standheizung - batterie?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von yero, 12.12.2006.

  1. yero

    yero Guest

     
    » hallo!

    habe einen octavia bj 2003 mit einer webasto standheizung bekommen.
    nun habe ich folgedes problem:

    hatte die heizung für heute früh programmiert von 06.15 bis 06.45 uhr.
    als ich danach das auto starten wollte hatte die batterie keinen saft.

    kann man da etwas falsch machen oder liegt das an der batterie selbst,
    dass sie ev. zu schwach ist !?

    danke für eure hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R6VRS

    R6VRS

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS
    Kilometerstand:
    164000
    Bei diesen Temperaturen schon eine halbe Stunde vorwärmen....?

    Naja, die Batterie sollte aufjedenfall gut geladen sein und man sollte anschließend mindestens so lange fahren wie die Heizung vorher gelaufen ist....
     
  4. Zulou

    Zulou

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cham
    Hallo,

    ich hatte im Golf 3 auch eine Standheizung von Webasto eingebaut. Bei "warmen" Temperaturen 2-10° hab ich diese 10 min ohne Gebläse laufen lassen. Bei kalten Temperaturen lief sie im Schnitt immer 15 min mit Gebläsestufe 1, völlig ausreichend. Ich hatte bei einer älteren Batterie mal Probleme, sonst aber nie. Bei -15° springt ein vorgewärmtes Auto sogar leichter an. Es ist wichtig, dass das Auto keine Kurzstrecken hat, da dies sehr an der Stromversorgung zerrt.
    Ich würde die Batterie mal prüfen lassen und bei Kurzstrecke mal eine etwas längere Fahrtstrecke einplanen.

    Grüße
     
  5. #4 SkodaschrauberPF, 16.12.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    isses noch die erste Batt ???
     
  6. #5 olbetec, 16.12.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    @pf
    na die sollte wohl noch jungfräulich ab Werk sein bei dem Alter...
    @yero
    Vielleicht Säurestand prüfen und mal in sich gehen und überlegen, wie viel Kurzstrecke dabei war... Besonders bei Octis ohne Automatik sind dann beim TDI (wegen der Glühstiftheizungen fürs Kühlwasser) die Zeiten bis zur Volladung doch länger als man erwartet (>30min)...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  7. #6 SkodaschrauberPF, 17.12.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    mögliche Ursache währe auch das die Batt. selber defekt ist. (Zelle(n) )
     
  8. #7 TDI-Schrauber, 18.12.2006
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Die VAG-Qualitätsbatterie machte bei mir bereits im ersten Winter deutlich schlapp.

    Als Starterbatterie ist sie nicht für Zyklenbetrieb geeignet.

    Ich habe dann eine Optima Yellow eingebaut und mit damit bislang sehr zufrieden.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  9. #8 alex2005, 18.12.2006
    alex2005

    alex2005 Guest

    Ich habe nun in meinem Fabia eine Centro NT - Batterie (nie vorher gehört, soll aber ganz gut sein) mit 62Ah wegen der Standheizung drin. Die serienmäßige 44er Akuma war mit dem Auto teilweise überfordert.

    Gruß
    Alex
     
  10. #9 Austriandiver, 26.01.2007
    Austriandiver

    Austriandiver

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Loibichl
    Ich habe mir eine Banner Running Bull 70Ah eingebaut. Das ist eine AGM - Batterie, welche einen sehr hohen Startstrom hergibt, Tiefentladung ist kein Problem, hohe Lebensdauer, absolute Zyklenfestiglkeit gegenüber einer herkömmlichen Batterie.
    Ich arbeite in einer Bootswerft, in dieser Branche sind AGM - Batterien der absolute Hype. Haben verschiedenste Typen getestet (Preis, Leistung, etc.). Die Banner Running Bull hat das Rennen gemacht.
    Selbe Technologie wie bei einer Optima, jedoch viel günstiger und hat gleiche Testwerte.
    Passt optimal in den Batteriekasten.
    www.bannerbatterien.com
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Lord Gundolf, 27.01.2007
    Lord Gundolf

    Lord Gundolf

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schobüll Tjärke 25813
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 RS TDi
    Nabend, ich glaub Dir ist da ein Tippfehler unterlaufen... Ist es nicht de als Endung?
     
  13. #11 Mummelratz, 27.01.2007
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Selbige Erfahrung mach ich auch mal wieder... Bei mir ist nun die 4. originale VW- Batterie hinüber. Nur gut, dass ich bisher keine einzige bezahlen musste, wäre sonst auch ein wenig teuer. Nun hab ich aber die Schnauze voll, von sowas: Frühmorgens ein schön warmes Auto, was nicht mehr anspringen möchte.
    Es ist tatsächlich so, wie TDI- Scharuber sagte: Die VW Batterien sind für zyklische Entladungen absolut und völlig ungeeignet! Die bauen da so schnell ab, Du bekommst so eine Batterie innerhalb von 3 Monaten kaputt. Und bei mir ist es so, dass ich zwar auch viel Kurzstrecke fahre, aber meine Batterie bisher mindestens 2 mal die Woche an ein prozessorgesteuertes Ladegerät gehangen hab. Gebracht hat es nix. Ich hab mir nun eine Intact-Batterie bestellt. Gleiche Technologie (AGM) wie eine Optima und auch genauso gut. Aber im Gegensatz zur Optima hat die den ungemeinen Vorteil, dass die im DIN Gehäuse eingebaut ist, und daher ohne irgendwelche Änderungen bezüglich der Befestigung usw. ins Fahrzeug passt. Einfach austauschen, fertig. Achja, die hat 55Ah und kostet mich 99,00 €. Also auch noch billiger als eine originale von VW oder eine Optima.
     
Thema: standheizung - batterie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Standheizung ohne agm batterie

    ,
  2. agm batterie standheizung

Die Seite wird geladen...

standheizung - batterie? - Ähnliche Themen

  1. Standheizung nachrüsten

    Standheizung nachrüsten: Hallo, ich habe gesehen, dass VW für die Fahrzeuge auf MQB-Basis zur Zeit damit wirbt die original Standheizung für Materialkosten um die 1000 €...
  2. Batterie motzt ständig

    Batterie motzt ständig: Hallo, bei meinem Spaceback kommt ständig die Meldung ich soll die Batterie aufladen. Jetzt bin ich am Wochenende über 900 km gefahren. Die...
  3. Standheizung

    Standheizung: Da meine Standheizung abartig gequalmt hat und nun nichts mehr geht, würde ich gerne versuchen, die Störentriegelung, durch rausnehmen des Relais,...
  4. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  5. Standheizung funktioneirt sporadisch nicht

    Standheizung funktioneirt sporadisch nicht: Hallo zusammen, mein Bruder fährt einen Superb 2.0 Bj. 2015 mit original Standheizung. Jetzt hat er folgendes Problem: - wenn er die Standheizung...