Startproblem morgens

Diskutiere Startproblem morgens im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen ich habe mit meinem Fabia Combi EZ 11/2009 1.4 16V 86PS folgendes Problem: Sobald ich den Wagen morgens starten will, klappt es...

  1. #1 Sarah-Jane, 21.08.2019
    Sarah-Jane

    Sarah-Jane

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ich habe mit meinem Fabia Combi EZ 11/2009 1.4 16V 86PS folgendes Problem:

    Sobald ich den Wagen morgens starten will, klappt es erst nach dem zweiten oder dritten Versuch. Beim ersten Start geht der Motor zwar an, säuft aber ab und der Wagen geht aus. Im darauffolgenden Versuch springt er an und läuft normal, auch im Laufe des Tages gibt es keinerlei Probleme mehr. Es tritt wirklich nur morgens auf, nachdem er die Nacht über ungenutzt stand (Standzeit ca 10-12 Std).
    Der Wagen war gerade erst bei der Inspektion(also alle Filter, Zündkerzen etc neu) , keine Meldung im Fehlerspeicher, gemessene Parameter alle I. O. und der Kühlmitteltemperatursensor ist auch in Ordnung... Was kann das Problem sein?
    Liebe Grüße Sarah-Jane
     
  2. #2 dathobi, 21.08.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.907
    Zustimmungen:
    2.579
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Ist ein surren beim öffnen der Fahrertür zu hören? Das wäre die benzinpumpe die in diesem Moment den Vordruck zum Motor aufbaut damit der Motor besser und schneller anspringt.
     
  3. baltic

    baltic

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    149
    Wenn das Problem trotz kürzlichem Werkstattbesuch mit Diagnose und Teiletausch nicht behoben werden konnte, würde ich im ersten Schritt die Werkstatt wechseln.
    Fachleute arbeiten dort mit Sicherheit nicht.
     
  4. #4 Sarah-Jane, 21.08.2019
    Sarah-Jane

    Sarah-Jane

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das surren beim Öffnen der Fahrertür kann ich hören :)
     
  5. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    da die Werkstatt gerade an den Zündkerzen dran war: Zündkabel (sofern vorhanden) beschädigt oder Zündspulen beschädigt/nicht korrekt montiert. Saugen über Nacht Feuchtigkeit, die durch die ersten fehlgeleiteten Funken verdampft. (Bei meinem Octi wurden zweimal die Kerzen gewechselt und jedesmal waren hinterher neue Zündkabel nötig.) Grüße, Prizo
     
  6. #6 dathobi, 21.08.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.907
    Zustimmungen:
    2.579
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Zündkabel im eigentlichen Sinn gibt es ja nicht... da das meiste über die zündspulen selbst geht.
     
  7. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    321
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Da musste ich jetzt etwas grübeln bis ich festgestellt habe das du "Einzelfunkenzündspulen" meinst.
    Also das auf jeder Zündkerze eine Zündspule sitzt anstatt eine Zündspule mit Kabeln zu den Zündkerzen.

    Dann ergibt es natürlich Sinn das man sich die Fehlersuche an den Zündkabeln hierbei sparen kann...
     
  8. #8 dathobi, 21.08.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.907
    Zustimmungen:
    2.579
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Genau so ist es...
     
  9. #9 Sarah-Jane, 21.08.2019
    Sarah-Jane

    Sarah-Jane

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also einfach mal einen Satz Zündspulen besorgen und austauschen?
     
  10. #10 dathobi, 21.08.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.907
    Zustimmungen:
    2.579
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Nein. Das wäre jetzt meiner Meinung nach unnötig. Das macht nur Sinn wenn der Motor grundsätzlich unruhig läuft.
     
    Sarah-Jane gefällt das.
  11. #11 Sarah-Jane, 21.08.2019
    Sarah-Jane

    Sarah-Jane

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der Motor läuft prinzipiell eigentlich super, der Wagen hat echt nur morgens dieses nervige Startproblem-danach ist ALLES super und tritt den ganzen Tag über nicht mehr auf
     
  12. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    deshalb hatte ich ja
    geschrieben.
    Mein Octi lief so über Monate völlig unauffällig, noch nicht mal testweise mit bewusst zu wenig Abstand im Starkregen auf der BAB hinter einem Bus her zu fahren oder die Zünkabel mit Wasser einzusprühen, konnte Zündprobleme provozieren. Nur, wenn er mehr als 3Tage in der TG stand und gleichzeitig die Lüftung feuchte, warme Aussenluft reingeblasen hat, hatte ich ähnliche Probleme. Nach dem Start 50m durch die TG hoppeln und der Spuk war vorbei.näch
    War nur eine Idee! Wenn, würde ich mir erstmal nur anschauen, ob die Zündspülen richtig sitzen und gucken, ob die mit genug Silikonpaste(?) montiert wurden. Zum Durchtauschen sollte erstmal eine (in Zahlen: 1) neue Spule genügen, die sind ja nicht so empfindlich wie Zündkabel. Aber nochmal: War nur eine Idee! Grüße, Prizo
     
    Sarah-Jane gefällt das.
  13. #13 Skodator 2011, 02.09.2019
    Skodator 2011

    Skodator 2011

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kayhude
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1,4 16V 86PS 2011
    Werkstatt/Händler:
    Skoda- Ingolf von Ahnungslos
    Kilometerstand:
    76000
    Ich habe ein sehr ähnliches Problem mit dem 1.4 86PS. Im Grunde alles rund um den Motor ist erneuert worden. Da keine Fehler gespeichert werden, liegt die Vermutung nahe das der Fehlerspeicher selber (also das Steuergerät) nicht funktioniert während das Problem auftritt. Jetzt darauf zu schließen, dass das Steuergerät defekt ist, wäre zu kurz gesprungen und wie alle anderen "Reparaturen" heiler Teile, nur eine Ausschlussdiagnose. Leider sehr, sehr teuer, alles was so rund um den Motor ist, auf Verdacht zu erneuern. Ich schreib mal nicht was ich alles schon bezahlt habe.
    Die Zündung ist es auf keinen Fall. Meine 2. angelaufene, auch sehr fähige Werkstatt, hat alle Fehler provoziert und sie wurden umgehend registriert und waren auslesbar. Was bedeutet das alle bisher getauschten Teile NICHT defekt waren. Auf Kosten des Kunden natürlich, den einmal eingebaute Teile werden nicht zurück genommen.

    Sollte man mal irgendwo hin schreiben, ganz groß: Wenn keine Fehler abgelegt sind im Speicher, sind Teile, die beim mutwilligen stören als Fehler gespeichert werden, mit praktisch 100%iger Sicherheit nicht defekt und brauchen nicht gewechselt werden.
    Was Werkstätten aber einfach nicht akzeptieren wollen. Wäre ja Gewinn vermindernd!

    Inzwischen bleiben nur noch der Kabelbaum bzw. die Steckverbindungen daran und die Relais als mögliche Ursachen, sagt der Werkstattmann.

    Beim Thema Steuergeräte tausch hat er nur die Augen verdreht. Nur, dank der tollen VAG Konstrukteure, extrem Reparatur verhindernd, hirnlos irgendwo im Nirvana verlegten Leitungen, kann man nicht "mal eben" alle Stecker öffnen, die Verbinder kontrollieren und reinigen, fetten und wieder zusammen stöpseln, wie es logisch wäre. Das war "früher mal". Dazu muss heute der halbe Wagen zerlegt werden.

    Wenn dann Leute behaupten, das bei VAG ganze Abteilungen daran arbeiten, die Fahrzeuge mit geplanten, nach Zeit und Laufleistung auftretenden Fehlern zu versehen, glaube ich das inzwischen. "Motorschäden sind heute nur eine Folge von unerfüllbaren, sich widersprechenden Anforderungen an die Schmierstoffe, zusammen mit zu langen Wechsel Intervallen" hat mir der Meister sehr einleuchtend erklärt und mir völlig zugeklebte Kolben gezeigt. Bei Scheckheft gepflegten Fahrzeugen. Daneben sahen Teile anderer Motoren, die ein vielfaches gelaufen hatten, wie neu aus. Offenbar eben gewollt. Denn keiner wird ja behaupten das Vertragswerkstätten vorsätzlich falsches öl einfüllen, oder?

    Aber zurück zum Thema, ich lasse Die Werkstatt weiter forschen, suche aber auch hier nach Informationen für die Leute dort. Man würde das "sehr hilfreich finden",
    wenn ich neue Ideen bringen könnte. Wäre also schön wenn Betroffene auch noch schreiben würden "was es denn war" , statt sich nur nicht mehr zu melden im Forum, wenn das eigene Problem gelöst wurde. Ja leider eine recht verbreitete Sitte.
     
  14. #14 Sarah-Jane, 02.09.2019
    Sarah-Jane

    Sarah-Jane

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also mit der Zündspule habe ich es versucht, es gab leider keine Veränderung und das Problem blieb bestehen. Jetzt habe ich am Freitag mit Hilfe meines Nachbarn erstmal die Drosselklappe gereinigt-der Wagen sprang jetzt Samstag/Sonntag/heute direkt beim ersten Mal an (und heute war es im Gegensatz zu den anderen Tagen mit 7°c echt kalt morgens). Ich hoffe, dass es das jetzt war und alles wieder normal läuft

    @Skodator 2011 also bei meinem Vorgängerwagen (Polo 9N Cricket) gab es auch ein unbekanntes Problem-ich habe halt echt Glück mit Autos-da hatte meine Werkstatt das Steuergerät zur Überprüfung und irgendwas neu aufspielen eingeschickt, das hatte mich knapp 150€ gekostet. Die Verfahren meist so, da es günstiger ist, als direkt ein neues einzubauen... Nur leider lag der Fehler da nicht am Steuergerät, das war vollkommen in on Ordnung ich drücke dir aber die Daumen, das bei dir die Ursache des Problems gefunden wird ❤️ wie alt ist dein Wagen und wieviel km?


    Ich werde aber die Tage nochmal berichten, ob der Fehler jetzt endgültig weg ist oder nicht!
     
  15. #15 Master09, 02.09.2019
    Master09

    Master09

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hatte das gleiche Problem morgens.

    Der Druck der Kraftstoffpumpe wurde geprüft und sehe da, dieser war morgens zu niedrig er lag bei 2 Bar. Nach Austausch der Pumpe läuft er wieder, wie am ersten Tag.

    Mein Kraftstoff verbrauch ging von 7-8,5l wieder auf 5-6 l runter.
     
Thema:

Startproblem morgens

Die Seite wird geladen...

Startproblem morgens - Ähnliche Themen

  1. Erster Motorstart am Morgen nicht wie immer.

    Erster Motorstart am Morgen nicht wie immer.: Hallo., Der erste Start am Morgen oder nach mehreren stunden: Er startet zwar beim ersten Versuch, läuft dann aber etwas rumpelig nach 2mal Gas...
  2. Skoda Felicia 1.3 MPI Startproblem 50kW Benziner

    Skoda Felicia 1.3 MPI Startproblem 50kW Benziner: Schönen Nachmittag! Nach längerer Abstinenz (GsD) hab ich wieder ein Problem bei welchem selbst mein Mechaniker bald ratlos ist. ich liste euch...
  3. Springt am Morgen schlecht an

    Springt am Morgen schlecht an: Hallo liebe Gemeinde, mein kleiner Skoda Fabia 2, Bj. 2008 - 60PS Benziner springt immer nur am Morgen ganz schlecht an. Da kommt er meist kurz...
  4. Startproblem, die 100.

    Startproblem, die 100.: Hallo Zusammen, wer von euch hat oder hatte das gleiche Problem; Drehe den Schlüssel um den Motor zu starten und es passiert nichts. Nur die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden