Spruverbreiterung HR wird nicht eingetragen?!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von langerwo, 04.06.2010.

  1. #1 langerwo, 04.06.2010
    langerwo

    langerwo

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda fabia Combi 2.0
    Hallo miteinander

    ich komm gerade vom TÜV zurück und bin erst mal ganz baff :-/


    mein Fabia Combi hat ein Weitec Gewinde fahrwerk dass ich jedoch nicht zu tief fahre weil ich recht viel autobahn fahre.

    ich hab 17" von Alutec und eine Bereifung von 205 /45 / 17 drauf. (MIT ABE!!!)

    jetzt hab ich mir hinten eine Spurverbreiterung jeweils 25 mm von H&R verbaut, dabei war ein Telegutachten

    also war eben beim tüv dann hat der angefangen ich dürfte schon alleine die Felgen gar nicht fahren obwohl ich eine abe hab?!

    kurz darauf , er hat irgendwo nachgeschaut, meinte er ich dürfe sie wohl doch fahren ( weil der fabia original auch 16 " drauf hat)

    er konnte es nicht lassen und hat darauf gesagt, auch wenn ich die felgen fahren dürfte MUSS ich auch OHNE verbreiterung meinen

    Radlauf ziehen lassen?! Warum hat er mir nicht gesagt. Merke ( ich liege hinten nicht recht TIEF, Gewinde ist fast ganz oben )

    Ich war ja eigentlich wegen der Spurverbreiterung da, da sagte er , dass kann niemals gut gehn weill der wenn er beladen ist 100%

    angeht und es ja in der Tabelle vom Teilegutachten ja eh nicht drin steht also ein 17" Rad ...bla bla bla

    es hat damit geendet, dass er mir sagte "Pack dein scheiß glump und fahrs raus aus der halle, und lass dir dein geld wieder geben, So

    fangen wir gar nicht erst an, alles hat seine Grenzen"

    Oha dacht ich mir .... dann hab ich von der kassiererin erfahren, dass der gute Prüfer im Stress ist und einen schlechten tag hat .. super .....

    ich hab das alles probiert ich hab beladen , hab 3 leute hinten noch drin gehabt und es ist nix angegangen ...

    [​IMG]
    ach ja er meinte ich brauche eine Vollabnahme , weils eben im Teilegutachten nicht in der Tabelle steht ....

    hat jemand von euch sowas ähliches schon eingetragen bekommen??

    Oder liegts wirklich am prüfer??

    ich hab mal ein bild von meiner HA angehängt ... wirklich zu breit ? wirklich zu tief? wirklich ziehen lassen??

    gruß

    Wolfgang
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WernerH, 04.06.2010
    WernerH

    WernerH

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Fahr einfach zum nächsten.... :D
     
  4. Sator

    Sator

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ED (BY) / NOL (SA)
    Ja genau...
    Warste direkt beim TÜV???
    Darf die DEKRA sowas eigentlich auch abnehmen???

    Ich hatte auch so ein geschisse und nur weil ich damals meine 17"er eintragen lassen wollte.
    Die Breite is ja gleich geblieben halt nur die größere Felge mit weniger Gummi drauf (ist rechnerisch glaube ich sogar dann kleiner das Gesamtrad...)
    Und der fing auch an umlegen und eventuell tieferlegen, weil ja dann der sturz anderes ist und bla bla bla.

    er hats dann aber doch eingetragen...

    ich wünsche dir viel glück
     
  5. #4 SanDaniel, 04.06.2010
    SanDaniel

    SanDaniel

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.9TDI 74kw
    Kilometerstand:
    120000
    Als Pruefer wuerde ich einfach die Raeder komplett verschraenken und da sieht man was passt und was nicht.

    Deine Raeder sehen nach dem Bild zu urteilen auf keinen Fall zu tief. 7x17 passt doch locker unter den Fabia.
    Selbst meine 7.5x16 und maximal heruntergedrehtem Gewinde (also 65mm) wurde problemlos eingetragen.

    Und Platz ist da noch genug im Radkasten.

    Und der Pruefer muss ja nix eintragen, wenn er Bedenken hat.
    Ob diese Bedenken auf seinen allgemeinen Gemuetszustand zu fuehren sind ist zum Schluss auch egal.
    Also probier es beim naechsten. Du hast ja nix bezahlt dafuer.
     
  6. #5 FabiaOli, 04.06.2010
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.148
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also wenn das Bild mit der Verbreiterung ist, dann ist alles voll im Lot.
    Typisch TÜV Prüfer kann ich da nur sagen :D
    Bei mir stehen die Räder wesentlich weiter raus und es ist bei mir auch haarscharf, aber es passt ;)
     
  7. #6 langerwo, 04.06.2010
    langerwo

    langerwo

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda fabia Combi 2.0
    Hey jungs,

    ja das war beim TÜV direkt... keine ahnung was der genau für ein problem hatte

    @Oli ... hast du bei dir den Raldauf ziehen müssen?? Was hast du genau drauf an felgen + spur+Fahrwerk?


    ich hab irgendwie keine lust auf eine Vollabnahme ... für was gibts dann eigentl das Teilegutachten??

    der typ bring mich jetz recht aus dem konzept *g*
     
  8. #7 FabiaOli, 05.06.2010
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.148
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Naja, ich hab den nicht ziehen müssen, aber der is ca 2mm gezogen.
    Wurde aber auch ungezogen eingetragen.
    Also ich hab 8x18 ET32 mit 215/35 R18 und dazu 17mm pro Seite als Verbreiterung und ein GewindeFW.
     
  9. Krampi

    Krampi

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,
    denke auch der TÜV Mensch ist ?? . Mein Tüv Mensch hat meine Reifen - siehe signatur - eingetragen. Die Karre auf ne schräge Rampe - gekuckt und gut war.
    Die schauen auch raus und sind eng - sieh Bildergalerie.
    Gruß
    Krampi
     
  10. #9 langerwo, 05.06.2010
    langerwo

    langerwo

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda fabia Combi 2.0
    Danke für euere Antworten,

    ich hab jetzt mal einen Termin bei nem anderem TÜV gemacht :)


    ich hab mir gerade mal meine ABE zu den Felgen angeschaut


    http://alutec.de/alutec_2007/index....-7,0x17|5-Loch-100-Einpresstiefe_38&Itemid=64

    mhh da kann ich unter den Auflagen bei A01 lesen:

    Der vorschriftsmäßige Zustand des Fahrzeugs ist durch einen amtlich anerkannten
    Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder einen Kraftfahrzeugsachverständigen
    oder einen Angestellten nach Nummer 4 der Anlage VIIIb zur StVZO auf einem Nachweis
    entsprechend dem im Beispielkatalog zum §19 StVZO veröffentlichten Muster bescheinigen zu lassen.

    verdammt, soll das bedeuten ich muss die Felgen doch eintragen lassen? Ich dachte immer wenn ich eine

    ABE habe dann muss ich nichts eintragen lassen. Denk ich da nur falsch??

    Gruß

    Wolfgang
     
  11. Krampi

    Krampi

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    Eine ABE bescheinigt das Du das Teil benutzen darfst. Wenn darin Dein Wagen vorkommt mit Reifenbreite - dann darfst Du es eintragen lassen. Wenn nicht dann musst Du eine Einzelabnahme machen.
    ABE erspart nur die Einzelabnahme. Eintragen muss man immer . ( mögen mir die Dauertuner vergeben wenns falsch ist )

    Ich habe damals TÜV gemacht + die Reifen + Tieferlerung eintragen lassen. Und weil meine Reifenbreite nicht in den ABE gestanden haben hat er eine Einzelabnahme gemacht für 60 Euro glaube. Also TÜV + Eintragung + Einzelabnahme.

    Gruß
    Krampi
     
  12. #11 limofahrer, 05.06.2010
    limofahrer

    limofahrer

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    46569 Hünxe - Bruckhausen
    Fahrzeug:
    Audi A4 limousine
    Werkstatt/Händler:
    AH Strate, Recklinghausen
    soweit ich weiß greift die ABE für die Rad/Reifenkombination nur im Zusammenhang mit dem serienmäßigen Fahrwerk, da die Reifenkombination an einem sereinfahrzeug geprüft wurde. Sobald Du Änderungen am Fahrzeug vornimmst, die im Zusammenhang mit der geprüften Rad/Reifenkombination stehen, verliert die ABE ihre Gültigkeit und Du musst sowohl Reifen als auch das Fahrwerk eintragen lassen. Dies müsste aber auch in der mitgelieferten ABE stehen.
     
  13. #12 Jean H., 06.06.2010
    Jean H.

    Jean H. Guest

    also bei uns ist es so das fahrwerk mit anderen felgen einen diagonalbelastungstest bestehen müssen. meistens wird es dann auch eingetragen wenn nichts schleift. allerdings fahren wir hier nicht zur dekra stelle weil die immer was finden warum sie nicht eintragen. bei mir wollten sie das sportfahrwerk von 40 mm nicht abnehmen weil mein licht zu hoch eingestellt war. hat dann aber doch noch alles geklappt weil man ja nur die scheinwerfer runter drehen muss.
     
  14. tealyc

    tealyc

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen Detuschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat gekauft, Inspektion@ Home
    Kilometerstand:
    87500
    Ab zum Nächsten TÜV
     
  15. #14 Sven_König, 07.06.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Guten abend.
    Also als allererstes hätte ich den Typ mal gefragt was er für ein Auto fährt. Würde mich nicht so beschimpfen lassen.
    Dann ist es doch so das man mit einem Teilegutachten Eintragen lassen muss und mit einer ABE nicht. Sonst müsste man das Scheibentönen ja auch Eintragen lassen.

    MfG Sven
     
  16. #15 Jean H., 07.06.2010
    Jean H.

    Jean H. Guest

    soweit wie ich das weiß ist es wirklich so wie limofahrer es geschrieben hat. sobald du andere felgen auf fahren willst und ne tieferlegung hast musst du beides in verbindung mit eintragen lassen. wenn nicht bekommst du spätestens bei der zulassungsstelle probleme. scheibentönen ist doch was ganz anderes.
     
  17. #16 Sven_König, 07.06.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Darauf wollte ich hinaus. Mit einer ABE muss man aber gar nix Eintragen lassen. Ansonsten müsste man theoretisch auch das Scheiben Tönen Eintragen lassen.

    MfG Sven
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Nö, das ist so nicht korrekt :!: Eine ABE ist zwar oft (dann aber nur ohne weitere Änderungen, die sich gegenseitig beinflussen) aber nicht immer automatisch ein Freiflugschein. Wenn in der ABE die Auflage der Anbauabnahme drin steht, dann ist die durchzuführen und die ABE eben nur die Grundlage dafür, genauso, wie ein etwa ein Teilegutachten. Btw. Tönungsfolien haben keine ABE, sondern eine ABG (allgemeine Bauartgenehmigung), ist aber vom Vorgehen her letztlich gleich...

    Aufgrund der Infos, die ich hier jetzt raus lesen konnte, gehe ich davon aus, dass eine Einzelabnahme nach § 21 StVZO erforderlich ist (ist nicht untypisch bei Distanzscheiben mit anderen als den Serienrädern), die gibts im Westen beim TÜV und in Neufünfland beim DEKRA.

    Sicher mit den 205/45 R17 oder nur vertippt? Normal wären 205/40 R17, wie es auch in dem von dir verlinkten Nachtragsgutachten zur ABE drin steht.
     
  19. #18 Sven_König, 07.06.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Also ich habe eine ABE bekommen als ich die Scheiben tönen lassen habe.
    Wollte mir Tieferlegerungsfedern bestellen, auch da steht dabei ABE, aber nur wenn eine Serienmässige Reifen-Felgen Kombination gefahren wird.
    Sobald man sich andere Felgen zulegt (auch wenn es die selbe größe ist) müssen die Felgen wie auch die Federn abgenommen werden.

    MfG Sven
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich denke mal, dass hier die Begriffsverwirrlickeit voll zugeschlagen hat, Folien für Scheiben unterliegen der Bauartgenehmigungspflicht nach § 22a StVZO und somit kann es nur eine ABG und keine ABE geben. Ist aber jetzt und hier a) völlig irrelevant und b) würde es den Rahmen hier deutlich sprengen, das alles genauer zu erläutern...
     
  22. #20 Bumble Bee, 07.06.2010
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Also ich würd auch mal zum nächsten fahren. Aber fakt ist dass deine Felgen, die Spurplatten und dasFahrwerk miteinander abgenommen werden müssen. Auch möglich ist dass alles per Einzelabnamhe geht weil du an den ausschlaggebenden Fahwerkskomponenten Änderungen vorgenommen hast.
    Es kommt noch drauf an ob deine Tieferlegung im TÜV geprüften Bereich liegt.

    Dein Auto wird ne Kreisfahrt ohne schleifen an der Vorderachse überstehen müssen, es wird hinten beladen und diagonal durchgefedert. Wenn da nix schleift siehts gut aus. Dann bei deinen Spurplatten kommt es auf den Prüfer an. Wenn ich mich richtig erinnere liegt die niedrigste Güprüfte zulässige ET der an der Fabiaachse bei ET18. Wenn du nun 17er Felgen mit ET 35 hast und ne 25er Platte pro Seite dann kommst du auf ET10 bzw. bei Serienfelgen in 17 Zoll auf ET 16.
    Wenn der TÜV nach den neuen Richtlinien 100%ig handelt gibt es keine Eintragung weil die Tragfähigkeit bzw die Stabilität der Achse in diesem ET Bereich nicht geprüft ist. Das würde dann bedeuten dass du ein Gutachten über die mögliche Belastung der Achse brauchst.


    Ich weiß nicht wo du herkommst aber wenn Kaiserslautern für dich erreichbar ist dann fahr einfach dahin. Die sind fair und haben auch meist die weiteren notwendigen Papiere
     
Thema:

Spruverbreiterung HR wird nicht eingetragen?!

Die Seite wird geladen...

Spruverbreiterung HR wird nicht eingetragen?! - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Octavia 1Z: HR Federnsatz oder auch Komplettfahrwerk mit originalen Dämpfern

    Octavia 1Z: HR Federnsatz oder auch Komplettfahrwerk mit originalen Dämpfern: Ich biete mein altes Fahrwerk mit ca. 75'000km an. Entweder als komplettes Fahrwerk oder auch nur Bestandteile davon. Die Teile stammen von meinem...
  2. Serienbereifung UND Alus bei Neuwagen schon eingetragen? Extra Radbolzen/Schrauben?

    Serienbereifung UND Alus bei Neuwagen schon eingetragen? Extra Radbolzen/Schrauben?: Liebes Forum, nach einem Umweg meines früheren Fabia I über einen Caddy kommt nun kommende Woche wieder ein Skoda ins Haus. Ein Roomster 5J wird...
  3. Felge Neptun Octavia RS euere eingetragene Achslast beim RS

    Felge Neptun Octavia RS euere eingetragene Achslast beim RS: Hallo, Ich habe noch einen Satz Skoda Neptun Felgen daheim liegen und wollte diese für eine Sasion auf einem Audi A4 fahren. Da man von Skoda...
  4. Felgen konten nicht eingetragen werden

    Felgen konten nicht eingetragen werden: Hi, der Rapid Spaceback (von meinem Vater) war heute dran zum Reifenwechseln. Die Werkstatt hatte die Felgen bestellt, die wir uns ausgesucht...