Standlichtbirne rechts vorne defekt

Diskutiere Standlichtbirne rechts vorne defekt im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Forumsgemeinde, habe gestern festgestellt, dass mein rechtes Standlicht vorne leider nicht mehr funktioniert. Da ich wg. der hinteren...

  1. #1 steve0564, 16.05.2013
    steve0564

    steve0564

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti, 2.0 TDI Adventure
    Kilometerstand:
    50000
    Hallo Forumsgemeinde,

    habe gestern festgestellt, dass mein rechtes Standlicht vorne leider nicht mehr funktioniert. Da ich wg. der hinteren Lampen bereits passende W5W-Birnchen vorrätig hatte, war trotz einiger Fummelei, das Birnchen auch schnell gewechselt.
    Die Ernüchterung kam dann aber leider, als ich feststellen musste, dass immer noch nix funktionierte, also leuchtete.

    Was ich noch gemacht habe, um den Fehler einzugrenzen:
    - altes und neues Birnchen mit einem Ohmmeter durchgemessen -> beide ok.
    - mit Messgerät an der Birnchenaufnahme gemessen -> leider negativ, also kein Strom
    - Sichtprüfung mit Augenmerk auf Beschädigungen des Kabelstrangs -> keine Beschädigungen erkennbar.
    - keine Prüfung der Sicherung, da ich nur eine für das Parklicht gefunden hatte und das funktionierte zumindest hinten. Ich denke, die hängen zusammen. Eine explizite Standlichtsicherung rechts konnte ich im Handbuch jedenfalls nicht finden, ja nicht einmal eine Standlichtsicherung an und für sich!

    Frustriert habe ich dann aufgegeben und weiß an der Stelle leider nicht weiter.
    Vielleicht fällt dem ein oder anderen noch was ein oder auf, was ich noch prüfen oder sonstwie unternehmen kann, bevor ich zur Werkstatt fahre.

    Vielen Dank für jeden Hinweis!
    Steve
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    Ich tippe auf Wackelkontakt - Korrosion etc. im Lampensockel.
    Entweder bei den Zuleitungen => Kontakte, oder Kontakt => Lampe.
    Evtl. mal ne Ladung Kontaktspray reinblasen und dann Lampe mehrfach raus/rein. Dann wäre zumindest mal "Korrosion" abgehakt. Ansonste Sockel.

    Beginnen würde ich aber mal mit einer Spannungsmessung am Sockel selber...
     
  4. #3 steve0564, 16.05.2013
    steve0564

    steve0564

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti, 2.0 TDI Adventure
    Kilometerstand:
    50000
    Vielen Dank!
    Meinst Du mit Sockel den Lampensockel? Wenn ja, den habe ich "von hinten" schon gemessen (s. o. Pkt. 2), mit leider negativem Ergebnis, sprich es ist keine Spannung auf dem Lampensockel.
     
  5. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    ok, anscheinend hab ich Dich zu ernst bzw. zu genau genommen.
    Du hast die Spannung am Sockel gemessen, nicht den Strom. Ein defektes Birnchen hätte zwar keinen Strom zu messen, aber trotzdem Spannung anliegen :rolleyes: .

    In dem Fall würde ich dann mit einer dünnen Stech-Meßspitze (falls nicht vorhanden eine Stecknadel nehmen) durch die Isolation des Kabels kurz vor dem Sockel picksen, um so an die Kuperadern zu gelangen und so die Spannung zu messen. Auch würde ich die Spannung gegen einen alternativen Massepunkt (gleich den an der Batterie) messen, um etwaige Masseprobleme auszuschließen.
    (Wenn Du auf Nr. sicher gehen willst, kann ein so angepickstes Kabel noch mit entsprechendem Tape versiegelt werden - zumindest gegen eindringende Feuchtigkeit günstig)

    Kabelbruch ist etwas, was es bei Skoda recht gerne gibt... :wacko:
     
  6. #5 steve0564, 17.05.2013
    steve0564

    steve0564

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti, 2.0 TDI Adventure
    Kilometerstand:
    50000
    Mein Fehler! Ich meinte die Spannung, gemessen mit einem Multimeter!
    Na super! :thumbdown:
     
Thema: Standlichtbirne rechts vorne defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia standlicht vorne wechseln

    ,
  2. roomster standlichtbirne wechseln

    ,
  3. standlicht skoda octavia vorne defekt

    ,
  4. parklicht vorne rechts skoda sockel,
  5. parklicht wechseln skoda octavia,
  6. roomster standlicht wechseln
Die Seite wird geladen...

Standlichtbirne rechts vorne defekt - Ähnliche Themen

  1. Motorsteuergerät defekt?

    Motorsteuergerät defekt?: hallo zusammen, ich fass mal kurz das ganze drama zusammen; auto ruckelt und hat kaum leistung werkstatt hat lambdasonde, kerzen , kabel stecker/...
  2. PDC vorne Nachrüsten

    PDC vorne Nachrüsten: Moin zusammen, Ich habe seit neusten einen schönen Superb und wollte fragen ob man vorne PDC nachrüsten kann. Hinten habe ich ja. ( Also das es...
  3. Defektes MSG

    Defektes MSG: Hallo mein octavia BJ 2012 hat seit dieser Woche ein neues MSG da meinem Auto mit einem Mal das Licht aus ging.und zwar vorne rechts leuchtete nur...
  4. MFL Probleme- defekte Lenkradtasten

    MFL Probleme- defekte Lenkradtasten: Hallo erst mal, ich bin bin neu hier und habe im Forum gesucht aber nicht das passende gefunden. Bei meinem ca 5 Jahre alten Superb, setzt bei...
  5. knacken von hinten rechts bei stärkeren Unebenheiten

    knacken von hinten rechts bei stärkeren Unebenheiten: Hallo zusammen, seit ein paar Wochen wo es so kalt ist (vielleicht ist ja auch das die Ursache) knackt mein Rapid hinten rechts ab und an mal kurz...