Spurverbreiterung

Diskutiere Spurverbreiterung im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, kann mir jemand hier von euch sagen, welche Spurverbreiterung auf die vordere und welche auf die hintere maximal noch passen. Hier einmal...
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Moin,
kann mir jemand hier von euch sagen, welche Spurverbreiterung auf die vordere und welche auf die hintere maximal noch passen. Hier einmal alle Daten:
Skoda Octavia 3 5E5 bj. 09/16
225/40 R18 W XL vorne und hinten.
Original Turini schwarz matt Felgen
7,5 x 18 ET 51

MfG Benni
 
#
schau mal hier: Spurverbreiterung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
emmA3

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.737
Zustimmungen
6.131
Diese Zusammenfassung hatte ich mal für das octavia-rs.com Forum zusammengeschrieben. Teils aus Erfahrungen anderer User, teils aus eigenen Erfahrungen. Dennoch: Angaben ohne Gewähr!

Spurplatten mit SERIENFELGEN OHNE TIEFERLEGUNG (Gemini oder Xtreme 7,5" x 18" / 19" ET51):
- sichere Variante VA 20mm / Achse
- sichere Variante HA 40mm / Achse

- normale Variante VA 24mm / Achse
- normale Variante HA 44mm / Achse

- maximale Variante VA 30mm / Achse
- maximale Variante HA 50mm / Achse

Spurplatten mit SERIENFELGEN MIT TIEFERLEGUNG (Gemini oder Xtreme 7,5" x 18" / 19" ET51):
- sichere Variante VA 20mm / Achse
- sichere Variante HA 40mm / Achse

- normale Variante VA 24mm / Achse
- normale Variante HA 44mm / Achse

- maximale Variante VA 30mm / Achse (hierbei ist es Ermessen des Prüfers, die Freigängigkeit ist je nach Tieferlegung und Sturz bei vollem Lenkeinschlag und Einfedern nicht mehr gegeben)
- maximale Variante HA 50mm / Achse (hierbei ist es Ermessen des Prüfers, die Freigängigkeit ist je nach Tieferlegung beim Einfedern mglw. nicht mehr gegeben)

Spurplatten mit NACHRÜSTFELGEN mit / ohne Tieferlegung:
Ausgehend von den Maximalwerten mit Serienfelgen kann man sagen, das an der VA eine ET36 und an der HA eine ET26 nicht unterschritten werden kann - bei 7,5" Felgenbreite. Nun kann man mithilfe dieser Seite die Daten der neuen Felge gegenüberstellen: REIFENRECHNER | ET Rechner | Abrollumfangrechner | Felgenrechner Dabei ist allerdings die Reifenbreite (225 o. 235 o. 245) ein weiterer zu bedenkender Faktor. Je nachdem, wie breit der Reifen baut (225 =/= 225) kann es mit bestimmten Kombinationen schon eng werden. Daher: erst Felgen + Reifen, dann Tieferlegung, falls gewünscht und DANN kann man sehen, wie viel Spurplatte passt.

Systeme für Spurplatten
DR-System (Durchschraubsystem)
Bei diesen Spurplatten werden längere Radschrauben benötigt. Diese müssen wie folgt berechnet werden: Originale Schaftlänge + Breite der Spurplatte = Länge der neuen Radschrauben. Dabei werden die Felgen durch die Spurplatte direkt an der originalen Radnabe befestigt. Meist ist das DR-System bis zu einer Plattendicke von 15mm (30mm Achse) erhältlich. Beim Kauf der Radschrauben ist auf die Art der originalen Schraube zu achten: Kegelbund oder Kugelbund. Die originalen Felgenschrauben sind M14x1,5x27 Kugelbund (Radschrauben)

DRA-System
Bei diesem System wird die Spurplatte mit extra dafür angefertigten Schrauben an die Radnabe geschraubt und die Felge direkt an die Spurplatte. Dabei können meist die originalen Radschrauben weiterverwendet werden. Wichtig hier: DRA-Spurplatten benötigen eine gewisse Mindestdicke (ca. 20mm Platte / 40mm Achse), um genug Futter für die Radschrauben zu haben. Alle Infos zur Verwendbarkeit finden sich in den jeweiligen Gutachten der Spurplatten.
 

toschE5

Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
161
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Skoda Octavia RS60 2.0 TSI
2x15 vorne und 2x20 hinten habe ich bei den 18" Turini als Winterpaket.
 

toschE5

Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
161
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Skoda Octavia RS60 2.0 TSI
hinten ist es bündig, vorne war es mir zu riskant noch breiter zu werden. 20er gingen vielleicht noch, käme auf die Tieferlegung an.
 
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
hinten ist es bündig, vorne war es mir zu riskant noch breiter zu werden. 20er gingen vielleicht noch, käme auf die Tieferlegung an.
Ok. Habe das original Fahrwerk drin. Hätte rein optisch gedacht, das hinten echt mehr noch geht. Da ist gefühlt noch so viel Platz im Radkasten. Muss ich deine Größen Eintragen lassen?
MfG Benni
 
emmA3

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.737
Zustimmungen
6.131
Es gibt kaum Spurplatten mit ABE. Die Eintragung muss eigentlich immer erfolgen. Ich hatte damals 24mm VA und 44mm HA verbaut bei den 18“ Felgen… (Aber in Verbindung mit einem Gewinde, daher war mehr nicht drin trotz Sturz).

Bei meinen 19“ war es durch die andere Felgenbreite / ET (8,5 x 19 ET45) vorne ohne Platten bündig. Hinten hab ich dann 12mm pro Rad drauf gemacht. Also effektiv ET33, das saß auch gut.
 

Anhänge

  • 2016-06-04_19-58-34.jpg
    2016-06-04_19-58-34.jpg
    609,3 KB · Aufrufe: 29
  • 2018-09-12_16-05-23.jpg
    2018-09-12_16-05-23.jpg
    635,4 KB · Aufrufe: 29

toschE5

Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
161
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Skoda Octavia RS60 2.0 TSI
für die Scheiben bekommst du eine ABE von Eibach oder H&R. In Kombination mit dem Originalfahrwerk must du nichts eintragen lassen. Aber ehrlich gesagt, sieht es aber bescheiden aus. Ist aber nur meine Meinung.
 
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Es gibt kaum Spurplatten mit ABE. Die Eintragung muss eigentlich immer erfolgen. Ich hatte damals 24mm VA und 44mm HA verbaut bei den 18“ Felgen… (Aber in Verbindung mit einem Gewinde, daher war mehr nicht drin trotz Sturz).

Bei meinen 19“ war es durch die andere Felgenbreite / ET (8,5 x 19 ET45) vorne ohne Platten bündig. Hinten hab ich dann 12mm pro Rad drauf gemacht. Also effektiv ET33, das saß auch gut.
Sieht sehr gut aus 😍👍

für die Scheiben bekommst du eine ABE von Eibach oder H&R. In Kombination mit dem Originalfahrwerk must du nichts eintragen lassen. Aber ehrlich gesagt, sieht es aber bescheiden aus. Ist aber nur meine Meinung.
Ja Fahrwerk kommt vielleicht später noch.
 
Roland Lutz

Roland Lutz

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
363
Zustimmungen
131
Ort
Brunn am Gebirge
Fahrzeug
Octavia III 1.8 TSI 4x4 DSG Combi
Kilometerstand
45000
Ich habe keine Verbreiterungen montiert, da ich Vossen Felgen für einen RS3 zu einem guten Preis bekommen habe. 8,5x20 ET40 mit 235/30 Reifen, keine Tieferlegung, 4x4 brauche ich im Winter wirklich. Die Felgen stehen 24mm pro Seite weiter raus als die originalen O3 Felgen. Das vorFacelift Modell (meiner ist EZL 12/2016) hat hinten viiiiiiiiiiel Platz, vorne schauen die Felgen aber aus dem Kotflügel raus (oberes vorderes Achtel) vielleicht auch den 235er Reifen geschuldet, aber 24mm pro Seite vorne ist schon sehr knapp, mit ET45 hätte das gepasst. Es streift nichts, der TÜV wollte aber Radabdeckungen haben.

68F650A5-435C-4075-AE2C-E26CD9890020.png
D09EDF15-69BA-4464-87BF-93665BDE8551.png
739E3210-18EA-4EC3-8866-3B642D5A10D0.png
 
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Ich habe keine Verbreiterungen montiert, da ich Vossen Felgen für einen RS3 zu einem guten Preis bekommen habe. 8,5x20 ET40 mit 235/30 Reifen, keine Tieferlegung, 4x4 brauche ich im Winter wirklich. Die Felgen stehen 24mm pro Seite weiter raus als die originalen O3 Felgen. Das vorFacelift Modell (meiner ist EZL 12/2016) hat hinten viiiiiiiiiiel Platz, vorne schauen die Felgen aber aus dem Kotflügel raus (oberes vorderes Achtel) vielleicht auch den 235er Reifen geschuldet, aber 24mm pro Seite vorne ist schon sehr knapp, mit ET45 hätte das gepasst. Es streift nichts, der TÜV wollte aber Radabdeckungen haben.

Anhang anzeigen 212929Anhang anzeigen 212930
Ja das meinte ich ja. Hinten ist mit meiner Rad Reifen Kombi so viel Platz noch. Ich werde für hinten mal schauen, ob ich 30mm für beide Seiten bekomme mit ABE und vorne evtl. 20mm. Werde aber auch noch mal messen am Radkasten, so gut es geht.
 

Actros510

Dabei seit
25.05.2016
Beiträge
10
Zustimmungen
3
Vorne 20mm hinten 40mm mit 18 Zoll Serienfelgen und normalen Fahrwerk. Nicht von den RL irritieren lassen, ist ein vfl. Beide Systeme haben eine ABE. Da ich aber in einer größeren Spedition fahre und da regelmäßig der TÜV im Hause ist, hatte ich Sie dort für ein Trinkgeld eingetragen lassen.
Wir hatten den Octavia Ende 2016 gegen einen 2005er Audi A6 eingetauscht und die geringere Spurweite, gerade an der HA, gemerkt. Mit den Distanzscheiben ist es deutlich besser/ruhiger geworden. Ein anderes Fahrwerk wollten wir nicht und ist auch aktuell keine Option.
 

Anhänge

  • IMG_20220514_113544.jpg
    IMG_20220514_113544.jpg
    534,9 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_20220514_113533.jpg
    IMG_20220514_113533.jpg
    520,7 KB · Aufrufe: 25
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Vorne 20mm hinten 40mm mit 18 Zoll Serienfelgen und normalen Fahrwerk. Nicht von den RL irritieren lassen, ist ein vfl. Beide Systeme haben eine ABE. Da ich aber in einer größeren Spedition fahre und da regelmäßig der TÜV im Hause ist, hatte ich Sie dort für ein Trinkgeld eingetragen lassen.
Wir hatten den Octavia Ende 2016 gegen einen 2005er Audi A6 eingetauscht und die geringere Spurweite, gerade an der HA, gemerkt. Mit den Distanzscheiben ist es deutlich besser/ruhiger geworden. Ein anderes Fahrwerk wollten wir nicht und ist auch aktuell keine Option.
Ja sehr gut. Das gefällt mir. Also sollten 20mm vorne jeweils und 40mm hinten jeweils ja kein Problem darstellen. Zur Not, wenn ich keine ABE für die Distanzscheiben bekomme, lasse ich es eintragen. Hatte meinen vor kurzen bei Wetterauer Chipen lassen und der hatte mir auch zu Distanzscheiben geraten, damit er besser und stabiler fährt.

Vorne 20mm hinten 40mm mit 18 Zoll Serienfelgen und normalen Fahrwerk. Nicht von den RL irritieren lassen, ist ein vfl. Beide Systeme haben eine ABE. Da ich aber in einer größeren Spedition fahre und da regelmäßig der TÜV im Hause ist, hatte ich Sie dort für ein Trinkgeld eingetragen lassen.
Wir hatten den Octavia Ende 2016 gegen einen 2005er Audi A6 eingetauscht und die geringere Spurweite, gerade an der HA, gemerkt. Mit den Distanzscheiben ist es deutlich besser/ruhiger geworden. Ein anderes Fahrwerk wollten wir nicht und ist auch aktuell keine Option.
Hattest du da auch meine Reifengröße montiert?
 
Roland Lutz

Roland Lutz

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
363
Zustimmungen
131
Ort
Brunn am Gebirge
Fahrzeug
Octavia III 1.8 TSI 4x4 DSG Combi
Kilometerstand
45000
Sieht sehr nach den O3 Alaris Felgen aus, 7,5x18 ET51.
 
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Habe jetzt mal ziemlich genau gemessen. Wenn meine Außenkante vom Reifen, (nicht die Lauffläche) bündig mit dem Radkasten ist, komme ich auf 30mm pro Seite hinten und 22mm pro Seite vorne. Wollte dann die von H&R DRA System bestellen. Wenn ich dann also mit dem Original Fahrwerk und bündigen Reifen zum Radkasten fahre, brauche ich dann trotzdem eine Eintragung sprich Einzelabnahme?
 

toschE5

Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
161
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Skoda Octavia RS60 2.0 TSI
wenn du dich für das H&R System entschieden hast, schau auf deren Seite nach der passenden ABE. Wenn du eine findest, passt dein Vorhaben. H&R berücksichtigt die Möglichkeiten an einem Fahrzeug!
 
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
wenn du dich für das H&R System entschieden hast, schau auf deren Seite nach der passenden ABE. Wenn du eine findest, passt dein Vorhaben. H&R berücksichtigt die Möglichkeiten an einem Fahrzeug!
Ok, dann schaue ich bei denen auf der Homepage mal nach, bezgl. ABE. Weißt du, ob ich eventuell die Spur dann auch noch einstellen lassen muss?
 
emmA3

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.737
Zustimmungen
6.131
Das Ding ist, dass nicht mehr die Radabdeckung oben alleine entscheidend ist, sondern bei 30 Grad nach links und 50 Grad nach rechts. Da die Fahrzeuge da schmaler werden - gerade bei den Stoßfängern - ist es nicht zwangsläufig entscheidend, dass das Rad oben abgedeckt ist.

Es kommt auf den Prüfer an, wonach er prüft (national oder EU-Verordnung). Hier ganz gut erklärt: Mein Freund der Hammer - Fusselblog - der Schrauberblog von KLE
 
Roland Lutz

Roland Lutz

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
363
Zustimmungen
131
Ort
Brunn am Gebirge
Fahrzeug
Octavia III 1.8 TSI 4x4 DSG Combi
Kilometerstand
45000
Spur brauchst nicht zwingend einzustellen, aber bei 30mm hinten pro Seite, veränderst Du die Spurweite in einem Bereich, wo eine Eintragung erforderlich ist-> größer +2%

B0E7F2A2-89C6-4450-8DFB-C128E2A226EA.png
 
Benni 1984

Benni 1984

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Spur brauchst nicht zwingend einzustellen, aber bei 30mm hinten pro Seite, veränderst Du die Spurweite in einem Bereich, wo eine Eintragung erforderlich ist-> größer +2%

Anhang anzeigen 212961
Vielen Dank für die Infos. Leider bietet H&R für meine DRA Systeme in der der Größe 40mm und 60mm pro Achse für meinen keine ABE. Also muss ich es eh eintragen lassen. Bin gespannt.
 
Thema:

Spurverbreiterung

Spurverbreiterung - Ähnliche Themen

RS Felgen kompatibel?: Hallo zusammen, Bin was Dieses Thema angeht absoluter Amateur. Aber ich bin mir sicher hier gibt es genügend Profis die mir helfen können. Ich...
Verkauft Skoda Turini Matt Schwarz Winter Kompletträder 225 40 R18: 4x Original Skoda Turini Winter Kompletträder Farbe: Matt Schwarz Größe: 225 40 R18 Reifen: Bridgestone Blizzak LM005 Profiltiefe: ca. 7,5 - 8,0...
Stahlfelgen inkl. Bereifung Superb lll: Hallo liebe Community! Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen - denn mittlerweile Blick ich nicht mehr durch. :wacko: Ich möchte mir für einen...
Octavia Combi Premium TDI DSG - mein neuer: Hallo zusammen, Ich hab meinen neuen am 31.1 in Betrieb genommen (Firmenfahrzeug). Ausstattung: Motor: 2,0 l, DSG 7-Gang / 150PS Lackierung: F6F6...
Felgen / Reifen 225er: Hallo, in der Hoffnung hier nicht in irgendeinen "Reglionskrieg" reinzustolpern :D (und ja ich habe gesehen das es z.B. einen Thread mit über 125...
Oben