar. Das finde ich halbherzig. Sicherlich wäre es problematisch, die Steuern so stark zu erhöhen, dass es für einige Fahrer - gerade besonders alter Autos - finanziell nicht tragbar wird. Aber die 1,20 Euro pro 100 Kubik sind ein Witz. So schafft man es nicht, die Umsetzung einer Nachrüstung zu beschleunigen.
     
  9. #9 Superb_TDI, 13.02.2007
    Superb_TDI

    Superb_TDI Guest

    das wird genauso wenig Wirkung zeigen wie die Spritpreise...
    Der Verkehr wird durch die Spritpreise nicht weniger, eher im Gegenteil.

    Schade, dass dadurch auch der ÖPNV teurer wird...
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Mittelfristig - und schon jetzt spürbar - wird der Verkehr durchaus weniger. Für viele Familien ist Autofahren schlicht zu teuer und wird deshalb reduziert.

    Leider ist der Nahverkehr oft keine Alternative. Aber auf bestimmten (Hauptverkehrs)Strecken fahre ich schon heute lieber Bahn - vor allem, weil es insgesamt stressfreier ist. Eine bessere Struktur des ÖPNV wäre schon wünschenswert.
     
  11. CZcar

    CZcar

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CLP
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 RS Tdi Combi FL
    Kilometerstand:
    62000
    bei der 2.0 TDI Machine wären das sagenhafte € 2,40,- ( ein Wahnsinnsbetrag) pro Jahr... da stellt sich mir die Frage, ob es sich wirklich rentiert, einen DPF nachzurüsten, sollte dieser € 500,- kosten...
    da muss das Auto aber lange halten, bis man das Geld wieder rausbekommt....
    da denken doch sicher die meisten, scheiss auf die Umwelt, da bezahle ich die 2,40 ,- pro Jahr lieber :schnueff:
    aber mal abwarten, was sich diese Hirnlosen Nieten in Berlin noch ausdenken :bigeyes:
     
  12. CZcar

    CZcar

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CLP
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 RS Tdi Combi FL
    Kilometerstand:
    62000
    das der Verkehr weniger wird, hängt sicherlich nur minimal (oder gar nicht) mit dem neuen Gesetz zusammen
    Das ganze hat sicherlich andere Gründe, die sich aus verschiedenen faktoren zusammensetzt, wie Mwst Erhöhung z.b. welche sich nun nach und nach auswirkt
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Nee, sorry, da haben wir uns missverstanden. Wegen dieser lächerlichen Zusatzbelastung (übrigens 24,-- Euro) pro Jahr wird wohl nicht weniger gefahren. Ich meinte das als Folge der Gesamtsituation (sinkende Reallöhne bei deutlich gestiegenen Autokosten).
     
  14. CZcar

    CZcar

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CLP
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 RS Tdi Combi FL
    Kilometerstand:
    62000
    naja, sah eben so aus, weil der oberbegriff des threads ja STEUERN ist
     
  15. #15 Geoldoc, 14.02.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Der Werksfilter ist ja auch ein Stück billiger als eine Nachrüstlösung . Nachrüstsysteme für den Octi dürfte man inkl. Umtragung wohl nicht unter 700 Euro bekommen, vermutlich mehr. Inklusive Rabatt kostet der DPF im Neuwagen ja nur rund 550. Das macht schon einen Teil der Subvention aus.

    Die 330 Euro Förderung gibt es übrigens nur für Autos, die vor 2007 zugelassen worden sind. Bei einem Neuwagen funktioniert das so nicht mehr. Und man muss bis Ende 2009 auch die 330 Euro Steuern bezahlen, als spätestens nächstes Jahr umrüsten. Das ganze ist also eigentlich nur für knapp 2 Jahre ausgelegt.

    Mal ganz davon abgesehen, sind die Nachrüstsysteme deutlich weniger effektiv und lassen zigfache an Ruß durch, wie die geschlossenen.

    Daher gehe ich eigentlich davon aus, dass die Förderung der Nachrüstfilter auch nur kurzfristig passieren wird und langfristig es den offenen Filter ähnlich wie den ungeregelten Katalysatoren gehen wird. "Erst Engel, dann Umweltsau" und sich daher der Kauf eines geschlossenen Systems ab Werk in der Summe sicherlich lohnen dürfte.
     
  16. #16 Superb_TDI, 14.02.2007
    Superb_TDI

    Superb_TDI Guest

    Also ich finde das wirklich als blanken Hohn... sieht man mal wieder wie weit das durchdacht wurde...
     
  17. #17 superb-fan, 14.02.2007
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.611
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 RS Combi Silber + Jeep Grand Cherokee 3.0L
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann (Kumpel)
    Kilometerstand:
    205000
    Wenn beim nächsten Auto schon nen DPF dabei ist nehm ich den natürlch, wenn der Wagen zum guten Kurs ohne DPF dasteht denke ich werd ich den trotzdem nehmen. Die 25€ mehr Steuern....is ja lächerlich :weglach: :weglach: :weglach: .
    DPF-Ärger, da nur Kurzstrecke und mehr Verbrauch hab ich dann auch nicht :wink:.
     
  18. #18 olbetec, 14.02.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Wer sich einen Diesel holt und nur Kurzstrecke fährt (so wie ich :hammer: ), sollte sich das mit dem Diesel gut überlegen. Ich schaffe es ja wenigstens auf meiner Kurzstrecke von 9 bis 11km unter einen Schnitt von 5 Litern zu kommen. Der Diesel wird dann nicht die 500000km schaffen... Und damit erübrigt sich auch die Frage ob DPF oder nicht.
    Aber ein DPF hat auch in der Anschaffung 565EUR gekostet und bringt in der Minderung der relevanten PM2,5-Emissionen überhaupt erst einen nennenswerten Erfolg im Gegensatz zu dem Nachrüstdreck. Daher kommt auch nie einer unter meinen Fabia. Umsomehr ärgert mich die aus umweltpolitischen Gründen (???) einseitige Förderung des Nachrüst-in-die-Tasche-lüger-Pfuschs... Und die kommen dann auch noch mit ca. 150EUR weniger Kosten davon als die Werksausrüster mit dem geschlossenen System...
    Es bleibt nur zu hoffen, dass Geoldoc recht behält und die steuerliche Betrachtung in Zukunft in die richtige Richtung korrigiert wird...
    Bis dahin sollten wir uns zu terroristischen Gruppen vereinigen und die sinnbefreiten PM10-Meßstationen wegbomben, damit diese durch PM2,5 oder PM1,0-Meßstationen ersetzt werden. Denn nur dann kann man die verkehrsbedingten Emissionen von den natürlichen Quellen unterscheiden, und kann endlich gesicherte Gutachten (anstelle der politisch verdummten/gefärbten) die steuerliche Behandlung zurechtrücken. Dann werden sich auch endlich die FSI-ler wundern, was die so an Feinststaub rausblasen...
    Munter bei den Meßstationen den Fabia freigepustet
    OlBe
     
  19. #19 Superb_TDI, 14.02.2007
    Superb_TDI

    Superb_TDI Guest

    @olbe: guter Beitrag. Du sprichst mir aus der Seele...
     
Thema:

Steuer 2.0TDI DPF

Die Seite wird geladen...

Steuer 2.0TDI DPF - Ähnliche Themen

  1. Modellübergreifend Google Maps im Auto: Neues Gesetz schränkt Nutzung am Steuer ein

    Google Maps im Auto: Neues Gesetz schränkt Nutzung am Steuer ein: http://www.chip.de/news/Google-Maps-im-Auto-Neues-Gesetz-schraenkt-Nutzung-am-Steuer-ein_118272501.html Nun ist es so weit. Der Gesetzgeber...
  2. Nur Positive Antworten - Softwareupdate bei 2.0TDI 170PS DSG

    Nur Positive Antworten - Softwareupdate bei 2.0TDI 170PS DSG: Hat jemand bei der o.g. Motor / Getriebekombination die angebotene Software aufspielen lassen und wie läuft der Wagen? Wie ist der Verbrauch? Und...
  3. DPF Schummelsoftware Dieselskandal

    DPF Schummelsoftware Dieselskandal: Hat einer von euch schon Erfahrungen mit einem leeren DPF und der Aufspielung Update der neuen Software zwecks Diesel Skandal Schummel Software...
  4. Superb III Vmax Chiptuning S3 4x4 2.0TDI 190PS

    Vmax Chiptuning S3 4x4 2.0TDI 190PS: Ich will keine Diskussion für oder gegen Chiptuning entfachen. Ich habe nur die 2 folgenden Fragen auf die ich Antworten suche. 1.) Hat jemand...
  5. Privatverkauf Original Federn Skoda Superb 2.0TDI 4x4

    Original Federn Skoda Superb 2.0TDI 4x4: Biete hier Original Federn an. Sind ca. 140.000km gelaufen. 40 Euro für alle vier.