Stabi

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Dieselross, 05.12.2009.

  1. #1 Dieselross, 05.12.2009
    Dieselross

    Dieselross

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1 Kombi TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    201500
    Hallo,

    an meinem Fabia Kombi TDI 2002 schlägt der Stabilisator an das Getriebegehäuse an.

    Also muß der Stabi nach rechts gewandert sein.Weis jemand Rat ,bin für jeden Tip dankbar.



    Gruß Jürgen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S

    S Guest

    Hallo! Einfach gegen die neuere Version tauschen und fertig.
    Der kann dann auch nicht mehr verrutschen.

    MfG
     
  4. #3 Dieselross, 05.12.2009
    Dieselross

    Dieselross

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1 Kombi TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    201500
    Hallo,

    kann ich das Teil selbst wechseln und was kostet es in etwa ??

    Gruß Jürgen
     
  5. S

    S Guest

    Der komplette Stabilisator kostet ca. 81,87 €.
    Er lässt sich auch selber tauschen, nur kann ich dir darüber nichts genaueres sagen.
    Aber da werden sich schon noch die Anderen zu Wort melden.

    MfG
     
  6. #5 Dieselross, 05.12.2009
    Dieselross

    Dieselross

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1 Kombi TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    201500
    Hallo S,

    so weit mal vielen Dank für Deine schnellen Antworten.

    Da bin ich ja schon mal ein paar Schritte weiter ,denke

    auch ,das sich der eine oder andere noch meldet,der so

    was schon mal gemacht hat.

    Gruß Jürgen
     
  7. #6 Dieselross, 14.12.2009
    Dieselross

    Dieselross

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1 Kombi TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    201500
    Hallo,

    hat jemand schon mal den Stabi gewechselt ?

    Bin für jeden Tip dankbar.

    Gruß Jürgen
     
  8. #7 Symbiose, 15.12.2009
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo Jürgen,

    zum Ausbau des Stabis musst du den sogenannten Geräteträger etwas ablassen. Das widerum bedeutet, du brauchst eine Hubbühne, so dass du die Schrauben des Trägers komplett herausnehmen musst/kannst, damit sich der Träger mitsamt der Querlenker und alles was da dran ist, absenkt.
    Anders geht es leider nicht, da der Stabi nach hinten quer herausgenommen werden muss. Es ist zwar eine Fummelarbeit, aber machbar. (Ich hatte bis zum Stoßdämpferwechsel gewartet, da gings leichter).
    Die Geräteträger muss wieder an der Stelle gebracht werden, wo er vorher war. Dazu gibt es für die Werkstatt normaler Weise vier spezielle Schrauben die den Träger zentrieren. Die normalen Schrauben machen dies nicht, weil die Bohrungen im Träger deutlich größer sind als die Schraubendurchmesser. Und wichtig, mit dem richtigen Drehmoment anziehen. Ich weiß jetzt leider nicht mehr wie viel und ob dann noch in Grad weiter gezogen werden muss. Das kann dir aber die Werkstatt sagen.
    Zum Schluss sollte dann der Wagen noch mals zur Achsvermessung.

    Wenn du dir den Stabi kaufst, achte auf den Durchmesser und kaufe ihn komplett, incl. Gummis und Schellen.

    Gruß

    Torsten
     
  9. #8 Dieselross, 15.12.2009
    Dieselross

    Dieselross

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1 Kombi TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    201500
    Hallo Torsten,

    muß man dann neue Schrauben für den Träger verwenden oder kann man die alten

    wieder verwenden ? Gibt es bei den Querlenkern auch Gummis, die man auch

    gleich mit wechseln sollte ?

    Gruß Jürgen
     
  10. #9 Symbiose, 16.12.2009
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo Jürgen,

    ja, nach Vorgaben müssen neue Schrauben genommen werden, da es Dehnschrauben sind. Ich habe auch neue gekauft, aber in der Skodawerkstatt sagte man mir, dass dort die alten Schrauben nochmals genommen werden!?

    Auf dem neuen Stabi sollten die Buchsen schon drauf sein, incl. Schellen. Es ist ein neuer veränderter Stabi ohne die schönen Kunststoffbuchsen die erst nach außen wegwandern um dann endgültig verloren zu gehen. Fast gleichzeigt verruscht der Stabi. Ich hatte schon zu Anfang mir mit einer Edelstahlschelle geholfen, Buchse reingeschlagen und Schelle vorgesetzt. Aber da es dadurch auch nicht besser wird, habe ich beim anstehenden Stoßdämpferwechsel gleich den Stabi mitgemacht. Jetzt sind an dem Stabi zwei Stahlringe aufgeschweißt, die das Wandern und herausrutschen bis jetzt ganz gut verhindert haben.

    Das Schwiergiste war für mich, das passende Werkzeug an den Schrauben für die Schellen anzusetzen. Probier am Besten erst mal, ob du den 13 er Steckschlüssel als passendes Werkzeug dort so angesetzt bekommst, so dass die Schrauben raus und natürlich auch wieder rein gehen. Irgenwie hat dort immer etwas gestört. Ich glaube, die Antriebswelle (eine Seite) war das Problem.
    Alles Andere ist eigentlich selbsterklärend und kann man gut sehen. Kabel oder andere Dinge können beim Ablassen nicht abgerissen werden, da nicht dran.
    Eine kleine Abstützung unter dem Träger wäre ganz gut, sonst hängt samt Querlenker alles an den Stoßdämpfern.

    Gruß
    Torsten
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Schrauben von Achsträger sind ganz stink normale Schrauben, die braucht man nicht ersetzen.
     
  12. #11 Dieselross, 18.12.2009
    Dieselross

    Dieselross

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1 Kombi TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    201500
    Hallo,

    so ,den Stabi hab ich jetzt bei Skoda (Werkstatt)bestellt ,kosten 85 Euro(Stabi,2 Gummis

    und die Schellen).Habe es erst bei verschiedenen Teile Händlern probiert,aber da ist er nicht

    im Programm.Habe ja sowieso noch ein paar Fragen bezüglich des Drehmoments und

    eventueller Erneuerung der Schrauben vom Träger.Werde aber erst nächstes Jahr die

    Sache in Angriff nehmen,momentan ist es ja viiiiel zu kalt .

    Wünsche erholsame Feiertage.

    Gruß Jürgen
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Volley

    Volley

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Iserbrook Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1,4 16 V ,55 kw Bj. 02
    Kilometerstand:
    117000
    Lagerung,Stabilisator a' 2,25 € G-Preis 4,50 €

    Stange/Strebe,Stabilisator a' 20,50 " " 41,00 €

    Lagerung,Lenker a' 7,25 14,50€

    Kleinteile,Umweltzulage 1,20€

    Querlenkerbuchsen VA ern. a' 58,70 117,40€

    Stabibuchsen u. Stabistange ern. 58,70€



    Dann mit TÜV u. AU und Märchensteuer etc. 398,36 €
     
  15. #13 Dieselross, 25.01.2010
    Dieselross

    Dieselross

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1 Kombi TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    201500
    Hallo,

    heute morgen habe ich den Stabi eingebaut und das ohne Grube

    bzw. Hebebühne.Einfach vorne auf Böcke gestellt und die beiden

    Vorderräder abgeschraubt.Den Träger hab ich vorm demontieren

    markiert .Aber trotzdem werde ich im Frühjahr das Auto vermessen

    lassen,es sind sowieso 2 neue Sommerreifen fällig. Bin dann gleich

    auf die Teststrecke gefahren,eine schöne Kopfsteinpflaster Straße.

    Alles super gelaufen ,fährt wieder wie am ersten Tag.

    Fabia CombiTDI 100 PS ,2002. 184 000 km.

    Gruß Jürgen :thumbsup:
     
Thema: Stabi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia combi stabi

Die Seite wird geladen...

Stabi - Ähnliche Themen

  1. Stabi wechseln

    Stabi wechseln: Hallo, ich muss den Stabilisator an meinem 1.4er 60 PS Fabia bj 02 wechseln. Habe schon erfahren, dass ich den Hilfsrahmen absenken muss, jetzt...
  2. H&R sucht Fabia 6Y RS (96 kw TDI ) / 2.0 (85 kw ) für Stabi-Kit H&R 33325-6

    H&R sucht Fabia 6Y RS (96 kw TDI ) / 2.0 (85 kw ) für Stabi-Kit H&R 33325-6: Hallo zusammen, die Fa. H&R und wir suchen zur abschliessenden Formgebung des HA Stabis für das neue Sport-Stabilisator Kit 33325 - 6...
  3. H&R sucht Fabia² 1.2 / 1.4 TSI für Stabi-Kit H&R 33325-6

    H&R sucht Fabia² 1.2 / 1.4 TSI für Stabi-Kit H&R 33325-6: Hallo zusammen, die Fa. H&R und wir suchen zur abschliessenden Formgebung des HA Stabis für das neue Sport-Stabilisator Kit 33325 - 6...
  4. Muss wirklich der ganze Stabi ausgetauscht werden?

    Muss wirklich der ganze Stabi ausgetauscht werden?: Hallo, ich bin neuer Besitzer eines Octavia 4x4 Bj. 2007. An der Vorderachse poltert es bei Bodenwellen, beim Bremsen und beim Gas geben. Habe...
  5. Alle 2000 Km Stabilager defekt,falsche Stabi eingebaut?

    Alle 2000 Km Stabilager defekt,falsche Stabi eingebaut?: moin ihr seid meine letzte hilfe. bei meinem octavia rs wurde vor ca. 7000 Km der stabilisator an der vorderachse gewechselt + stabilager und das...