Standheizung oder Motor laufen lassen

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von porci, 03.12.2010.

  1. porci

    porci

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koenigs Wusterhausen 15712 Deutschland
    Fahrzeug:
    Oktavia 1,9 TDI rot
    Kilometerstand:
    170000
    Hallo Altstandheizungsbesitzer,

    ich fahre jetzt einen Yeti 2.0, 140 PS und habe da mal eine Frage:

    Wenn ich jetzt in einen absoluten Autobahnstau gerate was ist besser den Motor laufen lassen oder die Standheizung anzumachen? Ich nehme an, dass die Standheizung weniger Diesel verbraucht aber wie ist das mit dem Strom? Wie lange kann die Heizung laufen ohne dass ich mein Auto anschieben muß. Hat schon jemand damit Erfahrungen?

    Gruß Porci
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Harry App, 03.12.2010
    Harry App

    Harry App

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Du wirst außer der Standheizung und deren Lüftung zumindest auch noch das Radio und das Navi laufen lassen, vielleicht sogar Licht... Nach 10 Minuten darfst du schieben.
     
  4. porci

    porci

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koenigs Wusterhausen 15712 Deutschland
    Fahrzeug:
    Oktavia 1,9 TDI rot
    Kilometerstand:
    170000
    Danke für die prompte Beantwortung

    Also werde ich mich nicht in einen Stau stellen.

    Gruß Porci
     
  5. #4 Robert78, 03.12.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    10 Minuten ist Quatsch. Dann dürftest du ja die Standheizung nie vorab läufen lassen.

    Eine Standheizung hat einen Stromverbrauch von etwas über 30 Watt pro Stunde. Dazu kommt noch Gebläse und so.
    60 Minuten machen einer intakten Batterie gar nichts aus.
     
  6. #5 Harry App, 03.12.2010
    Harry App

    Harry App

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Meine Erfahrungen sind da andere, wenn auch nicht mit einem Yeti. Das betreffende Fahrzeug hatte allerdings sogar eine deutlich stärkere Batterie.
    Stau, tagsüber, Stillstand. Etwa 1/2 Stunde Lüftung (wegen Sonne), Radio und TomTom, natürlich keine Standheizung mitten im Sommer. Als es weiterging war ich sehr froh daß die Staße abschüssig war und ich anrollen konnte.
    Nur Standheizung und Lüftung, und nach 1/2 Stunde hast du ein warmes Auto das keinen Meter fährt, es sei denn jemand schiebt.
    Die beiden Erkenntnisse zusammen: die kalte Batterie im Winter hält das maximal 1/4 Stunde durch, wahrscheinlich weniger. Vielleicht schaltet ja die Bordelektronik schon mal die Lüftung aus wenn die Spannung zu weit absinkt. Ich würde aber auf jeden Fall immer abwechselnd 1/4 Stunde die Standheizung und 1/4 Stunde den Motor laufen lassen.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant 3.0 TDI 4G (ich), Skoda Yeti 1.8 TSI Experience (sie)
    Dann hat die Batterie aber schon einen Schlag gehabt, denn sonst dürftest Du im Winter tatsächlich keine Standheizung laufen lassen, bevor Du losfährst. Und wenn man in einen Stau gerät, ist erstens die Batterie nicht so kalt wie nach einer kalten Nacht vor dem Start und sollte außerdem auch von der vorherigen Fahrt geladen sein. Wenn die Batterie da nach einer halben Stunde Lüftung im Sommer in die Knie geht, dann war die Batterie kaputt.

    Davon mal ab würde ich im Stau immer den Motor laufen lassen, soweit genug Sprit vorhanden ist, denn je nach Dauer des Staus ist die Batterie irgendwann doch am Ende und ein Auto im Leerlauf braucht gar nicht so viel Benzin (Faustregel ca. 1 Liter pro Stunde).

    Grüße

    Jan
     
  9. #7 AchimII, 04.12.2010
    AchimII

    AchimII

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI DSG 4x4
    Darüber hinaus müßte die Elektronik die Standheizung abschalten, wenn die Batteriespannung zu niedrig ist.
     
Thema: Standheizung oder Motor laufen lassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange kann man standheizung laufen lassen

    ,
  2. motor im winter laufen lassen skoda octavia

    ,
  3. standheizung auch im sommer laufen lassen

    ,
  4. skoda octavia wie lange kann ich standheizung laufen lassen,
  5. Standheizung Diesel und motor laufen lassen ,
  6. wie lange kann ich bei skoda die standheizung laufen lassen ,
  7. motor wielang laufen lassen wegen heizung,
  8. wie lange standheizung laufen lassen,
  9. skoda octavia 2 combi wie lange kann Radio ohne Motor laufen?
Die Seite wird geladen...

Standheizung oder Motor laufen lassen - Ähnliche Themen

  1. Standheizung nachrüsten

    Standheizung nachrüsten: Hallo, ich habe gesehen, dass VW für die Fahrzeuge auf MQB-Basis zur Zeit damit wirbt die original Standheizung für Materialkosten um die 1000 €...
  2. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  3. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  4. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  5. Standheizung

    Standheizung: Da meine Standheizung abartig gequalmt hat und nun nichts mehr geht, würde ich gerne versuchen, die Störentriegelung, durch rausnehmen des Relais,...