Start Stop beim Turbodiesel

Diskutiere Start Stop beim Turbodiesel im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe leider nichts passendes zu meiner Frage gefunden. Es gibt zwar 24 Seiten zumt Thema SSA: wie man sie und ob man sie...

  1. Witte

    Witte

    Dabei seit:
    08.09.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe leider nichts passendes zu meiner Frage gefunden. Es gibt zwar 24 Seiten zumt Thema SSA: wie man sie und ob man sie ausschalten kann..

    Ich würde gerne von einem Fachkundigen wissen, ob die SSA nicht eher schädlich ist bei einem Turbodiesel?!
    Ich habe gelesen, dass mann den Wagen etwas nachlaufen lassen soll bevor man ihn ausschaltet. Bei der SSA wird der Motor ja praktisch sofort ausgeschaltet sobald man anhält.

    Ist die Nutzung also eher nicht zu empfehlen oder absolut unkritisch?

    Vielen Dank,

    Andre
     
  2. #2 Lamensis, 16.09.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.09.2016
    Lamensis

    Lamensis

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Fuldabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Superb² 10/2008
    Kilometerstand:
    193000
    [​IMG][​IMG]:)

    So, ich steig mal auf: Soweit mir bekannt, ist der Nachlauf dann erforderlich, wenn man den Turbolader stark belastet.
    Moderne Autos haben diesen Nachlauf bereits inne, soll heißen: auch wenn du das Auto abstellst, läuft der Lüfter nach. Tut er es nicht, braucht er es auch nicht.
    Ein Octavia III _sollte_ (Irrtümer vorbehalten) es also ebenfalls "selber regeln".

    Über Sinn oder Unsinn von Start/Stopp kann man woanders diskutieren, gibts genügend Threads.
     
  3. fips4u

    fips4u

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS Combi TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Ebner
    Kilometerstand:
    135000
    Es wäre nicht verbaut wenn es dem Motor/Auto schaden würde.
    Ausserdem wird der Motor nur unter passenden Rahmenbedingungen abgestellt. zB beim DPF Regenerieren lauft er weiter.
     
  4. #4 dieselschrauber, 16.09.2016
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    http://www.turbos.bwauto.com/de/products/turbochargerDevelopment.aspx

    Hier kannst Du nachlesen was sie abkönnen müssen. Habe knapp 100.000 km voll mit ständigem S/S und alles läuft wie es soll. Deaktivieren tue ich nur bei starker Sonneneinstrahlung wegen der Klima, was sehr selten ist.
     
  5. TomEdl

    TomEdl

    Dabei seit:
    13.12.2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E 1.6TDI Style
    Kilometerstand:
    1500
    Sagst du das auch über das AGR bei den TDIs damals? Das war mehr oder minder eine Sollbruchstelle, die wegen irgendwelchen Abgasgeschichten in Kauf genommen wurde.
     
    fredolf gefällt das.
  6. #6 Christo, 17.09.2016
    Christo

    Christo

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi Ambition 2.0 TDI 110 kW (MKB: CRMB)
    Es gibt zwar keinen 100%ig garantierten Schutz vor Turboladerschäden, aber Vorbeugen ist besser als reparieren:

    Turbo-Technik-Tipps1.JPG

    Turbo-Technik-Tipps2.JPG
     
    MiBa82 gefällt das.
  7. SVpaul

    SVpaul

    Dabei seit:
    16.08.2015
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Fahrzeug:
    Octavia 5E Combi 1.4 TSI
    Wobei sich der Nachlauf direkt auf den Turbo bezieht. Durch Nachlaufenlassen des (ganzen) Motors soll ein Kühlen und Schmieren der Lauflager im Turbo noch hohen Drehzahlen unterstützt werden.

    Das Nachlaufen des Lüfters im Kühlsystem ist temperaturabhängig.
     
  8. #8 fredolf, 18.09.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    563
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Das Nachlaufen können Steuergeräte entsprechend der Motorlast regeln, in diem sie S&S bei bestimmten Fahrsituationen nicht oder erst verzögert stattfinden lassen.
    Zumindest theoretisch, sofern die Programmierung stimmt, anders als beim manuellen Ausschalten, also gar kein echten Problem.

    Anders ist es beim Start:
    Wenn wegen der Spritsparwirkung ständig automatisches Motorabschalten stattfinden soll, kommt es auch zwangsläufig bei jedem zusätzlichen Motorstart zu Mischreibung in den Lagern des TL.
    Das kann kein Steuergerät verhindern, denn da nützt kein Abwarten o.ä.
    Das kann man nur selbst verhindern und dafür gibt es serienmässig einen Knopf...
     
    Christo gefällt das.
Thema:

Start Stop beim Turbodiesel

Die Seite wird geladen...

Start Stop beim Turbodiesel - Ähnliche Themen

  1. Keyless defekt/ Start Stop Fehler

    Keyless defekt/ Start Stop Fehler: Mein Octavia RS spuckt seit kurzem die o.g. Fehlermeldung aus. Fernbedienung geht, Start Stop geht nicht und die Keyless Funktion geht auch nicht....
  2. Anhängelast beim 7-Sitzer

    Anhängelast beim 7-Sitzer: Hallo zusammen, ich stehe gerade kurz vor der Bestellung eines Kodiaq mit dem 190PS-Diesel, 4x4 und DSG und muss 2,5 Tonnen Anhängelast ziehen...
  3. Start und Stopp

    Start und Stopp: Hallo zusammen wollte wiesen ob es gesund es für den Anlasser und der Batterie das der Motor ständig aus und an geht ob es nicht nach einiger Zeit...
  4. Benzin läuft beim volltanken raus

    Benzin läuft beim volltanken raus: Seit dem letzten volltanken (hab davor auch immer vollgetankt) läuft aus der rechten Seite irgendwo Benzin raus. Hatte den Tankeinfüllstutzen...
  5. Turbo pfeift beim Beschleunigen.

    Turbo pfeift beim Beschleunigen.: Hallo Leute, seit einer längeren Autobahnfahrt (2 x 500km) habe ich Probleme mit meinem Turbo. Ich habe einen O2 1Z 1.9 TDI mit...