Standheizung (nachträglich eingebaut) läuft nicht wie sie soll...

Diskutiere Standheizung (nachträglich eingebaut) läuft nicht wie sie soll... im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Habe in meinen Karoq Sportline, da er damals Aussteller war, beim Kauf eine SH von Webasto nachrüsten lassen - wurde direkt vom Skoda...

Kalli3979

Dabei seit
22.01.2020
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Ort
Hundsheim, Niederösterreich
Fahrzeug
ŠKODA Karoq Sportline TDi
Kilometerstand
75
Hallo!

Habe in meinen Karoq Sportline, da er damals Aussteller war, beim Kauf eine SH von Webasto nachrüsten lassen - wurde direkt vom Skoda Handler gemacht.

Auslieferung war 20.1.2020; leider hatte ich danach wenig bis keine Gelegenheit die SH ausgiebig zu testen.

Die letzten Wochen einige Male getestet - geht nicht wirklich (Motor warm, Innen kalt - verschiedenste Einstellungen versucht); letzte Woche war das Auto beim Händler -> „es funktioniert alles“

Nun 3 Tests mit dem gleichen Ergebnis - Motor warm, Innen naja (aber bereits besser als vorm Händlerbesuch)

Heute mal einen Versuch gestartet und alles genau dokumentiert

) 50km zur Arbeit, Climatronic auf 24 Grad, Auto und Sync - Innentemperatur bei Fahrtende (lt. Thermometer den ich mir ins Auto gelegt habe 22 Grad)

) um 19.17 Uhr hatte es lt. Thermometer im Auto 6,6 Grad, Außen etwa 5 Grad, Einstellungen an der Climatronic 28 Grad, Auto, Sync.

) 00.53 Uhr - App Programmierung für Start 03.20, Laufzeit 30min

) 03.50 beim Auto - es ist nicht die gewünschte „Wohlfühltemp.“, lt. App 13 Grad (03.45 Uhr, lt. App und 5 Min Restlaufzeit), Thermometer zeigt 11,3 Grad, Motor hat bei Temp. 3 Balken...

Bin gespannt was der Händler dieses Mal meint...hab ihm alles fotografiert.

Hat jemand ähnliche Probleme?

Als Steuerung ist Webasto Thermo Call verbaut und dieses „CAN - Bus“ Modul habe ich auch...Bilder sind dabei
 

Anhänge

  • F601D4AB-B662-46C8-BB9F-6172F4DF6129.jpeg
    F601D4AB-B662-46C8-BB9F-6172F4DF6129.jpeg
    458,7 KB · Aufrufe: 70
  • CD2AB6A6-81BF-4D71-9976-DCC9D73633EE.jpeg
    CD2AB6A6-81BF-4D71-9976-DCC9D73633EE.jpeg
    318 KB · Aufrufe: 72
  • 11376D14-3E43-493F-AF9C-5A3E718F7FAC.jpeg
    11376D14-3E43-493F-AF9C-5A3E718F7FAC.jpeg
    323 KB · Aufrufe: 69
  • 333E5FB2-7455-4F77-AA8C-1EAEC00A2F88.jpeg
    333E5FB2-7455-4F77-AA8C-1EAEC00A2F88.jpeg
    406,8 KB · Aufrufe: 70
  • 8B13F7DB-0531-493A-BD0F-A1D0A010D204.jpeg
    8B13F7DB-0531-493A-BD0F-A1D0A010D204.jpeg
    417,1 KB · Aufrufe: 68
  • 79D19886-615C-4750-92D8-9A010BF47714.png
    79D19886-615C-4750-92D8-9A010BF47714.png
    929,7 KB · Aufrufe: 68
  • AF06D3C3-3EA3-4FDF-9A20-7310CBC163DC.jpeg
    AF06D3C3-3EA3-4FDF-9A20-7310CBC163DC.jpeg
    560,4 KB · Aufrufe: 69

arei1980

Dabei seit
30.01.2017
Beiträge
339
Zustimmungen
158
Ort
Österreich
Fahrzeug
VW Tiguan II 150PS 2.0TDI DSG 4Motion
Hilft dir jetzt vielleicht nicht weiter, aber ich hab mich kürzlich ein wenig bezüglich Nachrüstkit von Eberspächer informiert und da gibt es offenbar Unterschiede im Thermomanagement. Optional gibt es bei den Modellen die Möglichkeit eines Zusatzventils - ich zitiere "Soll der Innenraum vorrangig erwärmt werden, sorgt ein Ventil für die richtige Wärmeaufteilung zwischen Motor und Innenraum". Vielleicht ist deine Standheizung auch eher nur für die Erwärmung des Motors ausgelegt? Schuss ins Blaue :P
 

PaulderPON

Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
622
Zustimmungen
143
Ort
42553
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline 140KW TDI 4x4 DSG (MJ21)
Werkstatt/Händler
Hülpert
Kilometerstand
6 865
OK. Deine Fragen müsste der Freundliche beantworten und klären.
Ist hier die Frage, ob die gewählte Standheizung deine Anforderungen auch erfüllt? Innenraum richtig wärmen und Motorvorwärmen. Eingriff in die Klimasteuerung, zur Anpassung anTemperatur etc.

Schon mal versucht die Standheizung 40, 50 oder sogar 60 Minuten laufen zulassen, wird dann der Innerraum richtig warm?

Bei meiner Org. verbauten SHZ, ist es nach 30 Minuten bei 5°C Aussentemperatur nur 15-18°C warm, also so wie bei dir, wenn ich Sie 60 Minuten laufen lasse, dann ist Sie bei mukeligen 23°C und alles ist schick.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.845
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Normal kann man eine SH doch jederzeit testen.
Einfach ins Auto setzen und starten.
Dann weiß man in jedem Fall, unabhängig von irgendwelchen Fernbedienungen und Einschaltprogrammierungen, ob sie grundsätzlich funktioniert.
 

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.032
Zustimmungen
5.263
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Als Steuerung ist Webasto Thermo Call verbaut und dieses „CAN - Bus“ Modul habe ich auch...

Wie das bei Nachrüstungen jetzt genau ist, weiß ich nicht. Aber normalerweise fehlt dir ja die STH Taste.
Oder wie schaltest du die Standheizung manuell ein, ohne Handy?
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.102
Zustimmungen
1.361
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Was macht denn das CAN-Modul? Bei der Original-STH werden ja die Klappen und Lüftung entsprechend gesteuert. Bei den Nachrüstungen musste man (zumindest früher) immer am Vorabend die Temperatur auf HI stellen und die Klappen nach Möglichkeit auf die Scheibe. Liegt also evtl. daran, dass deine Climatronic beim Abstellen nur noch auf Teillast regelt und damit bei STH-Betrieb sehr viel Frischluft angesaugt wird. Das sollte aber dein :) beantworten können.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.845
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
...und auch das könnte man leicht selbst feststellen, wenn man die SH schlichtweg manuell startet und sich etwas zeit nimmt...
 

A.M.

Dabei seit
18.09.2017
Beiträge
2.870
Zustimmungen
384
Fahrzeug
Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
Werkstatt/Händler
Skoda Service Center Fürstenwalde
Kilometerstand
Steigend
Wenn ich mich jetzt richtig erinnere, soll die Temperatur immer auf Max. eingestellt werden. Was ich allerdings bei meiner STH (werksmäßig) festgestellt habe ist, dass die bereits fast 1 Stunde vor Fahrtbeginn anspringt. Die Außentemperatur war da immer um die 0°C. Persönlich stelle ich sie auf Max. und starte sie 10-15 Minuten vor Fahrtbeginn manuell (FB oder Handy) , probiere es mal aus.
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.102
Zustimmungen
1.361
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Die original verbaute STH mit Climatronic braucht man nicht zwingend auf MAX stellen, verkürzt vermutlich leicht die Aufheizdauer im Innenraum. Frage ist eben wie die Nachrüstung sich generell verhält, wenn beim abstellen die Climatronic einiges an Frischluft beimischt.
 

A.M.

Dabei seit
18.09.2017
Beiträge
2.870
Zustimmungen
384
Fahrzeug
Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
Werkstatt/Händler
Skoda Service Center Fürstenwalde
Kilometerstand
Steigend
Bei meinem alten Auto (mit nachgerüsteter STH) musste ich die Heizung auf Max stellen. Der Vectra hatte auch eine Klimaautomatik und CAN- Bus.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.845
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Wenn ich mich jetzt richtig erinnere, soll die Temperatur immer auf Max. eingestellt werden. .
Immer ganz bestimmt nicht, denn das betrifft nur die simpel nachgerüsteten SHs, die lediglich ein Modul zur selbstständigen Ansteuerung des Innenraumlüfters besitzen.
Bei werkseitigen SHs lässt man die Solltemperatur am Regler gewöhnlich dort, wo sie sonst auch immer ist (z.B. 21Grad).
Die Warmluftklappe geht dann morgens trotzdem maximal weit auf.

Es müsste daher erst mal geklärt werden, welche Art von SH beim TE genau verbaut wurde.
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.604
Zustimmungen
1.947
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
178000
Bei meiner Org. verbauten SHZ, ist es nach 30 Minuten bei 5°C Aussentemperatur nur 15-18°C warm, also so wie bei dir, wenn ich Sie 60 Minuten laufen lasse, dann ist Sie bei mukeligen 23°C und alles ist schick.

Kann doch ned das Ziel sein, bei meiner webasto 5kw Heizung is der innenraum bei 0°C aussentemp schon nach 20min gut warm, die Scheiben frei... 30min hab ich eingestellt wobei ich die letzten 10min als Motorwärmehilfe nutze beim fahren weil mein TDI ned gut warm wird.
 

Kalli3979

Dabei seit
22.01.2020
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Ort
Hundsheim, Niederösterreich
Fahrzeug
ŠKODA Karoq Sportline TDi
Kilometerstand
75
Also dieses „CAN Bus Modul“ steuert die Lüftungsklappen; somit nichts mit am Vorabend auf volles Rohr einstellen oder Temp. auf Max. sondern nur die gewünschte Temp.; Rest wird (besser sollte) automatisch gesteuert werden..
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.845
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Also dieses „CAN Bus Modul“ steuert die Lüftungsklappen; somit nichts mit am Vorabend auf volles Rohr einstellen oder Temp. auf Max. sondern nur die gewünschte Temp.; Rest wird (besser sollte) automatisch gesteuert werden..
Dann teste doch mal, ob das auch klappt....
Bei mir kommt bei Außentemperaturen um 0 Grad ca spätestens 5 Minuten nach dem SH-Start spürbar warme Luft aus den Düsen. Das sollte bei dir nicht sehr viel anders sein.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Kalli3979

Dabei seit
22.01.2020
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Ort
Hundsheim, Niederösterreich
Fahrzeug
ŠKODA Karoq Sportline TDi
Kilometerstand
75
So, heute 2. Test mit Beobachtung...ja, ich hab mich 30 Minuten ins Auto gesetzt; kann jeder halten davon was er will, aber ich hab viel Geld für die Heizung bezahlt und darum MUSS sie funktionieren...
Einschaltzeit via 17.45h, 30 min Laufzeit, Außen 12 Grad, Innen 8 Grad...Voreinstellung auf Climatronic Temp. „Hi“, Gebläse „Max“ (also auf die Windschutzscheibe)
Die Heizung läuft an, nach etwa 15 Minuten (was mir sehr lang vorkam), der 1. Versuch das Gebläse zu aktivieren....Anzeige geht an, „Hi“ wir korrigiert auf 26, Gebläse geht nicht an...das ganze wiederholt sich in den nächsten 10 Minuten mehrmals, mal geht das Gebläse für einige Sekunden an, dann wieder nicht...die letzten 4 Minuten lief dann das Gebläse durch, Einstellung Climatronic Display 26 Grad und Geschwindigkeit auf „Halbgas“....Ende des Zyklus - 17 Grad im Auto (bei Außentemperatur von 12,5 Grad)...
Morgen hab ich Termin bei einem Fachmann; Skoda Händler kann mich am A*** lecken, der sieht mich nie wieder; hab das mit meiner Rechtschutzversicherung abgeklärt, sollte was zu bezahlen sein - sicher nicht von mir!
Bin stinksauer
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.604
Zustimmungen
1.947
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
178000
Jup, würde ich so auch ned aktzeptieren. Das ist nicht der Sinn einer Standheizung.

Bei meiner webasto läuft das so:
- Verbrennungsgebläse läuft an, Pumpe taktet
- verbrennungsgebläss kurz Pause
- verbrennungsgebläse an, stabilisationsphase
- Brenner fährt hoch, klingt wie Turbine
- Heizung rennt 2min auf Volldampf, dann geht die climatronic an
- Lüftung auf min, Temperatur wie beim Verlassen des Fahrzeugs, jedoch mindestens 19°C
- nach 10min fährt das Gebläse auf 3/4 Leistung, Scheiben werden zügig frei. Auch jetzt schon ohne Jacke gut auszuhalten. Und was Temperatur angeht bin ich Warmduscher
- nach 15-20 min beginnt die Kühlwassertemperatur die 60°C Marke zu überschreiten
 
Thema:

Standheizung (nachträglich eingebaut) läuft nicht wie sie soll...

Oben