Spritverbrauch extrem / Leistungsverlust mit Klimaanlage

Diskutiere Spritverbrauch extrem / Leistungsverlust mit Klimaanlage im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo community, bin grad frisch von einer 160 km - Fahrt zurück (120 Autobahn, Rest Ortschaften/Bundesstr.), und wollte mal richtig am unteren...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hugo der 2te

Guest
Hallo community,

bin grad frisch von einer 160 km - Fahrt zurück (120 Autobahn, Rest Ortschaften/Bundesstr.), und wollte mal richtig am unteren Extrem mit dem Verbrauch bleiben. Gelungen ist mir mit meinem 1,9 TDI ein Schnitt von 3,7 Litern, und das, ohne wirklich ein Hindernis auf der Autobahn zu sein... Bin grad mächtig stolz drauf!

Schönen Abend,
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Das kann hinkommen, diesen Verbrauch hatte ich auch mal.
Allerdings macht das Fahren so nicht mehr allzuviel Spaß.
Am besten ist dabei noch, den Tempomat reinmachen und rollen lassen.

Gruß Reiner
 

Marccom

Guest
Der Verbrauch ist natürlich klasse. Wenn man im 5. Gang eine Geschwindigkeit von 100 km/h hält ist sogar noch weniger drin: ca. 2,7 bis 3,3 L/100km.

Ich finde das Sparpotential des Fabia TDI schon sehr interessant, ich persönlich habe mir aber den TDI nicht nur wegen der Ersparnis, sondern auch aufgrund der hohen Fahrdynamik vereinnahmt.

In den letzten 2 Monaten (sprich seit ich den Fabia habe) habe ich verschiedene Fahrstile ausprobiert, um mal die Unterschiede zwischen optimale Ersparnis (also hoher Gang, niedrige Drehzahl,...) und optimale Fahrdynamik (konstantes Fahren zw. 1800-2000 U/min, also immer Einsatzpunkt des Turbos, bei 2300-2800 U/min in den höheren Gang schalten, um nach dem Gangwechsel wieder bei 1800 U/min rauszukommen, zur Erinnerung: Turbowirkung=max Nm=1800-2400 U/min) im Durchschnittsverbrauch zu ermitteln.

Dabei ist eine Differenz von ca. 0,7 L/100km rausgekommen. Optimale Ersparnis (allerdings Autobahn trotzdem Vmax...wenn möglich) = 5,4 - 5,8 L/100km
optimale Dynamik = 6,0 - 6,6 L/100km

Im Gesamtschnitt der bisher gefahrenen 62xx km habe ich einen Gesamtdurchschnitt von 6,1 L/100km. Das finde ich für meine vergleichsweise eher zügige Fahrweise extrem ok.

Fazit: Bei verbrauchsorientierter Fahrweise geht mir der Fahrspass des TDI - bei z.B. ca. 900-1300 U/min im Stadtverkehr - zu sehr verloren (bei Beschleunigungsbedarf dreht er ohne Schaltvorgang einfach zu mühsam bis zum Turboeinsatz hoch). Und für eine maximale Ersparnis von 1,2 L/100km ist es mir das einfach nicht wert. Ich werde zukünftig weiterhin wie in den letzten 3 Testwochen die fahrdynamischen Vorzüge des TDI voll geniessen - Schliesslich lebt man nur einmal...


Marc
 

fabicountry

Guest
Ja das mit den 3,7l/100km ist durch aus drinn. hab ich auch schon während der einfahrzeit mal so geschafft, allerdings auf der landstraße mit benutzung des thempomat´s.

das es auch in der stadt eine freude ist, nur so im "mitschwimmen" mal unter 5l/100km zu kommen ist schon eine tolle eigenschaft des TDI (bei nicht zu niedriger sprich untertouriger drehzahl während der einfahrzeit).

Aber nach der einfahrzeit, will ich´s mal auch so sehen, wie marccom. spaß muß auch mal dabei sein.

ansonsten bin ich mal gespannt, was die ersten messergebnisse mit biodiesel ergeben. ob sich da dann auch noch der erwartete finanzielle spareffekt einstellt
wer´ma seh´n gell.

(ach sapperlot jetzt hab ich doch glatt ein eigenes Thema aus versehen aufgemacht. kann das bitte ein admin ins richtige reinschieben sorry)
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Ich habs auch mal drauf angelegt, mit meinem 16V überland, nach ca 100 kilometern rumcruisen einen duchschnitsverbrauch laut anzeige von 4,9 litern! Fand ich beachtlich, ob ich vieleicht schon nen FSI habe?? ;-)

Dagegen muss ich sagen, das seit dem ich wieder die klimaanlage der verbrauch doch beträchtlich steigt, man kann sagen 1,5 bis 2 liter! Ausserdem habe ich eine deutliche anfahrschwäche beobachtet.
 

Marccom

Guest
1,5 bis 2 Liter ist aber ganz schön viel.

Find ich ja fast unglaublich, dass da die Klima alleine dran Schuld sein soll.

Wirkt die Klimaanlage sich tatsächlich auf die Anfahrdynamik aus? Fänd ich ja auch interessant!


Marc
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Ja, man merkt das bei mir deutlich, ob klima an ist oder ned, sonst hab ich bei spätestens 2000 touren geschaltet das geht jetz ned mehr ohne weiteres um zügig davon zu kommen. Ich finde es auch recht heftig.

Ich führ mal als beispiel die anzeige im stand bei warmen Motor an, 0,3 bis 0,6 L/h(ohne Klima), mit klima auf vollen touren 1,2 bis 1,4 L/h. Na ja im wenn der Motor auf Touren ist merkt man es nicht so sehr, aber im Stadtvergehr machts schon ne Menge aus! Vor allem weil ich höher drehen muss um noch vernünfig voran zu kommen, also später schalten. Autobahn und Landstarasse wird nicht so massiv sein denke ich.

Ich vermute ja das den TDI das nicht sonderlich stört, weil der so ein Bäriges Drehmoment schon bei standgas hat, kannst ja bei dir mal berichten.
 

Marccom

Guest
Also bis jetzt hab ich tatsächlich noch nichts gemerkt.

Aber ich werde es mal genau austesten.

'Jugend forscht' spiel ich ja besonders gern :D


Marc
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
@Benni

Also bei TDI merkt man wirklich keinen Unterschied im Stadtverkehr, ob die Klimaanlage nun an ist, oder nicht. Auch die Beladung (ob voll oder leer) spielt eigentlich keine Rolle.
Daß sich das auf den Verbrauch auswirkt, ist natürlich klar, aber wozu hat man denn die Klimaanlage. Schwitzen kann man anderswo.
Da macht sich das sehr hohe Drehmoment bei niedriger Drehzahl wirklich sehr bemerkbar. Auch bei Anhängerbetrieb. Bei meinem 113 PS-Benziner kann ich schon anhand der veränderten Fahrleistungen auf die Zahl der Mitfahrer schließen.
Man fährt mit dem TDI einfach gelassener. Gut auch als Therapie für Vollgasfetischisten. (Womit ich keine neue Diskussion über Diesel oder Benziner anregen will, schließlich hat auch der Benziner seine Vorzüge)

Gruß Reiner
 

Hypocrite

Guest
also zunächst mal wollt ich erwähnt haben, das wenn mein fab sich so mit 8,5 Litern begnügt in der Stadt, ich schon sehr zufrieden sein muß.auf der bahn braucht er bei konstant 100kmh genau 6 Liter!
trotzdem nervt mich der stadtverbrauch!

wie geht es da euch anderen 68ps fahren?
verbraucht der 16v weniger als der mpi?
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Hi Hypocrite,
ich hab ja auch den MPI 68PS und muß sagen, ich bin sehr sehr zufrieden mit dem Verbrauch. Hatte beim Kauf etwas Bedenken wegen diverser Tests, aber die haben sich gelegt. Im reinen Stadtverkehr liegt er bei 6.8 Litern. Bei meiner täglichen Strecke an die Uni (insgesamt 70km) brauche ich immer so um die 5.3 Liter, einmal hab ich sogar 5,0 geschafft. Das alles mit normalem Tempo, also ohne den Verkehr zu behindern.
Mit Klima kommen ungefähr 0.5 Liter dazu, im Winter ists auch etwas mehr als im Sommer.
Gruß Stefan :wink:
 

BinkysDream

Guest
ich falle da so ein bischen raus ...
Bin Gestern Nacht mit meinem Fabia TDI von Wangen nach Dortmund gefahren ca. 620 Km.
Da ich erst um 23 Uhr losgefahren bin und mich die ganze Zeit auf mein Bett gefreud habe, habe ich alles aus dem Fabia rausgeholt .... Na gut ich war schnell zuhause in ca 4 Stunden aber hatte einen Durchschnitlichen verbrauch von fast 11 Litern.
Fand ich für einen Diesel doch extrem viel ( auch wenn ich mir meiner schuld bewußt bin ) Mein alter Wagen ( Benziner) hat zwar auch viel gechluckt wenn man richtig Gas gegeben hat, aber nicht diese Mengen.

Könnte es sein das irgendetwas falsch eingestellt ist oder so ? Oder liegt das nur an meiner zügigen fahrweiseß
 

snooze

Guest
also ich hab auch bei sehr zügiger fahrweise (200 km/h bei 4000u/min) nur maximal 7l..
 

Daniel

Guest
Ähh... du bist ca. 620 KM gefahren mit einem Verbrauch von 11 Litern?

Dann hast Du aber getankt oder? ... Denn lt. Adam Riese wären das 68,2 Liter Komplettverbrauch ... und selbst mit ausnutzen aller Resverven passt soviel net in den Tank.

Also wenn Du getankt hast OK, aber wenn nicht dann passt die Anzeige einfach überhauptnicht ... laut Deiner Aussage müsste Deine Durchschnittsgeschwindigkeit bei 155 gelegen haben ... da verbraucht mein Benziner ca. 12-13 Liter!

Also klingt alles sehr schräg - und nach irgendnem Fehler.
 

BinkysDream

Guest
Ja getankt habe ich auch noch ( vor Kassel).
Und bedenke auch das du ja nicht wirklich die ganze Zeit 155kmh fährst. Sondern mal schneller mal langsammer.
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Na ja also, ich hab nun den MPI damals nen gutes halbes jahr gefahren und den 16V nun schon über nen Jahr und denke nen urteil abgeben zu können (hab ich auch schon öfter getan).

Muss dazu sagen der MPI damals war aus der 0-serie und nen vorführwagen...

Ich hatte bei überlandfahrten mit dem MPI nen verbrauch von ca 5,5 litern, das war ja soweit okay... nur in der stadt kahm ich NIE unter 9 liter!!
Mein durchschnitsverbrauch lag beim MPI meisst so um die 10 liter (kahm nie viel weiter als 400km mit einem tank)

Ja der 16... mal abgesehen von den wehsentlich besseren fahrleistungen hatte ich letztens über land einen verbrauch von 4,8 litern, im stadtverkehr um die knappen 7 liter!

Mein fazit... na ja dürfte klar sein oder? Vieleicht war mein MPI damals einfach nur nen mieses stück Metall.

CU
Benni
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Geschichten aus dem Zivileben Teil 231...

Wir haben in der Dienststelle auch den aktuellen A4 als TDI. Wenn man den etwas "tritt" genehmigt der sich auch seine 11 Liter im Schnitt. Ich denke bei dieser Fahrweise ist das recht normal.
Außerdem hat der Fabia ja auch "nur" 5 Gänge... der "Schongang" (mit dem man auf der Autobahn auch schnell unterwegs sein kann) fällt somit mehr oder weniger aus.

Ähm.. ich hoffe ich habe recht mit den 5 Gängen? Ich meine der Leihfabia als TDI hatte auch nur 5... :unschuldig:
 
Draco

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
Original von Benni
Ja, man merkt das bei mir deutlich, ob klima an ist oder ned, sonst hab ich bei spätestens 2000 touren geschaltet das geht jetz ned mehr ohne weiteres um zügig davon zu kommen. Ich finde es auch recht heftig.

Das ist mir auch aufgefallen. Wenn die Klima an ist, hab ich echte anfahrprobleme ! D.h. nicht, dass ich nicht davonkomme. Ich muss halt mehr treten beim anfahren.
Ist heftig, ich dachte zuerst ich bilde mir das ein
 

Hypocrite

Guest
@ benni

wenn du dich mit O serie auf die bauzeit beziehst hast du du damit genau ins schwarze getroffen! mein fab wurde laut händler februar 2000 gebaut und gehört somit zum anfang! deine erfahrungen mit dem verbrauch entsprechen ja nahezu meinen erfahrungen! so um die 400km mehr packt mein fab net!
denk mal daher kommen auch die ganzen probleme mit dem kühlkreislauf! wahrscheinlich ein probefabia und dazu noch ein montagsauto!
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
@Hypo jo der damls war 01/2000 zugelassen, also wirklich einer der ersten.

Das mit der reichweite wird wirklich deutlich wenn ich sage das ich mit dem 16V nicht das problem hab mal 650 kilometer weit zu kommen!

Allerdings geht mit mir die jugend öfter mal durch und ich komm nur 500 km weit ;-)!

Das mit dem montagsauto konntest du damals bei dem echt laut sagen, das war nimmer feierlich bei der karre.

Zum glück hat mich dann mein 2ter fabia wieder von sich überzeugt. :wow:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Spritverbrauch extrem / Leistungsverlust mit Klimaanlage

Spritverbrauch extrem / Leistungsverlust mit Klimaanlage - Ähnliche Themen

Turbolader neu, jetzt aber hoher Dieselverbrauch und ab und an Notlauf mit Fehlernummer P0234: HABE EINEN SKODA FABIA 1.6 TDI MIT 90 PS AUS DEM JAHRE 2010. Da der Turbolader stark ölte und ich kein Risiko eingehen wollte, habe ich den...
Roomster neu, und ich hier auch.: Hallo, ich bin der Neue, und das ist mein erster Beitrag: Habe vor 2 Wochen meinen neuen Roomster 1,2 Style-Plus-Edition, bestellt Ende Juli, mit...
Ein etwas anderer Erfahrungsbericht: Im Folgenden möchte ich einfach mal einen Erfahrungsbericht, also meine ganz persönlichen Gedanken zu meiner S2 Limo aufschreiben; eher etwas...
Oben