Spritverbauch Fabia, bin irre überrascht!!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von schubertp, 06.05.2005.

  1. #1 schubertp, 06.05.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Nachdem mein Kleiner ja in der Stadt und auf den vielen Kurztripps so unverschämt über acht Liter "gesoffen" hatte, hatte ich auf der Autobahn erwartet, dass er mir den Sparstrumpf aussäuft ...

    Ich habe echt paarmal überlegt, ob ich das so schreibe, nja, aber es ist ja nunmal so. Ich würde aber drum bitten, dass man mich hier nicht als Spinner oder Lügner beschimpft!

    Nun das Resultat
    1. Tanken, bereits Reservestellung, danach
    38 km Landstraße und Ortslagen bis zur Autobahn,
    599 km Autobahn bis Münster
    1.Tag abends und 2. Tag komplett - zwei Tage in Münster und Umgebung ca. 140 km verfahren
    am 3. Tag Rückfahrt, irgendwie war die Spritanzeige noch nicht mal in der Reservezone, hatte aber bis zum Tanken am 3. Tag früh in Münster schon 778 km gefahren, da habe ich echt ungläubig gestaunt.
    Aber ich wollte nicht auf die Autobahn mit viertelstvollem Tank und so habe ich dann am 5.5. früh an der Westfalen-Tankstelle in Münster kurz vor der Auffahrt Münster-Nord, den Wagen nochmals vollgetankt. Insgesamt gingen mit ständigem Entlüften und Nachkleckern 35,16 Liter rein. Wenn ich das auf die Kilometer aufrechnen würde, dann hätte er nur unglaubliche 4,519 Liter auf 100km gebraucht, oder rechne ich hier was falsch ?

    Dann sind wie an dem besagten dritten Tag 636 km zurück gefahren bis nach Hoyerswerda und die Nadel der Kraftstofffüllanzeife stand bei Ankunft in Hoywoy im vorderen Viertel aber noch einige Millimeter vor dem ersten weißen Strich, der zwar einen Minimalstand signalisieren soll, aber halt noch keine Reserve anzeigt. Dazu zeigte das Kombielement eine noch verfügbare Reichweite von 220 km an !!! ( 636km plus 220 km wären 856 km :grübel: ).
    Ich habe heute morgen hier in Hoyerswerda getankt, wieder mit Entlüften und Nachtröpfeln, es gingen mit Müh und Not genau 30,1 Liter in den Tank.

    Als ich danach das Kombielement befragte, zeigten die kummulativen Speicherwerte einen durchschnitlichen Spritverbrauch von 5,4 Litern an und 790 km Reichweite mit vollem Tank.

    Will mir das Auto damit sagen, dass ich mit dem Wagen und einer Tankfüllung an die 800 km weit kommen würde ??!! Oder kann ich nicht mehr rechnen? In der Gebrauchsanleitung stehen ca, 7,0 Liter drin. Wieviel Liter gehen in den Tank denn überhaupt rein, wenn man ihn mit dem Entlüftungsspielchen so vollknallt.

    Bisher hatte ich noch keinen Benziner, der solche Reichweiten mit einer Tankfüllung erbrachte...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. noi76

    noi76 Guest

    Ich fahre mit einer Tankfüllung immer um die 700 km. Das liegt aber auch stark am Fahrstiel und der Strecke (bei mir viel Landstraße mit wenig Verkehr).

    Aber ja, es ist nicht unwahrscheinlich. Einige Dieselfahrer knacken hier sogar die 1000 ;)
     
  4. #3 Geoldoc, 06.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    In den Ausgleichsbehäter gehen 9 oder 10 Liter (hab in der Suche beides gefunden) also hat der Fabia ein theoretisches maximales Tankvolumen von 54 oder 55 Litern. Ob man das maximal ausnutzen sollte, ist hier schon oft diskutiert worden und umstritten.

    Der kleine 1,2er hat einen Normverbrauch (außerstädtisch) von 4,8 Litern, wenn Du also mit gut 100 über eine leere Autobahn gegleitet bist, dann kann das doch hinkommen. Ist dann schon einordentlicher Wert, aber dafür ist der kleine Motor im Fabia ja auch gemacht für´s gleiten, wenn man ihm mehr abverlangt scheint er halt zu Säufer zu mutieren.

    Durchschnittsgeschwindigkeit, Fahrstil, Verkehr können aber so große Unterschiede machen, dass man da mehr nicht sinnvoll zu sagen kann.
     
  5. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    also ich komm mit ner vollen Tankfüllung OHNE Ausgleichsbehälter min. 550km weit. Weiter hab ich noch nicht probiert, da ich nicht liegen bleiben will.
    Den AB hab ich noch nicht vollgefüllt, aber wenn da 9 Liter reinpassen, wären auch 700 km drin.
     
  6. #5 schubertp, 06.05.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    mich hat es überrascht, ich hatte schon Sorge hier fortan als Lügner zu gelten. Ich bin 11 Jahre lang, andere "Suffis" gewöhnt gewesen.

    Ein 1.4er Golf, Baujahr 1992, kübelte sich zwischen 8 und 10 Liter Normalbenzin hinter.
    Ein nagelneuer 1.6er Golf Baujahr 1997 kam nie unter 8 Liter.
    Mit einem anderen neuen 1.6er Golf Baujahr 2003, damals von Flörsheim nach Hoyerswerda, knapp 500 km, musste ich jedesmal in Dresden tanken, weil der Tank leer war, der schaffte so um die 500km mit einer Tankfüllung. Die VW golf und auch der jetzige Polo meiner Tochter handhaben es umgedreht, wie mein Fabia, auf der Landstraße etwa 7 Liter, auf der Autobahn zweistellige Verbrauchswerte.

    Mein Fahrstil, verhalten aber durchaus nicht großväterisch, ich habe mich so bei 130 - 140 gehalten, Autobahn total frei, gutes Wetter, keine Staus. Der Drehzahlmesser bewegte sich zwischen 4100 und 5000. Über 5000 fängt der Motor an, auffallend laut und hohl zu röhren, ein Geräusch wie ein Rennwagen, da habe ich dann immer einen Zentimeter das Gas wieder rausgelassen und er fuhr wieder gleichmässig und ruhig. Nun ja, nun sind es ja auch Münster nach Hoyerswerda und zurück kaum Berge, wenn man mal von diesen paar Pickeln da im Sauerland absieht. Ich denke mal, bei einem Sprint in die Alpen nach Berchtesgaden (ist noch geplant) wird er diese Verbrauchswerte nicht mehr schaffen.

    Aber der Motor kann nicht kaputtgehen, wen er zuwenig verbraucht? Kommt da nicht auch weniger Öl als Schmierung zwischen Kolben und Zylinderinnenwand? Zumindest bei Trabant und Wartburg, die ja Gemisch 1:50 gefahren sind, war es so, dass die ab einer bestimmten Minimalverbrauchsgröße abwärts, sich selbst zerstören konnten.
     
  7. #6 wolftech, 06.05.2005
    wolftech

    wolftech Guest

    Also ich fahre momentan mit unserem knapp 4 Jahre alten Fabia 1.4 MPI täglich ca. 10 km Stadt, 50 km Land, 120 km Autobahn - Autobahn dabei auch zw. 120 und 140 km/h (schont die Nerven und kostet mich nicht mal 5 Minuten mehr Zeit) - und habe dabei einen Verbrauch von 6,4 l. Finde ich gar nicht so übel, für die Kiste.

    Bei meinem 4 Jahre alten Scenic 1,9 dCi, den ich immer so schnell als möglich gefahren habe, betrug der Spritverbbrauch entsprechend auch 7,2 l.

    Ciao,
    Olli
     
  8. #7 Xelasim, 06.05.2005
    Xelasim

    Xelasim Guest

    wie gut dass die Zeiten von Wartburg und Trabant vorbei sind, heute schadet es dem Motor wirklich nicht, wenn er wenig verbraucht. Ich bin zwar kein Fachmann, aber meines Wissens steckt im Benzin kein Schmierstoff, der notwendig ist, dass der Kolben geschmiert wird....

    So far.... Simon
     
  9. #8 Skodaxel, 06.05.2005
    Skodaxel

    Skodaxel Guest

    sorry schubertp, du kannst den Trabi aber nicht mit nem Fabi vergleichen...
    Klar, beim Zweitakter kommt das Schmieröl für den Motor ja auch mit dem Sprit - 1:50 ist schon die magerste Mischung. Wenn Die Kiste dann Wenig Sprit, also auch wenig Öl zog, konnte es schon mal eng werden an den Kolbenringen. Im Fabi hast Du dafür ja die Ölpumpe, die den Motor schmiert. Sonnst hättest Du ja bei der Spritabschaltung im Schubbetrieb auch ggf. starke Motorschäden. Und ich hoffe, du tankst nicht mehr 1:50? Wäre leicht fatal.

    Zum Thema Verbrauch: Kommt gut hin deine Rechnung. Hab den 1.4 100 PS Kombi, liege auf der Landstraße bei 5,5-6 Litern, in der Stadt komm ich nie über 7. Selbst mit Klima an. Keine Ahnung, wie SAD die Autos in der Stadt mit über 9 Litern Durchschnitt testet bzw. angibt. Selbst bei ner Autobahnfahrt Berlin- Bielefeld mit so 160-180 komm ich nur auf durchschnittlich 8,5 Liter.
     
  10. #9 turbo-bastl, 06.05.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Was Schubertp da vom 1.2er schreibt klingt ja fast genial!

    130 - 140 konstant gefahren unter 5 Litern, das packt mein Diesel nie im Leben. Ich habe auf relativ gerader Strecke ohne Windeinflüsse bei solchen Geschwindigkeiten einen Momentanverbrauch von mind. 4,9 Litern. DIESEL!!!

    Im normalen Einsatz fahre ich meinen Avant zwischen 5 und 6 Litern. Normaler Fahrstil, allerdings gebe ich maximal 3/4 Gas (Bergauffahrten mal ausgenommen :D).
    Könnte aber auch ohne Probleme jenseits der 8 Liter fahren, wenn ich wollte :schuss:
     
  11. #10 schubertp, 06.05.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    naja, technisch nicht viel Ahnung. Ich dachte nämlich der holt sich das Öl unten aus der Ölwanne mit der Bewegung der Pleuel und da meinte ich, dass er eventuell mit 4000 U/min zuwenig davon hochholt. Ich habe das nämlich mal als Schüler auf einem Schnittbild gesehen, aber das ist ja auch 45 Jahre her und wenn die uns in der DDR einen Viertakter erklärt haben, dann war das meistens Moskwitsch oder sowas.
    Das der Fabia das 1:50 nicht mehr zu kriegen hat, ist klar, andersherum, was passiert da? Der Motor verdreckt, die Kerzen zündeln nicht mehr und der Service verdient sich paar Euro am Reinigen des Motors. Aber so richtig kaputt geht da m.E. nichts.
    Mein Chef hat sich mal Diesel in seinem Benziner reingefüllt, weil er immer hochfein und petete mit Trichter und Zwirnhandschuhen tankte und kam so an die 3 bis 5 Kilometer noch weg und blieb dann stinkend und qualmend liegen. Der Motor wurde aufwändig durchgespült, gereinigt, aber kaputt war nichts. 250 Euro wurden fällig, das war das Schlimmste.
     
  12. #11 survivor, 06.05.2005
    survivor

    survivor Guest

    kaputt geht warscheinlich nichts, wenn man das nur einmal macht - ausgenommen den kat vielleicht. wenn man das regelmäßig macht kann ich mir vorstellen, dass der motor, ventile und sonsige teile ziemlich voll ruß werden.
    mfg, survivor
     
  13. #12 rehwald, 07.05.2005
    rehwald

    rehwald Guest

    Mit dem 1.2er sind locker über 800 km drin. Wenn man sich mit dem Gasfuss zurückhält und gleichmässig mit 120-130 fährt. So geschehen letzten Sommer auf einer Rückfahrt aus dem Urlaub von Lauterbourg (kurz hinter der franz. Grenze bei Karlsruhe bis hoch nach Wismar an die Ostsee. Dabei noch ein paar Schlenker gemacht (zu unserer Urlaubsunterkunft bei meinem Schwager). Alles in allem waren es 820 km bevor ich wieder tanken musste. Ohne den Ausgleichsbehälter vollzumachen! (ok ein bischen wird drin gewesen sein bei der Wärme :) ). Achja da 35° im Schatten ca 50 % der Strecke mit Klima. Ergab laut MFA einen Durchschnitt von 5.2 Litern. Auf der Hintour hatte ich übrigens auch schon 780 km geschafft.

    Aber das Lustigste hatte ich mal mit nem 1.4er Renault 19 Chamade. Lange Strecken (3500 km durch halb Europa in 5 Tagen) mit abwechselnd Sightseing und Nachtfahrten auf der BAB führten dazu, das je grösser die Durchschnittsgeschwindigkeit, desto kleiner der Verbrauch :elk: von Normalen Durchschnitt von 7.5 Litern ist der Verbrauch runter auf 5.6 Litern keiner weiss wieso (nich mal der Werkstattmeister).

    Gruss
    Thomas,
    der einen Alltagsverbrauch von 6.0 Litern laut MFA hat
     
  14. #13 gilmande, 07.05.2005
    gilmande

    gilmande

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2.0 TDI 150PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kühn Limbach-Oberfrohna
    Kilometerstand:
    3300
    Zum Verbrauch beim 1,4er mit 100PS! Ich kann mir vorstellen wie SAD auf die über 9 Liter kommt! Ich verbrauche in der Stadt so ca. 8-8,5 Liter im Winter sogar nochmal 0,5 Liter mehr! Muss halt viel zu Berufsverkehrzeiten fahren, da is nunmal nur "Stop and Go" und damit hoher Verbrauch und ich wohne in Städten mit Bergen und das haut dann auch nochmal rein und glaube mir, bei mir liegt auch immer so schnell wie möglich der 5. Gang an, also spätestens bei 60!
     
  15. #14 Corrado, 07.05.2005
    Corrado

    Corrado

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Fabia 3 1.2 2017 Monte Carlo,Superb Sportline 2017
    Ich fahre mit meinem 1.4l 75PS immer um die 650km weit. Im Schnitt sind das 6,5-6,8l Verbrauch die ich habe. Allerdings hat man dafür ja auch keine Leistung unter der Haube, aber mal Spritsparen macht mit auch Spaß. :wink:
     
  16. #15 Bananabob, 07.05.2005
    Bananabob

    Bananabob

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    ich hab ein 1.4 16v un hatte auch schon einen verbrauch von 5.2 liter bei vernünftiger fahrweise ..nur wenn du den wirklich trittst dann gehen auch mal über 8 raus ..un auch auf autobahn über 200 bin ich voll zufrieden fährt gut wenig verbrauch ..top auto
    zur reichweite kann ich nix sagen weil ich meistens nur halb voll mach ..man hofft ja doch das de preise mal wieder etwas fallen

    mfg bob
     
  17. #16 dw-juliete, 07.05.2005
    dw-juliete

    dw-juliete Guest

    also ich dahre die kleine 1,2er version und muss sagen, dass ich im stadtbereich so 6 bis 7 liter auf 100 km brauche und auf der autpbahn noch weniger. ich fahre immer so um die 120 rum. aber so weite strecken bin ich mit dem noch nicht auf der autobahn gefahren, dass ich sagen könnte, was er da wirklich verbraucht...
     
  18. #17 pietsprock, 08.05.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    hab das mal so angelesen hier...

    ist ja mal wieder ein nettes schubertp-thema..... ;-)) besonders nett der vergleich fabia-trabant.....

    meine verbräuche kann man ja hier sehen...

    letzte erfahrung: mittwoch hier losgefahren, da waren schon 175 km gefahren, dann nach dresden und gestern zurück... nach 1090 km musste ich dann in erfurt doch mal tanken... machte dann 3,81 liter auf 100... und ich tanke nie in den ausgleichsbehälter... gehen dann meistens so zwischen 40 und 43 liter rein...
     
  19. #18 schubertp, 08.05.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    das ist aber ein Diesel, oder? Sonst wäre das ja bald ein Benziner, der hinten noch Kleingeld rausgibt :zunge:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Frank62_Siegen, 01.07.2005
    Frank62_Siegen

    Frank62_Siegen Guest

    :tanzen:Hallo Schubert
    Ich fahre 64 PS Fabia Combi. Bei sehr gemütlicher Fahrt auch im Kurzstreckenverkehr unter 6 litern. Eine Tankfüllung durchaus für 800 km. Auf der Autobahn mit LKW-Geschwindigkeit auch unter 5, dann geht der Computer auf über 1000 km mögliche Reichweite.
    Fahrstil und Engeschwindigkeit - sehr entscheidend bei diesem Motor.
    MfG
    Frank
     
  22. #20 schubertp, 01.07.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Ich denke aber auch, die Landschaft :gruenwink:
    Wenn ich zur Jüngsten fahre nach Münster, alles flaches Land, komme ich nun auch immer unter fünf Liter, fahre ich zur Großen in den Schwarzwald brauch ich auch bei vorsichtigsten Fahrstil immer mehr Sprit, so bis an die 7,5 Liter. Die Serpentinen dort fressen ganz schön Sprit.
     
Thema:

Spritverbauch Fabia, bin irre überrascht!!

Die Seite wird geladen...

Spritverbauch Fabia, bin irre überrascht!! - Ähnliche Themen

  1. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  2. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....