Spurbreite --> Spurplatten oder andere Möglichkeiten

Diskutiere Spurbreite --> Spurplatten oder andere Möglichkeiten im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Der Superb hat, wie auch meine beiden letzten Vorgängerautos, hinten eine schmalere Spur, als vorn. Vorn sind es laut Handbuch 1545mm und hinten...

  1. #1 HUKoether, 03.01.2015
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77999
    Der Superb hat, wie auch meine beiden letzten Vorgängerautos, hinten eine schmalere Spur, als vorn. Vorn sind es laut Handbuch 1545mm und hinten 1517mm - also 28mm.

    Eigentlich wäre es, meiner Meinung nach, doch besser, wenn die Spurweite von und hinten gleich wäre. Also habe ich bei meinen Vorgängern Adapterplatten montiert gehabt, um dieses auszugleichen. Jedesmal hat es erst gut gepaßt, aber nach den nächsten Reifenwechseln hatte ich Probleme, die jedesmal auf die Spurplatten geschoben wurden, -und nach meiner Meinung aber nach Weglassen derselben nicht vollständig weg waren. Die Erklärung des Reifendienstes waren jedesmal die zusätzlichen Toleranzen durch die Platten an den Zentrierungen.

    Die Idee wäre es aber, Felgen mit verschiedenen Einpresstiefen zu verwenden, z.B. vorn ET47 und hinten ET35 (was ich z.B. bei Brock gesehen habe - beide Varianten mit ABE). Die Frage ist aber: Wie sieht es mit der ABE beim Einsatz in beschriebener Weise aus?

    Hier hoffe ich auf die Fachleute unter den Usern hier - und deren Antworten. Vielleicht haben ja auch Andere Interesse daran...


    Danke - und Gruß, HUK
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutz 91, 03.01.2015
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    1.640
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Eigentlich ist es eindeutig geschrieben, was HUKoether doch will, bzw. was er sich wünscht um das Problem mit der Spur die vorn breiter als hinten ist zu beseitigen.

    Aber da ich ja keiner der Fachleute bin, kann ich dazu nix sagen. :rolleyes:
     
  4. #3 Citigo RS, 03.01.2015
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    115
    Das passt schon so....viele Fahrzeuge haben vorne eine breitere Spur wie hinten. Z.B. der alte RS3 hatte vorne sogar breitere Reifen wie hinten. Fahrzeuge werden auf ein neutrales bis untersteuerdes Fahrverhalten ausgelegt.
     
  5. #4 Friesenjung, 03.01.2015
    Friesenjung

    Friesenjung

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3T5 FL 2,0 TDI DSG
    Unterschiedliche ET bei den Felgen bewirken im Grunde nichts anderes als die Verwendung von unterschiedlichen Spurplatten bei Felgen mit gleicher ET. Sofern somit alle gesetzlichen Randbedinungen eingehalten werden dürfte es keine Probleme geben.

    Ich weiß nicht, welche Spurplatten du bisher verwendet hast. Vielleicht hast du schlechte Exemplare mit größeren Maßabweichungen erwischt, dass es zu deinen Problemen führte. Ich habe mit den SCC-Platten gute Erfahrungen gemacht.
     
  6. #5 TubaOPF, 03.01.2015
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.509
    Zustimmungen:
    3.014
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    122500
    HUK spricht von nicht-normalem Reifenverschleiß, den der Reifendienst auf die Verwendung der Platten schiebt. So schwer war das jetzt nicht.

    Grundsätzlich ist immer davon auszugehen, dass alle Räder an einem beliebigen straßenzugelassenen PKW dieselben Dimensionen haben, dazu gehört auch die Einpresstiefe. Jede Typgenehmigung (in der die zulässigen serienmäßigen Rad-Reifenkombinationen für ein Fahrzeug angegeben ist) spricht genau diese Sprache. Wer jetzt unterschiedliche Räder vorn/hinten montieren möchte, muss nachweisen, dass das zulässig ist - und zwar nicht einfach mit einer ABE mit ET X für vorn und einer mit ET Y für hinten. In (mindestens) einer der beiden ABEe muss stehen, dass die Kombination mit der abweichenden ET aus der anderen ABE geprüft und für zulässig befunden wurde.

    Die Alternative ist der Weg über eine Einzelabnahme, wobei ich aber nicht weiß, welche Voraussetzungen der aaS dafür braucht. Vermutlich weiß Stewart da mehr zu.

    Gruß - Kay
     
  7. #6 HUKoether, 03.01.2015
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77999
    Entschuldigung, daß ich nicht erwähnt habe, daß das Gefühl, eine Unwucht im Fahrzeug zu haben, in der Form eines Höhenschlages durch das Aufeinandertreffen von Toleranzen, eher unangenehm ist. Da es aber eher ein Höhenschlag im Reifen oder eine Verhärtung in Selbigem war, ließ sich das Problem jeweils durch entfernen der Distanzringe nicht beseitigen - allenfalls mildern.

    @Danny, reicht Dir das als Erläuterung ...

    Die Spurplatten, die ich jeweils verwendet hatte, stammen aus deutscher Produktion mit ABE (da gibt es nicht viele).

    Warum ich möchte, daß die Spurbreite vorn und hinten gleich ist? Weil es das Fahrzeug stabilisiert, nämlich bei Spurrinnen oder nasser Straße. Die hintere Spur zu verbreitern bringt auch Vorteile bei Kurvenfahrt oder im Gespannbetrieb. Es soll Leute geben, die machen das nur des Aussehens wegen....


    Gruß, HUK
     
  8. #7 HUKoether, 03.01.2015
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77999
    Danke Kay,

    das heißt, daß es bei Fahrzeugen, die nicht vom Hersteller eine Mischbereifung mitbekommen haben, auf eine Einzelabnahme herausläuft. Hätte ja sein können, daß Dir oder Kollegen das Thema schon mal untergekommen ist. Ich vermute, daß es bei den preisgünstigeren Felgenherstellern da wohl nichts geben wird - bei den bisherigen ABEs, die ich danach durchgesehen habe, wurde ich jedenfalls nicht fündig.

    Gruß, HUK
     
  9. #8 TubaOPF, 03.01.2015
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.509
    Zustimmungen:
    3.014
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    122500
    Ach Danny, HUK und ich sind schon ein paar Meter weiter. Was in einem TG/einer ABE steht, wissen HUK und ich ganz sicher, und wie man das liest, wohl auch.

    ...................................................

    Tut mir leid, HUK, ich kenne eigentlich nur unterschiedliche Einpresstiefen bei unterschiedlichen Maulweiten vorn/hinten, z.B. Brock B12 in 8,5JX18 ET35 vorn und 9,5JX18 ET30 hinten. Für 4 gleiche Maulweiten muss ich mal suchen.

    Gruß - Kay
     
  10. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Der Kerl hat keine Ahnung und faselt blöde rum..

    Kann ich leiden wie Fußpilz..

    HUK, ich hatte beim Superb dasselbe Problem. Erst ohne Probleme fahrbar gewesen und dann ein Vibrieren in der Lenkung, das auch durch Nachwuchten immer wieder aufgetreten ist - in meinem Fall waren es H&R 10er also 5mm pro Seite. Ich weiß nicht, weshalb der Superb dafür so anfällig ist.

    Der *bonzo* hatte damit ebenfalls enorme Probleme, er ist dann auf breitere Spurplatten mit eigener Zentrierung gegangen und hat seitdem keine Probleme mehr.

    Warum man das macht hast Du ja bereits erklärt, eine schmalere Spur hinten führt unweigerlich zu unruhigen Fahrverhalten. Daher ist es absolut sinnvoll die Spur hinten anzugleichen oder gat etwas breiter zu fahren.

    Wie TubaOPF schon erwähnt hat wirst Du vermutlich keine Felge finden die die Kombination unterschiedlicher ET in einer ABE erlaubt, hier wird man wenn überhaupt um eine Einzelabnahme nicht herumkommen.

    EDIT: Der RS3 hat im übrigen vorne breitere Reifen als hinten, weil er aufgrund des Haldex Antrieb die Kraft immer primär an der VA hat und diese sonst nicht auf die Straße bringen würde. Mit der Spur hat das aber mal absolut NULL zu tun.
     
  11. #10 Lutz 91, 04.01.2015
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    1.640
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Hänge mich auch nochmal kurz mit rein,

    Habe das aber auch gemerkt, wenn auch weniger, was Ked! gerade beschrieben hat.

    Fahre im Winter die Original Themisto ET46, im Sommer Wh18 ET35.

    Habe zwar immer vier gleiche Reifen, aber der unterschied zu den beiden ist doch irgendwie (finde ich) zu merken.

    Mit den WH18 ET35, ist er deutlich stabiler auf der Straße als mit den Themisto, auch Autobahn ab 160km/h aufwärts.

    Mir ging es für den Sommer rein um die Optik deshalb die ET35, somit keine Spurplatten!, was mir eben auch wichtig war aus den von euch genannten Gründen.

    Aber um auf das Thema zurück zukommen, für mein Verständnis, müsste das was sich HUKoether denkt, per Einzelabnahme möglich sein.

    Thx
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 4tz3nainer, 04.01.2015
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline Combi 220 PS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    3000
    Felgen mit unterschiedlicher ET sind natürlich machbar. Beim Smart beispielsweise gibt es im Zubehör fast nur Felgen mit verschieden Maßen der VA und HA.
    Falls die verschiedenen Größen nicht im Gutachten stehen läuft es eben auf eine Einzelabnahme hinaus. Ist aber kein Problem.

    Durch die breitere Spur auf der HA wird der Geradeauslauf und die Stabilität verbessert. Allerdings untersteuert er dadurch deutlich mehr. Mich persönlich stört das aber nicht besonders da der Superb niemals sportlich sein wird.
     
  14. #12 HUKoether, 04.01.2015
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77999
    Danke an Euch!

    Dann werde ich mal nach 16- oder 17-Zoll-Felgen schauen, die, bei gleichem Design, eine Differenz von 14mm in der ET haben. Mit den ABEs werde ich dann mal beim zuständigen Dekra-ler/TüV-ler vorsprechen um das Preis-Leistungsverhältnis auszuloten, da ich, mangels Erfahrung, nicht abzuschätzen vermag, was die Einzelabnahme in diesem speziellen Fall kosten kann/wird.


    Gruß, HUK


    PS.: Ich bitte um Entschuldigung für meine Satzbauweise. Es macht mir immernoch Spaß, Sätze zu verbinden und zu verschachteln - also mit der Sprache zu spielen, denn dafür ist sie da. Natürlich bin ich mir bewußt, daß man dann manchmal zweimal lesen muß. Die Antworten aber geben mir den Beweis, daß es gut ist.
     
Thema: Spurbreite --> Spurplatten oder andere Möglichkeiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spurplatten skoda superb ja oder nein

Die Seite wird geladen...

Spurbreite --> Spurplatten oder andere Möglichkeiten - Ähnliche Themen

  1. VFL - Heizbare Frontscheibe möglich ?

    VFL - Heizbare Frontscheibe möglich ?: Moinsen Gemeinde, in nächster Zeit wird bei meinem 2007er VFL eine neue Frontscheibe fällig; Grünglas mit Keil, Regensensor, FIN-Sichtfenster....
  2. Fabia III Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?

    Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?: Die Frage ist gestellt. Was kann man am F3 ohne größeren Aufwand machen, um mehr Leistung rauszuholen? Wie weit kann man den Motor pimpen? Welche...
  3. Der Zweitschlüssel schließt nicht - Motorstart allerdings möglich

    Der Zweitschlüssel schließt nicht - Motorstart allerdings möglich: Hallo zusammen, ich hatte gestern das Vergnügen, meinen gebrauchten Octavia 5E (Baujahr 2013) mit KESSY abzuholen. Folgendes Problem habe ich...
  4. Privatverkauf Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben

    Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben: Habe heute meine Spurverbreiterung von Eibach verbaut bekommen, wurde heute neu gekauft (von der Werkstatt für mich bestellt). Zu Hause hab eich...
  5. Kaltlichtdiagnose deaktivieren möglich?

    Kaltlichtdiagnose deaktivieren möglich?: Hallo ,ist es möglich bei meinem Superb 2 die Kaltlichtdiagnose komplett zu deaktivieren? Und wer kann es ? Adresse 09: Zentralelektrik (J519)...