Standheizung, Kreisläufe, genaue Funktionsweise

Diskutiere Standheizung, Kreisläufe, genaue Funktionsweise im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nachdem ich festgestellt habe, dass mein Thermostat doch defekt und immer offen geblieben ist, habe ich mal eine Frage zur exakten Funktionsweise...

  1. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    190000
    Nachdem ich festgestellt habe, dass mein Thermostat doch defekt und immer offen geblieben ist, habe ich mal eine Frage zur exakten Funktionsweise der Standheizung (ab Werk).

    Wenn ich diese einschalte, wird ja der kleine Kreislauf erhitzt und bei erreichen von ca. 90 Grad wechselt sie auf Teillastbetrieb. Ich meine irgendwann dazwischen schaltet das Gebläse ein.

    Wird beim reinen Standheizen (Zündung aus) jemals der große Kreislauf geöffnet oder ist es immer der kleine? Hintergrund meiner Frage ist folgender: Nach dem Thermostattausch ist das Auto deutlich schneller warm als früher. Schon im ersten Winter mit dem Neufahrzeug habe ich mich gewundert, dass er nur auf der Autobahn so richtig auf Temperatur kommt. Mir wurde von den umliegenden Skoda :) aber immer gesagt, es sei normal. Wenn ich das mit dem jetzigen Thermostat vergleiche, gehe ich davon aus, dass der alte bereits ab Werk defekt war oder zumindest kurz danach den Geist aufgegeben hat. Wenn eigentlich beim Standheizen immer der kleine Kreislauf aktiv ist und umgewälzt wird, könnten meine drei defekten elektrischen Umwälzpumpen der SH daher kommen, dass sie immer den großen Kreislauf umgewälzt haben und auf Dauer überlastet waren?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    5.060
    Zustimmungen:
    826
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi Schlagheck Münster-Roxel
    Kilometerstand:
    90000
    Kann man das eventuell vergleichen?

     
  4. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    190000
    Jein, das ist ziemlich allgemein.
     
  5. #4 uezguere, 14.02.2017
    uezguere

    uezguere

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Welche Standheizung hast du verbaut? Diesel? Modell?
    Bei meiner VEVO musste auch einmal die Pumpe getauscht werden. Die genaue Ursache für den Ausfall kenne ich nicht.
    Bei meiner springt die Wassertemperatur auch nach langem Vorheizen nicht mehr als auf ca. 70°C vor Motor ein. Nach Motor ein gehts dann je nach Außentemperatur in 5min ca. auf 90°C.

    Hast du eventuell eine Teilenummer bzw. Foto von deinem Thermostat?
     
  6. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    190000
    Siehe Profil, ist der 2.0 TDI. :D Welche SH verbaut ist, keine Ahnung. Es war aber schon außergewöhnlich, dass die Pumpe so oft kaputt ging.

    Thermostat steht auf der Rechnung mit 03L121111AE.
     
  7. #6 fredolf, 15.02.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.635
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    die Erklärung hast du schon selbst geliefert...
    Wenn der Thermostat vorher immer offen war, ist natürlich auch das durch die Standheizung erwärmte Kühlwasser permanent (teilweise) durch den Frontkühler geflossen und somit blieb für den Innenraumwärmetauscher weniger Heizleistung übrig.

    Wenn der Thermostat in Ordnung ist, sollte jetzt, während des Standheizens, gar kein Kühlwasser durch den Frontkühler fließen mit entsprechend erhöhter Heizwirkung für den Innenraum.
     
  8. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    190000
    Was mir unklar ist, der Thermostat öffnet doch bei annähernd 90 Grad. Macht er das auch, wenn nur die SH eingeschaltet ist? Diese heizt ja auch bis 90 Grad.
     
  9. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    1.438
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Ironie on
    Nein dieses Rein mechanische Bauteil hat noch einen Industrie 4.0 Sensor eingebaut,der dann mechanisch den Heizkreis wieder schliesst...

    Ironie off

    Erstens heitzt die Standheizung nicht bis realen 90 Grad... Das zeigt dir nur der Anzeiger an... es sidn dann irgendwo 65-75 °C..
    und Zweitens öffnet sich der Termostat somit nicht...
     
    fredolf und smares gefällt das.
  10. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    190000
    Was weiß denn ich ob das Teil rein mechanisch oder elektronisch ist oder vorher / nachher irgendwelche Klappen sich befinden? :D Aber OK, gut zu wissen, danke. Bleibt jetzt die Frage ob die Pumpen evtl. daher hopps gegangen sind.
     
  11. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    1.438
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Das muss billig sein.... Und ein Mechanisches Thermostat ist äusserst einfach zu bauen, und einfach ist billig, und das schlimme: das Teil ist relativ zuverlässig.... Die klappen vor und nacher wären dann aber teuer... und eigentlich in >99.99999999999% unnützig....
     
  12. #11 uezguere, 15.02.2017
    uezguere

    uezguere

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hast du deine defekten Pumpen vom Händler retour bekommen? Dann würde ich die einmal zerlegen und näher ansehen.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    190000
    Ne, die sind in der Werkstatt verblieben und wurden vermutlich entsorgt.
     
  15. #13 Evil-Skoda, 15.02.2017
    Evil-Skoda

    Evil-Skoda

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    FLörsheim
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    http://www.hofheim.skoda.de/
    Kilometerstand:
    78500
    Das die Pumpen deswegen kaputt gegangen sind, glaube ich nicht.

    Die Pumpe muss deswegen ja nicht härter oder länger arbeiten.

    Wenn du Teile in der Werkstatt wechseln lässt, dann gehören die defekten Teile immer noch dir, es sei denn sie werden mit den neuen Teilen im Austausch gewechselt und somit verrechnet, wie zum Beispiel beim Luftmassenmesser.

    Dann macht es Sinn, sich die Teile mitgeben zu lassen und auf Funktion zu prüfen. Dann weißt du ganz genau ob es daran gelegen hat und ob der Fehler somit behoben ist oder nicht.

    So mache ich das zumindest, wenn die Bauteile nicht gerade zu komplex sind.
     
Thema:

Standheizung, Kreisläufe, genaue Funktionsweise

Die Seite wird geladen...

Standheizung, Kreisläufe, genaue Funktionsweise - Ähnliche Themen

  1. Umfrage Heizleistung Standheizung zu schwach?

    Umfrage Heizleistung Standheizung zu schwach?: Wie angekündigt reiche ich nun die "echte" Umfrage betreffend Heizleistung der Stansheizung im S3 nach. Ich habe die möglichen Antworten auf doe...
  2. Zufriedenheitsumfrage betreffend Heizleistung der Standheizung

    Zufriedenheitsumfrage betreffend Heizleistung der Standheizung: Immer wieder gibt es Berichte in denen die mangelnde Heizleistung der Standheizung beim S3 bemängelt wird. Der zugehörige Fred ist mittlerweile zu...
  3. Octavia Kombi G-Tec (Erdgas) und Standheizung - geht das?

    Octavia Kombi G-Tec (Erdgas) und Standheizung - geht das?: Hallo Zusammen! Bin gerade dabei einen Skoda Octavia Kombi G-Tec (also Erdgas) zu kaufen. Wer hat Erfahrung bzw. kann mir sagen, ob dieses Auto...
  4. Genaue Grösse der Phonebox

    Genaue Grösse der Phonebox: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und bin froh dass ich auf euer Forum gestossen bin. Ich habe mir auch ein Kodiaq bestellt und die Bauwoche...
  5. Hat jemand eine nicht richtig funktionierende Standheizung

    Hat jemand eine nicht richtig funktionierende Standheizung: Hallo, hatte bereits mal ein Thema erstellt, wer hat eine Standheizung. Nun ist meine Heizung immer noch defekt (Innenraum kalt, aber Gebläse...