Spur verbreitern und die Auswirkungen

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von PEPPE77, 09.09.2013.

  1. #1 PEPPE77, 09.09.2013
    PEPPE77

    PEPPE77

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI DSG
    Hi zusammen!

    Ev. stellt sich für den ein oder anderen auch die Frage ob eine Spurverbreiterung für den O III (bei mir RS) "sinnvoll" ist. Ich meine, schön sieht es ja aus, z.B. hier:

    http://www.autoscout24.ch/de/d/skoda-oct…0&yearfrom=2013

    Ich habe den Händler kontaktiert, vorne soll dabei 50 mm, hinten 60mm Verbreiterung verbaut sein. Ich denke, ganz schön heftig... Ich habe im Forum gesucht und keine wirklich befriedigende Antworten auf meine Fragen erhalten, die da sind:

    1. Kann man mehr oder weniger bedenkenlos eine Verbreiterung montieren?
    2. Gibt es sinnvolle Grenzen?
    3. Wie wird das Fahrverhalten beeinflusst? Es gibt sicher positive Aspekte (satter in Kurven) wie auch negative (Einlenkverhalten?, Verschleiss der Lager)...
    4. Muss ich für 18 Zoll (Winter) und 19 Zoll (Sommer) je eine Verbreiterung verbauen oder geht das zusammen?

    Ich bin auf dem Gebiet ein absolutes Greenhorn, mich würden eure Tipps und Erfahrungen interessieren. Die 50/60 mm vom oberen Beispiel müssen es ja nicht sein, aber so 40 mm pro Achse wäre schon schön...

    Danke für euere Tipps!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PEPPE77, 09.09.2013
    PEPPE77

    PEPPE77

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI DSG
    Hat keiner eine Ahnung? Hat niemand eine Spurverbreiterung verbaut? Oder sind die Fragen und ihre Antworten eh klar? Dann klärt mich auf...
     
  4. #3 mycell24, 09.09.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Deine Frage ist berechtigt jedoch die anderen allgemein zu verstehen und sicher werden die hier nicht so schnell beantwortet, aber 50-60 scheinen schon sehr viel, bzw. hat das keiner auf dem OIII hier. Frag doch mal den Händler wie das mit dem Tüv ist...
     
  5. #4 Richter86, 09.09.2013
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
  6. #5 mycell24, 09.09.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
  7. #6 MiRo1971, 09.09.2013
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Frag doch mal den User Rudi5 . Er hat doch neulich auch erst einen O³ mit Spurplatten ausgestattet. ;)
     
  8. #7 Quax 1978, 09.09.2013
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Zu 1. Ja Kannst Du im Rahmen der Zulässigkeit problemlos machen.
    Zu 2. Sinvolle Grenzen sind die Regeln für die Zulässigkeit.
    Zu 3. Es gibt höhere Kräfte auf die Lager, daher der höhere Verschleiß der angesprochen wurde. Ansonsten hast Du die Frage schon selbst beantwortet.
    Zu 4. Ja wirst Du wohl müssen, da beide Felgen wahrscheinlich unterschiedliche ET haben. Solltest Du noch einen der beiden Sätze erst kaufen müssen, dann würde ich gleich nach der passenden ET suchen.


    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  9. #8 Speedy-leon, 09.09.2013
    Speedy-leon

    Speedy-leon

    Dabei seit:
    21.07.2013
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Fahrzeug:
    OIII RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    9000
    An der Hinterachse würd ich für den optischen Aspekt 20mm pro Seite wählen.An der Vorderachse würd ich allein wegen dem ganzen Antriebstrang/Lagern ganz verzichten und zum andern ist mit vermehrten Steinschlag bis fast an die hinteren Türen zu rechnen.Am einfachsten ist das ganze wenn man wie gesagt neue Felgen nimmt die mit einer kleiner werdenden ET immer weiter raus kommen
     
  10. #9 Tikkaaa, 09.09.2013
    Tikkaaa

    Tikkaaa

    Dabei seit:
    28.08.2013
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    8
    Also ich persönlich würde nur hinten maximal 30mm auf der Achse machen, mehr nicht. Frag bei der Dekra oder TÜV nach oder fahr gegebenfalls gleich mit dem Hobel hin und sprech es mit denen ab wieviel du darfst etc. . Am besten kaufst du dir gleich Felgen mit der ET die du brauchst um den effekt(Spurverbreiterung) gleich von vornerein ordentlich zu verbaun, das ist dann wenigstens eine saubere Sache...natürlich nur vorher mit dein TÜVer absprechen, der die dann auch einträgt ;-).
     
  11. #10 TubaOPF, 09.09.2013
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.987
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Zur Zulässigkeit: Ohne Nachweis ist eine Zunahme der Spurweite (Abstand Reifenmitte links - Reifenmitte rechts) von 2% erlaubt, eine Begutachtung durch einen Prüfer muss es trotzdem (fast immer) geben. Bei einem "normalen" Mittelklassefahrzeug liegt die Spurweite im Bereich von rund ungefähr etwa so um die 1500 mm. 2% davon sind 30 mm. Baut man jetzt dickere Spurplatten als 15mm/Seite ein, hat man die 2%-Grenze überschritten. Folge: Der Fahrzeughalter muss nachweisen (!!), dass die Festigkeit der Achse ausreicht. Kann er im Normalfall nicht, wenn nicht der Hersteller der Platten den Nachweis mitliefert. Meines Wissens ist H&R einer der wenigen Hersteller, die diesen Nachweis führen.

    Wenn Du also Platten > 15mm montieren willst, schau nach dem Gutachten.

    Gruß - Kay
     
  12. #11 mycell24, 10.09.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Das klingt bei dir so als würden sich alle Ihre Spurplatten selber an der Drehmaschine fertigen...
    Und nach welchen Normen muss das Festigkeitsgutachten ausgestellt sein, fast jeder bietet so eins an, aber gilt das auch für Veränderungen größer 2%?
     
  13. #12 PEPPE77, 10.09.2013
    PEPPE77

    PEPPE77

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI DSG
    Danke schon mal für die Antworten. Das muss man sich aber in dem Fall schon gut überlegen. Auf jeden Fall sind die 50/60 mm beim obigen Beispiel des Guten zu viel (laut Händler aber alles zugelassen und eingetragen). Viele empfehlen eine Verbreiterung nur hinten. Dann hat man aber einen Versatz, das beeinfluss doch Geradeauslauf und Verhalten in Spurrillen, oder?
     
  14. #13 mycell24, 10.09.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Dabei wird extra vorn eine breitere Spur werksseitig verbaut was sich positiv auf das Lenkverhalten auswirkt.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 TubaOPF, 10.09.2013
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.987
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Alles schon gesehen. Im Ernst, und wenn die VW-Felge mit 4/100 nicht auf den Ford passt (4/108 ), werden die Schraubenlöcher eben 4mm nach außen aufgefeilt...

    Das weiß ich nicht. Das wissen die technischen Dienste, die solche Gutachten ausstellen.

    Nur >2% ist ein Nachweis erforderlich (wie ich schon schrieb). Unterhalb der 2%-Grenze ist kein Nachweis erforderlich.

    Gruß - Kay
     
  17. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Bei Verbreitering der Spur an der Vorderachse ist zu bedenken, daß sich dabei auch der Lenkrollradius verändert. Darunter kann u.a. auch der Geradeauslauf beeinträchtigt sein.
     
Thema: Spur verbreitern und die Auswirkungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auswirkung Spurverbreiterung

    ,
  2. spurweite verbreitern

    ,
  3. spur verbreitern folgen

    ,
  4. darf ich bei meinem scoda oktavia die spur verbreitern,
  5. spuren verbreitern beim skoda octavia 2,
  6. spurverbreiterung skoda octavia rs,
  7. ändert sich die spur mit verbreitetung
Die Seite wird geladen...

Spur verbreitern und die Auswirkungen - Ähnliche Themen

  1. Neue Regelung der Rettungsgassenbildung auf 4 Spuren

    Neue Regelung der Rettungsgassenbildung auf 4 Spuren: Info: Autobild Info: Huffingtonpost ---------- Damit Rettungskräfte bei einem Unfall schnell an die Unglücksstelle gelangen können, müssen...
  2. Spur Verbreitung

    Spur Verbreitung: Hallo hat von euch jemand DistanzScheiben sprich eine SpurVerbreiterung an seinen S3 angebaut. Habe vor mir 10mm Platten anzulegen. Was ist...
  3. Breite Spur am MB 1000?

    Breite Spur am MB 1000?: Hallo in die Runde, hat schon mal jemand die breiteren Achsen (ab BJ83) am mb1000 verbaut? vorn müßten ja die breiteren Querlenker und die...
  4. DSG7 Tausch - Spur verstellt?

    DSG7 Tausch - Spur verstellt?: Hallo, hatte im Mai bei ca. 30tkm einen Tausch des DSG inkl. Kupplung. Jetzt habe ich meine Räder gewechselt und das Profil vorne rechts sieht so...
  5. Vibrationen am Lenkrad zu spüren, nur wenn er "kalt" ist

    Vibrationen am Lenkrad zu spüren, nur wenn er "kalt" ist: Ich habe das Problem bei meinem VRS TDI (Laufleistung 12.000km), das wenn er längere Zeit gestanden ist (über Nacht) die ersten 2-5km leichte...